Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 23.03.2019, 16:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 999 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 62, 63, 64, 65, 66, 67  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Motivation für lange Haare
BeitragVerfasst: 28.05.2015, 09:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2012, 13:08
Beiträge: 2198
Wohnort: Giessen
Ani Ta hat geschrieben:
Dem Thema Motivation bzw. warum lange Haare war die Mai Ausgabe des Flechtwerks gewidmet - das beste daran ist, dass sich jeder (Haar-)Blogger daran beteiligen durfte.


Gibt´s da ...äh.. nen Link zu? :oops:

_________________
09.01.2016: SSS 71cm
ZU ~8cm (Mit einem Dread)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Motivation für lange Haare
BeitragVerfasst: 28.05.2015, 09:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2014, 14:08
Beiträge: 2295
Wohnort: Bergschwaben
@Kula: Wuscheline hat mitgemacht und ein paar Bloggerinnen verlinkt :) Das Flechtwerk lohnt sich wirklich anzuschauen. Ich finde die Blogs immer soooo toll geschrieben.

http://www.wuscheline.de/2015/05/warum-lange-haare-und-der-5-geburtstag-meiner-haare/

_________________
SSS misst nicht, irgendwo kurz vor knapp.
Endlich glücklich mit Hibiskuspulver!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Motivation für lange Haare
BeitragVerfasst: 28.05.2015, 10:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2014, 18:32
Beiträge: 7804
Wohnort: Da, wo andere Urlaub machen
Ich hab inzwischen noch eine Motivation: denn meine Haare spiegeln zu jeder zeit meinen körperlichen Zustand :) bedeutet, dass ich dann sofort motiviert bin, wieder gesünder zu leben...

Außerdem liebe ich das Gefühl, wenn sie über den Rücken fließen und mich sanft am Po kitzeln :D

_________________
MammaMia97 und BlackLily - Das Geschwistertagebuch (geschlossen)
Haartyp: 1bM6,5 112cm SSS -> Klassik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Motivation für lange Haare
BeitragVerfasst: 10.06.2015, 21:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2014, 21:35
Beiträge: 1284
Wohnort: Wer etwas will sucht Wege,wer etwas nicht will sucht Gründe☺
MammaMia97 hat geschrieben:

Außerdem liebe ich das Gefühl, wenn sie über den Rücken fließen und mich sanft am Po kitzeln :D

Das finde ich auch so toll :-)
Eine weitere Motivation ist,das ich meinem Frisör zeigen möchte,das keine Extensions der Welt mehr in mein Haar kommen,weil sie besser/genauso gut aussehen ohne die Dinger :wink:

_________________
1cMii 7cm 83cm laut SSS Bild
Es ist schwieriger eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom
Bild
schnittfrei 2016

(¯`v'¯)Yeti engagée


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Motivation für lange Haare
BeitragVerfasst: 11.06.2015, 21:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.10.2014, 21:26
Beiträge: 1022
Seit dem ich sie vor 2 Jahren habe kurz schneiden lassen, weiß ich meine Haare wieder zu schätzen. Obwohl mir kurz auch gut stand.
Aufgrund meiner Haarstruktur und -dicke wurde ich früher -übertrieben gesagt- als unnormal bis außerirdisch angesehen. Hat doch auch was. :mrgreen:
Und: mein Jüngster möchte mich mit so langen Haaren sehen wie auf dem Hochzeitsfoto (BSL). :verliebt:

_________________
2 b-c C iii (46cm Nov.14), 87cm (aktuell) langgezogen Hosenbund
färbefrei seit Okt.14


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Motivation für lange Haare
BeitragVerfasst: 23.12.2015, 00:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2015, 15:47
Beiträge: 710
Wohnort: Neu-Ulm
Meine Motivation: Einmal im Leben will lange Haare haben auf die ich dann stolz sein kann. Ich will zumindest einmal im Leben das "Langhaargefühl" haben. Ich finde Frauen mit langen Haaren einfach "weiblicher", nix gegen Kurzhaarträgerinnen ;) und ich will mit meinen Haaren tolle Frisuren zaubern können. Sollte ich irgendwann mal heiraten, will ich bis dato lange Haare bis mindestens Taille oder am besten noch länger *-*

_________________
chemisch gefärbt, schokobraun
2a F-Mii ZU:7,5cm/NHF:mittelaschblond


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Motivation für lange Haare
BeitragVerfasst: 24.12.2015, 00:51 
Offline
gesperrt

Registriert: 03.01.2015, 00:32
Beiträge: 35
Meine Motivation war ursprünglich einmal, dass ich lange Haare haben wollte, damit sie mir beim Sport nicht mehr im Gesicht hängen und ich sie mir dann zum Zopf binden kann (6. Klasse).

