Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 26.05.2019, 11:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 193 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 12.07.2017, 20:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.02.2016, 00:33
Beiträge: 2382
Wohnort: München
  • Macht ihr Dutts, weil ihr sie schön findet, oder nur wegen der Haarschonung?
    Schön und praktisch und haarschonend. Ich bin auf das LHN gestoßen, als meine Haare so lang waren, dass ich kurz davor war, sie wegen "nerven zu sehr" abzuschneiden. Und ich bin froh, dass ich - statt zur Schere zu greifen - innerhalb von 1-2 Tagen gelernt hab, wie ich meine Haare im Alltag mit minimalem Zeitaufwand verdutten kann, sodass ich mich hübsch fühle und nicht genervt bin, weil immer überall Haare rumhängen.
  • Gefällt euch eure NHF/PHF wirklich, oder tragt ihr sie nur, weil sie besser für's Haar ist?
    Ich finde meine NHF toll, hab noch nie gefärbt und auch kein Bedürfnis, es auszuprobieren.
  • Findet ihr es zu aufwendig, die langen Haare zu händeln und fühlt euch eingeschränkt, wenn ihr z.B. in den Urlaub oder ins Schwimmbad wollt?
    Aufwendig ja (allein, dass das Haarwaschen eben seine Zeit dauert und ich 3 Stunden für das Trocknen einplanen muss, in denen ich nicht wirklich gern das Haus verlasse), aber eingeschränkt, nicht wirklich. Im Schwimmbad war ich allerdings tatsächlich schon ewig nicht mehr, das ist aber eher Zufall und liegt nicht daran, dass ich es mir meiner Haare wegen verbieten würde. Was die Frage nach dem Urlaub in diesem Zusammenhang soll, kapier ich nicht, ich mach auf Reisen exakt das gleiche mit meinen Haaren wie sonst auch.
  • Macht es euch insgeheim kirre, den Waschrhythmus beizubehalten?
    Hm, definiere "kirre"? Mein Ansatz ist nach spätestens 3 Tagen fettig und ich wasche halt, wenn ich mich unwohl fühle. Seltener waschen fände ich super, allein weil das langwierige Trocknen seltener würde, aber die fettige Kopfhaut mag halt nicht - häufiger waschen hab ich keine Lust und keine Zeit. Fazit: 2-3 Wäschen (davon nur 1 komplett) die Woche sind ein guter Kompromiss für mich.
  • Habt ihr ein schlechtes Gewissen aufgrund eurer Haarschmucksammlung?
    Nein, das meiste ist DIY und ich bin stolz darauf. Für die meisten der gekauften Sachen hab ich das Geld gern hergegeben und schäme mich nicht dafür. Allerdings bin ich auch weder Flexi- noch Ficcare-Sammlerin.
  • Mögt ihr eure natürliche Haarstruktur tatsächlich?
    Ja. Ich finde zwar richtige Wellen und richtige Löckchen und richtig glatte Haare auch schön, aber meine meist nur leicht welligen Haare dürfen auch ruhig so bleiben.
  • Frustriert es euch, Bilder von längerem/dickerem/schönerem Haar zu sehen und mit euren zu vergleichen?
    Ja, klar, iii-Zopfumfänge machen natürlich neidisch, aber ändern kann man's halt nicht. Und wenn ich meinen Zopf auf Schulterhöhe in die Hand nehme, find ich auch, dass ich ganz schön ordentlich was in der Hand hab, egal was die Zahl sagt, ergo bin ich dann doch meist wieder versöhnt, auch wenn fette Dutts und Kreationen aus mehreren dicken Zöpfen (sobald ich mehr als 1 Zopf mache ist es vorbei mit dem "mein Zopf ist ja doch ganz ordentlich"-Gefühl) natürlich schon toll sind.
  • Fühlt ihr euch mitunter zwanghaft, weil sich eure Gedanken nur um eure Haare drehen?
    Manchmal, wenn ich mal wieder 2 Stunden im LHN war, ja, andererseits hat mir die Beschäftigung mit meiner Haarpflege aber auch 2 Hobbys eingebracht, die ich so schnell nicht mehr missen möchte, nämlich das Seifesieden und das Haarschmuck-DIYen. Und wenn mich dann mal ausgeloggt hab aus dem LHN, hab ich auch durchaus mal den Kopf frei für andere Sachen und denk nicht nur an Haare^^

_________________
1c/2a F/M * ZU 7 cm * 122 cm SSS * MO
naturhellweatheringgoldblond
PP: Reise nach Süden mit Seife * DIY * Pony wachsen lassen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.07.2017, 16:53 
Offline

Registriert: 15.06.2016, 20:04
Beiträge: 208
Wohnort: NRW
Macht ihr Dutts, weil ihr sie schön findet, oder nur wegen der Haarschonung?
Momentan mache ich es eigentlich nur wegen der Haarschonung und weil es zudem recht schnell geht und praktisch ist. Ich habe momentan auch leider nur einen Haarstab, der zwar sehr glatt und geschmeidig ist, jedoch nicht so kunstvoll und schön aussieht. Und, da ich noch am üben bin kann ich momentan nur den LWB.

