Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 21.11.2019, 16:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 110 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Hohe Stirn
BeitragVerfasst: 19.03.2016, 13:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.10.2015, 12:35
Beiträge: 518
Wohnort: Oberpfalz
Ich würd ja sagen im Endeffekt läuft's doch wieder darauf hinaus, dass es ein Merkmal an seinem Gesicht ist, das man entweder mag, gar nicht bemerkt oder eben überhaupt nicht mag. Vergleichbar mit Ner Nase, den Augen, Lippen, Kinn, ect. ect.

Es gehört zu denen die es haben und macht aus den Menschen das, was sie sind. Oder? :)

_________________
2c - 3b F ii (ZU ca. 6cm) Farbe: Aschgold
Mein Projekt: Mit NHF-Löckchen zum Steiss :werwoelfin:
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hohe Stirn
BeitragVerfasst: 19.03.2016, 13:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.05.2015, 16:58
Beiträge: 942
Wohnort: Rheinland, mit dem großen Zeh in Westfalen
Ja, das stimmt natürlich. :)
Ich neige ja grundsätzlich dazu dass alles was ich als Makel empfinde (den andere ganz anders wahrnehmen) fünfach zählt, während Vorzüge bzw. Dinge, die ich eher positiv sehe, nur Nullkommafünfach. ^^

Taha, ich hab gemessen, 21 cm zu 7,5 cm :mrgreen:

_________________
1b/cM/Fii (6,9) | 78 cm

Das Leben ist ein Kobayashi-Maru-Test!
Unhaariger Knipsblog
Halbhaarige Instagramknipserei


Zuletzt geändert von Riddles am 19.03.2016, 15:11, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hohe Stirn
BeitragVerfasst: 19.03.2016, 14:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.01.2015, 22:11
Beiträge: 1261
Wohnort: Pott de Ruhr
So, jetzt musste ich auch mal messen, 21 cm zu 7 cm... Ein Drittel also, ich denke, da gibt es Schlimmeres. (Vor allem da ich Riddles Stirn überhaupt nicht als zu groß oder hoch empfinde.)(Nicht dass mehr schlimmer wäre, nicht falsch verstehen. Ich bleibe hier nur optimistisch^^)

_________________
1b-F/M-ii, ZU 7,5 cm
Aktuell: 66 cm SSS

Aktuelles TB


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hohe Stirn
BeitragVerfasst: 21.03.2016, 22:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2013, 21:14
Beiträge: 1565
Wohnort: Minga
Also ich trage Pony, weil es an mir besser aussieht.
Die Denkerstirn hab ich von meinem Vati geerbt und in der Tat gibt es von mir ein Foto mit 14 Tagen (!), auf dem ich die Stirn schon heftigst in Falten gelegt habe :mrgreen:
Als Kind hatte ich immer ein Pony. Als Jugendliche und junge Erwachsene ließ ich es rauswachsen, das sah prinzipiell auch nicht schlecht aus.
Jetzt mit über 40 gehen aber die Falten nach dem Denken nicht mehr aus der Stirn raus :mrgreen:
Da ich recht glatte Haare habe, wirkt es ohne Pony recht streng. Also hab ich mir vor ca. 10 Jahren wieder ein Pony schneiden lassen, seit ca. 6 Jahren trage ich ihn leicht schräg (auch weil ich da oben einen Wirbel habe). Nachschneiden tu ich ihn selber, das geht wirklich einfacher, als man glaubt.
Außerdem hat der Pony den Vorteil, daß man die orangefarbenen "Geheimratsecken" nach dem Hennen nicht sieht :mrgreen:
Ich muß zugeben, daß ich aber auch recht viel Glück mit meinen Haaren habe. Ich habe einen hohen ZU, das erlaubt es mir einen dichten Pony zu tragen und das Resthaar ist immer noch dick genug. Wenn ich ganz dünne Haare hätte, würde ich vermutlich kein Pony tragen.
Fetten tut er in der Regel auch nicht schneller und wenn doch, wird er halt gewaschen. :lol:
Fazit: ich muß nicht zu meiner Stirn stehen, weil ich mit Pony einfach besser ausschau :mrgreen:

_________________
Haartyp: 1c C iii ZU 11,1cm (ohne Pony)
Länge: 116 cm
Ziel: ein Engländer, der in der Hosentasche endet ...
TB: Waschen, Wachsen, Wahnsinnshaarschmuck


