Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 17.07.2018, 15:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 990 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 62, 63, 64, 65, 66  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 02.08.2017, 22:31 
es hat irgendwie was von Hippie oder Grunge. Stelle mir dazu einen Strickpullover und Kaffeebecher vor.
die Handbewegungen kann man ja so magisch gestalten, so Avalon mäßig eine Fähre herbeizaubern oder das Wetter beschwören.
Assoziationen krah.
also ich glaube das wäre so meine Länge die mir gefallen würde.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 03.08.2017, 09:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.05.2015, 16:58
Beiträge: 659
Wohnort: Rheinland, mit dem großen Zeh in Westfalen
Gudden Morgen :)
Für mich gibt es kein optisches "zu lang", weder bei mir noch bei anderen. Was das praktische zu lang an mir selbst angeht, kann ich das noch nicht beurteilen, die längsten Haare, die ich hatte gingen bis ca. Mitte Po/kurz vor Klassik und da fand ich das Alltagshandling völlig in Ordnung und unstressig, ich hatte seinerzeit auch sehr viel offen getragen (was ich jetzt mit den Farbleichen nicht mehr so Inflationär machen würde :? ). Melde mich in ein paar Jahren noch mal deswegen :lol:
Grüßle

_________________
1b/cM/Fii (7) | 82 cm

Das Leben ist ein Kobayashi-Maru-Test!
Unhaarige Knipserei


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.08.2017, 00:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.03.2014, 17:04
Beiträge: 3483
Wohnort: Berlin
Für mich persönlich wäre bodenlang zuviel des Guten...weil ich dann nicht mehr ohne große Schäden offen tragen kann...

_________________
1c-2c Mii (ZU ca. 8 7,6cm) SSS 79cm (Juli 2018)
PP: Ormi's Pfad zum langen NHF-Teppich

BSL-63cm[x]midback-67cm[x]Taille-71cm[x]Hüfte-79cm[x]Steiß-87cm[ ]Classic-100cm[ ]


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.08.2017, 10:49 
Offline

Registriert: 27.05.2017, 09:33
Beiträge: 481
Wohnort: Tirol
Vom Aussehen her gibt's für mich auch kein zu lang.
Vom Praktischen her möcht ich sie nicht am Boden nachziehen. Ich will sie zum trocknen offen haben und dabei nicht unbedingt Boden wischen :)

_________________
Chamäleonblond (mittel-dunkel-aschblond mit Rotstich und hellerer Strähne im Nacken)
2c-3a M
SSS 89cm, ZU 7,8 (Juni 2017); SSS 94cm, ZU ~7 (November 2017); SSS 97cm, ZU ~7 (Juni 2018)
Ziel: mindestens bis Knie, wenn sie weiter wachsen wollen gerne


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.08.2017, 11:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.12.2008, 16:42
Beiträge: 3514
Wohnort: NRW
Praktisch betrachtet finde ich meine Haare, die mir bis knapp über den Po gehen, zu lang. Es sind viele naturkrause Haare, die sich kaum durch ein Gummiband ziehen lassen, die sich beim Anziehen im BH verhaken, im Hosenbund hängen bleiben, die Mühe machen, sie unter Shirts und Pullis hervor zu ziehen, die keinen hoch angesetzten Pferdeschwanz zulassen, weil er durch die Schwere abrutscht usw.

Nein, ich liebe lange Haare, sie können gar nicht lang genug sein.

_________________
2cMii NHF mit vielen Silbersträhnen
Die ersten Spitzen reichen bis Anfang Oberschenkel


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.08.2017, 11:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.01.2017, 00:14
Beiträge: 128
Wohnort: Bayern
Gut gefällt mir bis übern Po und ich brauche noch Jahre um dahinzukommen. Und dann? Das weiß ich noch nicht, aber vermutlich wäre mir überbodenlang zu lange.

_________________
2a M ii 1.4.17 ca. 50cm SSS, 70cm 1.7.18


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re:
BeitragVerfasst: 13.08.2017, 13:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2007, 00:06
Beiträge: 6003
Wohnort: Kitty Town
CocosKitty hat geschrieben:
Mir wäre alles was länger als Po-lang ist, zu viel des Guten...

Das habe ich 2007 hier rein geschrieben. ^^
Mittlerweile hat sich das immer weiter nach unten verschoben. Das längste was ich hatte war Anfang Wade - und jetzt hätte ich sie doch gerne wieder bis zum Knie.
Wade war mir zu lang. Aber mal sehen ob sich das nicht doch wieder ändert :).

_________________
* Mein Instagram
~
* 1aF-7,5cm (kein Feenhaar)
~
* dunkelbraun, ~126cm SSS, fast wieder Knielänge


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.09.2017, 21:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2015, 14:45
Beiträge: 2424
Bei anderen Personen habe ich sehr unterschiedliche Definitionen dafür was ''zu lang'' ist, oder ''noch nicht lang genug''. Das mache ich sehr abhängig von Statur, Haarbeschaffenheit und auch wie natürlich sich jemand damit bewegt.
Bei manchen ''überlangen'' Langhaars - also ab MO - finde ich tritt dann mit offenem Haar schnell so eine versteifte Körperhaltung ein, um sich nicht zu verheddern oder um dem Haar nicht zu schaden. Das mag ich persönlich nicht so gern, einfach weil es mir dabei an Anmut fehlt und das Haar eher ein Bremsklotz zu sein scheint.
Wer sein Haar eh nicht offen tragen möchte, kann von mir aus auch eine meterlange Schleppe haben, ohne das ich daran etwas unschön finden würde. Im Gegenteil, so werden Frisuren ja immer nur noch schöner. Besonders geflochtenes.