Gefällt euch eure NHF/PHF wirklich, oder tragt ihr sie nur, weil sie besser für's Haar ist?
Naja, so richtig nicht, da meine NHF "Straßenköterblond" ist und je nach Lichteinfall eher grau aussehen... manchmal sind sie aber auch fast Haselnussbraun, und das gefällt mir dann ganz gut. Am liebsten wäre ich braun-haarig, aber was soll man machen? So langsam freunde ich mich aber mit der Haarfarbe an. Der eigentliche Grund meiner NHF ist jedoch tatsächlich der, dass es schonender ist, und der, dass ich eine so lange Zeit meine Haare gefärbt habe, dass ich nicht mehr genau wussge wie meine NHF ist. :shock:

Findet ihr es zu aufwendig, die langen Haare zu händeln und fühlt euch eingeschränkt, wenn ihr z.B. in den Urlaub oder ins Schwimmbad wollt?
Alsi die Haarpflege meiner Haare finde ich schon eher schwierig, da sie sehr trocken sund und die Spitzen sehr kaputt...das liegt wohlmöglich am ständigen Färben und Föhnen und Glätten in der Vergangenheit. Da ich auch seit einiger Zeit NoPoo mache (sagt man das so?) ist es im Urlaub manchmal nicht so leicht die Haare zu waschen. Zumindest nicht wenn man das HES Shampoo zubereiten will. Mit Haarseife gehts schon einfacher... An für sich finde ichs im Urlaub und beim Schwimmen aber nicht schwer da ich die Haare entweder als Dutt oder geflochten trage.

Macht es euch insgeheim kirre, den Waschrhythmus beizubehalten?
Manchmal ja. Ich versuche nur einmal die Woche die Haare zu waschen und habe einen Haarwaschtag, den ich versuche einzuhalten. Da meine Haare nach der Wäsche oft ehertrocken sind versuche ich sie etwas nachfetten zu lassen (mache auch oft leichtes Öl in die Haare aber meine Haare sind sehr eigenwillig und sehen schnell wieder fettig aus wenn ich zuviel nehme. Allerdings brauchen sie auch einiges, da sie sehr durstig sind. kompliziert :shock: )
Da ich aber auch nicht immer mit einem Fettkopf rumlaufen möchte, fällt es mir oft schwer den Rythmus einzuhalten...

Habt ihr ein schlechtes Gewissen aufgrund eurer Haarschmucksammlung?
Da ich momentan nur ein Haarstab besitze und bald erst den zweiten eigentlich nicht. :-)

Mögt ihr eure natürliche Haarstruktur tatsächlich?
Nein, eigentlich mag ich sie überhaupt nicht :roll: Sie sind fisselig, viel zu fein, ich habe auch den Eindruck sie reißen viel zu schnell weil sie so fein sind :evil: und einen großen ZU habe ich auch nicht :cry:

Frustriert es euch, Bilder von längerem/dickeren/schönerem Haar zu sehen und mit euren zu vergleichen?
Oohja, viel zu sehr. Ich träume insgeheim davo dass meine Haare dicker und kräftiger werden. Da ich aber schon viel hier gelesen habe, habe ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass sich durch richtige Pflege und Ernährung moch was ändern kann :)

Fühlt ihr euch mitunter zwanghaft, weil sich eure Gedanken nur um eure Haare drehen?
Nö, eigentlich gar nicht.. ich denke gern über sie nach^^

_________________
~von stoppelkurz bis hüftlang~
Ziel: natürlich gesundes, hüftlanges Haar

1cFii * SSS 67 cm vor dem Trim
17.Februar 2019 ca 78cm vor dem Trim


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.07.2017, 18:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.07.2017, 15:34
Beiträge: 481
Macht ihr Dutts, weil ihr sie schön findet, oder nur wegen der Haarschonung?
Weder noch eigentlich. Ich trage Dutts vor allem, weil die Haare dann aus dem Weg sind. Das ist vor allem jetzt im Sommer einfach praktischer und bequemer. Dass die Haare geschont werden ist ein netter Nebeneffekt.

