Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 23.03.2019, 17:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 221 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit den Haaren beim S**
BeitragVerfasst: 29.09.2017, 14:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2016, 21:10
Beiträge: 1956
Wohnort: Köln
Hahaaa ja die Leiden eines Langhaars :mrgreen:

Ich lasse sie offen, wenn sie es schon sind. Unten finde ich es unproblematisch sie kurz zur Seite zu legen, oben nehme ich sie meist auf eine Seite nach vorn und dann geht das problemlos. Mann kann sich ja auch so schön reinkrallen oder festhalten im Nacken :mrgreen: . Beim Kuscheln ist es schon etwas störend aber meist liegt man da ja eine Weile recht ruhig. Einmal weglegen und gut.

_________________
1b M ii / ZU 8,0 - Dunkelblond -> Mein TB
Auf dem Weg zum Meter (aktuell 91,0cm)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wohin mit den Haaren beim S**?
BeitragVerfasst: 01.10.2017, 14:51 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 21.07.2011, 14:46
Beiträge: 10037
*** Als Moderatorenteam haben wir uns besprochen und sind der Meinung das ein gemeinschaftlicher Thread zu dem Thema, sowohl die Fragen zur Haarschonung (Frisuren) als auch den Problemen wohin mit den Haaren allgemein dienen kann.
Der Titel wurde entsprechend verallgemeinert.

Bei Fragen oder Verbessungsvorschlägen zum Titel, schickt gerne einem von uns Moderatoren eine PN.

MfG***

_________________
~ 2aM ZU: 8,8 cm ~ SSS: 164cm ~ Endstation Knöchel erreicht ~
Forenregeln ~ Neu hier? ~ Frisuren Inhaltsverzeichnis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Probleme mit den Haaren beim S**
BeitragVerfasst: 30.03.2018, 17:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.09.2017, 22:17
Beiträge: 204
Wohnort: Gallifrey
AnnComeChile hat geschrieben:
Mein größtes Problem ist, wenn sich der Partner auf die Matte draufrollt und mich dann halb skalpiert. Manchmal schmerzt es dann so, dass der Fluss von einem "Auaaaa, meine Haaaaare" unterbrochen wird. Nicht sehr erotisch.

:mrgreen: Mein Schatz sagt, dass ich dann immer ein Geräusch mache, als sei ich eine Katze, der man auf den Schwanz getreten hat - er findet das allerdings urkomisch, so dass es den Verlauf nicht stört :)

_________________
I am not fragile like a flower - I am fragile like a bomb!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wohin mit den Haaren beim S**?
BeitragVerfasst: 30.03.2018, 19:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2018, 23:03
Beiträge: 471
Unser Hauptproblem ist tatsächlich eher sein Bart in Kombination mit meinen kurzen Ponyresten, die noch nicht in zwei Flechtzöpfen bleiben... das ist eher unpraktisch. Aber da er eh gerne frisiert wird, kriegt er einen Zopf, wenn wir auf Ideen kommen und meine flechte ich dann auch schnell runter. Alle verbleibenden Nervfusseln werden aktuell noch in Kauf genommen^^

_________________
März 19: um 74,5 cm auf dem Weg zu Taille, Spitzen splitdye blau- grün :)
Haartyp 2cCiii (?), ZU 9,8 cm mit etwas HA
Mein TB


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wohin mit den Haaren beim S**?
BeitragVerfasst: 08.04.2018, 21:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.07.2007, 07:55
Beiträge: 434
Wohnort: bei bielefeld
bei mir war die "mechanische belastung" einer neuen beziehung 2011 der grund für deutliche haarschäden und rückschnitt auf taillenlänge. *seufz*
mitlerweile ist die frequenz derartiger begegnungen auf ein haar-verträgliches maß gesunken :lol:

_________________
1b f ii ZU 9 (durch nachgeburtlichen haarausfall reduziert, früher iii, bald sicher wieder)
farbe: aschbraun? kaltes braun?
länge: bsl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wohin mit den Haaren beim S**?
BeitragVerfasst: 15.04.2018, 01:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.10.2016, 10:16
Beiträge: 1528
Wohnort: Ruhrgebiet
Ich seh den Thread auch erst jetzt und hab mir schon oft Gedanken darüber gemacht, wie das wohl andere handhaben.
An Tagen, die in Frage kommen, trag ich meinen extra kurzen Acrylstab im Nuvibun. Das ist in einer Sekunde gelöst und in ein paar Sekunden notdürftig wieder hochgetüddelt. Basisschlaufe und ein, zwei Wicklungen reichen ja. Oder eben auch ein Nautilus. (Wenn ich ehrlich bin, war das der Grund, warum ich den überhaupt gelernt und geübt hab ;) ) Haargummi würde mir zu lange dauern, bis ich die da mal durchgefriemelt hab...
Solange sie trocken sind und noch nicht nerven, auch am liebsten offen. Falls die Gefahr aufkommt, dass ich drauf liege, schmeiße ich sie auch schon reflexartig nach oben, weil sonst aua...

