Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 28.09.2022, 04:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 213 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Splisstrimmer
BeitragVerfasst: 10.08.2020, 16:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.12.2011, 20:59
Beiträge: 56
Habt vielen Dank, ihr beiden! :-) Dass eure Langzeiterfahrungen so positiv ausfallen, macht mir auf jeden Fall Hoffnung!
Ich werde nochmal ein paar Tage überlegen, mich aber wohl auch für den Aufsatz entscheiden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Splisstrimmer
BeitragVerfasst: 26.08.2020, 17:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2016, 00:33
Beiträge: 2690
Wohnort: München
Haartyp: 1c
ZU: 7
Ich habe meinen Splisstrimmer (Haarschneidemaschine plus Aufsatz) dieses Jahr verkauft. Nachdem ich ihn schon ein Jahr oder so nicht mehr benutzt hatte.
Der Effekt hat immer nur kurz angehalten. Dann habe ich wieder Spliss oder weiße Punkte in den Haaren gefunden. Meine Haare sind einfach so und ich habe mich damit abgefunden.
Einmal habe ich mir eine Miniministrähne abgesäbelt. Zum Glück in der Unterwolle, der stehengebliebene Rest fügte sich nahtlos in den Nackenneuwuchs ein. Inzwischen lache ich drüber. Man sollte das Teil halt nicht benutzen, wenn man gerade emotional aufgewühlt und abgelenkt ist! :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Splisstrimmer
BeitragVerfasst: 27.08.2020, 09:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2017, 11:49
Beiträge: 1776
SSS in cm: 85
Haartyp: 1c?
ZU: 8,5
Instagram: @wockihathaare
Ich benutze meinen Splisstrimmer auch schon ewig nichtmehr. Nachdem ich ihn in einem Jahr ca. 3 oder 4 Mal verwendet habe und kurze Zeit später wieder Haarbruch bemerkt habe, hab ich ihn mal weggelassen und geschaut, wie es sich denn ohne den Trimmer verhält.
Nachdem ich die Quasischäden vom Splisstrimmer mit einer scharfen Schere rausgeschnitten (per s+d) habe, hab ich wesentlich weniger bis kaum noch Haarbruch gefunden.
Entweder kam mein vermehreter Bruch durch den Trimmer, oder der weniger werdende Bruch kam durch das zusätzliche Heraustrimmen meiner Farbreste.
So oder so, geholfen hat er mir langfristig nicht und ich hab ihn irgendwann verschenkt.

_________________
***********************
Wocki will Wohlfühlhaar - PP

Dunkelbraun, 8,5-9er ZU, M-C Einzelhaare
Glatt bis wellig


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Splisstrimmer
BeitragVerfasst: 27.08.2020, 09:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2015, 23:11
Beiträge: 1811
Wohnort: am See
SSS in cm: 110
Haartyp: 2a/b
ZU: 8,5
So wie ich das verstehe trimmt der Splisstrimmer ja ALLE abstehenden Haare einzelner Strähnen? Das dürften dann ja auch nicht nur wirklich gebrochene/splissige Haare sein, sondern auch abstehender "Neuwuchs" über alle Längen. Also auch bisher ungeschnittene Haare, die nicht auf maximaler Länge sind. Und das wäre auf jeden Fall ein Negativeffekt des Splisstrimmers, denn ungeschnittene Haare, die am ende spitz zulaufen, sind weniger anfällig für Spliss und Bruch als bereits geschnittene. Man kappt sich mit dem Teil also auch die schützenden Spitzen von vorher ungeschnittenem Haar ab. Das macht man ja bei S&D eher nicht, da kann ich mir schon gut vorstellen, dass zumindest auch deshalb S&D haarfreundlicher ist als ein regelmäßiger Gebrauch eines Splisstrimmers.

_________________
2a/b M 8,5cm plus Pony; 110cm SSS; Ziel: 2. Goldener Schnitt bei 111cm
Farbe: rauswachsende NHF in Blond, Rest noch Rot
...100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111...
TB: Mogi: Kindheitstraumerfüllung: Langhaarmähne in Naturblond


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Splisstrimmer
BeitragVerfasst: 27.08.2020, 11:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2017, 11:49
Beiträge: 1776
SSS in cm: 85
Haartyp: 1c?
ZU: 8,5
Instagram: @wockihathaare
So ist es, und wenn man nicht aufpasst, trimmt es auch gleich die längsten Haare unten mit, was je nach Einstellung schon mal 2-3cm sein können, (vor allem)wenn man mehrmals drübergeht. Da mach ich doch lieber einmal gründlich s+d und schneide die Spitzen, wenn ich es möchte auf die Länge, die ich möchte^^
Aber vielleicht bin ich auch nur zu blöd für die richtige Einstellung gewesen oder so