Bei mir selber weiß ich nur dass zu kurz nicht infrage kommt, weil ich einfach dafür nicht der passende Typ bin. Da ich aber auch gerne mal zu besonderen Anlässen die Haare offen tragen möchte - und das ohne mir meinen Nacken auszukugeln oder das Buffet abzuräumen - wäre wohl bei MO schluss.

Wer weiß ob ich es bis darunter schaffe und wie ich es dann sehe.. Vielleicht steht mir diese Länge auch gar nicht. Das zeigt sich dann in ein paar Jahren :)

_________________
2c/3a Mii
SSS nass 94cm
Zopfumfang 9cm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.09.2017, 08:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2014, 17:56
Beiträge: 709
Momentan empfinde ich Bodenlänge als zu lang. Ich weiß allerdings nicht, ob ich jemals mal dort ankomme. Ich hätte auch nie gedacht, dass ich mal auf MO züchte, weil ich mir das Handling viel schwieriger vorgestellt hatte (als ich quasi noch ein Haarmuggel war :lol: ). Aber mal sehen, vielleicht mag ich es nicht, wenn die Arme irgendwann zu kurz werden. Optisch jedoch finde ich es nach wie vor nie zu lang. Die eigene Länge ist eher eine praktische Überlegung. Aber unter Klassik möchte ich nicht wieder gehen, dazu gefällt es mir zu gut. Womöglich bleibt's also bei mir der Goldene Schnitt... irgendwann... :D

_________________
Typ: 1a-b M - ZU 9 cm, NHF aschblond wächst raus
MO bei 123 cm SSS; Yeti-Faktor: 66,06 - Relax-Yeti

~Mein haariges Bilderbuch~


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.09.2017, 11:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.10.2016, 15:55
Beiträge: 235
Wohnort: BaWü
Mein persönliches Ziel ist Steiß, vielleicht noch Klassik. Ab da würden mich meine eigenen Haare wahrscheinlich erschlagen, sowohl das Handling als auch die Optik.
An anderen ist in meinen Augen im Grunde nichts zu lang. Naja, ab Wade abwärts ist es von den Proportionen her schon sehr viel Haar auf Mensch, aber das ist Geschmackssache.

_________________
2c M ii
... Kinn ... Schulter ... CBL ... APL ... BSL ... Taille ... Hüfte ... Steiß ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.09.2017, 17:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.07.2017, 15:34
Beiträge: 154
Bei mir kommt das wirklich auch immer darauf an, ob die Haarlänge zu dem Menschen passt der sie trägt.
Mein persönliches Limit für mich ist MO, aber vielleicht ändert sich das noch. Vor ein paar Monaten war das Ziel auch noch Steiß und ich dachte Klassik wäre zu lang an mir. Jetzt habe ich fast Steßlänge und das neue Ziel ist Klassik. Einmal im Leben hätte ich schon gerne MO, aber ich weiß nicht ob meine Haare überhaupt so lange werden...

_________________
1c/Miii (11cm) Relax-Yeti (YF:53,9)
105cm nach SSS (Steiß)
Ziel: Klassische Länge


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.09.2017, 19:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2015, 13:32
Beiträge: 23
Bei mir ist das ähnlich :D Zuerst war mein Ziel Hüfte; die Länge habe ich mittlerweile erreicht und jetzt fühle ich mich noch nicht langhaarig genug :wink: Meine Endlänge wäre wahrscheinlich die Länge, bei der die Haare richtig anfangen mich zu nerven. Mal sehen, wann das der Fall ist. Bei anderen Personen hatte ich bisher nie das "das ist zu lang-Gefühl". Eher war ich ein bisschen neidisch, weil ich mir ziemlich sicher bin, dass meine Haare es nie so weit schaffen. Das werd' ich dann aber noch sehen [-o<

_________________
1c F ii (ZU:8cm --> 6.4 cm)
Länge nach SSS: 93 cm
Naturkupfer


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.10.2017, 17:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2013, 18:51
Beiträge: 744
Rein optisch gibts für mich kein "zu lang", wobei ich Knielänge am Schönsten finde.
Praktisch ist Klassik+ besser als MO für mich, hab ich festgestellt, trotzdem will ich wieder zu MO züchten, da mir die Länge mehr zusagt. Knie schaff ich aller Voraussicht nach nicht mehr und hab das Ziel auch aufgegeben.

_________________
Haartyp: 2a, M, ii, ZU~8
Länge: nach Rückschnitt fast wieder MO
Ziel: SSS 130 cm (MO+) und dabei Kante trimmen
Zielentfernung: noch 10 cm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.12.2017, 22:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2011, 13:04
Beiträge: 5526
Ich habe auch von MO auf Klassik zurück geschnitten. Nicht weil es zu lang war, sondern zu dünn.
Ich bleibe vorerst bei der Länge, bis der Taper nicht mehr so schlimm ist.
Sollte ich dann erneut lang wachsen lassen, werde ich sehen was mir zu lang ist.

_________________
1aFii ZU 7cm, Taille , Henna
Bäm....Haare ab. Von Klassik zur Taille und echt glücklich damit!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.12.2017, 10:57 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 05.10.2016, 08:00
Beiträge: 1994
im Moment wäre MO bzw. 2.GS mein Limit. Aber das kann ich erst dann beurteilen, wenn ich da angekommen bin ;)

_________________
70 75 80 85 90 95 100 105
1c-2a, ZU 6-7cm, F, blondiert
xLoreleyx will blonden realen Klassiker


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 990 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 62, 63, 64, 65, 66  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de