Gefällt euch eure NHF/PHF wirklich, oder tragt ihr sie nur, weil sie besser für's Haar ist?
Ich mag eine Naturhaarfarbe wirklich, habe noch nie gefärbt, und habe auch nicht das Bedürfnis damit anzufangen. Dazu kommt bei mir noch, dass meine Haare sehr dunkel sind, und ohne die volle Dröhnung Bleichmittel da ja relativ wenig zu machen ist.

Findet ihr es zu aufwendig, die langen Haare zu händeln und fühlt euch eingeschränkt, wenn ihr z.B. in den Urlaub oder ins Schwimmbad wollt?
Eigentlich nicht, ich wasche Abends und habe dann Zeit die Haare trocknen zu lassen, und wenn ich keine Lust habe morgens viel Zeit in meine Frisur zu investieren, dann wird halt ein Pferdeschwanz oder Dutt gemacht und gut ist. Wenn ich ins Schwimmbad oder ans Meer will, dann werden die Haare geflochten und müssen dann das Salz- bzw. Chlorwasser ertragen. Das kommt ja wirklich nicht oft vor und muss dann auch mal gehen.

Macht es euch insgeheim kirre, den Waschrhythmus beizubehalten?
Da meine Haare fetten wie irre, und ich deshalb jeden Tag waschen muss, definitiv ja. Ich würde so gerne wenigstens nur alle zwei Tage waschen, aber wenn ich Abends meinen fettigen Ansatz sehe, der selbst mit Trockenshampoo nicht viel besser wird, wasche ich dann doch.

Habt ihr ein schlechtes Gewissen aufgrund eurer Haarschmucksammlung?
Ich besitze nicht wirlich viel Haarschmuck also nein.

Mögt ihr eure natürliche Haarstruktur tatsächlich?
Meistens schon, aber ab und an hätte ich schon gerne Locken. Dann versuche ich ohne Hitze mit Papilotten welche zu machen, aber die hängen sich bei mir innerhalb von 1-2 Stunden sofort wieder aus. Habe mich mittlerweile damit arrangiert, dass ich niemals Locken haben werde.

Frustriert es euch, Bilder von längerem/dickeren/schönerem Haar zu sehen und mit euren zu vergleichen?
Ja, definitiv. Ich sehe so oft Menschen mit kürzerem/dünnerem Haar als ich, und fühle mich daneben als wären meine Haare viel dünner und kürzer, dabei sind sie in Wirklichkeit sogar länger und dicker.

Fühlt ihr euch mitunter zwanghaft, weil sich eure Gedanken nur um eure Haare drehen?
Nein eigentlich nicht. Sie sind lang und brauchen mehr Pflege als kurze Haare, aber das ist eben so und hat für mich nichts mit zwanghaft zu tun.

_________________
1c/Miii (9cm) Relax-Yeti (YF:56,9)
110cm nach SSS (Steiß)
Ziel: Klassische Länge (113cm)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 28.07.2017, 14:37 
Offline

Registriert: 27.05.2017, 09:33
Beiträge: 487
Wohnort: Tirol
Macht ihr Dutts, weil ihr sie schön findet, oder nur wegen der Haarschonung?
Ich mache mir eine Frisur, weil ich sonst mit meinen Haaren überall hängen bleib, ich sie aber nicht abschneiden möchte.
Meist mache ich eine Gretelfrisur, weil mir das ab besten gefällt, aber wenn ich keine Zeit hab oder keine Lust, mach ich auch gerne mal einen Dutt


Gefällt euch eure NHF/PHF wirklich, oder tragt ihr sie nur, weil sie besser für's Haar ist?
Ja, sie gefällt mir sehr. Ich hätte sie zwar gerne etwas rötlicher, aber ich werde nie färben. Ich freue mich nämlich schon darauf, irgendwann graue Haare zu bekommen und will, dass die ganz natürlich immer mehr werden können. Ich will da keinen Ansatz haben. Deshalb kommt auch kein bisschen Henna dran. Und irgendwas chemisches kommt mir sowieso nicht in die Haare, das will ich nicht.

