Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 17.09.2019, 05:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 04.08.2019, 14:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.03.2013, 16:39
Beiträge: 775
Wohnort: Unterfranken
Falls es so ein Thema schon gibt, bitte verschieben. Ich habe zumindest nichts gefunden wo es um mein Anliegen geht.

Ich würde gerne mal wissen wie ihr das nach dem Haare waschen handhabt. Was macht ihr in der Zeit, in der die Haare an der Luft trocknen?
Ich finde es immer etwas schwierig, wie ich die Zeit am besten nutzen kann, ohne dass mich die Haare stören.
Einfach nur rumsitzen? Anlehnen kann man sich nur, wenn man die Haare nach vorne nimmt, sonst wird ja die Haarstruktur beeinträchtigt. Aber da stören die dann evtl. auch wieder, je nach dem was man im Sitzen so macht. Denn gar nix ist ja doch zu langweilig :mrgreen: Und über die Lehne hängen lassen klappt zumindest bei einer Couch auch nicht...
Was im Haushalt machen? Da bleiben die Haare auch nicht immer hinten auf dem Rücken liegen und es nervt dann auch wieder, wenn die nach vorne rutschen.

Deshalb würde mich mal interessieren wie ihr diese Zeit so überbrückt :)

_________________
2b F/M ii; SSS ca. 80 cm; ZU 7,5 cm
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.08.2019, 15:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2016, 00:33
Beiträge: 2476
Wohnort: München
Auf der Couch sitzen mit den Haaren über der Lehne ist tatsächlich am besten bei mir ... Lesen oder stricken bietet sich dann an.

Klavierspielen ist auch gut, der Hocker hat keine Lehne :mrgreen:

Ansonsten mach ich aber auch alles mögliche im Haushalt, ich will ja nicht mein Leben den Haaren unterordnen. Von Kochen über Wäsche bis zum Seifesieden. Da landen dann schon mal die Spitzen in der Waschmaschine. Je mehr ich in Bewegung bin dabei, desto mehr stören die Haare und umso mehr wird geflucht und geschworen, das Zeug abzuschneiden :ugly:

_________________
1c/2a F/M * ZU 7 cm * 124 cm SSS * MO
naturhellweatheringgoldblond
PP: Reise nach Süden mit Seife * DIY * Pony wachsen lassen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.08.2019, 15:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2018, 23:03
Beiträge: 728
Ich sitze dann z.B. im Bett und werfe die Haare hinten über das Kopfteil. Drehstühle klappen oft auch gut....

_________________
Juli 19: um 79 cm kurz vor Taille, Spitzen von splitdye blau- grün :)
Haartyp 2cCiii (?), ZU 9,8 cm und ZQ 7,64 mit viel baby hair nach HA
Mein TB


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.08.2019, 15:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2013, 19:43
Beiträge: 4858
Im sommer bin dann draußen im Garten, im Winter wasche ich abends, und ziehe mir für die Restfeuchte im Haar, zum schlafen den Seidensack aus Kittys Shop unter meiner Schlafhaube an. Das klappt eigentlich ganz gut

_________________
Pheline 2c-3a M II 7/90
5-4-8-4-1-2-1


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.08.2019, 16:07 
Offline

Registriert: 09.08.2013, 08:03
Beiträge: 1382
Dasselbe wie sonst auch: Haushalt, Kinder betüddeln, Schreibtischarbeit. Haare stören dann halt ggf. Ich versuche allerdings das Baby dann nicht auf den Rücken zu nehmen, denn dann muss ich sie hochstecken. Geht zur Not aber auch, dauert nur etwas länger.
(Hab ich auch schon so gemacht, als sie noch knapp steißlang waren, falls es wen interessiert :) )

_________________
Forenpause


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.08.2019, 16:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.11.2014, 20:35
Beiträge: 5999
Ich mache das, was halt gerade erledigt werden muss oder so. Auf die Haare nehme ich da eher weniger Rücksicht. Die fallen irgendwann in eine Position, in der sie mich nicht stören (die Haare vom Nacken fallen irgendwie nach vorne, der Rest nach hinten und bleibt dann auch so :ugly: ).

