Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 20.03.2019, 23:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 193 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 21.01.2018, 21:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2018, 19:45
Beiträge: 280
oh ich mach auch mit, ist bestimmt interessant wenn man das Ende des Jahres nochmal macht und die antworten vergleicht :)


Macht ihr Dutts, weil ihr sie schön findet, oder nur wegen der Haarschonung?

Ich finde sie schön und würde gerne mehr Dutts können, aktuell trage ich meistens geduttete Half-ups weil ich da die Gewichtsverteilung besser hinbekomm

Gefällt euch eure NHF/PHF wirklich, oder tragt ihr sie nur, weil sie besser für's Haar ist?

Ich lasse momentan meine NHF rauswachsen, habe aber seit ich 14 war nichts mehr von ihr gesehen und kann daher nicht wirklich sagen wie sie mir gefällt^^ ich bin einfach mal neugierig wie es denn aussieht wenn sie weiter gewachsen ist

Findet ihr es zu aufwendig, die langen Haare zu händeln und fühlt euch eingeschränkt, wenn ihr z.B. in den Urlaub oder ins Schwimmbad wollt?

Nicht wirklich...auch meine 7cm Frisur hatte vor- und nachteile, die längeren Haare genauso.

Macht es euch insgeheim kirre, den Waschrhythmus beizubehalten?

Ich bin extrem Waschfaul und würde am liebsten so wenig wie möglich waschen, ich wasche wenn es mir zeitlich passt und sie halt grade fetten (aktuell tatsächlich jeden Sonntag, es sei denn ich muss nicht unter Menschen).
NW/SO ist Kopfhautbedingt leider nicht möglich

Habt ihr ein schlechtes Gewissen aufgrund eurer Haarschmucksammlung?

Ich würde das jetzt nicht wirklich eine Sammlung nennen...

Mögt ihr eure natürliche Haarstruktur tatsächlich?

Ich wünsche mir schon hin und wieder ich hätte eine wallende Lockenpracht, gleichzeitig bin ich aber sehr froh das meine Haare durch ihre Struktur ziemlich pflegeleicht sind.

Frustriert es euch, Bilder von längerem/dickeren/schönerem Haar zu sehen und mit euren zu vergleichen?

Nur ein bisschen wenn ich mir Flechtfrisuren ansehe, vorallem bei classics die ich liebe sehen meine Haare leider arg mickrig aus.
Bei offenem Haar, Dutts und Half-ups komischerweise gar nicht

Fühlt ihr euch mitunter zwanghaft, weil sich eure Gedanken nur um eure Haare drehen?

Meine Gedanken sind deutlich mehr mit andren Sachen als Haaren beschäftigt.
Also nein^^

_________________
Lok bo, Thu'um tuum.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 29.01.2018, 21:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.05.2013, 17:05
Beiträge: 4743
Wohnort: Hessen
Macht ihr Dutts, weil ihr sie schön findet, oder nur wegen der Haarschonung?
Ich sage es mal so, meine Haare habe ich immer mal hochgebunden, allerdings nicht mit Haarschmuck, sondern mit Flauschegummis. Durch das LHN habe ich gelernt, dass es weiß Gott haarfreundlichere Methoden gibt :lol: Inzwischen trage ich sie wirklich zu 90% als Dutt und ja, auch weil es haarschonender ist.

Gefällt euch eure NHF/PHF wirklich, oder tragt ihr sie nur, weil sie besser für's Haar ist?
Ich habe seit ich 35 bin, immer mal wieder mit Intensivtönung oder seit LHN mit Henna, inzwischen wieder Intensivtönung gefärbt. Meine NHF mochte ich gerne. Aber ich werde grau und das mag ich an mir nicht. Mal sehen, wie ich in mehreren Jahren drüber denke.

Findet ihr es zu aufwendig, die langen Haare zu händeln und fühlt euch eingeschränkt, wenn ihr z.B. in den Urlaub oder ins Schwimmbad wollt?
Ein richtiges Langhaar bin ich mit 70 cm nicht, aber ich habe auch früher mit längeren Haaren kein Gewese gemacht. Ich habe inzwischen meine minimalistische Pflege gefunden und es ist kein Akt im Urlaub oder im Schwimmbad

Macht es euch insgeheim kirre, den Waschrhythmus beizubehalten?
Nein, auch davon habe ich mich verabschiedet. Am Anfang wollte ich auch auf Teufel komm raus, hinauszögern. Inzwischen wasche ich nach Bedürfnis, mal 1x, mal 2x die Woche, mal 3x oder auch erst nach 10 Tagen.

