Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 23.11.2019, 01:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wieviel wiegen Haare?
BeitragVerfasst: 17.07.2010, 13:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.11.2008, 23:29
Beiträge: 493
Wohnort: Stuttgart
Dass unsere Haare ein Gewicht haben, merkt meist jeder spätestens bei einem hohen Pferdeschwanz.
Aber wenn ich mich morgends auf die Waage stelle, dann überlege ich mir, wieviel von meinen Kilos sind nicht Fett, sondern Haare?
Richtig wiegen geht wohl nur mit abrasieren, und Kopf neben Waage legen und Haare drauf, bringt wohl auch kein gutes Ergebnis ... hat denn irgendwer einen Anhaltspunkt ob das nur ein paar Gramm sind oder schon Kilos auf dem Kopf rumhängen?

_________________
2A M iii (12 cm)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.07.2010, 13:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.07.2010, 10:27
Beiträge: 8279
Wohnort: München
Was dazu sagen kann ich nicht, aber eine Anekdote am Rande:
Als ich meine Haare von Taille auf BSL eingekürzt hatte, war ich völlig platt, wie leicht das auf einmal war :shock:

_________________
Yes, punch me, in the face. Didn't you hear me?
I always hear "punch me in the face" when you're speaking, but it's usually subtext.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.07.2010, 13:25 
Offline

Registriert: 25.10.2009, 19:11
Beiträge: 2182
Wohnort: Ostwestfalen
Haha, das frag ich mich auch immer! Aber ich fürchte fast, in den Kilo-, und damit Wiegerelevanten Bereich gehts nicht :?

_________________
Bild

2a/bFii (8,5cm)/107cm nach SSS - klassisch/mittelaschblond mit wetterabhängigem Spezialeffekt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.07.2010, 13:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2007, 13:07
Beiträge: 266
Schnittzöpfe werden mit Gewichtsangabe verkauft:

Schnittzöpfe

_________________
Kupferzopf - Ideen für deine Haare
1bMii(9,5cm); 94cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.07.2010, 13:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2007, 00:06
Beiträge: 6499
Wohnort: Kitty Town
Also wer ein ganzes Kilo Haare zusammen bekommt - den/die will ich gern sehen.

Meine Haare gehen höchstens in den Grammbereich.

_________________
* Me on Instagram
~
* 1aF-7,5cm (kein Feenhaar)
~
* dunkelbraun, ~135 cm SSS, fast Wadenlänge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.07.2010, 13:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2009, 08:13
Beiträge: 911
Wohnort: Hannover & Ruhrpott
Geht mir genauso, ich denke mal das es keine 100 g sind. Die abgeschnittenen Zöpfe habe ich mir gerade angesehen wie andere einen Verkehrsunfall :shock:
Ich denke mal eine Federwaage könnte recht gute Messergebnisse bringen wenn man den Zopf dranhängt, also falls es jemand unbedingt wissen will. :wink:

_________________
2c/3aMii 90 cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.07.2010, 13:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.03.2010, 15:52
Beiträge: 534
Wohnort: Bayern
Das ist doch schonmal interessant. 36cm (ich schätze mal europäisches Haar - das indische ist mit unserem wohl nicht zu vergleichen ;) Pferdehaar!) Zopf wiegen 48 gr. Da kann man eigentlich nachrechnen wie schwer das eigene Haar ungefähr sein wird, oder?

Also glaube ich nicht, Akelei, dass sich Haare auf der Waage ZU krass bemerkbar machen. Da spielen dann noch eher die Muskeln mit ein, die ja viel schwerer als Fett sind.

Traue keiner Waage! (Verdammt, ich bin eine :mrgreen:)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.07.2010, 13:48 
Offline

Registriert: 05.02.2010, 10:42
Beiträge: 5527
Wohnort: BY / NRW
Ich habe irgendwann mal versucht, den Zopf in die Kuchenwaage zu legen.

Hat aber nicht so wirklich geklappt...

_________________
1b M/C II(I), +/- Klassik, hellbraun


"But it was so artistically done..." ~Thrawn~


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.07.2010, 13:51 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 18.05.2009, 18:43
Beiträge: 32450
Ich hab mal gesehen wie man einen Finger (der natürlich noch an der Hand dran ist) wiegen kann. Und zwar macht man ne Schüssel voll Wasser, stellt die auf ne Waage (am bestene eine Küchenwaage, weil genauer), stellt die dann mitsamt dem Wasser auf Null und hält dann den Finger rein. Das müsste ja eigentlich auch mit den Haaren gehen, dann geht das natürlich nur nicht bis ganz zum Ansatz. Einen Versuch wärs wert!

_________________
► Regeln für unser Forum ◄/1b M iii, SSS 91 cm (17.02.2017)
You know I'm over two thousand years old? I'm old enough to be your Messiah.

