Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 21.11.2018, 22:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 736 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 46, 47, 48, 49, 50  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Haare von Fremden angefasst?
BeitragVerfasst: 04.08.2016, 17:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2015, 17:59
Beiträge: 1409
@ Prozelina,
in der Schule, so 6. bis 7. Klasse, habe ich es immer gehasst und gefürchtet, wenn mir einfach Jungs meine Haarschleife aus dem Haar gezogen haben. Ich hatte das Gefühl, mit offenen Haaren gar nicht rumlaufen zu können, das war so, als wäre ich nackt und habe mich dann bis zur Pause geschämt, so dasitzen zu müssen. Irgendwann hatte ich eine richtige Paranoia - obwohl das nur wenige Male, weniger als fünfmal sicherlich vorkam - und habe mich ständig umgedreht, immer sichergestellt, dass ich weit genug weg von anderen war, die mir die Haarschleife/ Haargummis rausziehen könnten.

LG von
Tasha

_________________
Länge: ca. 90 cm nach Rückschnitt der Spitzen (10/18). Ziel: 110 bis 120 cm. Waschmethode: Seife, Roggenmehl.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare von Fremden angefasst?
BeitragVerfasst: 05.08.2016, 10:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.08.2007, 11:32
Beiträge: 10087
Wohnort: Eurode, vorher Schnabeltierland in RLP
Bescheid sagen und wenn nix passiert "schweren Gegenstand auf die Hare legen" (schrieb einer).
Abschneiden ohne vorher was zu sagen gäbe bei mir aber auch Haue. Da ich als Kind immer so wehrhaft wirkte, hat mich keiner geärgert :gruebel:

_________________
Eine Pizza mit dem Radius z und der Höhe a hat das Volumen Pi*z*z*a.
21 ist nur die halbe Wahrheit
Haarfarbe: Dunkelkomisch, 2aMii, Länge: knielang, Enden: zuppelig, Ziel: länger als terminal.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare von Fremden angefasst?
BeitragVerfasst: 16.08.2016, 09:33 
Offline

Registriert: 02.08.2016, 12:25
Beiträge: 11
Wohnort: München
Meine Schwester trägt kurze Haare und bei ihr wird sehr oft einfach in die Haare gefasst.
Bei mir fragen sie wenigstens, aber liegt wohl auch daran, dass ich schon als kleines Mädchen sehr böse wurde, wenn jemand in die nähe meiner Haar kam :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare von Fremden angefasst?
BeitragVerfasst: 17.08.2016, 00:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.12.2015, 03:09
Beiträge: 3262
Wohnort: Da, wo man im Fluss schwimmt
Mich persönlich stört es nichtgrundsätzlich, wenn mir Leute bzw. Fremde in die Haare fassen. Ich habe nur zwei Bedingungen: a) nicht mit schmutzigen Händen und b) nicht einfach unerwartet.

Meine Haare werden desöfteren angefasst, vermutlich wegen der Farbe. Einfach komplett unerwartet finde ich es nicht sehr angenehm, aber wenn ein Gespräch entstanden ist stört es mich nicht so. Kürzlich hat mich zum Beispiel eine Dame im Bus wegen der Farbe angesprochen und im Laufe des Gesprächs über Haare mir in den Pferdeschwanz gegriffen. Ich denke, für viele wäre das zu viel, für mich jetzt nicht. Weil für mein persönliches Empfinden sind Haare etwa gleich aus wie Arme, und ich habe kein Problem, wenn mir jemand über den Arm streicht. Aber ich kann nachvollziehen, dass Haare für viele ein don't Touch Bereich sind.

_________________
Startlänge: freiwillige Glatze am 29.01.2015, aktuell 75cm/BSL+ (07/18)
1c C iii, ZU 13, NHF mittelrot.
Ziel: erst Mal 100 cm.
Mein neues PP & Artgerechte Hamsterhaltung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare von Fremden angefasst?
BeitragVerfasst: 23.03.2017, 14:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.12.2016, 19:22
Beiträge: 2152
Kommt drauf an wer und wie. Wenn ich meine Haare offen trag, greifen manche Leute einfach rein. Bei Freunden ist das okay oder wenn ich zum Beispiel fast in irgendwas wie Farbe fast reinhäng mir den Haaren. Sonst hab ich es meist schweigend ignoriert oder die Haare zur Seite gelegt und böse geguckt. Solange man nicht dran reißt, bin ich noch gnädig

_________________
1c/2a Mii|Rot| APL| 59cm SSS
Der Avatar ist ein altes Foto
Ziel: BSL oder Taille


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare von Fremden angefasst?
BeitragVerfasst: 28.03.2017, 09:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2014, 17:56
Beiträge: 801
Von Fremden: nein. - Da würde ich je nach Situation dann vielleicht was Passendes zu sagen oder böse schauen. Auch ein "Zurückantatschen" á la "Jetzt siehst du mal wie das ist!" kann ich nicht ausschließen (wobei ich hoffe, dass ich nicht so übereifrig bin). :lol: Ist mir zum Glück aber noch nicht bei Wildfremden passiert, zumindest nicht, dass ich es mitbekommen hätte.

