Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 24.06.2019, 11:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 110 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hohe Stirn
BeitragVerfasst: 14.03.2016, 13:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.01.2015, 22:11
Beiträge: 1252
Wohnort: Pott de Ruhr
Ich hoffe ich bin hier im richtigen Forum! Ich habe gleich zwei Themen, die mich zum Thema hohe Stirn beschäftigen und keins davon hab ich mit der SuFu gefunden.

Thema 1: Also, ich lese hier oft, dass ein Pony geschnitten wird, um eine hohe Stirn zu verstecken. So hab ich es auch getan in den letzten, uff, zehn Jahren oder gar noch länger. Aber hier im LHN habe ich gelernt, zu meinen Haaren zu stehen und sie schön zu finden, wie sie sind, wieso also auch nicht zur hohen Stirn? Sicher kann man damit auch 'trotzdem' schön aussehen, eventuell sogar besser als mit Pony? Ich würde gerne mal hören, was ihr so dazu denkt und ob ihr irgendwelche Haarvorbilder kennt, die ihre hohe Stirn 'ausleben'... gerne mit Fotos! :)

Thema 2: Ich habe irgendwann, irgendwo einmal gelesen, eine hohe Stirn wäre eine Hautkrankheit. Ich weiß nun nicht, ob das eine vertrauenswürdige Quelle war und ich habs dann auch erst mal als Schwachsinn abgetan, schließlich muss nicht immer alles außerhalb der Norm eine Krankheit sein. Aber es hat mich doch nicht losgelassen und ich frage mich, was, wenn das tatsächlich so ist? Dann gäbe es doch eine Heilung, das impliziert Krankheit doch. Thema Nr. 2 ist also die Frage ob und was man machen kann, damit der Haaransatz tiefer wächst. Davon habe ich hier im LHN noch gaaar nichts gelesen, aber es interessiert mich sehr.

Ich probiere es jetzt z.B. mit Rizinusöl, das hat mir auch geholfen, mehr Haare an den Geheimratsecken zu bekommen, und mit Massagen zur Haarwuchsanregung... Ein paar (an den Händen abzahlbare) neue kleine Härchen habe ich jedenfalls schon zu vermelden und ich hoffe, das war noch nicht alles.

Ich hoffe es ist auch okay, dass ich nicht gleich zwei Threads aufgemacht habe...

_________________
1b-F/M-ii, ZU 7,5 cm
Aktuell: 60cm SSS

Aktuelles TB


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hohe Stirn
BeitragVerfasst: 14.03.2016, 13:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.11.2015, 22:18
Beiträge: 2814
Wohnort: Niederösterreich
Ich selbst hab auch eine hohe Stirn und dachte auch eine Zeit lang ich muss sie durch einen Pony verstecken. Aber mittlerweile bin ich froh das der Pony raus gewachsen ist!
Man muss doch nicht zwingend einen Pony tragen nur weil die Stirn höher ist als bei anderen!
Die Geheimratsecken hab ich mit Hilfe von nahrungsergänzungsmittel endlich bekämpft :)

Das mit der Hautkrankheit find ich, ist großer Schwachsinn! Hab ich noch nie gehört!

_________________
1b Fii ZU 7,5cm NHF
mein TB: nella92 will Taille in NHF und sammelt Haarschmuck


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hohe Stirn
BeitragVerfasst: 14.03.2016, 14:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.09.2011, 10:43
Beiträge: 19089
Wohnort: im Süden der Republik
Das mit der Hautkrankheit halte ich in dieser Allgemeinheit ebenfalls für Schwachsinn. Ich will nicht ausschließen, dass es hier Einzelfälle geben kann, aber im Grunde ist die Form des Haaransatzes eine Frage der Genetik.

Ich bin ebenfalls mit einer hohen Stirn "gesegnet" und trage Pony. Mir gefällt er und er soll bleiben.

_________________
2a/b F/M ~7cm, 104cm nach SSS, Relax Yeti (YF: 54.2)
Blond mit Grau und Silbersträhnen (NHF)
Natronwäsche seit Sommer 2011
Ziel: Terminallänge finden
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hohe Stirn
BeitragVerfasst: 14.03.2016, 15:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.01.2015, 22:11
Beiträge: 1252
Wohnort: Pott de Ruhr
Ja okay, so recht glaub ich auch nicht, dass es eine Krankheit ist. Wollte mir nur ein bisschen Hoffnung bewahren - aber ich werde trotzdem noch versuchen, was rauszuholen. Aus dem Ansatz, meine ich. Je mehr Haare auf meinem Kopf, desto besser :mrgreen:

_________________
1b-F/M-ii, ZU 7,5 cm
Aktuell: 60cm SSS

Aktuelles TB


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hohe Stirn
BeitragVerfasst: 14.03.2016, 16:28 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 16.09.2014, 13:41
Beiträge: 7995
Ich hab auch eine monströse Stirn, bin aber nicht so Fan von Ponies - sie sind schön, aber absolut unpraktisch. Deshalb hab ich auch keinen. Was mMn die Stirn kleiner schummelt ist ein geeignetes Brillenmodell (für Brillenträger) und zusätzlich ein nicht allzu platter Ansatz (auch bei Dutts und Flechtzöpfen), gut schummelbar mit Bobbypins :) Ich nehm dazu einfach die Stirnsträhne, zwirbel die und pinne ihn seitlich vom Kopf an.