Findet ihr es zu aufwendig, die langen Haare zu händeln und fühlt euch eingeschränkt, wenn ihr z.B. in den Urlaub oder ins Schwimmbad wollt?
Ich finde es gar nicht aufwendig. Sicher brauche ich etwas länger zum kämmen, aber diese Zeit genieße ich. Das Trocknen dauert bei mir ca. 4 Stunden,
schränkt mich aber auch nicht ein, da dich Haare nur wasche wenn ich zuhause bin und dann halt Dinge tu, die auch mit offenen Haaren kein Problem sind. (Lesen,
da komm ich eh so selten dazu; bügeln; Blumen gießen; mit meinem Mann kuscheln oder mehr :wink: ; ... da fällt mir noch genug ein) Und wenn ich mal zwischendurch meine Haare nicht offen haben kann, werden sie halt schnell geduttet. Alles kein Aufwand


Macht es euch insgeheim kirre, den Waschrhythmus beizubehalten?
Ich hab keinen. Ich wasche wenn ich es für nötig halt und die Zeit dafür hab (sprich frei hab) das ist durschnittlich 1x pro Woche, mal seltener, mal öfter. Und ich fühle mich wohl so. Ich habe nicht das Bedürfnis, da irgendeinen Rhythmus einzuhalten.

Habt ihr ein schlechtes Gewissen aufgrund eurer Haarschmucksammlung?
Nein. Meine riesen Sammlung an Kunstblumenclips, die ich alle nicht mehr verwendet hab, hab ich an Cousinen, Großcousinen, Freundinnen, und Nachbarskinder verschenkt, die sich alle sehr gefreut haben. Meine derzeitige Sammlung besteht lediglich aus 1 selbstgemachten Haarstab (bald kommt eine selbstgemacht Forke dazu), 1 paar bunten Bändern in der Nähkiste (die aber auch einfach irgendwo vernäht werden, wenn mit danach ist, also eigentlich kann man das nicht als Haarschmuck sehen), 1 weiße Kunstblume an einer Haarnadel und einigen Haarnadeln und Minihaargummis (das ist aber eigentlich kein Schmuck, das sieht man ja in der Frisur gar nicht)

Mögt ihr eure natürliche Haarstruktur tatsächlich?
Ja, sehr :)

Frustriert es euch, Bilder von längerem/dickeren/schönerem Haar zu sehen und mit euren zu vergleichen?
Nein. Aber ich schmachte gerne extrem lange und Dicke Haare an (wie die von Nessa) oder schöne lange graue/grau gesträhnte (wie die von Silberfischen) oder schöne naturrote Haare in allen möglichen Nuacen. Ich finde das einfach schön. Aber ich bin nicht frustriert deswegen.

Fühlt ihr euch mitunter zwanghaft, weil sich eure Gedanken nur um eure Haare drehen?
Nein, denn ich denk ja nicht die ganze Zeit an meine Haare

Ich bin sehr glücklich mit meinen Haaren :D

_________________
Chamäleonblond (mittel-dunkel-aschblond mit Rotstich und hellerer Strähne im Nacken)
2b-2c M
SSS 89cm, ZU 7,8 (06/17); SSS 94cm, ZU ~7 (11/17); SSS 99cm, ZU ~7 (08/18)
Ziel: mindestens bis Knie, wenn sie weiter wachsen wollen gerne


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 31.07.2017, 13:56 
Offline

Registriert: 29.03.2017, 10:09
Beiträge: 257
Spannendes Thema und ein bisschen Selbstreflektion schadet ja nie...also los:


Macht ihr Dutts, weil ihr sie schön findet, oder nur wegen der Haarschonung?
Ich finde mich mit Dutt jetzt nicht völlig unansehnlich, aber es kommt schon vor, dass mir der Anblick nach ein paar Tagen hintereinander irgendwann auf den Geist geht. Eigentlich mag ich mich mit offenen Haaren schon lieber, aber immer offen ist halt auch nix. Manchmal müssen sie einfach aus dem Weg weil sie stören, weil sie nerven, weil sie zu warm im Nacken sind, weil man die Ölkur nicht gescheit ausgewaschen hat und die Längen strähnig sind, weil weil weil...und da ist so ein flott gewickelter Bun mit Stab oder Forke schon eine verdammt praktische Angelegenheit.
Eigentlich wollte ich unbedingt mal zu Testzwecken 1 oder 2 Nur-Hochstecken-Monate machen, um zu schauen ob sich das positiv auf den Längenzuwachs auswirkt, aber irgendwie halte ich das dann doch nicht lange durch.
Nur Dutt führt bei mir irgendwann zu Haarfrust. Wird also niemals zum Dauerzustand werden.


Gefällt euch eure NHF/PHF wirklich, oder tragt ihr sie nur, weil sie besser für's Haar ist?
Ganz klares NEIN. Ich habe so einen hellen Braunton, der sehr aschig und farblos wirkt. Ich habe dem schon oft eine Chance gegeben, auch mal über mehrere Jahre und so wirklich toll fand ich das nie. Ich könnte damit leben, wenn's gar nicht anders ginge, aber ich gefalle mir einfach mit gefärbten Haaren viiiiel besser. Im Herzen bin ich einfach rothaarig :mrgreen: Würde ich zügig ergrauen, käme das schon eher in Frage, aber bis dato bin ich von sichtbarem Grau noch weit entfernt.
Wenigstens bin ich schon länger von der Chemiefarbe weg und henne auch nur in relativ großen Abständen.