_________________
***********************
Wocki will Wohlfühlhaar - PP

Dunkelbraun, 8,5-9er ZU, M-C Einzelhaare
Glatt bis wellig


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Splisstrimmer
BeitragVerfasst: 27.08.2020, 11:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2015, 23:11
Beiträge: 1811
Wohnort: am See
SSS in cm: 110
Haartyp: 2a/b
ZU: 8,5
Lohnt sich vielleicht echt nur, wenn man ohnehin schon sehr viel Spliss und Bruch hat. Leute mit eher wenig spliss und Bruch säbeln sich vermutlich prozentual gesehen mehr gesunde Haare als kaputte ab damit :-k Ich werde auch lieber beim guten alten S&D bleiben und sonst "ganz normal" Spitzen trimmen falls nötig.

_________________
2a/b M 8,5cm plus Pony; 110cm SSS; Ziel: 2. Goldener Schnitt bei 111cm
Farbe: rauswachsende NHF in Blond, Rest noch Rot
...100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111...
TB: Mogi: Kindheitstraumerfüllung: Langhaarmähne in Naturblond


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Splisstrimmer
BeitragVerfasst: 07.09.2020, 11:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2014, 17:56
Beiträge: 1902
Wohnort: Deutschland
SSS in cm: 86
Haartyp: 1b F
ZU: 7,5
wocki90 hat geschrieben:
und wenn man nicht aufpasst, trimmt es auch gleich die längsten Haare unten mit, was je nach Einstellung schon mal 2-3cm sein können, (vor allem)wenn man mehrmals drübergeht.

Das ist mir echt noch nie passiert. Wenn man den Aufsatz zudrückt kann das nicht passieren und wenn ich loslasse fallen die Haare doch eher einfach raus. :nixweiss:

Ich benutze den auch nicht allzu häufig, weil ich dafür zu faul bin. Und natürlich erwischt man nicht alles. Ich finde auch direkt nach dem Trimmen immer noch Spliss. Da müsste man schon sehr gründlich abteilen. Aber es geht schneller als mit der Schere. Faulheit siegt bei mir einfach. :mrgreen: Ich habe immer Spliss. Ich kenne das gar nicht anders. Hab wohl auch solche Haare, wie Waldohreule. Ich trimme, weil das Haar dadurch deutlich an Kämmbarkeit gewinnt, wenn der Effekt auch nicht ewig anhält.

_________________
Typ: 1b F - ZU 7-8 , NHF aschblond
140 cm Hüfte bei 86cm SSS; Yeti engagée

~Mein haariges Bilderbuch~


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Splisstrimmer
BeitragVerfasst: 27.09.2020, 19:15 
Offline

Registriert: 22.08.2020, 12:33
Beiträge: 2
Wohnort: Berlin
Ursprünglich wollte ich zu dem Thema ein Gemeinschaftsprojekt starten. Die Idee war, SplissTrimmer-Interessierte zusammenzubringen, den Austausch zu fördern, Anwendungshilfe zu bieten und bestenfalls auch Vergleichsbilder für das LHN zu erstellen. Da aber die LHN-Aktivität bzgl. des Splisstrimmers schon hier ja doch eher gering ist, würde das vermutlich nicht viel Resonanz geben. Daher nun hierin. Die genannten Punkte kann man so ebenso aufgreifen.

Ich, offensichtlich Berliner :), würde gern eine SplissTrimm-Gruppe zusammenrufen. Generell soll es darum gehen, eine mehr oder weniger bewusstere "Pflege" der Haarspitzen zu erreichen. Man trifft sich, philosophiert über die Haarprachten, splisstrimmt daran herum und hat damit einen schönen Tag und anschließend wieder tolle Haare. Der gemeinsame Austausch ist sicher etwas, was allen Spaß macht. Man ist ja immer etwas neugierig. Und nicht zuletzt könnten auch diejenigen, die eher "kürzere" Haare haben, gesplisstrimmt werden.

