Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 31.05.2020, 05:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2943 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 197  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.07.2007, 11:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2007, 23:06
Beiträge: 6834
Wohnort: Kitty Town
Ich finds echt krass, was man hier zu lesen bekommt.

Gott sei Dank bin ich noch nie an so nen Frisör geraten!

_________________
~
* 1aF-7,5cm (kein Feenhaar)
~
* dunkelbraun, ~135 cm SSS, fast Wadenlänge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.07.2007, 11:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.03.2007, 17:52
Beiträge: 210
Wohnort: Braunschweig / Nähe Ulm
Die Zeit, dass ich regelmässig zu nem Haarvergewaltiger gegangen bin, sind ja schon länger vorbei.

Aber zu der Zeit, als ich noch kurze Haare hatte, war der 4-5Wochen-Rhytmus schon nötig. Der Typ (ich denke bis heute, dass der beidseitig befahrbar ist) wollte mir immer wieder Kotletten andrehen *brrr* *schüttel*
Ich konnte mich aber zum Glück immer durchsetzen. Meine Ma war halt sooo begeister von dem Kerl. Und mit 14 hat man noch nicht sooo viel zu sagen :?


Als ich dann wieder anfing länger wachsen zu lassen, bin ich so ca. alle 6 Monate hin und sagte immer "so viel wie nötig, aber so wenig wie möglich. Meist waren es dann so 2-3cm, die ab kamen.
Und dabei hatte ich keinen festen Friseur. Wenn mir nach Haare schneiden war, bin ich einfach zu einem rein und wenn der was frei hatte, hab ich das gleich machen lassen.

Seit ich nun wirklich (und ernsthaft) züchte, war ich nicht mehr beim Friseur, sondern schneide selber. Das spart Zeit und Geld :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.07.2007, 12:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.07.2007, 11:09
Beiträge: 329
Wohnort: Oldb.
Wenn bei mir die Spitzen mal wieder dran sind, macht das eine liebe Freundin, die gelernte Friseurin ist. Die schneidet wirklich nur soviel wie nötig. Bin froh, dass ich sie hab :wink:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.07.2007, 12:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.06.2007, 08:31
Beiträge: 564
Hallo,

das krasseste, das mir mal passierte, war, als ich zwei cm weghaben wollte und zwanzig cm abgesäbelt bekam (von schulterlang zu ohrlänge :shock: )
Ich bin wie unter Schock raus und habe dies dreistigkeit auch noch bezahlt. :roll:

Seit vier oder fünf Jahren gehe ich nur noch zu den Friseurläden, zu denen die Omas :wink: auch gehen. Dort wurde ich immer gut behandelt und bekam bislang nur abgeschnitten was und soviel ich wollte.

LG, Zadya


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.07.2007, 13:15 
Eilantha hat geschrieben:
Oh Gott! :shock: Also allein die Aussage !
Zitat:
schau dich doch mal in diesem salon hier um. sieht das hier so aus, als ob wir klassische bobs schneiden?"
ist ja eine Unverschämtheit!

Dieser Salon hat das Geldverdienen wohl nicht nötig...
[/code]


ja, diese aussage hat mich auch am meisten schockiert! also hallo, entweder hat die friseuse haare schneiden gelernt oder nicht. da steckt schon eine gehörige portion größenwahn dahinter, wenn man klassische frisuren für unter der würde hält, oder?

und dieser laden in z... möchte wohl in erster linie "hippe großstadtkids" ansprechen, die sich färben, zermetzeln, ausrasieren und überhaupt verrückt verunstalten lassen wollen.
ist ja alles gut und schön - aber friseur bleibt doch friseur und ein laden, der die wünsche des kunden nicht respektiert, sondern nur das eigene möchtegern-image umsetzen will, gehört eigentlich verboten.
(ich glaube ich rege mich mehr auf, als meine freundin, aber ihr hättet mal ihre schönen haare vorher sehen sollen. ein frevel!!! das dauert ewig, bis das wieder gewachsen ist!) :twisted:

edit:
vieleicht sollte ich den laden einfach outen: es ist der G-Punkt in Zwickau (containerhaus beim dom)
also - bitte niemals dahin gehen!!!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.07.2007, 13:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.06.2007, 12:37
Beiträge: 891
Wohnort: Berlin
annamari hat geschrieben:
und die moral von der geschicht`?
für liebeskummer und sonstige schwierigkeiten sollte man immer einen notfallplan in der schublade haben. und wenn es die adresse von einem vertrauenswürdigen friseur ist...


mh, ich durchlebe auch gerade eine Liebeskummer-Phase und habe mir letztens gesagt, Menschen kommen und gehen, meine Haare bleiben und wachsen brav weiter.

Zum Glueck ist mir sowas beim Frisoer noch nie passiert. Aber mir gruselt's schon ein wenig, wenn ich ans naechste Spitzenschneiden denke..

_________________
1bFii | ZU: 6,8cm | SSS ~ 106cm (classic) | TB
Color: blue, turquois, green


close the world, open the next.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.07.2007, 13:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2007, 17:14
Beiträge: 5607
Sich aus Liebeskummer die Haare schneiden finde ich ziemlich naiv. Sorry, auch wenn mir deine Freundin sehr Leid tut, aber sie wirkt für mich durch deine Aussagen sehr leichtgläubig.
Ich wäre alleine bei der ersten Friseuraussage geflohen.

_________________
1bmii, dunkelbraun, 114cmSSS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.07.2007, 13:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 18:44
Beiträge: 2372
Wohnort: Ausseerland
Wiso schneidet man sich die Haare ab wenn man Liebeskummer hat :?:
Fühlt man sich durch den Bruch der Beziehung irgendwie "häßlich" und gibt dem nach aussen hin Ausdruck in dem man sich die Haar abschneidet?