_________________
Bei Verwirrung bitte rückwärts lesen ←


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hohe Stirn
BeitragVerfasst: 14.03.2016, 16:45 
Naja, ob besser mit oder ohne Pony, musst Du in erster Linie selber herausfinden. Ist ja wichtig, dass Du Dich wohlfühlst.
Und hohe Stirn, ist ja auch nicht gleich hohe Stirn. Das ist ja nur ein Teil des Gesichts, für den Gesamteindruck zählt aber auch das Zusammenspiel mit dem Rest. Dem einen steht ein Pony, dem anderen wieder nicht und wieder andere sehen mit Pony besser aus als ohne. Da will ich jetzt keine pauschale Empfehlung aussprechen.
Ich find auch nicht, dass man unbedingt zu allem stehen muss, nur weil naturgegeben. Wenn man sich mit Pony wohler fühlt und besser gefällt, warum dann nicht Pony tragen?

Ich hab 'ne normale Stirn (würd ich sagen) und habe viele Jahre sehr gerne Pony getragen, einfach weil es mir gut stand. Ich lass den nur wachsen, weil ich mir mehr Fülle im Resthaar davon erhoffe.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hohe Stirn
BeitragVerfasst: 14.03.2016, 20:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.10.2015, 12:35
Beiträge: 518
Wohnort: Oberpfalz
Ich war auch lange Zeit sehr unzufrieden mit meiner hohen Stirn. Hab daher auch lange zeit Pony getragen. Irgendwann war es mir zu doof ständig zwecks Nachschneiden zum Friseur zu rennen. Jetzt wächst der Pony schon so lange mit raus, dass er sich schon sehr schön an die restlichen Längen mit angepasst hat. Ich selbst fühle mich viel wohler so, und ich finde das sollte auch jeder selber für sich entscheiden ;)

Ich hänge dir mal ein paar Links rein mit einer meiner Lieblingsmusikerinnen, Lzzy Hale. Ihre Stirn ist auch recht "markant":

http://stealherstyle.net/wp-content/upl ... nger-3.jpg
http://images6.fanpop.com/image/photos/ ... 10-340.jpg
http://www.pretty-attitude.com/blogs/ne ... -lzzy-hale

Aber ich finde die Frau einfach Bombe! :D

_________________
2c - 3b F ii (ZU ca. 6cm) Farbe: Aschgold
Mein Projekt: Mit NHF-Löckchen zum Steiss :werwoelfin:
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hohe Stirn
BeitragVerfasst: 15.03.2016, 01:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.09.2015, 12:21
Beiträge: 62
Ich hab auch ein echtes Fivehead (von englisch forehead :lol: ).
Im Ernst, meine Stirn nimmt fast die Hälfte meines kompletten Gesichts ein. Das hat auch ganz bestimmt nichts mit einer Hautkrankheit zu tun. Die Denkerstirn zieht sich durch die gesamte väterliche Seite der Familie. Trage deswegen auch seit meiner Kindheit Pony (mit kurzen Unterbrechungen).
Ob man nun mit oder ohne Pony besser aussieht bzw. was einem besser steht, hängt denk ich viel mehr von der gesamten Gesichtsform ab, als allein von der Stirn. Ich hab schon viele Leute (Frauen) mit hoher Stirn gesehen, denen "ponylos" super steht. Abgesehen davon gibt es ja auch Männer mit hoher Stirn, da ist das aber gar kein so großes Thema, oder? Da sucht man einfach einen Haarschnitt raus, der zum Gesicht passt, und fragt nicht erst ob Pony oder nicht. Bei langen Haaren kann man auch durch den Scheitel viel beeinflussen.
Übrigens wird eine hohe Stirn allgemein sogar eher als attraktiv empfunden, hab ich gehört. Von wegen Kindchenschema und so :mrgreen:
Von Tyra Banks wird gesagt, dass sie eine hohe Stirn hat, wobei ich das gar nicht so empfinde. Kannst sie ja mal googeln.
Letztes Jahr habe ich notgedrungen meinen Pony weggesteckt, davon kann ich auch mal ein Bild posten, auch wenn ich es wahrscheinlich später wieder rausnehmen werde ;) klick

_________________
faaaast schulterlang, 1b/c M ii
NHF: Schokoladenbraun
Die Mär vom perfekten Pony *klick* :reit:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hohe Stirn
BeitragVerfasst: 15.03.2016, 02:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2015, 17:59
Beiträge: 1533
Ob es Dir steht, hängt auch mMn sehr von der Gesichtsform ab. Wo sollen denn die Haare anfangen zu wachsen? :wink: Wenn der Haaransatz mitten auf der Stirn wäre, würde das auch seltsam aussehen.

Versuche doch mal, eines der Hausmittel für Haarwuchs anzuwenden (Rizinusöl und Co, da gab es doch eine ganze Liste an Möglichkeiten. Dann hättest Du im besten Fall "Babyhaare" auf der Stirn, die langsam länger werden und Deine Stirn etwas verstecken.