Versteckt:Spoiler anzeigen
________________________
Und genau an der Stelle lässt sich ein gewisser Eigennutz meinerseits für die Aktion auch nicht mehr abstreiten. :D Also ein bisschen mehr zu meinem persönlichen Hintergrund hierzu:
Ich lasse nun seit 2015 wachsen, aber die (vermutlich genetisch bedingte) Kraft meiner Haarwurzeln scheint nachzulassen, sodass viele Haare bereits abgeworfen/erneuert werden, während deren Spitzen grad mal am Hinterkopf angekommen sind. Ich hatte vor grob 1,5 Jahren auch einen Versuch mit Haarseife+Essigrinse gewagt, der aber ein kompletter Reinfall war und meinem Haar vermutlich auch etwas schadete. Ich hab generell Probleme, mit den Fingern durch die unteren Längen zu fahren. Die feinen Spitzen der noch nie geschnittenen Haare kringeln/biegen sich alle. Das lässt das offen getragene Haar schon sehr kaputt und strapaziert aussehen.
Friseurbesuche haben daran bisher auch nicht viel geändert, und meine letzten zwei Salonbesuche (vor Corona noch) hatte ich mit Splissschnitt mit dem Splisstrimmer machen lassen (boten beide Salons an). Abgesehen davon, dass bei einem Salon dann tatsächlich der ziemlich klapprig wirkende Split-Ender zum Einsatz kam, waren beide Friseurinnen im Einsatz der Geräte ziemlich lieb- und lustlos. Gebracht hat die Prozedur jedenfalls beide Male gar nichts... es war insgesamt besser als vor dem Schnitt, aber noch lange nicht gut. War aber auch nicht sooo schlimm, da ich doch meist Zopf/Bun/irgendsowas in der Art trug oder anderenfalls meine Haare in Schaumfestiger ertränkt hab und nach dem Trocknen die wetlook-Strähnen zu einem brauchbaren Look "aufgebrochen" habe.

Spliss ansich konnte ich bisher tatsächlich keinen finden, und bis auf die Seife-Essig-Tortour sind meine Haare eigentlich nicht weiter malträtiert. Aber sie wirken dennoch strapaziert und trocken, wahrscheinlich von den gebogenen Spitzen. Ich vermute, wenn man den SplissTrimmer ordentlich anwendet, also das ganze Haar bearbeitet und sich auch etwas Zeit dafür nimmt, dass dann auch der überall beschriebene Effekt spürbar wird - dass man danach schlicht super leicht durchs Haar gleiten kann, egal ob mit Fingern oder mit Kamm/Bürste.

Also zack, SplissTrimmer gekauft, und dann kamen die Bedenken: da meine Haare teils nicht grad all zu lang sind, bezweifel ich, dass ich das allein hinkriege. Hier im Thread schrieben ja schon einige, dass das Ganze bei kurzen Haaren, bspw. am Hinterkopf, praktisch nicht funktionieren kann.
_______________________

Also, ihr Berliner und Brandenburger Helmuts, hat jemand Lust und Interesse an einem vielleicht gar öfteren Zusammentreffen? Da das Leben ein Geben und Nehmen ist, richtet sich die Aktion an alle, also an Trimmer, Getrimmte, neugierige Skeptiker und und und. Wie eingangs erwähnt, soll es bestenfalls mit Fotodoku vorher-nachher enden, damit wir alle hier ein paar Ergebnisse sehen können. :)

_________________
dunkelblond, 1b/c, M/C, i (~4,5cm), Länge nicht ganz Unterkante Schulterblätter


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Splisstrimmer
BeitragVerfasst: 22.11.2021, 13:24 
Offline

Registriert: 25.04.2019, 10:27
Beiträge: 36
Ich habe gute Erfahrungen gemacht.

Ich seit 2 Jahren nicht mehr beim Friseur gewesen. Schuld sind entweder Corona, Geldsparen müssen oder meine Gesundheit.kleigkeiten mach ich mit der Schere zwischendurch die Längen mit dem Trimmer. Ergebnis: glänzendes und leicht kämmbares Haar. Selbst die ponypartie, die mir immer irgendwo zwischen Kinn und Schlüsselbein war, ist fast auf der Länge wie der Rest.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Splisstrimmer
BeitragVerfasst: 02.12.2021, 19:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2015, 23:11
Beiträge: 1811
Wohnort: am See
SSS in cm: 110
Haartyp: 2a/b
ZU: 8,5
Hmm... mittlerweile überlege ich auch mir so ein Teil zuzulegen. Einfach aus dem Grund, dass ich meist zu faul für S&D bin und/oder die Lichtverhältnisse nicht dafür stimmen :-k Ich würd es dann wahrscheinlich auch nur 1-2 Mal im Jahr machen, da müsste ich dann sicher nie mehr zum Friseur (wobei der letzte Friseurbesuch auch schon über 5 Jahre her sein dürfte :lol: )

_________________
2a/b M 8,5cm plus Pony; 110cm SSS; Ziel: 2. Goldener Schnitt bei 111cm
Farbe: rauswachsende NHF in Blond, Rest noch Rot
...100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111...
TB: Mogi: Kindheitstraumerfüllung: Langhaarmähne in Naturblond


