Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 20.10.2019, 10:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 190 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 14.12.2018, 12:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.09.2008, 10:22
Beiträge: 2968
Wohnort: München
@niq, warum zitierst du mich, wenn doch dieselbe Ansicht von ganz vielen von mir hier geäußert oder wiedergegeben wurde? Das sieht jetzt so aus, als hätte ich allein diese Assoziation ins Spiel gebracht, dabei habe ich sie nur aufgegriffen.

Und nochmal: Es ist keine Aussage über die Intelligenz der Person, die einen Pony trägt. Es handelt sich hierbei um eine spontane Assoziation, die unbewusst abläuft, genau wie "Dutt mit hoher Stirn wirkt streng" oder "Bei roten Haaren denke ich an einen frechen / extrovertierten / lustigen Charakter". Auch wenn die Duttträgerin mit der hohen Stirn in Wahrheit ein unkonventioneller Schelm ist und die Rothaarige eine introvertierte Denkerin. Ich weiß nicht, wo da das Problem ist, zumal man die Frisur relativ leicht ändern kann, FALLS einen denn gewisse Assoziationen so sehr stören.

Ich trage zum Beispiel meinen praktischen Dutt trotzdem weiter, obwohl ich damit aussehe wie Fräulein Rottenmeyer. :nixweiss: Solange mich deswegen niemand wie ein Fräulein Rottenmeyer behandelt, ist doch alles in Ordnung. Und ansonsten wäre das etwas, was im Gespräch oder notfalls durch Änderung des Umfeldes zu ändern wäre.

Ich halte jedenfalls niemanden WEGEN EINES PONYS für dumm. :lol:

_________________
1bMii | Hüftlang | Kakaoblond Team Silikon


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.12.2018, 13:50 
Offline

Registriert: 29.03.2017, 10:09
Beiträge: 257
Wahrscheinlich weil du die erste bist, die unter den neueren Beiträgen explizit selber wertend geworden bist. Der Thread ist ja schon was älter.

Dass Du das Problem nicht siehst bzw. nicht sehen willst (und Fischchen auch nicht) ist mehr als offensichtlich.
Ihr könnt noch so oft wiederholen, dass es nur so wirkt und nur eine Assoziation ist, ändert nix aber auch rein gar nix an der Tatsache, dass derartige Aussagen von vielen als kränkend empfunden werden.
Meine Güte, wie schwer kann das eigentlich sein.

Ich hab auch so meine Assoziationen mittlerweile, bezüglich so mancher Online-Präsenz hier.

Und bevor hier gleich die Mods zur Ordnung rufen. Ich bin ja schon fertig. Empathie und Feingefühl ist halt nicht jedem gegeben, muss man auch mit klarkommen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.12.2018, 13:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.09.2008, 10:22
Beiträge: 2968
Wohnort: München
Empathie und Feingefühl? Weil Frisuren angeboren sind und sich nicht ändern lassen? Wir reden hier schließlich nicht von Hasenscharten, und auch das Schielen ist eigentlich kein gutes Beispiel, weil in der Regel nicht ohne Weiteres änderbar. Hier wird so getan, als wäre eine Frisur ein Schicksalsschlag. :roll:

"Niedlich" und "streng" sind übrigens auch Wertungen, die durchaus als negativ empfunden werden können. Darf man jetzt nie wieder seine Assoziationen zu Äußerlichkeiten mitteilen, auch nicht auf Nachfrage? Mimimi, der hat wegen meiner blauen Haare gefragt, ob ich ein Punk bin, ich finde Punks aber doof, der ist so gemein! #metoo

_________________
1bMii | Hüftlang | Kakaoblond Team Silikon


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.12.2018, 14:04 
Offline

Registriert: 29.03.2017, 10:09
Beiträge: 257
Das wirkt auf mich wie eine dämliche Argumentation.
*ignore*


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.12.2018, 14:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2012, 23:31
Beiträge: 1589
Also ich hab meinen Deckel auch gefragt (Pony runtergekämmt, zur Seite gekämmt) was besser ist, er fand es mit Pony schöner. Wieso warum,... keine Ahnung.

_________________

2a Mii 9/99 cm SSS zwischen Hüfte und Steiß in NHF
Projekt Pony wachsen lassen

ツ Helmut-Aufkleber :helmut:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.12.2018, 14:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2013, 18:13
Beiträge: 29815
Wohnort: im Biosphärengebiet
Doch. Das Problem seh ich sehr wohl. Ich hab mich früher auch von allem möglichen Kram kränken lassen.

Aber ich hab für mich eben verinnerlicht, dass eine Assoziation eine Assoziation ist und nicht mehr, und dass ein Gedanke, den jemand anderes äußert, dessen Gedanke ist und nicht mehr. Und genau das habe ich, und mutmaßlich auch Wind in her Hair versucht, Dir zu erklären.

Weil ich für mich festgestellt habe, dass das Leben damit deutlich angenehmer ist. Lass die Leute reden....