Habt ihr ein schlechtes Gewissen aufgrund eurer Haarschmucksammlung?
Nein, ich habe nicht sehr viel Haarschmuck, 8 Flexis, 5 Forken, evtl 8 Stäbe (huch, ich habe meine 2 Ficcare und 2 Ficcarissimo vergessen).

Mögt ihr eure natürliche Haarstruktur tatsächlich?
Nein, eindeutig nein. Aaaaber ich kann es nicht ändern. Ich habe es schon als Teenie gehasst, bei Feuchtigkeit auszusehen, wie ein aufgeplatztes Kopfkissen mit Schweinslöckchen im kurzen Pony :roll:

Frustriert es euch, Bilder von längerem/dickeren/schönerem Haar zu sehen und mit euren zu vergleichen?
Vergleiche ziehe ich keine, aber ein bisschen neidisch bin ich, wenn ich Haare sehe, die ich auch gerne hätte.

Fühlt ihr euch mitunter zwanghaft, weil sich eure Gedanken nur um eure Haare drehen?
Ich gebe es zu, ich hatte hier recht lange eine Phase, wo ich nur über meine Haare nachgedacht habe und alles, wirklich alles ausprobiert habe, was auch nur ein bisschen helfen könnte. Inzwischen bin ich gechillt. Ich habe meine Pflege im NK und KK Bereich gefunden, auch mit Silikon im Leave in, ich gehe ab diesem Jahr wieder regelmäßig zum Friseur und lasse jetzt einfach mal Haare, Haare sein. Ich hätte gerne nach wie vor lange Haare, aber nicht um jeden Preis mit armseligen Fusseln unten dran. Wenn sie anfangen auszudünnen in den Spitzen, wird geschnitten, so dass es ordentlich aussieht, da ich trotz allem auch gerne mal offen trage.

Alles in Allem mache ich mir keinen Stress mehr (da ich mich selbst doch sehr unter Druck gesetzt habe, schön und lang sollten sie werden). Ich bin jetzt schon froh, wenn alles so bleibt wie es ist in Bezug auf Pflege. Klar wäre mehr Länge schön, aber erzwingen kann man es nicht. Wenn sie so gesund bleiben, wie aktuell (kein HA, keine Wüste und kaum Spliss), dann schätze ich mich schon sehr glücklich.

Käme der Zeitpunkt, wo ich mit den Haaren wirklich unglücklich bin, kommen sie ab. Mir persönlich geht es nicht nur um die Länge, sie müssen zumindest für mich auch beim offen tragen gut aussehen und ich muss mich wohlfühlen und nicht ständig denken müssen, omg wer weiß was die anderen denken, kann ich so rumlaufen. Das hat für mich oberste Priorität, gut aussehen und wohlfühlen. Und ob das mit KK oder NK ist, ist mir egal.
Es ist noch nicht so lange her, da hatte ich nämlich genau dieses Problem; muffiger Geruch durchs Ölen, trockenes Gestrüpp und immer die Überlegung, kann ich so rausgehen.
Und deswegen kann ich aktuell sagen, ich bin glücklich mit meinen Haaren, auch wenn ich meine Zieltraumlänge wahrscheinlich nicht erreichen werde, aber gepflegt, Glanz und pflegeleicht ist für mich schon sehr toll.

_________________
Haartyp 2b Cii Start: 54 cm (2013)
Länge nach SSS: 64 nach Schnitt 2/17
Altes PP Neues PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.04.2018, 10:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2018, 11:54
Beiträge: 243
Macht ihr Dutts, weil ihr sie schön findet, oder nur wegen der Haarschonung?
Ich finde Dutts super, und sie stehen mir auch gut. Sie sind meine bevorzugte Frisur. Mir stehen Kurzhaarschnitte mit Oberkopfvolumen und Seitenvolumen - am besten langer Schrägpony - bis Ohrhöhe, und mir stehen Pferdeschwanz/Dutt/Hochsteckfrisuren. Weit hinten geflochtene seitliche Engländer gehen auch (wg Seitenscheitel). Lange, offene Haare stehen mir nicht, standen mir noch nie. Sogar kinnlanger Bob ist schon zu lang. Darum trage ich die Haare nie offen. Locker gewickelte Stabdutts am Oberkopf gefallen mir gut an mir. Ich finde sie hübsch, elegant und "besonders". Einziges Manko ist, dass mit Dutt am Oberkopf kein Seitenscheitel geht.