Früher hab ich sie immer total vorsichtig auf Seide getrocknet und so. Nach dem Motto, die Hoffnung auf eine schöne Haarstruktur stirbt zuletzt. Mittlerweile hab ich das aufgegeben. Das war mir zu viel Aufwand, im Sommer super warm, dauernd ist irgendwas verrustscht und meine Haare waren am Ende genauso doof wie immer :roll:

_________________
2a F ii, ZU 8cm, ZQ 5cm², 93cm SSS (Steiß)
♣ Yeti engagée: 47,87% ♣


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.08.2019, 17:59 
Offline

Registriert: 21.07.2013, 19:17
Beiträge: 5924
Lesen, Basteln, Nähen, am Computer sitzen, Musik hören, Wäsche zusammenfalten, Spülmaschine aus- und einräumen, Wohnung aufräumen.

Bei allzu bewegungsintensiven Tätigkeiten wie Putzen und Staubsaugen mag ich's allerdings gar nicht, wenn die nassen Haare da offen rumbaumeln.

Auch nicht beim Kochen, da gehen für mich generell keine offenen Haare, egal ob trocken oder nass.

_________________
1b-c, F i 3 cm ; 80 cm SSS
Dunkler Waldhonig mit Silberglitzer
******************************
"Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen." (Ernst R. Hauschka)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.08.2019, 18:33 
Offline

Registriert: 14.10.2014, 19:30
Beiträge: 1780
Meistens schlafen. Davor lesen, fernsehen, malen, reden, irgendwas ruhiges am Abend. Ich bin allerdings ziemlich unzimperlich, wenn ich spontan noch weggehe, obwohl die Haare schon gewaschen sind, werden sie ganz normal im Dutt versteckt oder kommen halt einfach offen mit.

_________________
2b-c F(?) ii, 92cm, NHF mittelgoldblond mit Rotschimmer


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.08.2019, 18:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2009, 13:28
Beiträge: 345
Wohnort: Österreich
Da ich meistens am Abend wasche sitze ich am PC oder beim Fernsehen auf der Couch. Im seltenen Fall des in der Früh waschens geh ich auch mit nassen Haaren in die Arbeit, trocknen sie halt dort, bin da recht schmerzbefreit :ugly:

_________________
2aMii / 7,3 ZU / leise rieselt das Haar
46cm SSS Stand 01.09.2019
Aktuelles Längenbild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.08.2019, 20:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.07.2016, 17:54
Beiträge: 268
Wohnort: 1 S-Bahn-Station von Mannheim
Meine Haare brauchen zum Trocknen 8 Stunden oder länger...….ich fange meist um 16/17 Uhr an.....bin dann erstmal bissl am Laptop, ansonsten nutze ich die Zeit oft für Wäsche waschen (wenn ich denn schon mal zu Hause bin ;-) ) mache bissl was leichtes, wo die Haare nicht stören, im Haushalt und geh mit feuchten Haaren ins Bett.....
Am nächsten Tag auf der Arbeit mache ich nen Half-Up, dass alles endlich durchtrocknet.

Die Firma will bald die Homeoffice-Plätze aufstocken, das wäre sooooo geil! Vor der Arbeit Haare waschen und zu Feierabend wären die trocken.