Wenn irgendjemand was raushaut, was einen anspricht oder betrifft, dann kann man das auf sich beziehen, man kann es auch auf seine ganze Person beziehen, auch wenn es nur um ein Detail einer Äußerlichkeit geht...... man kann es aber auch NICHT auf sich beziehen, sondern als Äußerung eines dritten stehen lassen.

Warum sollte man jemanden bestärken darin, sich jeden Scheiß zu Herzen zu nehmen, wenn man für sich selber festgestellt hat, dass man viel friedlicher lebt, wenn man sich Scheiß NICHT zu Herzen nimmt.

Ich erinnere mich noch gut daran, was mich alles verletzt hat, was man mir so absichtlich oder aus Gedankenlosigkeit um die Ohren gehauen hat. Passiert mir auch jetzt immer noch. Und ich bin wirklich gottfroh, dass ich jetzt endlich gelernt hab, mir sowas am Arsch vorbei gehen zu lassen.

Aber wenn ich heute jemanden begegne, der die Fehler macht, die ich damals gemacht habe und unter denen ich gelitten habe, dann werd ich n Teufel tun, denjenigen darin zu bestärken.

Wenn ich ein Kind hätte, was in der Schule gehänselt wird, weil es schielt und dem seine Eltern erzählen, dass es nie einen Mann finden wird, weil es über den großen Onkel läuft.... helf ich dem, wenn ich in die Schule oder zu den Eltern gehe und sage: also gell, das ist voll gemein und sowas dürft ihr nicht sagen!!! (Was eh nicht umgesetzt wird.....) oder helf ich ihm, wenn ich ihm sage, dass Kinder immer irgendwas zum hänseln finden, weil kein Mensch perfekt ist und wenn er perfekt wäre, genörgelt würde, er wäre ZU PERFEKT.... dass es aber völlig wurscht ist, ob das nun Schielen oder Sommersprossen oder rote Haare oder sonstwas ist. Und dass das Kind so einen Quark unter "Hänselbedürfnis dämlicher Kinder" abhaken darf, weil alles andere nur Kummer bereitet... Kann sein, das Kind versteht es nicht. Aber wenn es das IRGENDWANN versteht, dann hat es auch was gebracht.

Zum verletzen gehören zwei. Einer der was raushaut und der andere, der sich den Schuh anzieht.

Ich bin auch schon von Autofahrern als Votze oder Hure beschimpft worden, weil ich auf der Straße fahre.... Meine Meinung dazu: ein jeder blamiert sich so gut wie er kann...... :lol:

_________________
2c F8 optisch irgendwie MO, FTE *PP* *Gral* *YouTube*
Ein Krauthobel ist ein Krauthobel ist ein Krauthobel. :ugly:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.12.2018, 15:14 
Offline

Registriert: 29.03.2017, 10:09
Beiträge: 257
Silberfischchen hat geschrieben:
Ich hab mich früher auch von allem möglichen Kram kränken lassen.

Und wen interessiert das?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.12.2018, 15:30 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 25.07.2010, 21:48
Beiträge: 50044
***Bitte klärt weiteren Bedarf per PN und kommt sachlich zum Thema zurück.***

_________________
Bild
Quelle: https://www.smilies.4-user.de/include/H ... ie_006.gif


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.12.2018, 15:52 
Offline

Registriert: 09.09.2018, 12:41
Beiträge: 1623
hab ein paar amüsante links zum Thema gefunden

https://www.rtl.de/cms/unbeliebte-frisu ... 68072.html
https://www.jolie.de/frisuren/10-frisur ... sie-lieben
https://www.fuersie.de/beauty/frisuren/ ... und-tricks

Dann ist ja jetzt alles klar, oder ? :)

(Oh je...Dutt, Flechtfirsuren und gekräuselte Locken mögen Männer offenbar auch nicht :verhaspel: :nixweiss: :mrgreen: )


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.12.2018, 16:23 
Offline

Registriert: 22.10.2017, 22:05
Beiträge: 9
Wohnort: Baden-Württemberg
Ich habe etwas recherchiert und fand interessant, dass wohl recht einheitlich Männer den momentan so angesagten Dutt auf dem hinteren Oberkopf nicht leiden können. Sie fragen sich vor allem, was das "sein soll". :?: :lol: Ob es ein kleiner Kopf auf dem eigentlichen Kopf sein soll meinte einer im Interview. Zwei bis drei andere meinten, der Dutt so weit oben am Kopf erinnere sie an eine Art Halterung. :mrgreen: Bevor sich jetzt wieder eine beleidigt fühlt. ICH SELBST LIEBE DIESE FRISUR UND WÜRDE SIE VERMUTLICH DAUERND TRAGEN WENN ICH KEINE ABSTEHOHREN HÄTTE.

Ich finde man muss all so etwas mit Humor nehmen. Es ist doch nur ein Gespräch.