Gefällt euch eure NHF/PHF wirklich, oder tragt ihr sie nur, weil sie besser für's Haar ist?
Mangels Erfahrung im Färben/Tönen kann ich dazu nicht wirklich was sagen. Höchstens, dass mir meine NHF früher, als sie noch richtig hellblond war, besser gefiel als jetzt. Aber jetzt ist sie auch ok. Vom Aufhellen/Blondieren hält mich ab, dass es schlecht fürs Haar ist, und außerdem teuer und umständlich. Aber das wäre bzw. war bei kurzen Haaren auch nicht anders.

Findet ihr es zu aufwendig, die langen Haare zu händeln und fühlt euch eingeschränkt, wenn ihr z.B. in den Urlaub oder ins Schwimmbad wollt?
Nein.

Macht es euch insgeheim kirre, den Waschrhythmus beizubehalten?
Nein, gar nicht. Mein Waschrhythmus hat sich in den letzten fünf Jahren ganz von alleine bei 1x wöchentlich eingependelt, weil es so am bequemsten ist. Manchmal kommt halt was dazwischen, dann kommt z.B. eine Wäsche dazu oder eine fällt aus. Meistens aber nicht.

Habt ihr ein schlechtes Gewissen aufgrund eurer Haarschmucksammlung?
Weder das eine (schlechtes Gewissen) noch das andere (Haarschmucksammlung).

Mögt ihr eure natürliche Haarstruktur tatsächlich?
Locken wären schon toll. Aber meine natürliche Haarstruktur gefällt mir auch gut.

Frustriert es euch, Bilder von längerem/dickeren/schönerem Haar zu sehen und mit euren zu vergleichen?
Kaum.

Fühlt ihr euch mitunter zwanghaft, weil sich eure Gedanken nur um eure Haare drehen?
Nein. (bzw. weder noch)

Ich habe erst vor kurzem hierhergefunden, als bereits "gestandenes Weibsbild" von 50Jahren, mit Haaren, die quasi nebenbei und unbeabsichtigt schon bis zu Taillen- bzw. Hüftlänge gewachsen waren. Für mich Haarmuggel sind das bereits richtig lange Haare. Ich werde jetzt mal gucken, wie lange sie noch wachsen, aber selbst wenn ich jetzt 10 oder 15cm abschneide, wären es für mich immer noch richtig lange Haare.
Ich nehme von hier bislang tatsächlich nur Positives mit, und auch meine jetzt langen Haare erfreuen mich eigentlich nur. Pflege und Frisuren machen mir wirklich Spaß, ganz unbelastet von Leistungs- oder Erwartungsdruck.

_________________
Go ahead, bake my quiche!

1c, Fii (ZU 8,5 cm), 95,5 cm nach SSS (BCL), NHF, mittelblond mit grau


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.02.2019, 20:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.07.2016, 17:54
Beiträge: 204
Wohnort: 1 S-Bahn-Station von Mannheim
Ich hab da mal was rausgekramt:

Macht ihr Dutts, weil ihr sie schön findet, oder nur wegen der Haarschonung?
Wegen der Haarschonung und ich habe mich so daran gewöhnt......die Haare sind einfach "aus dem Weg" Ich finde allerdings, Dutt sieht bei mir nicht so toll aus :-(

Gefällt euch eure NHF/PHF wirklich, oder tragt ihr sie nur, weil sie besser für's Haar ist?
Mir gefällt meine Naturhaarfarbe mit paar weissen drin schon, ich komme manchmal in Versuchung mit Henna zu färben ...ab und zu gibt's dann mal Direktzieher.

Findet ihr es zu aufwendig, die langen Haare zu händeln und fühlt euch eingeschränkt, wenn ihr z.B. in den Urlaub oder ins Schwimmbad wollt?


Macht es euch insgeheim kirre, den Waschrhythmus beizubehalten?
Ich überlege, eher noch rauszuzögern, ich wasche einmal die Woche und trocknen dauert über 8 Stunden......im Winter muss ich auch etwas föhnen. Das nervt.

Habt ihr ein schlechtes Gewissen aufgrund eurer Haarschmucksammlung?
Ich habe gar nicht so viel

Mögt ihr eure natürliche Haarstruktur tatsächlich?
Meine Haarstruktur ist frizzige Struwwelpetra…...

Frustriert es euch, Bilder von längerem/dickeren/schönerem Haar zu sehen und mit euren zu vergleichen?
Nö, es animiert noch länger wachsen zu lassen!

