Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 19.11.2019, 18:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1011 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 64, 65, 66, 67, 68
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Motivation für lange Haare
BeitragVerfasst: 07.05.2019, 13:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2015, 15:47
Beiträge: 880
Wohnort: Doppelstadt, BY und BW :D
Da ich immer nur bis ca BSL lange bzw mittellange Haare hatte, weiß ich ehrlich gesagt gar nicht wie es ist mir wirklich langen Haaren (Taille+) umzugehen. Ich bin daher etwas neugierig, das Problem ist bloß irgendwann möchte ich "Veränderung" durch Farbe und Schnitt und so komme ich nie wirklich über BSL hinaus. Aber wenn ich irgendwann heiraten sollte, dann mit langen Haaren, ich sollte mal langsam anfangen mit langzüchten, da es eine gewisse Zeit braucht bis die Haare gesund lang sind.

_________________
Jetzt:BSL, 62cm SSS (nach Trimm) Ziel: Taille 78cm SSS
Letzte Blondierung Dezember 2018, NHF mittelaschblond, ZU 8,5cm, 2aFii,
NHF rauswachsen lassen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Motivation für lange Haare
BeitragVerfasst: 26.05.2019, 07:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.10.2015, 00:48
Beiträge: 1654
Wohnort: im Wald zwischen Feen und Elfen
Ich bin auch noch nie in den Genuss gekommen, längere Haare als BSL zu haben.
Daher reizt es mich auch zu wissen, wie es sich anfühlt, wenn die Haare an der Taille kitzeln, über die Brust gehen oder wie es ist, wenn die Haare bis Klassik sind und man aufpassen muss, dass man sich mit offenen Haaren nicht drauf setzt :lol:
Und ich würde gern mal wissen, wie ich von vorn mit langen Haaren aussehe. Wenn die Haare von vorn auch die Taille erreichen. Ich stell mir das richtig schön vor. Verkörpert für mich viel Weiblichkeit :)
Ich möchte auch wissen, wie es sich anfühlt, wenn die Haare über den gesamten, nackten Rücken fallen.

Hach..tolle Vorstellungen :) Aber dafür brauche ich noch seeeehr viel Geduld.
Und damit kann ich mich echt mal herausfordern! Ob ich es diesmal wirklich durchziehe und meine Haare einfach lang wachsen lassen.

_________________
1bMii; ZU 8,5cm; APL[X]; BSL [X]; Taille []
*11/18 schnittfrei


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Motivation für lange Haare
BeitragVerfasst: 26.05.2019, 12:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 16:41
Beiträge: 2891
Warum will ich lange Haare?
1. Ich fing sehr früh an, mich mit verschiedenen Kulturen vergangener Epochen und Zeitalter zu beschäftigen, in denen es üblich war, daß Frauen lange Haare haben. Noch heute besitze ich kein belletristisches Werk, das nach dem Ersten Weltkrieg entstanden ist, weil mir das zu nah, nicht spannend genug wäre, auch mein Kleidungsstil war und ist teils im frühen 20. Jh. stehengeblieben, das Konzept für mein Make up stammt aus den 1910er, - 20er Jahren. Lange Haare wären auf innerer und äußerer Ebene stimmig.
2. Ich strebe eine gleichbleibende, zeitlose Optik an, ungefähr wie ein Rockstar, der zeitlebens dieselbe Lederhose trägt….
3. Ich bin ein Medienopfer! Erst Farrah Fawcett, dann die Timotey-Werbung….
4. Selbstexperiment aus Neugier: Ich möchte wissen, wie lang meine Haare werden können.
Als kleines Kind hatte ich tatsächlich lange Haare, dann wurden sie regelmäßig geschnitten und pendelten zwischen Kinn und etwas über schulterlang, als Teenie entdeckte ich die Magie der Stylingtuben und -töpfchen, träumte aber schon von taillenlangen Haaren, dann wurde ich krank…. Nun, wo sie wieder wachsen können, mögen sie das auch bitte schön tun!

Ach, und ich liebe mein Leben lang Pferde…..

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU ca.4,6 (chron.HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen), Naturstufen und FTEs
ganzheitlich zu mehr/ längeren Haaren

Okt '15 Schlüsselbein - Dez '17 halbe Büste - optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Motivation für lange Haare
BeitragVerfasst: 29.05.2019, 18:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.06.2014, 20:19
Beiträge: 285
Meine Motivation ist meine Liebe für edle Wickelbuns.
Und ich finde mich schöner mit langem Haar.

_________________
1bF, 9cm ZU, zwischen Hüfte und Steiß, dunkles Aschblond mit viel Lametta


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Motivation für lange Haare
BeitragVerfasst: 02.06.2019, 08:41 
Offline

Registriert: 09.09.2018, 12:41
Beiträge: 1714
Bei mir auch ganz simpel:
lange, offene Haare stehen mir am besten und ich gefalle mir damit :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Motivation für lange Haare
BeitragVerfasst: 02.06.2019, 14:34 
Offline

Registriert: 02.05.2019, 08:57
Beiträge: 8
Meine Gründe für lange Haare:
Es gibt sooooo viele tolle natürliche Zutaten zum anmischen und „spielen“
Ich liebe Haarstäbe und Forken
Lange, gepflegte Haare sind einfach nur schön!

_________________
Typ: 2a
SSS: 80cm
Farbe: Hennarot
Problem: alte Sünden vom Stufenbob und Teangle Teezer
Ziel: alte Sünden loswerden, vollere Schnittkante und optimierte Haarpflege


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1011 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 64, 65, 66, 67, 68

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: fraukakao, Goldschwan, rabenschwinge


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de