_________________
1a M i-ii, dunkelblond
Juli 2012 von klassisch auf ultrakurz!
Juli 2015 ... ich bin wieder da!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.07.2007, 13:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.06.2007, 09:46
Beiträge: 1472
Viele Frauen sehen das Ende der Beziehung als Neubeginn. Der neue Haarschnitt soll das symbolisieren, quasi nach aussen hin sichtbar machen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.07.2007, 13:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.07.2007, 19:07
Beiträge: 1461
@Julara:
So eine Friseuse hatte ich auch mal, da war ich erst 12 oder 13. Die wollte mir ständig solche ätzenden Girlie-Frisuren machen, weil sie die total toll fand und ihre Tochter (etwas jünger als ich) die immer wollte. Nur ich eben nicht, weil ich sowieso ein schmales Gesicht habe, mir kein Mittelscheitel steht und ich generell jünger aussehe als ich bin... hab dann den Frisör gewechselt, mit der bin ich eigentlich ganz zufrieden.

Außer natürlich, dass sie mir mal statt 8 gleich 18 cm abgeschnitten hat, mir Tönungen reinmacht, die nicht mehr so rausgehen wie sie sollen und mir beim letzten Besuch vorschlug, doch mal nen halben Meter abzuschneiden O.O dann hätte ich vermutlich Mecki-Stoppeln oder so *eep*

Aber ansonsten ist sie toll. Ich war nämlich schon über drei Monate nicht mehr dort :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.07.2007, 14:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 18:44
Beiträge: 2372
Wohnort: Ausseerland
ohhh mein Gott, jetzt ist es mir wieder eingefallen - das hatte ich bereits ganz vergessen oder verdrängt!

Als Kind war ich immer beim Frisör meiner Eltern - eh logisch!
Da war eine Frau mit kurzen blonden Haaren und ihr Mann mit gaaanz buschigen Augenbrauen die er wohl mit Gel nach oben gebürstet hatte.

Diese beiden Horrorgestalten schnitten mir in der Kindheit meine Haare in einem Saloon was heutzutage eigentlich verboten wäre. Alles dunkles Holz, düster, grußelig. Ich kannmich noch genau an die Decke ober mir erinnern wenn mir die Haare gewaschen wurden.
Und rau kam ich immer mit einem Kurzhaarschnitt.

Die Dame hat mir sogar einmal 20 cm anstatt der befohlenen 2 abgeschnitten.
Im Endeffekt wars eh egal weil ich die Haare einige Zeit später mir sowieso ganz abschneiden ließ.

_________________
1a M i-ii, dunkelblond
Juli 2012 von klassisch auf ultrakurz!
Juli 2015 ... ich bin wieder da!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.07.2007, 15:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2007, 01:19
Beiträge: 177
Wie findet man denn gute "Oma" Läden? *g*

_________________
*********Haartyp 1bFi*********

Shampoos:

Alverde Olive / Henna
Schauma Repair & Pflege


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.07.2007, 15:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 18:44
Beiträge: 2372
Wohnort: Ausseerland
In dem du reingehst und dich umguckst.
Sitzen viele junge Leute drinn, mit bunten, kurzen Haaren die in alle Richtungen abstehen nimm die Füße in die Hand.
Sitzen alte Omis mit Lockenwickler unter der Trockenhaube kannst du bleiben! :wink:

_________________
1a M i-ii, dunkelblond
Juli 2012 von klassisch auf ultrakurz!
Juli 2015 ... ich bin wieder da!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.07.2007, 15:52 
Sausebraus hat geschrieben:
In dem du reingehst und dich umguckst.
Sitzen viele junge Leute drinn, mit bunten, kurzen Haaren die in alle Richtungen abstehen nimm die Füße in die Hand.
Sitzen alte Omis mit Lockenwickler unter der Trockenhaube kannst du bleiben! :wink:


könnte funktionieren... :lol:

und @ loraluma:
naiv ist meine freundin nicht, eher ziemlich selbstbewußt. :wink:

aber bestimmt sind ihr lange haare nicht so wichtig, wie uns hier im forum. und als äußere veränderung ein klassischer gerader bob scheint mir in diesem fall auch verständlich (sozusagen ein optischer "neuanfang").
was dann aus diesem bob allerdings wurde... ich hatte auch schon verpitzelte haare, aber sowas?
und ich glaube auch, daß niemand wirklich beim friseur mit einer derartigen verschandelung rechnen muß. für so verantwortungslos hält man doch nicht einmal modefriseusen, oder? (ein bißchen was von beratung, einfühlungsvermögen, stilempfinden etc. wird in der friseurausbildung sicher vermittelt. aber die damen in diesem salon haben sich wohl für udo walz gehalten...)

(ich kommgarnicht drüber weg - ich sehe immer noch diese rückpartie von ihren haaren vor mir, als ich das zöpfchen aufgemacht hatte!)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.07.2007, 15:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 18:44
Beiträge: 2372
Wohnort: Ausseerland
:heul: wisst ihr was passiert ist!

Meine Freundin hatte Po langes Haar! Und jetzt, und jetzt......
...ich kanns gar nicht sagen......besuchte sie mich auf der Arbeit (sie wohnt 100km weit weg).....

Sie hat sich ihre Haare Kinnlang abschneiden lassen!
Haben wir den nicht gerade vorher darüber gesprochen?
Oh meine Gott...ich dachte ich seh nicht richtig!

Weg, ihre Haare sind weg :heul:

@annamarie: mir gehts genau so. Ich kanns nicht glauben!

_________________
1a M i-ii, dunkelblond
Juli 2012 von klassisch auf ultrakurz!
Juli 2015 ... ich bin wieder da!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2943 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 197  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de