Fühlt ihr euch mitunter zwanghaft, weil sich eure Gedanken nur um eure Haare drehen?
Ich dreh nur meinen verrutschen Dutt ab und zu zurecht. Wenn man zu viel an die Haare denkt, wachsen sie langsamer
:-)

_________________
:-) SSS 117 cm mal sehn wie viel noch geht an Länge!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.02.2019, 10:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.06.2018, 13:54
Beiträge: 62
Macht ihr Dutts, weil ihr sie schön findet, oder nur wegen der Haarschonung?
Nicht nur, der Haarschmuck will ja auch getragen werden. Offen ist aber am für meinen Geschmack am schönsten.

Gefällt euch eure NHF/PHF wirklich, oder tragt ihr sie nur, weil sie besser für's Haar ist?
Ich liebe meine NHF, nach einigen Farbausflügen bin ich froh 100% natürlich zu sein.

Findet ihr es zu aufwendig, die langen Haare zu händeln und fühlt euch eingeschränkt, wenn ihr z.B. in den Urlaub oder ins Schwimmbad wollt?
Ja, weil ich chronische Rückenprobleme seit einem Unfall habe. Muss sehr aufpassen, darum ist das endgültige Längenziel nach oben korrigiert.

Macht es euch insgeheim kirre, den Waschrhythmus beizubehalten?
Nein, ich wasche nach Bedarf.

Habt ihr ein schlechtes Gewissen aufgrund eurer Haarschmucksammlung?
Nein, warum auch.

Mögt ihr eure natürliche Haarstruktur tatsächlich?
Nein, ich hätte gerne seidige 1a statt frizziger 2b.

Frustriert es euch, Bilder von längerem/dickeren/schönerem Haar zu sehen und mit euren zu vergleichen?
Nein, bin zufrieden mit dem was ich habe. Zuviel wäre nichts für mich.

Fühlt ihr euch mitunter zwanghaft, weil sich eure Gedanken nur um eure Haare drehen?
Nein, das war mal, die Zeiten sind vorbei. Jetzt sind sie zwar wichtig, aber nicht mehr dominierend.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.02.2019, 10:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2018, 21:42
Beiträge: 1468
Wohnort: Thüringen
Macht ihr Dutts, weil ihr sie schön findet, oder nur wegen der Haarschonung?
Hauptsächlich deshalb, weil es irrsinnig praktisch ist und schnell geht.

Gefällt euch eure NHF/PHF wirklich, oder tragt ihr sie nur, weil sie besser für's Haar ist?
Ich mag meine NHF nicht wirklich, bin aber derzeit unentschlossen und auch irgendwie zu faul zum Färben.

Findet ihr es zu aufwendig, die langen Haare zu händeln und fühlt euch eingeschränkt, wenn ihr z.B. in den Urlaub oder ins Schwimmbad wollt?
Ich finde kurze Haare wesentlich komplizierter, weil sie ständig nachgeschnitten oder gestylt werden müssen.

Macht es euch insgeheim kirre, den Waschrhythmus beizubehalten?
Ich habe keinen festgelegten Rhythmus. Wenn sie mir zu eklig sind, werden sie gewaschen.

Habt ihr ein schlechtes Gewissen aufgrund eurer Haarschmucksammlung?
Nein, die ist sehr klein. Und wenn ich sie größer wäre, dann ja nur, weil ich das so will.

Mögt ihr eure natürliche Haarstruktur tatsächlich?
Glatte Haare wären mir lieber, aber ich mache das Beste aus den Wellen - oder versuche es.

Frustriert es euch, Bilder von längerem/dickeren/schönerem Haar zu sehen und mit euren zu vergleichen?
Es macht manchmal neidisch, selten frustriert es auch, aber nur an einem schlechten Tag. Prinzipiell schaue ich mir aber auch die Haare anderer Leute sehr sehr gern an.

Fühlt ihr euch mitunter zwanghaft, weil sich eure Gedanken nur um eure Haare drehen?
Das tun sie nicht. Es sind bloß Haare.