Von Freunden: okay. Die reißen ja normalerweise nicht dran oder haben klebrige Flossen, wenn sie es tun.
Was ich allerdings gar nicht mag ist, wenn der Haarstab einfach rausgezogen wird. Ist mir bisher aber nur unter Freunden passiert und die wissen jetzt, dass ich das doof finde. :lol: Habe den Übeltätern daraufhin nämlich meinerseits die Frisur verwurschtelt. War aber nix Böses dabei, alles freundschaftlich und scherzhaft. Auf diese Weise habe ich auch das Ziehen an meinen Flechtzöpfen wegdressiert (ganz beliebt auch bei Classics, dieses nervige "Hü-Hott-Zügel-Geklatsche" *grummel*). Wenn das allerdings ein Fremder mal wagen sollte, dann werde ich, glaube ich, richtig stinkig. [-X

_________________
Typ: 1a-b M - ZU 10 9 8 cm, NHF aschblond wächst raus
MO+ bei 128 cm SSS; Yeti-Faktor: 68,78 - Relax-Yeti

~Mein haariges Bilderbuch~


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare von Fremden angefasst?
BeitragVerfasst: 03.04.2017, 15:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2014, 06:09
Beiträge: 4977
Wohnort: Fränkische Siegerländerin
Nicht die Haare, aber fast:
Ich war vorletztes WE auf einem Junggesellinenabschied wo wir uns als gemeinsamkeit u.a. große gelbe Blumenspangen in die Haare gesteckt hatten (bestimmt 10cm Durchmesser mit Fake-Diamant in der Mitte)
Abends beim Essen gehen kam einer der Angestellten an unserem Tisch vorbei, blieb stehen und guckte etwas. Ich dachte mir so "ja was guckt er denn?". Plötztlich streckte er die Hand aus und berührte sachte meine Blüte. Etwas perplex hab ich dann "Was?!" gesagt, worauf hin er "Wollte nur mal gucken" murmelte und wieder seiner Wege gegangen ist. Es war etwas strange... irgendwie wirkte er beim Gucken so ein wenig hypnotisiert und als ich ihn Angesprochen hatte war er etwas betreten :ugly: Würde sagen typischer Fall von erst Handeln und dann Denken :pfeif:

_________________
Bild
Aktuell (03.01.17): 111cm = Klassiker / Abgeschlossen: Sariden zieht gegen Schuppen ins Feld
Flexi8 Größen - Sammelthread, wir suchen noch Helfer :)
Oliven-&Kokosfreie Seifenliste


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare von Fremden angefasst?
BeitragVerfasst: 18.05.2017, 20:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2011, 18:14
Beiträge: 600
Mir greifen öfters fremde Leute in die Haare.
Obs mich stört oder nicht kommt auf die Art wie sie das machen an:
An einem Festival fasste ein Typ in meine Haare und rief: "Geiler Scheiss! :shock: Guck mal, meine sind viel kürzer als deine!", zeigte seinen (sehr schönen) Flechtzopf, ca. Taillenlang. Das fand ich irgendwie witzig, auch wenn "geiler Scheiss" ein für mich eher ungewohntes Kompliment ist.
Und an einem Festival ist man (meist) eh entspannter drauf.

_________________
2bF-Miii
Haarlänge Juli 2017: 131 cm, noch 6 cm bis Knie
Bilder: aktuelle Längenbilder und Längenverlaufsbild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare von Fremden angefasst?
BeitragVerfasst: 02.04.2018, 19:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.04.2018, 18:22
Beiträge: 897
Wohnort: Ismaning
Klingt ja zum Teil gruselig :?

Aber das Problem kenne ich - zum einen sind manche fasziniert, weil sie so weich sind usw. - aber dennoch könnte man vorher mal fragen bzw. wenn dann alle anfangen *grr*
Zudem gibt es Leute, wenn man geht, die plötzlich anfangen die Haare anzufassen, anzuheben oder sonstige Spielchen...
...und man das Gefühl hat jemanden zu t****.

Ansonsten kommt es drauf an wer wie weshalb die Haare anfasst.

Wobei das ganze als Kerl heutzutage besonders - ähm ja - manchmal schwierig ist. Letztens wurde ich sogar wegen meinen Haaren attackiert...

_________________
Grüße Thomas
1aFi / SSS 43,5cm

Instagram - Mein TB - Foto-Alben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare von Fremden angefasst?
BeitragVerfasst: 02.04.2018, 21:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2011, 18:14
Beiträge: 600
TW1920 hat geschrieben:
Wobei das ganze als Kerl heutzutage besonders - ähm ja - manchmal schwierig ist. Letztens wurde ich sogar wegen meinen Haaren attackiert...

Das ist ja echt übel :shock: Ich wusste nicht, dass es so schlimm ist, mittlerweile müssten langhaarige Männer doch einigermassen akzeptiert sein?