Meine Motivation heute bzw. schon seit längerem ist schlicht meine große Faszination für Tolkiens Elben bzw. ganz Mittelerde, auf was ja schon mein Forenname schließen lässt. :D
Umso länger, umso besser.
Mittlerweile bin ich bei Open End als großes Ziel angelangt. Zwischenziel ist Knie, was ich in zwei Jahren erreicht haben sollte ohne schneiden. Vielleicht werde ich dann bei Knie 1-2 Jahre stagnieren, um eine vollere Kante zu züchten, aber das werde ich dann sehen. Mittlerweile bin ich seit 6 Jahren schnittfrei und bin mir nicht sicher, ob ich mich dazu überhaupt überwinden könnte, etwas abschneiden zu lassen. We'll see.

Namárië

_________________
NHF rauswachsen lassen!
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Motivation für lange Haare
BeitragVerfasst: 20.03.2016, 14:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2016, 16:04
Beiträge: 290
Mir fallen gleich einige Argumente für lange Haare ein...

- Zum einen gefallen sie mir natürlich optisch. Ich finde lange Haare einfach attraktiv und denke auch, dass es mir gut steht.

- Ich steche gerne ein wenig heraus. Früher war das durch meine bunten Haare und meine vielen Festivalbändchen; inzwischen habe ich mich erstmal davon verabschiedet. Lange Haare dagegen sind ja nichts, was mir z.B. in einem Bewerbungsgespräch von Nachteil wäre - zumal man sie im Zweifel ohnehin einfach wegdutten kann.

- Sie fühlen sich (so lange sie gepflegt sind, aber darum bin ich ja im LHN) einfach schön an. Ich wünsche mir Haare die im stehen bis zu meinen Fingerspitzen gehen, aber wie realistisch das ist, ist eine andere Frage.

- Ab einer gewissen Länge kommen dann wieder Probleme hinzu, aber im Grunde sind sie unkompliziert. Man braucht auch nicht mehr Shampoo da es ja nur auf die Kopfhaut kommt, weniger Friseurbesuche, und die Fransen hängen einem nicht ins Gesicht

- Ich bin etwas überempfindlich und leide in Menschenmengen an Reizüberflutung. In solchen Fällen öffne ich meine Haare und "verstecke" mich dahinter.

- Ich bin ein recht naturverbundener Mensch; irgendwie passen für mich persönlich lange Haare besser dazu als ein "fescher Kurzhaarschnitt" mit dem man wie gesagt ja auch ständig zum Friseur rennen muss

- Im Winter wärmen sie mich wenn ich mal meinen Schal vergessen habe :D

- Na, und ab und an Komplimente zu den Haaren einheimsen ist natürlich auch was nettes

_________________

2aMii (~8.5), über Taille hinaus
zurück zur NHF
Traumziel: bis zu den Fingerspitzen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Motivation für lange Haare
BeitragVerfasst: 22.03.2016, 02:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.01.2015, 15:38
Beiträge: 706
Weil ich Flechtfrisuren wahnsinnig gerne habe, und komplizierte Zöpfe mit längere Haare einerseits meiner Meinung nach besser wirken, anderseits praktischer zum Üben sind (weil der Zopf nicht nach 5 Flechtrunden zu ende ist, sondern hat man Zeit, in den Muster zu kommen und eben zu üben, bevor man neu anfangen muss).

Weil bei dünneren Haaren (nicht hauen, ich habe inzwischen gemessen, dass ich einen normalen ZU habe) mehr Länge ein Weg zu mehr Haarmasse ist (kompliziertere Hochsteckfrisuren mit mehreren Zöpfchen).

Weil man mit offenen Haaren Zähne putzen, essen, Geschirr spühlen, Gesicht waschen kann, ohne dass Haare in den Mund und in den Waschbecken kommen (na ja, mit ganz kurzen Haaren hat man das Problem auch nicht).

Weil man entscheiden kann, wie viel Zeit man am Morgen investieren will. Wenn man keine Lust/keine Zeit hat, Stab rein und fertig. Aber wenn man mal doch etwas anderes haben möchte, dann kann man es tun.

Weil es mir einfach gefällt.