_________________
[size=85]♥ Haare nach der Schwangerschaft wieder auf Kurs bringen, hier ist mein Tagebuch.
♥ 2b Mii auf Steißlänge mit SSS 103 cm, ZU ca. 6,5 cm, gerade Schnittkante (Stand Februar 2019)
♥ Der Zhunami Bun zum Nachmachen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.02.2019, 11:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.03.2013, 16:39
Beiträge: 500
Wohnort: Unterfranken
Oh, da sind ja interessante Fragen dabei, da mach ich doch auch mal mit :D

Macht ihr Dutts, weil ihr sie schön findet, oder nur wegen der Haarschonung?
Hm, schön ist relativ... Den Wickeldutt zum Beispiel von hinten gesehen finde ich wirklich sehr schön. Habe ich auch schon von anderen gesagt bekommen. Aber im Gesamtbild finde ich einen Dutt an mir nicht wirklich schön... Also im Prinzip dient es mir dann doch eher der Haarschonung und der Benutzung von schönen Forken :mrgreen:

Gefällt euch eure NHF/PHF wirklich, oder tragt ihr sie nur, weil sie besser für's Haar ist?
Da ich im Moment (noch) blonde Strähnchen habe, kann ich die Frage eigentlich nur andersrum beantworten :lol: Die Strähnchen habe ich schon, weil mir meine Naturhaarfarbe nicht so wirklich gut gefällt. Aber ich versuche doch immer wieder mich damit anzufreunden, eben auch von dem Aspekt her dass es für die Haare besser ist.

Findet ihr es zu aufwendig, die langen Haare zu händeln und fühlt euch eingeschränkt, wenn ihr z.B. in den Urlaub oder ins Schwimmbad wollt?
Nee, das kann ich bisher gar nicht sagen. Vielleicht wenn die Haare noch länger wären, aber in diesen Bereich werde ich eh nie kommen. Und mit meiner Länge klappt alles noch ganz gut, finde ich. Durch das Verstauen in Dutts ist das eigentlich sogar am Praktischsten.

Macht es euch insgeheim kirre, den Waschrhythmus beizubehalten?
Das hat sich bei mir ganz gut eingependelt mit 2 x die Woche. Da habe ich auch relativ feste Tage dafür. Das einzige was dann nervt: Wenn man gerne für einen bestimmten Tag frisch gewaschene Haare hätte muss man wieder gucken wie man den Rhythmus dann anpasst. Und das lange Trocknen ist zeitlich manchmal auch schwierig.

Habt ihr ein schlechtes Gewissen aufgrund eurer Haarschmucksammlung?
Für das schlechte Gewissen ist mein Mann schon zuständig :lol: Wobei ich aber immer noch finde dass meine Sammlung recht überschaubar ist, wenn ich da so manch andere angucke :mrgreen: Und irgendein Faible muss man halt haben. Es gibt auch Leute die das Geld verpaffen würden :roll:

Mögt ihr eure natürliche Haarstruktur tatsächlich?
Ja, im großen und ganzen bin ich mit meinen Wellen zufrieden. Nur manchmal nervt es wenn sie nicht so gleichmäßig werden wollen wie ich es gerne hätte.

Frustriert es euch, Bilder von längerem/dickeren/schönerem Haar zu sehen und mit euren zu vergleichen?
Oh ja, diese Art von Frust kenne ich. Da fällt es einem manchmal dann schon schwer mit dem zufrieden zu sein was man hat.

Fühlt ihr euch mitunter zwanghaft, weil sich eure Gedanken nur um eure Haare drehen?
Manchmal schon und im Moment auch wieder verstärkt. Es gab Zeiten da habe ich die Haare auch mal Haare sein lassen. Mit LHN ist das aber irgendwie schwieriger :mrgreen:

_________________
2b F/M ii; SSS ca.75 cm; ZU 7,5 cm
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.02.2019, 14:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.06.2018, 14:13
Beiträge: 170
Wohnort: Halle (Saale)
• Macht ihr Dutts, weil ihr sie schön findet, oder nur wegen der Haarschonung?
Am Anfang habe ich sie tatsächlich nur wegen der Haarschonung gemacht, langsam verändert sich mein Bild jedoch und ich finde sie schön und vor allem sehr praktisch. Das sie auch meinem Verlobten gefallen ist für mich zusätzlich ein Pluspunkt. Manchmal fühle ich mich aber langweilig und unscheinbar damit

• Gefällt euch eure NHF/PHF wirklich, oder tragt ihr sie nur, weil sie besser für's Haar ist?
Ähnlich wie bei den Dutts, langsam gewöhne ich mich dran, fühle mich aber manchmal etwas farblos damit.

• Findet ihr es zu aufwendig, die langen Haare zu händeln und fühlt euch eingeschränkt, wenn ihr z.B. in den Urlaub oder ins Schwimmbad wollt?
Nein eigentlich nicht.

• Macht es euch insgeheim kirre, den Waschrhythmus beizubehalten?
Schon etwas, ich wünsche mir sehr ihn zu verlängern, das klappt aber nicht so recht und ab und an erschrecke ich in einer Umkleidekabine oder einem Toilettenspiegel wie speckig ich aussehe, obwohl es am Morgen doch noch „ganz ok“ war.