_________________
Yetifaktor 65 bei SSS 120 cm (März '19)
* Rafunzels Haartagebuch *
Bild 2a C (ZU 8,5) Seifenwäscher - noch ohne Heiligen Gral


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wohin mit den Haaren beim S**?
BeitragVerfasst: 15.04.2018, 09:21 
Offline

Registriert: 21.07.2013, 19:17
Beiträge: 5564
Ich lass' die Haare einfach offen.
Stört weder mich noch ihn :mrgreen:

_________________
1 b-c F i 3-4
SSS 90 cm bei 1,78 m
NHF dunkelblond-natur-gold-silber, rauswachsendes Henna seit Dez. '17
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!" (Konrad Adenauer)
-offline-


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wohin mit den Haaren beim S**?
BeitragVerfasst: 04.05.2018, 10:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.02.2017, 23:39
Beiträge: 7
Wohnort: Köln
Ich mach mich immer vorher was frisch und mache mir nebenbei einen Flechtzopf. Bei 15 Jahren Ehe ist man nicht mehr soooo sponmtan *kicher*

_________________
Kupfer gefärbt
SSS 85 cm Stand Mai 2018 (Nach 10 cm Schnitt )
10 cm Umfang
2a


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wohin mit den Haaren beim S**?
BeitragVerfasst: 21.01.2019, 00:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.10.2016, 10:16
Beiträge: 1528
Wohnort: Ruhrgebiet
Wenn die Haare länger werden... und das Ende vom Flechtzopf auch schon bei Klassik angekommen ist... dann kommt man in Situationen, die man vorher nicht hatte :oops: Dann ziehe ich das Ende eben durch die Zopfbasis und dann stört nix mehr :) Ich finde offene Haare ja auch immer noch genial. Zwei Minuten lang. Dann vermisse ich meinen Zopf...

_________________
Yetifaktor 65 bei SSS 120 cm (März '19)
* Rafunzels Haartagebuch *
Bild 2a C (ZU 8,5) Seifenwäscher - noch ohne Heiligen Gral


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wohin mit den Haaren beim S**?
BeitragVerfasst: 21.01.2019, 01:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.06.2012, 23:21
Beiträge: 2673
Kommt wohl auch auf die Struktur an. Ich hatte mal was mit einem Kerl mit 1a Haaren auf Taille. Muss man natürlich genießen den Anblick, also hab ich immer dafür gesorgt, dass die Mähne auch offen war. Naja. Morgens stand er auf, streckte sich und schüttelte kurz deinen Kopf: alles hing wieder ordentlich glatt runter. Während ich mit meinem verhältnismäßig kurzen 2c/3a-Schopf einen grossen Haufen Filz to be auf dem Kopf hatte. Zopf vorher half auch nicht. Hab das dann so gelöst, dass ich nur den Ansatz gekämmt und dann einen filzigen Dutt gemacht habe. Und dann beim nächsten ausführlichen Duschen ne Menge Condi rein und das Ganze wieder entwirren. Man arrangiert sich halt.

_________________
Bild
]| Henna | 2c/3a| 6 ZU | BSL |
»Bitte… Zeichne mir ein Schaf.«


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wohin mit den Haaren beim S**?
BeitragVerfasst: 27.01.2019, 00:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.12.2013, 14:09
Beiträge: 7183
Die taillenlangen 1a-Haare hat mein Bär ja auch in dunkelbraun. Ich finde die genial. Er trägt sie im Bett, also auch beim Schlafen immer offen und hat nie ein Problem mit Filz. Meine sind zum Schlafen immer seitlich geflochten und den Zopf lege ich dann auf die Seite. Wenn es mal außralb der Bettzeiten vorkommt, löse ich grundsätzlich den Dutt und lege die Haare seitlich hin mit einer Handbewegung. Das stört ihn nicht, im Gegenteil findet er meine Haare genauso heiß wie ich seine. Das Problem mit Haaren, wennich oben bin, habe ich nicht.
In letzter Zeit habe ich festgestellt, dass klassische Länge unter der Dusche z.B. ziemlich unpraktisch ist, denn nass sind sie bei der Länge irgendwie immer im Weg. :gruebel:

_________________
SSS 115 cm, ZU 8cm, f, 2a-c mit einzelnen 3a, Otterhaar
NHF: Lichtblond
Ziel: Langgezogen Klassiker (115cm bei 1,80m)
Goldhaars unerwartete Reise zum Klassiker


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 221 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 11, 12, 13, 14, 15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Luawen


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de