_________________
2bF-Miii
Haarlänge Juli 2017: 131 cm, noch 6 cm bis Knie
Bilder: aktuelle Längenbilder und Längenverlaufsbild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare von Fremden angefasst?
BeitragVerfasst: 02.04.2018, 23:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.04.2018, 18:22
Beiträge: 897
Wohnort: Ismaning
Hi TheJumpInTheFire,

das dachte ich irgendwie auch - nur gibt es immer mehr intolerante Menschen...
...und Vorurteile sind auch nicht weit...

Das reicht von komischen Blicken, über dumme Sprüche bis hin (ist mir vor etwa 3 Wochen passiert) zu körperlichen Angriffen. Letzteres ist mir nur das eine Mal passiert. Das Problem: Manche Leute haben die Ansicht, dass lange Haare = Schwul sind und man deswegen diese beseitigen muss - im besagten Fall wollte ich mir an nem Morgen lediglich ne Breze kaufen, einen Homophoben, der vom Feiern kam hat meine Anwesenheit gestört und hatte sich zum Ziel gesetzt mich gewaltsam zu entfernen.

Zudem diese Beurteilung ja etwas hinkt - demnach müssten wir Metal Fans ja alle schwul sein und zu Ende gedacht alle Frauen mit kurzen Haaren lesbisch #-o

Manchmal weiß ich nicht, ob die Menschen einfach nur beschränkt sind, mit sich selbst nicht klar kommen, oder was es sonst noch für Komplexe gibt.
Generell ist es mir mittlerweile relativ egal geworden - bin auf die Idioten nicht angewiesen.
Vielleicht ist es auch nur Neid :nixweiss:

Hauptsache die Leute reden und handeln ohne zu denken...

Ansonsten in meinem direkten Umfeld gibt es viele denen meine langen Haare sogar gefallen bzw. besser finden als kurze. Vor allem gibt's hierbei viel mehr Mädels als manche denken.

Hauptsache die Stereotypen leben. :-)

_________________
Grüße Thomas
1aFi / SSS 43,5cm

Instagram - Mein TB - Foto-Alben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare von Fremden angefasst?
BeitragVerfasst: 03.04.2018, 07:44 
TW1920 hat geschrieben:
Zudem diese Beurteilung ja etwas hinkt - demnach müssten wir Metal Fans ja alle schwul sein und zu Ende gedacht alle Frauen mit kurzen Haaren lesbisch #-o

Ja. Alles Lesben und trans sind sie auch. Denn kurze Haare hat ja nur, wer mit seiner Weiblichkeit nicht klarkommt, und wer seine Haare abschneidet, schneidet die Weiblichkeit ab. Alles schon so gehört.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare von Fremden angefasst?
BeitragVerfasst: 05.04.2018, 01:14 
Offline

Registriert: 22.11.2008, 23:44
Beiträge: 200
Oh Mann. Das ist jetzt viele Jahre her, aber erheiternd: Mann und ich sitzen weiter vorne im Shuttlebus vom Flughafen zum Hotel. Ich hatte damals Dreads, aber Mann eben wunderschön seidiges dunkles langes Haar. Die Betrunkenen hinter uns haben sehr viele unbeholfene Anmachversuche von sich gegeben, bis er sich 1x umgedreht hat. Wenn jemand Blitze durch Augenkontakt schleudern kann-...die simple Frage, was los ist, hat das Ganze beendet. Glücklicherweise wohnten wir nicht im selben Hotel.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare von Fremden angefasst?
BeitragVerfasst: 29.07.2018, 17:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.04.2018, 18:22
Beiträge: 897
Wohnort: Ismaning
Am Freitag haben mal wieder Leute plötzlich angefangen meine Haare plötzlich anzufassen - hatte sie zu nem Pferdeschwanz zusammen - ist ja toll, wenn andere sich hierfür mal positiv interessieren, aber kann man da nicht vorher fragen? Muss man da unerwartet da rumfummeln? #-o

Mittlerweile verstehe ich viele Mädels um so mehr, weshalb sie häufig so ne Grunddistanz wahren - man weiß schließlich nie, was passiert...

_________________
Grüße Thomas
1aFi / SSS 43,5cm

Instagram - Mein TB - Foto-Alben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare von Fremden angefasst?
BeitragVerfasst: 30.07.2018, 13:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2013, 18:13
Beiträge: 27844
Wohnort: im Biosphärengebiet
Mir ist es neulich auch wieder passiert, dass eine fremde Frau, die sich (freundlich, wohlwollend) mit mir über die Haare (hätte auch gern so lange Haare... und so) unterhalten hat, schon die Hand ausgestreckt hat, bis ihr einfiel, dass man das wohl nicht macht und sie dann gefragt, hat ob "sie mal anfassen" darf.

Durfte sie und ich finde nichts schlimmes dabei.

Ungefragt oder mit zweideutiger Konnotation kann ich das aber auch nicht leiden.

_________________
2c F8 optisch irgendwie MO, FTE *PP* *Gral* *YouTube*
I'm pining for the moon, and what if there were two, side by side in orbit, around the fairest sun?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 736 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 46, 47, 48, 49, 50  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Andie78, Ormi


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de