• Habt ihr ein schlechtes Gewissen aufgrund eurer Haarschmucksammlung?
Nein, ich bin geizig in dieser Hinsicht und habe wenig.

• Mögt ihr eure natürliche Haarstruktur tatsächlich?
Ja, ich finde 1b klasse, gerade auch wenn ich im LHN lese, wie schwer es ist Locken zu händeln. Früher hab ich da eher neidisch hingeschielt.

• Frustriert es euch, Bilder von längerem/dickeren/schönerem Haar zu sehen und mit euren zu vergleichen?
Ja sehr. Manchmal geht es mir deswegen richtig schlecht und ich denke mir was bringt es überhaupt mit meinem Ausgangsmaterial mich intensiv mit Haaren zu beschäftigen.

• Fühlt ihr euch mitunter zwanghaft, weil sich eure Gedanken nur um eure Haare drehen?
Ja schon. Mein Freund beschäftigt sich z.B. intensiv mit Politik in seiner Freizeit, ich mit Haaren... Ich kann „Haare“ einfach nicht als vollwertiges Hobby ansehen und fühle mich deswegen etwas „hohl“. Ich würde mir wünschen, dass ich etwas vom LHN loskomme und mein mittlerweile umfassendes Wissen über Haare einfach entspannt anwende und auch locker bin mit dem was dabei rauskommt. Ich mein als ich im LHN angefangen habe war das ultimative Ziel „Taille“

_________________
1b M 7,5 - 8 cm | 76 77 78 <--Taille | 79 80 81 82 <--1. Goldener Schnitt | hier mein PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.02.2019, 15:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.12.2010, 23:43
Beiträge: 1460
Wohnort: im hohen Norden
Macht ihr Dutts, weil ihr sie schön findet, oder nur wegen der Haarschonung?
Ich finde mich selber mit offenen Haaren oder Halfup definitiv schöner als mit Dutt, allerdings find ich in letzter Zeit auch wieder Gefallen an Dutts. Ich denke, die Abwechslung macht's und gerade schöner Haarschmuck ist ne gute Motivation, die Haare öfter im Dutt zu tragen. Haarschonend und praktisch sind Dutts natürlich auch.

Gefällt euch eure NHF/PHF wirklich, oder tragt ihr sie nur, weil sie besser für's Haar ist?
Ich mag meine NHF. Sie könnte etwas heller sein, aber wirklich färben oder tönen würde ich sie nicht, da meine NHF einfach zu mir passt.

Findet ihr es zu aufwendig, die langen Haare zu händeln und fühlt euch eingeschränkt, wenn ihr z.B. in den Urlaub oder ins Schwimmbad wollt?
Nein. Im Gegenteil, lange Haare sind meines Erachtens pflegeleicht, brauchen kein langes Styling und sind mit Dutt auch schnell aus dem Gesicht zu bekommen.

Macht es euch insgeheim kirre, den Waschrhythmus beizubehalten?
Nein. Ich seh das aber auch nicht so streng - ich wasche, sobald ich mich unwohl fühle. Das ist dann meist 2-3 Mal pro Woche und für mich so vollkommen in Ordnung.

Habt ihr ein schlechtes Gewissen aufgrund eurer Haarschmucksammlung?
Nein. Ich denke, es ist okay, irgendeinen "Tick" zu haben. Und ich horde meinen Haarschmuck auch nicht, sondern sortiere mit der Zeit auch Teile aus, die ich nicht trage. Bei Haarschmuck halte ich es sowie mit Kleidung und anderem Schmuck: was ich trage, darf bleiben und deswegen mach ich mir auch kein schlechtes Gewissen.
Ich gebe allerdings auch kein Vermögen für Haarschmuck aus.

Mögt ihr eure natürliche Haarstruktur tatsächlich?
Ja. Nur mit der Kante bin ich nicht zufrieden.

Frustriert es euch, Bilder von längerem/dickeren/schönerem Haar zu sehen und mit euren zu vergleichen?
Ja, schon etwas. Vor allem, wenn die Länge/Dicke für mich unerreichbar ist.

Fühlt ihr euch mitunter zwanghaft, weil sich eure Gedanken nur um eure Haare drehen?
Eigentlich nicht. Wenn ich das Gefühle habe, zuviel Zeit im LHN zu verbringen, lege ich eine Pause ein. Ansonsten habe ich auch andere Hobbys.