_________________
:-) SSS 120 cm mal sehn wie viel noch geht an Länge!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.08.2019, 22:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.04.2018, 08:48
Beiträge: 520
Wohnort: Schweiz
Ich sitze meistens auf der Couch oder auf einem Stuhl und lasse die Haare über die Lehne baumeln :D
Putzen oder Aufräumen während des Trocknens mag ich nicht. Da reg ich mich tierisch auf weil mir die Haare ständig im Weg sind :lol:

_________________
85 cm nach SSS • 2b • ZU 9cm
Ziel: Klassik


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.08.2019, 22:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2018, 21:42
Beiträge: 2933
Wohnort: Thüringen
Netflix. Ich wasche sie immer abends, und dann nutze ich die Zeit und entwirre die Haare, knete Leave In rein und gucke in der Zwischenzeit Serien an.
Wenn ich der Meinung bin, dass sie jetzt trocken genug sind, mache ich einen Flechtzopf rein und geh ins Bett.

_________________
♥ Haare nach der Schwangerschaft wieder auf Kurs bringen, hier ist mein Tagebuch.
♥ 2b Mii auf BCL mit SSS 106 cm, ZU ca. 6,5 cm, gerade Schnittkante (Stand Mai 2019)
♥ Der Zhunami Bun zum Nachmachen
♥ Zhunamis Ungekämmt-Tagecounter!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.08.2019, 23:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.10.2017, 00:22
Beiträge: 146
Wohnort: NRW
Alles, was ich sonst auch mache. Manchmal muss ich sie dann zwischendurch hochdutten (natürlich vorsichtig) und dann mache ich sie auch wieder auf. Allerdings versuche ich, nicht mit nassen Haaren zur Arbeit zu gehen, das finde ich dann doch nicht so gut.

_________________
1c F ii | ZU 7,0 | SSS 104
Ziele: Haarbruch und HA begrenzen, mehr Länge

Instagram


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.08.2019, 07:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.11.2017, 15:28
Beiträge: 859
Unterschiedlich :)
Am WE pflege ich noch den restlichen Körper: Gesichtsmaske, Nägel, lese hier ein bisschen rum, lese ein Buch, während ich ploppe.
Unter der Woche (abends) koche ich uns ein Abendessen und unterhalte mich mit dem Mann oder hocke auf der Couch und gucke irgendwas, während die Haare trocknen. Wenn es morgens schnell gehen muss, föhne ich nach der Wäsche trocken - das dauert ca. 30 Minuten und ich kann dabei nichts weiter tun als föhnen...

_________________
Der Kaninchenbau
~~~~~~~~
C(urly) :: F(ine) :: D(ense) :: H(ighporosity)
APL -> BSL
Konfuzius says: If you are the smartest person in the room, then you are in the wrong room


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.08.2019, 07:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.02.2014, 18:35
Beiträge: 4296
Wohnort: Berlin
Ich wasche meistens am späten Nachmittag oder abends, da habe ich in der Regel alle "bewegungsintensiveren" Arbeiten schon vorher erledigt. Beim Putzen würden mich die offenen, nassen, an allem festklebenden Haare nur stören und wie ich mich kenne, wären sie danach eh wieder waschreif, weil ich sie versehentlich zum Staubwischen genutzt habe oder so. :ugly:
So sitze ich meistens gemütlich irgendwo, lese, gucke 'ne Serie, häkel, esse... Im Sommer setze ich mich gerne mit einem Buch auf den Balkon, dann dauert das Trocknen auch nicht so lang.

Richtig viel Rücksicht nehme ich aber nicht mehr. Wenn ich in der Wohnung bin, hänge ich mir vielleicht noch ein Seidentuch um, wenn ich auf dem Balkon sitze, müssen die Haare ohne auskommen. Und im Winter wird nach der Wäsche unter der Woche geföhnt, weil ich keine Lust habe, mit noch feuchten Haaren ins Bett zu gehen und dann am nächsten Morgen früher aufstehen zu müssen, um sie vor dem Dutten zu entwirren. Da müssen die Flusen einfach durch.

_________________
1aMii 8,3 cm - September 2019: 105 cm SSS - PP: Wir brauchen mehr Wachstum!

"Don't want to live in a world that's dying
I want to die in a world that's living"
Ayreon - Unnatural Selection


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de