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hohe Stirn
BeitragVerfasst: 26.03.2016, 22:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.01.2015, 22:11
Beiträge: 1261
Wohnort: Pott de Ruhr
Nein, von 'muss' hat hier niemand geredet. Wenn du deinen Pony liebst, ist das doch gut! Nur ich habe mich jahrelang damit rumgenervt, weil alle, wirklich alle immer meinten, du arme, so ne hohe Stirn, du musst immer Pony tragen. Das hat mich sehr beschämt, wenn der Pony nur mal zur Seite geweht worden ist! :(

Aber jetzt lasse ich ihn rauswachsen, und wollte mal hören, was LHNer so zu sagen haben. Das Forum hat meine ganze Einstellung zum Thema Haar geändert. :)

Und hier hab ich mal ein Beispiel zu hoher Stirn Schauspielerin:
http://images6.fanpop.com/image/photos/ ... 24-768.png
http://www.celebs101.com/wallpapers/Gil ... 80x960.jpg
http://images6.fanpop.com/image/photos/ ... 24-768.png

_________________
1b-F/M-ii, ZU 7,5 cm
Aktuell: 66 cm SSS

Aktuelles TB


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hohe Stirn
BeitragVerfasst: 26.03.2016, 22:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.04.2010, 19:45
Beiträge: 4630
Wohnort: NRW
Ach, Gillian Anderson hätte ich gar nicht unter "hohe Stirn" verortet. :) Ich finde die Stirn sehr proportional im Verhältnis zum restlichen Gesicht (womit ich nicht meine, dass eine hohe Stirn unproportional oder etwas negatives wäre!).

_________________
2b-c F 5 cm, 09/19 Rückschnitt auf 70m cm
_________________
Time flies like an arrow; fruit flies like a banana.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hohe Stirn
BeitragVerfasst: 26.03.2016, 22:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2015, 16:29
Beiträge: 2272
Wohnort: MYK
Ich denke bei der "hohen" Stirn kommt es auch auf das Verhältnis Breite:Höhe des Gesichts drauf an. Gillian Anderson hat für mich überhaupt keine auffällig hohe Stirn. Aber man muss auch dazu sagen, dass grade bei Schauspielern und Models so unheimlich viel durch das Make-Up kaschiert wird... wenn der Blick durch das Make-Up auf die Augen- und/oder Mundpartie gelenkt wird, fällt eine höhere Stirn doch kaum auf.

_________________

80cm SSS (langgezogen) / <8 ZU (Tendenz abnehmend :( ) / 2a C II
Ungefärbt seit 21.09.2015


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hohe Stirn
BeitragVerfasst: 27.03.2016, 00:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.05.2014, 18:24
Beiträge: 1167
Wohnort: Niederösterreich
Ich hab mal nachgeschaut, durchschnittlich macht die Stirn etwa 1/3 des Gesichts aus. Z.B. beim Zeichnen legt man die Proportionen so an. Danach hat Gillian Andersoon einfach eine Durchschnittsstirn.

Nick Cave, der hat für mich eine hohe Stirn, deutlich mehr als 1/3. Nebst sowieso schon langem Gesicht.

_________________
Haarminimalistin 2b/c, ZU 5,x cm
von Klassik+ auf Taille zurückgeschnitten, jetzt wieder ca. BCL
"Links sehen Sie einen meiner Versuche, den Vollmond zu fotografieren..."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hohe Stirn
BeitragVerfasst: 27.03.2016, 00:34 
Ich hab wohl auch ne hohe Stirn... :ugly: Aber ich erwidere auf doofe Kommentare immer: "Naja, die Intelligenz braucht ihren Platz" und dann ist meist Ruhe! Ich lasse mir nichts einreden, ich habe schon seit ich denken kann Pony, lasse ihn gerade seitlich rauswachsen. Aber ob ich dabei bleibe, das weiß ich noch nicht.



Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hohe Stirn
BeitragVerfasst: 27.03.2016, 10:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2013, 19:43
Beiträge: 4917
ich hab auch ne hohe Stirn, und früher habe ich deswegen immer Pony getragen. Da meine Haare aber verschiedene Strukturen haben, und eine sehr krause Strähne ausgerechnet vorne die Ponypartie ist, war das mit dem Pony immer sehr schwierig, ohne täglich waschen und glattföhnen ging da gar nichts. Mittlerweile habe ich mich vom Pony verabschiedet, und ich glaube nicht, dass es so schlimm aussieht, wie ich früher dachte. Meine (supernetten) Mitschüler meinten damals, es sähe so aus als hätte ich eine Stirnglatze, was mich sehr verunsichert hat, aber heute meint das iwie niemand mehr

_________________
Pheline 2c-3a M II 7/90
5-4-8-4-1-2-1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hohe Stirn
BeitragVerfasst: 27.03.2016, 11:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.05.2014, 18:24
Beiträge: 1167
Wohnort: Niederösterreich
Ich glaube, es ist vor allem der Kontrast vorher-nachher, dass sie das so wahrgenommen haben. Wenn man gewohnt ist, dass jemand Haare auf der Stirn hat, hüpft einen das optisch an, wenn sie nicht mehr da sind.

_________________
Haarminimalistin 2b/c, ZU 5,x cm
von Klassik+ auf Taille zurückgeschnitten, jetzt wieder ca. BCL
"Links sehen Sie einen meiner Versuche, den Vollmond zu fotografieren..."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hohe Stirn
BeitragVerfasst: 27.03.2016, 11:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.08.2007, 08:05
Beiträge: 2891
Wohnort: Obermosel
Ich bin auch mit einer hohen Stirn "gesegnet". Wobei mit Eisen jetzt wenigstens die Geheimratsecken zuwachsen. Die Idee mit dem Messen fand ich klasse. Daher meine Werte: Gesicht 20 cm, Stirn 7 cm.
Pony habe deshalb auch häufig getragen. Seit einiger Zeit habe ich ihn aber rauswachsen lassen, damit ich mehr Haarfülle habe. Da ich seit einem halben Jahr mit NW unterwegs bin, ginge ein Pony sowieso nicht mehr.

_________________
Haartyp: 1b M/F ii (6-7 cm - tiefer Zopf)
Ca. 85 cm SSS / nächstes Ziel: Klassiker 107 cm
Färbefrei seit 18.6.17
Projekt *** FOTOBLOG *** Instagram


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hohe Stirn
BeitragVerfasst: 27.03.2016, 15:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2013, 19:43
Beiträge: 4917
Flamme hat geschrieben:
Ich glaube, es ist vor allem der Kontrast vorher-nachher, dass sie das so wahrgenommen haben. Wenn man gewohnt ist, dass jemand Haare auf der Stirn hat, hüpft einen das optisch an, wenn sie nicht mehr da sind.


Falls Du mich mit der Antwort meinst;meine Mitschüler haben mich nie ohne Pony zu Gesicht bekommen. Ich habe mich erst mit ü-30 vom Pony verabschiedet, so tief saß das mit der Stirnglatze

_________________
Pheline 2c-3a M II 7/90
5-4-8-4-1-2-1


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hohe Stirn
BeitragVerfasst: 28.03.2016, 11:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.05.2007, 21:01
Beiträge: 3154
Wohnort: Südbayern
hab auch eine "Denkerstirn" glücklich bin ich darüber nicht. Zu Mal mein Haaransatz sehr zackig und ungleichmäßig ist, von den beginnenden Geheimratsecken will ich jetzt gar nicht erst jammern
Pony trag ich immer wieder mal.. besser gesagt es ist eine art hass/liebe.. hab ich keinen will ich ich einen und wenn ich einen hab nervt er und muss weg ;)

Ich "schattiere" meinen Haaransatz bzw die Stirn schon seit Jahren ein klein wenig mit dunklem Puder ein mMn hilft das optisch ein klein wenig.
Vermessen hab ich die Proportionen noch nie. werd ich jetzt aber machen ;)

Edit: Gesicht 22cm Stirn 8cm (also bis Ansatz Augenbraue)

_________________
01101000 01100001 01101001 01110010 00100000 01101100 01101111 01100001 01100100 01101001 01101110 01100111
PP NHF züchtender CO waschender Conehead
2a-c je nach Tagesform/Taille


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hohe Stirn
BeitragVerfasst: 29.03.2016, 07:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2013, 21:14
Beiträge: 1565
Wohnort: Minga
Ich hab auch mal gemessen: ich bin auch ein 22/8er :mrgreen:

_________________
Haartyp: 1c C iii ZU 11,1cm (ohne Pony)
Länge: 116 cm
Ziel: ein Engländer, der in der Hosentasche endet ...
TB: Waschen, Wachsen, Wahnsinnshaarschmuck


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 110 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de