Gegebenenfalls - damit kenne ich mich nicht aus - könnte man auch mit Make-up noch etwas machen, das den Eindruck der hohen Stirn verringert. Ggf. mal in einem Beautyforum fragen oder zur Kosmetikerin gehen, um Ideen dafür zu sammeln.

_________________
86 cm SSS, Ziel ca. 110-120 cm. Wasche mit Roggenmehl + Seife.

Bild Kaufstopp 2019!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hohe Stirn
BeitragVerfasst: 15.03.2016, 09:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.01.2015, 22:11
Beiträge: 1252
Wohnort: Pott de Ruhr
Meow, du siehst sehr gut aus mit Pony weg, finde ich, obwohl ich ja keinen Vergleich habe. Aber danke fürs Bild :D

Mich nervt ein Pony auch viel mehr, als dass er mir hilft. Einmal hab ich das Gefühl dass er so ca eine Stunde nach der Wäsche wieder fettig ist, und außerdem liegt er auch nie gut, weil ich da einen Wirbel habe. Und dann kommt noch der Wind... :twisted:

Bei der Sängerin hätte ich von selber gar nicht gesagt dass sie ne besonders hohe Stirn hat...
Das alles macht mir viel Mut! :D

_________________
1b-F/M-ii, ZU 7,5 cm
Aktuell: 60cm SSS

Aktuelles TB


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hohe Stirn
BeitragVerfasst: 15.03.2016, 10:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2013, 15:25
Beiträge: 1001
Ich hab auch ne hohe Stirn und hab mir deswegen auch schon oft überlegt, mir einen Pony zu schneiden (hatte früher sogar mal einen). Leider sehe ich damit im Profil sehr altmodisch aus + bei meinem rundlichen Gesicht finde ich einen Pony eher kontraproduktiv + im Profil betont es die Nase unglaublich - und das will ich nicht :| Dann lieber ohne und mit einer hohen Stirn.

Mir stehen Mützen sehr gut - weil die nunmal Stirnfläche wegnehmen :)

Manchmal setze ich den Scheitel auch auf eine Seite und ziehe ein ganzes Stück Haar zur andren Seite - dann wird die Stirn etwas verdeckt (schaut also ähnlich aus wie bei einem schrägen Pony). Das lässt mich ausserdem viel jugendlicher aussehen!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hohe Stirn
BeitragVerfasst: 15.03.2016, 12:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.09.2015, 12:21
Beiträge: 62
Dann wäre da auch noch Christina Ricci :)

https://www.google.de/search?q=christin ... kQ_AUIBigB

_________________
faaaast schulterlang, 1b/c M ii
NHF: Schokoladenbraun
Die Mär vom perfekten Pony *klick* :reit:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hohe Stirn
BeitragVerfasst: 15.03.2016, 12:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2014, 19:25
Beiträge: 275
Im Mittelalter war eine hohe Stirn bei Frauen ein Schönheitsideal. Das führte soweit, dass sich die mit zu niedrigem Haaransatz gesegneten Damen die überschüssigen Haare ausrupften oder abrasierten :mrgreen:

_________________
1c-2a ii ZU 9cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hohe Stirn
BeitragVerfasst: 15.03.2016, 17:38 
Offline

Registriert: 07.02.2012, 20:28
Beiträge: 1180
Wohnort: Daheim
Ich denke, das mit der "Hautkrankheit" ist so eine Halbwahrheit. Eine hohe Stirn ist in den allermeisten Fällen genetisch bedingt. Nur dann, wenn einem aufgrund einer Hautkrankheit die Haare ausfallen (eben auch am Grenzbereich zur Stirn) und man deshalb optisch eine hohe Stirn hat, kann es tatsächlich auch an besagter Krankheit liegen.
Aber man dürfte es ja merken, wenn einem stellenweise haufenweise Haare ausfallen und man wie aus heiterem Himmel eine hohe Stirn bekommt, die man vorher noch nicht hatte...

_________________
2a F ii

90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 (Steiß)

Hüfte erreicht -> auf in Richtung Hosenbund und Steiß


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hohe Stirn
BeitragVerfasst: 15.03.2016, 19:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.08.2009, 16:37
Beiträge: 3091
Wohnort: Nürnberg
Ich hab auch ne recht hohe Stirn, das find ich aber nicht weiter schlimm :nixweiss: Einen Pony würde ich mir nie schneiden lassen, das würde mir überhaupt nicht stehen. [-X


Wenn ich "hohe Stirn" höre, muss ich sofort an Tyra Banks denken:

http://www1.joliebilder.de/133954-22752 ... 920876.jpg

http://hairstyles.thehairstyler.com/hai ... -Banks.jpg

http://i.perezhilton.com/wp-content/upl ... s__oPt.jpg

Und Rihanna hat auch eine markante Stirn:

http://www.eonline.com/resize/300/484/w ... .21013.jpg


Beides zwei wunderhübsche Frauen. :wink:

_________________
2cMii-iii ⇞ 80 cm nach SSS

Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 110 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Satine


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de