Findet ihr es zu aufwendig, die langen Haare zu händeln und fühlt euch eingeschränkt, wenn ihr z.B. in den Urlaub oder ins Schwimmbad wollt?
Nö, gar nicht. Da bin ich aber auch sehr minimalistisch und ein Stück weit auch kompromisslos. Ich würde nie wegen der Haare auf was verzichten und mich zu irgendwelchen Routinen zwingen, die mich einschränken oder nerven.


Macht es euch insgeheim kirre, den Waschrhythmus beizubehalten?
Nein. Ich wasche schon ewig etwa alle 2-3 Tage und das ist ok für mich. Ich denke mit viel gutem Willen könnte ich den Waschrhythmus noch weiter rauszögern, aber ich mag das Gefühl frisch gewaschener Haare und da ich ganz entspannt abends wasche und meine Haare sehr schnell trocknen, sehe ich da auch aktuell keinen Grund zu.
Außerdem bin ich extrem pingelig was fettige Haare angeht.


Habt ihr ein schlechtes Gewissen aufgrund eurer Haarschmucksammlung?
Nein, ich besitze nicht so viele Teile (meine Haarpflegeprodukte-Sammlung ist eher ein Grund für ein schlechtes Gewissen :oops: ) und habe auch keine schlimme Sammelwut.
Aber wenn ich ehrlich bin, waren meine 3 Ficcaren ein eher unnötiger Kauf. Ich trage sie praktisch nie und nur zum Einstauben lassen braucht man nun wirklich keine 50 €-Haarspange, erst recht keine 3.


Mögt ihr eure natürliche Haarstruktur tatsächlich?
Weitestgehend glatte Haare sind schon ok. Meine sind auch meistens schön weich, was ich sehr mag.
Allerdings hätte ich gerne insgesamt mehr Haar bzw. dichteres Haar mit richtig schön dickem ZU.
Und käme 'ne gute Fee, dann könnte ich wohl kaum widerstehen mir schöne 2er-Wellen zu wünschen.


Frustriert es euch, Bilder von längerem/dickeren/schönerem Haar zu sehen und mit euren zu vergleichen?
Ich vergleiche mich mittlerweile nicht mehr mit anderen, deren Haare völlig fern von meiner eigenen Haarrealität sind.
Macht ja keinen Sinn.
Mich frustriert es eher, wenn ich mitbekomme wie schnell manch einer im Gegensatz zu mir an Länge gewinnt und wie viele anscheinend so Unkaputtbar-Haare haben, die anscheinend fast alles mitmachen und trotzdem noch toll aussehen, wohingegen meine schon abbrechen, wenn man sie nur schief anschaut.


Fühlt ihr euch mitunter zwanghaft, weil sich eure Gedanken nur um eure Haare drehen?
Nun, meine Gedanken drehen sich zum Glück nicht nur um meine Haare, aber ich stelle schon manchmal fest, wie sehr ich mich in meine "Hair issues" reinsteigern kann und mir davon die Laune verhageln lasse. Das find ich dann richtig doof, weil ich da früher wirklich viel entspannter war.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.08.2017, 11:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.01.2017, 13:29
Beiträge: 46
•Macht ihr Dutts, weil ihr sie schön findet, oder nur wegen der Haarschonung?
Vor allem weil ich sie praktisch finde. Die Haarschonung ist ein positiver Aspekt der damit einhergeht. Schön finde ich sie nicht wirklich, aber da mich offene Haare meist nerven, bleiben mir nur Dutts.
•Gefällt euch eure NHF/PHF wirklich, oder tragt ihr sie nur, weil sie besser für's Haar ist?
Ich mag meine NHF wirklich :)
•Findet ihr es zu aufwendig, die langen Haare zu händeln und fühlt euch eingeschränkt, wenn ihr z.B. in den Urlaub oder ins Schwimmbad wollt?
Ich denke es kommt darauf an, wie sehr man sich von den Haaren einschränken lässt. Im Urlaub binde ich sie zusammen, gehe ins Meer wann und wie oft ich will und wasche manchmal auch ohne Spülung. Es sind für mich halt auch nur Haare und ich würde mich sicherlich nicht im Urlaub mit Haarpflege auseinandersetzen.
•Macht es euch insgeheim kirre, den Waschrhythmus beizubehalten?
Nein, ich wasche wenn ich es für nötig halte.
•Habt ihr ein schlechtes Gewissen aufgrund eurer Haarschmucksammlung?
Nein, habe nämlich keine.
•Mögt ihr eure natürliche Haarstruktur tatsächlich?
Ja, wenn die Haare gut mit Feuchtigkeit versorgt sind, können die Wellen sehr schön aussehen und dann gefallen sie mir auch sehr gut. Sind sie allerdings trocken und strohig, wünsche ich mir schon mal glatte Haare, die einfach immer glatt runterhängen ohne dann auch noch wie ein explodiertes Etwas vom Kopf abzustehen.
•Frustriert es euch, Bilder von längerem/dickeren/schönerem Haar zu sehen und mit euren zu vergleichen?
Nein, ich bin mit meinen Haaren sehr zufrieden. Obwohl sie momentan recht kurz sind, weiß ich, da ich sie schon mal lang hatte, dass es definitiv geht und das sie mir dann auch gut gefallen.
•Fühlt ihr euch mitunter zwanghaft, weil sich eure Gedanken nur um eure Haare drehen?
Nein, gar nicht. Man merkt wohl, ich bin ziemlich praktisch veranlagt was die Haare angeht. Es ist schön sich um sie zu kümmern und zu sehen, dass sie dann auch besser aussehen. Aber wenn ich keine Zeit oder keine Lust hab, werden die Haare hinten angestellt oder kommen halt ab. Irgendwo sind es halt doch nur Haare.