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.07.2010, 14:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 30.12.2007, 01:41
Beiträge: 3258
Wohnort: Berlin
Darüber haben sich hier auch schon mal einige Gedanken gemacht. :)

_________________
2b F ii, Umfang 9 cm
mittelblond, 98,5 cm, Steiß+


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.07.2010, 19:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.10.2009, 17:28
Beiträge: 1481
Wohnort: Helsinki
Zündhütchen hat geschrieben:
Geht mir genauso, ich denke mal das es keine 100 g sind. Die abgeschnittenen Zöpfe habe ich mir gerade angesehen wie andere einen Verkehrsunfall :shock:


Jo geht mir auch so... eins auch noch angeklickt da stand dann dabei "Echthaar von einem Mann, 47 Jahre, es war Zeit für eine Imageveränderung und das Altstudentenimage abzulegen" ... :shock: Die armen Haare. Der arme Mann. Seine arme Frau!!

Zum Gewicht: Also ich glaub so richtig lange Haare wiegen dann vielleicht 200-400 Gramm... mehr kann ich mir nicht vorstellen

_________________
2cMiii , Mitte Oberschenkel, braun
Ziel: Mal sehen wie lang sie werden wollen...

Niveau ist keine Handcreme.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 17.07.2010, 22:57 
Offline

Registriert: 20.01.2010, 18:09
Beiträge: 739
Wohnort: München
PrincessLeia hat geschrieben:
Ich habe irgendwann mal versucht, den Zopf in die Kuchenwaage zu legen.

Hat aber nicht so wirklich geklappt...

Das habe ich auch mal gemacht, waren irgendwie 300 g. Wieviel Gewicht dann letztenendes noch unwiegbar am Kopf ist, kann ich nicht einschätzen...

_________________
1b M/C iii

This precious hairbrush... thrown at the wall...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.07.2010, 00:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2008, 16:46
Beiträge: 4208
Wohnort: Niedersachsen
Ich kenne mich ja aus eigener Erfahrung mit Haarverlängerungen und Schnitthaarzöpfen und deren Gewicht aus.
Ein Zopf aus meinem alten Bestand mit einer Länge von 85 cm (reale Länge- nicht SSS , voll bis 80 cm, der Rest FTE) und einem Umfang von 7 cm (also mittleres ii) wiegt rund 120 Gramm. Eben gerade gemessen und gewogen ;)

Ich denke, das ist auch sehr guter Durchschnitt.

Pro Schnitthaarzopf (ca. 50/55 cm reale Länge - nicht SSS !)rechnet man bei einer Haarverlängerung mit rund 100 - 110 Strähnen je 0,8 Gramm, somit wiegt ein Zopf durchschnittlich 80 - 88 Gramm + rund 10 -20 Gramm "Ausschuss" = 90-98 bzw. 100- 108 Gramm. Längere Zöpfe wiegen natürlich (etwas) mehr und bei uns kommt ja auch noch das Gewicht der Haare hinzu, die nicht im abgeschnittenen Zopf sind, da man den Zopf ja im Nacken abschneidet.

Wer auf 300 -400 Gramm pro Zopf kommt, hat wirklich schon sehr volle und lange Haare!
Hier ein paar sehr dicke Zöpfe (Achtung, nichts für Zartbesaitete ;) )
http://www.tlhw.com/tlhw000/hairsale/HA ... 00-1-1.htm

_________________
Meine Haare: 2cMii (5,5 cm), FTEs - Länge nicht feststellbar
Haarfärbeinfos
Haartypenbestimmung
Haartypenbilder


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.07.2010, 09:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.11.2008, 23:29
Beiträge: 493
Wohnort: Stuttgart
loversrequiem hat geschrieben:
Ich hab mal gesehen wie man einen Finger (der natürlich noch an der Hand dran ist) wiegen kann. Und zwar macht man ne Schüssel voll Wasser, stellt die auf ne Waage (am bestene eine Küchenwaage, weil genauer), stellt die dann mitsamt dem Wasser auf Null und hält dann den Finger rein. Das müsste ja eigentlich auch mit den Haaren gehen, dann geht das natürlich nur nicht bis ganz zum Ansatz. Einen Versuch wärs wert!

Anscheinend ist Körpergewebe ungefähr so schwer wie Wasser. Ich kenne die Wiegemethode, dass man die Schüssel randvoll mit Wasser macht, dann den zu wiegenden Körperteil hinein tut und danach mißt, wieviel Wasser nachgefüllt werden muss, soviel wiegt dann das Körperteil.

Bei Haaren stelle ich mir das aber undurchführbar durch, weil meine Haare nicht so steif sind, dass ich die einfach ins Wasser stecken kann, die muss ich dann nach unten drücken, und dann habe ich meine Hände gemessen und nicht meine Haare.

Da ist es wohl schon besser sich auf die Schnitthaare zu verlassen und dann komme ich wohl auch mal höchstens auf 200g ... na ja, mein T-Shirt heute morgen hat auch 0,3 kg auf der Waage unterschied gemacht. Plus die Haare ist das schon ein Pfund! :D

_________________
2A M iii (12 cm)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.07.2010, 12:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2010, 01:07
Beiträge: 781
Wohnort: Nordlicht im Ländle
Das klappt schon, wenn man quasi den Kopf neben der Waage auf den Tisch legt und dann den Zopf auf der Waagschale drapiert.

Bloß - wie lese ich die Waage ab, wenn keine zweite Person in der Nähe ist, die das tun könnte? Antwort: Digitalkamera. Waage im Blindflug (braucht wahrscheinlich mehrere Versuche, bis man den richtigen Winkel hat) fotografieren und dann auf dem Display der Kamera ablesen...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 39 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: priva


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de