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Splisstrimmer
BeitragVerfasst: 12.12.2021, 09:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.04.2012, 19:18
Beiträge: 27
Wohnort: Wegberg
SSS in cm: 96
Haartyp: 2b
ZU: 5
Also: ich habe mir den Splisstrimmer-Aufsatz (neu, bei parfumdreams) und eine passende Haarschneidemaschine (moser 1400 gebraucht für 8,- + Versandkosten) gekauft (ca. € 38,-) und gestern ca. 30 Minuten meine Haare bearbeitet.
Kein vorher/nachher-Foto (bin blond-grau, würde auf Bildern nicht so gut rüberkommen), vom Gefühl her aber bereits besser…
Hatte allerdings noch Pflege in den Haaren, sodass eigentlich noch nicht so viel abgeschnitten wurde.
Werde die Behandlung nach der nächsten Wäsche wiederholen und dann noch mal mit der Schere die Länge insgesamt etwas kürzen. (Fürchte, dass es erst Weihnachten passiert, vorher nur wenig Zeit.)
Ich erhoffe mir davon, dass meine Haare nicht mehr so aneinander kletten (ich kämme/bürste i.d.R. nur vor der Haarwäsche oder wenn ich mal flechten möchte) und beim seltenen bürsten nicht mehr so viel Bruch entsteht.
Ich werde berichten.

_________________
Haarfarbe: mittelblond (mittlerweile mit vereinzelten grauen Haaren)
Zopfumfang: 5 - 6 cm
Haarlänge: nach SSS 110 cm am 28.12.2020
2b/c F i

Ziel: gesunde Haare + ordentliche Kante in Steißbeinlänge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Splisstrimmer
BeitragVerfasst: 17.01.2022, 21:07 
Offline

Registriert: 25.04.2019, 10:27
Beiträge: 36
Ich habe gestern mal wieder getrimmt. Ich habe wieder vermehrt spliss gefunden gehabt und die Haare haben geklettet. Sie fühlen sich viel besser an


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Splisstrimmer
BeitragVerfasst: 18.01.2022, 15:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2015, 23:11
Beiträge: 1811
Wohnort: am See
SSS in cm: 110
Haartyp: 2a/b
ZU: 8,5
So, ich hab mir jetzt auch einen Splisstrimmer bestellt, ich bin mal gespannt :D (für S&D bin ich leider zu faul, das hat sich in den letzten 1-2 Jahren nicht gebessert, obwohl ich es mir immer wieder vorgenommen habe :roll: )

_________________
2a/b M 8,5cm plus Pony; 110cm SSS; Ziel: 2. Goldener Schnitt bei 111cm
Farbe: rauswachsende NHF in Blond, Rest noch Rot
...100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111...
TB: Mogi: Kindheitstraumerfüllung: Langhaarmähne in Naturblond


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Splisstrimmer
BeitragVerfasst: 18.01.2022, 18:57 
Ich habe nun auch darüber nachgedacht, mir nen Splisstrimmer zu kaufen. Beim Friseur kostet ne Stunde mit der heissen Schere je nach Aufwand zwischen 53 und 70 Euro, da dachte ich hey…. Für drei Termine beim Friseur kriege ich auch ne Maschine, die ich deutlich häufiger verwenden kann. :lol: Jetzt sind aber die Bewertungen allesamt echt gruselig, hmpf. Muss ich hier wohl alle 14 Seiten nach ner Empfehlung durchforsten. :D


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Splisstrimmer
BeitragVerfasst: 18.01.2022, 19:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2015, 23:11
Beiträge: 1811
Wohnort: am See
SSS in cm: 110
Haartyp: 2a/b
ZU: 8,5
Ich hab ehrlich gesagt gar nicht gross Bewertungen durchgeforstet und mir einfach den gekauft, der für mir persönlich von der Beschreibung/technische Daten her am besten zugesagt hat :ugly: Es ist der Moser Chrom2Style mit Splisstrimmeraufsatz geworden, ich hoffe der ist gut :lol:

Ich hab mir vorgenommen ihn erstmal nur in den Längen zu verwenden und nicht vom Ansatz an. Im oberen Teil dürfte nicht allzu viel Spliss sein und ich will gesunde, bisher völlig ungeschnittene Haare mit spitzer Haarspitze nicht unnötig mitschneiden. Wenn er diese Woche noch ankommt, werde ich ihn direkt ausprobieren, ansonsten dann erst nach den Ferien nächste Woche.

_________________
2a/b M 8,5cm plus Pony; 110cm SSS; Ziel: 2. Goldener Schnitt bei 111cm
Farbe: rauswachsende NHF in Blond, Rest noch Rot
...100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111...
TB: Mogi: Kindheitstraumerfüllung: Langhaarmähne in Naturblond


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 213 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de