_________________
2 a-c F/M ii 9cm
Länge : mom. zwischen APL und BSL
(Auf dem Avatar sind sie länger, da das Bild von letztem Jahr ist)
Ziel : langfristig Taille, erstmal passende Pflege finden
Tagebuch :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.08.2017, 08:33 
gestern habe ich mir etwas verordnet: Offentragen nur noch zum Waschen.
das möchte ich mal bis Weihnachten etwa so durchhalten.
und das finde ich schon echt grenzwertig.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 11.08.2017, 13:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2016, 16:39
Beiträge: 10100
Warum machst dus wenns grenzwertig ist?

:nixweiss:

_________________
Bild (Quelle: http://www.smilies.4-user.de/ )
Ziel: (PP) Lang & Länger mit NHF
Länge aktuell (SSS): ca. 65 cm, färbefrei seit August 2016


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.08.2017, 13:02 
Offline

Registriert: 16.08.2017, 11:32
Beiträge: 1
Vorerst möchte ich erwähnen, dass das mein erster Tag hier ist, also hallo allerseits!!:) ich habe noch keine ahnung wie das hier so funktioniert aber dieses thema hat mich sofort angesprochen.
Ich werde eher zusammenfassen als die fragen einzeln zu beantworten.

Also Dutts oder zöpfe trage ich wirklich nur weil es schonend ist. Für mich gibt es nichts schöneres als offene haare. Auch steht mir das sowas von GARNICHT alle haare aus dem gesicht zu haben ich finde ich sehe aus wie eine birne wenn da keine strähnen sind die das gesicht umrahmen.
Ich fühle mich daher eher eingeschränkt in der Ästhetik, weil ich ausschliesslich zu anlässen die haare offen trage und mir das auch nur dann "gönne". Jetzt am strand fühlte ich mich schon sehr eingeschränkt weil ich immer so ein turban dings mit einem seidentuch gemacht habe. Ich bin dann auch blöd angegafft worden die ganzen ferien, weil halt alle einen rossschwanz machen um die haare zu "schonen" aber da prallt ja die sonne trotzdem drauf.
Meine haarstruktur ist ok. Nichts weltbewegendes aber auch nicht dass ich meine haare um keinen preis tauschen würde mit zum beispiel locken oder asiatisch-glatten haaren. Typische wellen halt.
Meine naturhaarfarbe gefällt mir nicht muss ich sagen ich fände ein bisschen dunkler ganz schön. Mich frustrieren aber auch motivieren bilder von so langen haaren. Das variiert von tag zu tag manchmal schaue ich mir meinen motivationsordner an und mache gleich danach eine maske und bin voller elan und an manchen tagen denke ich mir ach sch... drauf ich brauch eh noch 100 jahre bis die so lang sind da kann ich mir gleich eine nette kurzhaarfrisur machen lassen. Meine gedanken drehen sich schon sehr viel um meine haare und manchmal muss ich mich zurückhalten um meinen freundinnem nicht auf den sack zu gehen mit meinen fortschritten. Ich denke wenn die haare endlich bis unter die brust gehen, werde ich glücklicher sein, weil ich einfach zu viel und zu dicke haare habe für die haarlänge die ich gerade habe. Es sieht einfach komisch aus so als hätte ich sie touppiert.
Natürlich währe es schöner absolut immer und restlos glücklich zu sein mit den haaren und auch während dem züchten. Aber für mich ist es ehrlichgesagt ein steiniger weg, aber halt dran bleiben sonst hilft ja nichts :))


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.08.2017, 13:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2016, 21:10
Beiträge: 1956
Wohnort: Köln
Hallo Shana, herzlich willkommen.