_________________
Bild
2a/b Mii • ZU 7,5-8,5cm • ~90cm nach SSS • Hüfte? • mittel/dunkelblond • Längenbild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 01.03.2019, 00:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.01.2014, 00:38
Beiträge: 3313
Wohnort: Hannover
Macht ihr Dutts, weil ihr sie schön findet, oder nur wegen der Haarschonung?
Wegen der Schonung. Bekomme die ausgefallenen Dutts eh nicht hin. Und weil es praktisch ist.

Gefällt euch eure NHF/PHF wirklich, oder tragt ihr sie nur, weil sie besser für's Haar ist?
Mag sie eigentlich eher weniger. Nur bei direktem Sonnenlicht ok. Sonst zu aschig.

Findet ihr es zu aufwendig, die langen Haare zu händeln und fühlt euch eingeschränkt, wenn ihr z.B. in den Urlaub oder ins Schwimmbad wollt?
Nö, dann kann ich sie ja immer hochstecken.

Macht es euch insgeheim kirre, den Waschrhythmus beizubehalten?
Nein, mich nervt eher das Waschen. :lol:

Habt ihr ein schlechtes Gewissen aufgrund eurer Haarschmucksammlung?
Nein - eher, dass ich sie zu lange vernachlässigt habe.

Mögt ihr eure natürliche Haarstruktur tatsächlich?
Joa - könnte noch etwas welliger sein.

Frustriert es euch, Bilder von längerem/dickeren/schönerem Haar zu sehen und mit euren zu vergleichen?
Wen nicht?

Fühlt ihr euch mitunter zwanghaft, weil sich eure Gedanken nur um eure Haare drehen?

Früher mal ja - inzwischen nicht mehr so. Kommt vielleicht wieder?

_________________
2aM | bei Steiß angekommen, circa 88 cm SSS | NHF rauswachsen lassen

Kill off all my demons
and my angels might die, too.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.03.2019, 17:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 20:34
Beiträge: 1729
Wohnort: Akko
Macht ihr Dutts, weil ihr sie schön findet, oder nur wegen der Haarschonung?
An mir gefallen mir offene Haare besser, ich stecke sie hoch, weil es im Alltag für mich praktischer ist.

Gefällt euch eure NHF/PHF wirklich, oder tragt ihr sie nur, weil sie besser für's Haar ist?
Meine naturroten Haare habe ich das erste Mal mit 13 mit Henna gefärbt. Fast 38 Jahre später färbe ich immer noch mit Henna.

Findet ihr es zu aufwendig, die langen Haare zu händeln und fühlt euch eingeschränkt, wenn ihr z.B. in den Urlaub oder ins Schwimmbad wollt?
Ich finde es nicht aufwändig, auch nicht beim Schwimmen oder im Urlaub.

Macht es euch insgeheim kirre, den Waschrhythmus beizubehalten?
Ich habe keinen Waschrhytmus, mal wasche ich täglich, mal ein Mal pro Woche, wie ich gerade Lust und Laune habe.

Habt ihr ein schlechtes Gewissen aufgrund eurer Haarschmucksammlung?
Ich habe keine Haarschmucksammlung

Mögt ihr eure natürliche Haarstruktur tatsächlich?
Ich hätte gerne richtig lockige Haare.

Frustriert es euch, Bilder von längerem/dickeren/schönerem Haar zu sehen und mit euren zu vergleichen?
Nein.


Fühlt ihr euch mitunter zwanghaft, weil sich eure Gedanken nur um eure Haare drehen?

Zur Zeit nicht. Zu Haarausfall Zeiten sah das anders aus.

_________________
Haartyp: 1c/2a C ii
Länge: lang
Farbe: Naturrot + Henna


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.03.2019, 20:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.11.2017, 12:56
Beiträge: 510
Macht ihr Dutts, weil ihr sie schön findet, oder nur wegen der Haarschonung?
Beides. Wobei ich derzeit etwas in eine Zwickmühle komme, ich würde so gern wieder öfter Pferdeschwanz tragen, aber dafür sind die Haarlis schon etwas zu lang und am Ende des Tages ist der Pferdeschwanz furchtbar verfilzt. Na gut, ich bleib erstmal bei Dutts :ugly:

Gefällt euch eure NHF/PHF wirklich, oder tragt ihr sie nur, weil sie besser für's Haar ist?
Meine NHF mag ich ganz gerne, würde aber auch gern mal wieder schwarz färben. Aber da denk ich nicht ernsthaft drüber nach. Außerdem ist Färben nicht gut fürs Haar und mit schwarzen Haaren seh ich sowieso etwas halbtot aus :mrgreen:

Findet ihr es zu aufwendig, die langen Haare zu händeln und fühlt euch eingeschränkt, wenn ihr z.B. in den Urlaub oder ins Schwimmbad wollt?
Ne, in solchen Momenten müssen meine Haare einfach mal hinten anstehen.