Ich habe weiter oben das geschrieben dass mir AUFGEFALLEN ist, dass ich mit Pony auf der Straße unsichtbar wurde für die meisten Männer. Ich habe nicht geschrieben dass mir das WICHTIG ist. Es wäre kein Grund dafür den Pony nicht mehr zu tragen. Was mein Man allerdings von mir hält ist MIR wichtig. Schließlich lieben wir uns, nicht nur rein platonisch sondern auch optisch ;-D

Das zeigt doch vor allem, dass Männer eben ganz anders denken wie wir Frauen. Sie sehen in einer Frisur etwas (z. B. einen Haltegriff am Oberkopf), während uns Frauen vielleicht vor allem der Effekt gefällt, dass a) die Haare aufgeräumt sind und nicht stören, b) der Dutt so weit oben am Kopf uns größer macht (dazu dienten schon die hohen Turmfrisuren von Sissi einst) und/oder c) Frisuren die am Oberkopf (auch Pferdeschwänze) meist jünger machen, moderner, vielleicht mädchenhafter bzw. das ganze Gesicht dadurch einen Liftingeffekt bekommt.

Ich bin persönlich immer noch in der Zwickmühle was ich mit meinem Pony mache, weil Mann und kleiner Sohn den Pony ganz toll finden, ich selber aber nicht so gut damit klar komme und mich nicht so wohl damit fühle. Mich stört vor allem das Hutgefühl. Ich mag langes Haar einfach lieber natürlich wallend... :-) Da ich auch nur so mittelviel Haarfülle habe und ja die Haare gern überlang haben will, möchte ich ungern dauerhaft auf den durch Pony fehlende Menge in den Längen verzichten... Abgesehen davon, kann ich nach wie vor SELBER nicht entscheiden, ob mir das Pony-Ding nun steht oder nicht. An einem Tag seh ich es so, an einem anderen wieder anders ;-D

_________________
Sei der Mensch, den Du selbst gern treffen würdest.
1a/bMii Länge SSS 66 cm / Real 53 cm
Ziel: Kreuzbein


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.12.2018, 11:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.01.2017, 00:14
Beiträge: 220
Wohnort: Bayern
Wenn es nach den Links geht, kommt für die Mehrheit der Männer also nur länger und glatt bzw. leicht wellig, ohne Pony in Frage. Ok ich trage trotzdem Dutt :)

_________________
2a M ii 1.4.17 ca. 50cm SSS, 76 cm 18,12.18


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.12.2018, 12:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2013, 18:13
Beiträge: 29815
Wohnort: im Biosphärengebiet
Kommt sicher auch bissle drauf an, wie weltfremd der Mann als solches ist. Meiner meinte neulich im Sturm aufm Hohenneuffen... "dann mach sie halt zusammen...." bzw im Bette... "es gibt doch auch so tollen Haarkram... :kniep: "

Anders der Ex und sein Vater, die immer gaaaaanz traurig geguggt haben, wenn ich zum Essen die Haare geduttet hab. Weil es einfach supersexy ist sich dauernd drin zu verheddern und sie aus Mund und Teller zu fummeln... :roll:

_________________
2c F8 optisch irgendwie MO, FTE *PP* *Gral* *YouTube*
Ein Krauthobel ist ein Krauthobel ist ein Krauthobel. :ugly:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.01.2019, 21:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2018, 23:02
Beiträge: 3
Ich habe auch einige Male in meinem Leben mir einen Pony geschnitten. Mein Ex-Freund stand total auf meinen langen Fransenpony, mein heutiger Partner mag Pony überhaupt nicht. Heute würde ich mir keinen Pony mehr schneiden lassen, ich mag mein Gesicht mit stirnfreier Variante mehr.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.02.2019, 22:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.12.2009, 20:07
Beiträge: 183
Wohnort: Leipziger Umland
Meiner findet Pony im allgemeinen ganz fürchterlich, egal ob gerade, schräg, kurz oder lang. Ich hätte aber gerne mal wieder einen, na mal sehen... Kommt Zeit, kommt Pony. Wenn ich mir aus langen Strähnen ein schräge pony stecke findet er es aber ganz OK, wahrscheinlich weil es da reversibel ist und er es deswegen nicht schon aus Prinzip doof finden muss

_________________
Länge SSS: 117cm 07.'19; 110cm 20.11.'18; 109cm 09.10.'18; 106,5cm 15.05.'18; 105cm 18.02.'18; 103cm 30.12.'17; 99cm 13.10.'17
ZU: 10cm
Struktur: 1b-c vielleicht, bin da unsicher. Je nach Haarlaune anders
Ziel: NHF am Knie :)
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.02.2019, 22:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 19:00
Beiträge: 17074
Wohnort: Berlin, mit ❤ in Halmstad
Mein Mann findet Pony glaube ich auch ziemlich blöd. Da kann ich jetzt froh sein, dass er mir eh nicht stehen würde. Aber selbst wenn. An mir würde es ihm bestimmt trotzdem gefallen. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 190 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de