Als ersten Schritt ist es üblich sich hier kurz vorzustellen. :)
Dann wühl dich einfach ein bisschen durch. Viel Spaß beim Entdecken!

_________________
1b M ii / ZU 8,0 - Dunkelblond -> Mein TB
Auf dem Weg zum Meter (aktuell 91,0cm)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.08.2017, 01:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.01.2010, 23:11
Beiträge: 2506
Wohnort: NRW bei Wuppertal
Ich bin momentan überglücklich mit meinen Flauschies, die dank Sebumkur und Seife vom MPS wunderbar glänzen, perfekte Wellen haben und schön fluffig sind! Ich bin seit 2 Tagen vollkommen Verliebt in meine Haare (gut, ich mag sie selbst, wenn sie mal sehr störrisch sind meistens)...

Und als Beweis gibt es hier ein Bild, weil ich so glücklich bin, dass ich es überall zeigen muss *hihi*...
Bild

@Shana:
Willkommen im Forum! Wie lange versuchst du denn schon, die Haare wachsen zu lassen? Die wachsen ja in der Regel nur 1cm pro Monat, wenn du nicht mega gute Gene hast, das braucht halt Zeit! Aber ich wette, dass deine NHF toll ist und vielleicht findest du hier einen Weg, sie lieben zu lernen!

_________________
2aF/Mii Dicke 0,04-0,05mm, Umfang: 6,6cm
Farbe: Warmes Dunkelblond
Haarlänge: Start (15.01.2010): 62cm nach SSS Aktuell: 91,5cm nach SSS (Hüfte)
Ziel: min. 105cm mit Kante Mein PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.08.2017, 12:07 
Offline

Registriert: 24.07.2007, 08:52
Beiträge: 2321
Wohnort: Passau
Macht ihr Dutts, weil ihr sie schön findet, oder nur wegen der Haarschonung?
Ich mache Dutts, wenn ich zu faul zum Waschen bin, wenn es zu heiß ist und wenn ich Lust darauf habe, die Haare hochgesteckt zu tragen. Haarschonung ist für mich kein Thema.

Gefällt euch eure NHF/PHF wirklich, oder tragt ihr sie nur, weil sie besser für's Haar ist?
Ich mag meine NHF. Ich färbe trotzdem - wegen der Grauen - in einer Farbe, die meiner NHF sehr ähnlich kommt.

Findet ihr es zu aufwendig, die langen Haare zu händeln und fühlt euch eingeschränkt, wenn ihr z.B. in den Urlaub oder ins Schwimmbad wollt?
Keineswegs. Lange Haare lassen sich im Urlaub schnell wegstecken, ist viel unkomplizierter, als kürzere Haare, die gestylt werden müssen.

Macht es euch insgeheim kirre, den Waschrhythmus beizubehalten?
Ich habe mich von jeglichen Zwängen befreit. Wenn ich waschen will, wasche ich. Trägt zu meinem Haarglück bei. :)

Habt ihr ein schlechtes Gewissen aufgrund eurer Haarschmucksammlung?
Nein, da ich meine Sammlung sehr dezimiert habe.

Mögt ihr eure natürliche Haarstruktur tatsächlich?
Ich bin zufrieden. Dicker wäre natürlich schöner und wenn wir gerade dabei sind: Wellen/Locken würden mir sehr gefallen.

Frustriert es euch, Bilder von längerem/dickerem/schönerem Haar zu sehen und mit euren zu vergleichen?
Ja, natürlich. Ganz schlimm war es, als ich meine Haare von 100 cm auf 48 cm stutzen ließ und dann wieder ins LHN ging und die vielen tollen lange Haare gesehen habe. Ich war so frustriert und neidisch und habe mich tierisch über mich selbst geärgert.