Macht es euch insgeheim kirre, den Waschrhythmus beizubehalten?
Mein Waschrhythmus ist super entspannt, einmal pro Woche, mit Seife sogar alle 2 Wochen. Da werd ich nicht kirre ;)

Habt ihr ein schlechtes Gewissen aufgrund eurer Haarschmucksammlung?
Nö, noch nicht. Die ist klein und darf noch wachsen.

Mögt ihr eure natürliche Haarstruktur tatsächlich?
Ich hätte gerne etwas dickere, robustere Haare, nicht so feine Fädchen, die schon splissen, wenn man sie mal zu lange anschaut. Das leicht wellige mag ich an meinen Haaren.

Frustriert es euch, Bilder von längerem/dickeren/schönerem Haar zu sehen und mit euren zu vergleichen?
Puh, Frust krieg ich da nicht direkt. Aber beim Nachbarn ist das Gras schon oft grüner ;) Und natürlich hätte ich gern die Mähnen, die von der Struktur etc. völig anders sind als meine.

Fühlt ihr euch mitunter zwanghaft, weil sich eure Gedanken nur um eure Haare drehen?
Anfangs ja. Da hatte ich viel Schiss vor Spliss und Bruch und habe die Haare behandelt wie rohe Eier. Mittlerweile mach ich mir da nicht mehr so einen Stress. Ich guck aber zwanghaft ins Forum :ugly:

_________________
Komm wir essen Opa! (Satzzeichen können Leben retten)
1c F ii (ZU 7,8cm)
ca. 87cm nach SSS (Stand: 11.12.2018)
NHF: Schokoladenbraun
Zum Tagebuch gehts hier


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.03.2019, 20:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.04.2018, 08:48
Beiträge: 270
Wohnort: Schweiz
Macht ihr Dutts, weil ihr sie schön findet, oder nur wegen der Haarschonung?
Hmm, bei frischgewaschenen Haaren finde ich Dutts durchaus schön, sonst aber nicht so. Ich trage meistens nur zuhause Dutts, bei der Arbeit oder sonstigen Aktivitäten fühl ich mich wohler mit einem Flechtzopf (auch wenn das weniger haarschonend ist :twisted: )

Gefällt euch eure NHF/PHF wirklich, oder tragt ihr sie nur, weil sie besser für's Haar ist?
Ich bin seit ca. Mitte 2016 färbefrei und meine NHF gefällt mir mittlerweile gut. Früher waren knallrote Haare mein grösster Traum, aber da hatte ich ohne Blondierung natürlich keine Chance bei meiner dunklen NHF. Somit wurden meine Haare einfach leicht rotstichig :lol: Wenn ich blond wäre, hätte ich definitiv rot gefärbte Haare, das gebe ich zu :oops:

Findet ihr es zu aufwendig, die langen Haare zu händeln und fühlt euch eingeschränkt, wenn ihr z.B. in den Urlaub oder ins Schwimmbad wollt?
Ja, schon manchmal. Vor allem im Urlaub machen mich meine Haare oft wahnsinnig... veränderte Wasserqualität, Schwitzen, Wind usw.... da hab ich oft Abschneidgedanken 8-[

Macht es euch insgeheim kirre, den Waschrhythmus beizubehalten?
Mein Waschrhythmus ist noch viel zu kurz (alle 2 Tage), ich möchte irgendwann mal alle 3-4 Tage waschen können... das häufige Waschen nervt mich ziemlich, vor allem im Winter (lange Trocknungszeit) :ugly:

Habt ihr ein schlechtes Gewissen aufgrund eurer Haarschmucksammlung?
Nee, gar nicht. Ich besitze nur sehr wenige Stücke.

Mögt ihr eure natürliche Haarstruktur tatsächlich?
Ja, sehr!

Frustriert es euch, Bilder von längerem/dickeren/schönerem Haar zu sehen und mit euren zu vergleichen?
Nein. Ich schaue mir gerne Bilder von anderen an :)

Fühlt ihr euch mitunter zwanghaft, weil sich eure Gedanken nur um eure Haare drehen?
Manchmal schon :ugly:

_________________
81 cm nach SSS • 2b • ZU 9cm
Ziel: Klassik
❤ you'll always find your way back home ❤

Instagram


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 193 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de