Fühlt ihr euch mitunter zwanghaft, weil sich eure Gedanken nur um eure Haare drehen?
Da ich meinen Focus auf das Thema Hautalterung verlagert habe, kann ich das verneinen. Auch früher, als ich eifrige Züchterin war, empfand ich es nicht als zwanghaft, sondern einfach als Leidenschaft und Hobby.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.08.2017, 12:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2008, 11:09
Beiträge: 5484
Wohnort: Saarland
Macht ihr Dutts, weil ihr sie schön findet, oder nur wegen der Haarschonung?
Weil ich sie praktisch finde beim arbeiten, um die Haare aus dem Weg zu haben, und im Sommer weils mir mit offenen Haaren zu warm wäre

Gefällt euch eure NHF/PHF wirklich, oder tragt ihr sie nur, weil sie besser für's Haar ist?
Mittlerweile mag ich sie, vor allem seit sie Silberfäden mehr werden. Wenns mich aber trotzdem mal packt, kommt ne Stufe 1 Tönung drauf. Als ich sie nicht mochte, hab ich gefärbt.

Findet ihr es zu aufwendig, die langen Haare zu händeln und fühlt euch eingeschränkt, wenn ihr z.B. in den Urlaub oder ins Schwimmbad wollt?
Nö. Bins ja schon ewig so gewöhnt.

Macht es euch insgeheim kirre, den Waschrhythmus beizubehalten?
Nee, ich hab keinen, ich wasche, wenns mir notwendig erscheint.

Habt ihr ein schlechtes Gewissen aufgrund eurer Haarschmucksammlung?
Nein, da meine Sammlung nur aus 16 Stücken besteht und die größtenteils Second Hand sind.

Mögt ihr eure natürliche Haarstruktur tatsächlich?
Ja, ist schon okay so. Könnte zwar besser aber auch deutlich schlechter sein. Insofern bin ich zufrieden.

Frustriert es euch, Bilder von längerem/dickerem/schönerem Haar zu sehen und mit euren zu vergleichen?
Nein, da ich im großen und ganzen ja zufrieden bin. Ich freue mich eher dran, wenn ich was sehe, das mir gefällt.

Fühlt ihr euch mitunter zwanghaft, weil sich eure Gedanken nur um eure Haare drehen?
Nein, tun sie nämlich nicht. *g*

_________________
A home without a dog is just a house
mein PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.08.2017, 12:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2013, 18:13
Beiträge: 28791
Wohnort: im Biosphärengebiet
"Graue" sind übrigens auch NHF....

_________________
2c F8 optisch irgendwie MO, FTE *PP* *Gral* *YouTube*
Ein Krauthobel ist ein Krauthobel ist ein Krauthobel. :ugly:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.08.2017, 14:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2016, 20:32
Beiträge: 1062
Wohnort: Österreich
Macht ihr Dutts, weil ihr sie schön findet, oder nur wegen der Haarschonung?
eher weil sie mich offen nerven, aber auch weil ich sie schön find, abe weniger wegen haarschonung
Gefällt euch eure NHF/PHF wirklich, oder tragt ihr sie nur, weil sie besser für's Haar ist?
ähm... im moment hab ich ja gar nicht NHF/PHF :lol: , ist aber mein ziel. v.a. weils besser fürs haar ist. bin einfach zu experimentierfreudig, werd ich aber den haaren zu liebe in zukunft lassen.
Findet ihr es zu aufwendig, die langen Haare zu händeln und fühlt euch eingeschränkt, wenn ihr z.B. in den Urlaub oder ins Schwimmbad wollt?
nö (sind aber auch noch nicht sooo lang :lol: )
Macht es euch insgeheim kirre, den Waschrhythmus beizubehalten?
nö, mein waschrythmus mit alle 3 tagen ist ok. wenn mich die kopfhaut einen tag früher juckt wasch ich sie einen tag früher und ist auch ok
Habt ihr ein schlechtes Gewissen aufgrund eurer Haarschmucksammlung?
bis jetzt nicht, da sie noch nicht allzu groß ist
Mögt ihr eure natürliche Haarstruktur tatsächlich?
ja, wenn sie sich wieder mehr wellen (mit NHF)
Frustriert es euch, Bilder von längerem/dickeren/schönerem Haar zu sehen und mit euren zu vergleichen?
nö, weil ich weiß dass meine das auch können in der zukunft :lol:
Fühlt ihr euch mitunter zwanghaft, weil sich eure Gedanken nur um eure Haare drehen?
letztes jahr schon, vor allem wegen der haarpflegeprodukte-kaufsucht, die ist aber zurückgegangen und jetzt ist es eher entspannend bzw. ausgleich zur arbeit und sonstigem alltagsstress

_________________
2aCii, NHF dunkelbraun - ca. Taille
Längen dzt. blondiert mit PHF an NHF angeglichen
Ziellänge Steiß :-)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 193 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de