Because I can ;)

_________________
1b | F/M | 6.8cm ZU | 126cm SSS (klassisch)
zuletzt gemessen am 24.03.2018
Farbe: dunkle NHF mit Silberfaden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Motivation für lange Haare
BeitragVerfasst: 09.04.2016, 15:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.09.2011, 18:52
Beiträge: 1703
Wohnort: Bald wieder Tübingen
Ich will jetzt nicht sagen, dass das meine einzige Motivation ist, aber mein neuer Deckel ist total verrückt nach meinen Haaren :lol: Das war auch eines der ersten Dinge, die ihm an mir aufgefallen sind, denn nicht allzu lange Zeit, nachdem wir uns kennengelernt hatten, meinte er: ein Mädchen mit so schönen langen Haaren finde ich nicht nochmal... :kicher:
Ich könnte jetzt noch vieles mehr auflisten, was meine Motivation für lange Haare ist, da kommt auch immer wieder was dazu, vordergrüngig ist es einfach, dass ich mich damit am schönsten finde.
Und naja, das hat mich einfach sehr gefreut, es ist eine neue Motivation für mich und ich musste euch einfach davon berichten... :wink:

_________________
1bM ~mittelbraun NHF~ 112cm, Postklassik.

Rückschnitt am 20.09. auf 81cm
Aktuell: 88,5cm


Tagebuch
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Motivation für lange Haare
BeitragVerfasst: 09.04.2016, 16:16 
Schwefelskreis hat geschrieben:
Weil man mit offenen Haaren Zähne putzen, essen, Geschirr spühlen, Gesicht waschen kann, ohne dass Haare in den Mund und in den Waschbecken kommen (na ja, mit ganz kurzen Haaren hat man das Problem auch nicht).

Dafür müssen sie aber schon ordentlich lang sein, dass sie auch hinten bleiben. Mit BSL hat man da schon noch so seine Problemchen. Gerade beim Zähne putzen und Gesicht waschen. Sobald ich mich ein wenig vorbeuge fallen eben auch die Haare nach vorne.
Aber passt schon, hab sie Zuhause eh meist zusammen. Ist jetzt auch nicht wirklich meine Motivation für's weiter wachsen lassen. :lol:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Motivation für lange Haare
BeitragVerfasst: 09.04.2016, 16:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.04.2015, 21:35
Beiträge: 1389
Wohnort: zum Studieren in Bonn, am Wochenende zu Hause
Also ich hab das Problem immer noch. Mit Steißlänge :oops:

_________________
1bMii 103cm SSS (fast)Klassik --> Ziel erreicht. Jetzt werden sie nicht mehr länger.
Instagram: kivu_miette (Haare) und histoire_de_miette (Fotografie)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Motivation für lange Haare
BeitragVerfasst: 09.04.2016, 16:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2014, 18:32
Beiträge: 7804
Wohnort: Da, wo andere Urlaub machen
Bei mir fallen nur die kürzeren Strähnen vom Ex-Pony vor, ansonsten bleiben sie hinten :D

_________________
MammaMia97 und BlackLily - Das Geschwistertagebuch (geschlossen)
Haartyp: 1bM6,5 112cm SSS -> Klassik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Motivation für lange Haare
BeitragVerfasst: 12.04.2016, 13:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2015, 22:13
Beiträge: 2575
Mirabellenbaum hat geschrieben:
Ich will jetzt nicht sagen, dass das meine einzige Motivation ist, aber mein neuer Deckel ist total verrückt nach meinen Haaren :lol: Das war auch eines der ersten Dinge, die ihm an mir aufgefallen sind, denn nicht allzu lange Zeit, nachdem wir uns kennengelernt hatten, meinte er: ein Mädchen mit so schönen langen Haaren finde ich nicht nochmal... :kicher:
Ich könnte jetzt noch vieles mehr auflisten, was meine Motivation für lange Haare ist, da kommt auch immer wieder was dazu, vordergrüngig ist es einfach, dass ich mich damit am schönsten finde.
Und naja, das hat mich einfach sehr gefreut, es ist eine neue Motivation für mich und ich musste euch einfach davon berichten... :wink:


So ein süsser Deckel! Ich brauche auch so einen. :)

_________________
1c/2a Mii(i), ZU 10cm, dunkelbraun, 106cm (SSS)
This is not a dream that I live in, this is just a world of your own
You took me from all that I knew, shown me how it feels to hope


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eure Motivation für lange Haare
BeitragVerfasst: 12.04.2016, 13:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.02.2016, 09:00
Beiträge: 600
Mein Motivationen:
- Geld sparen weil kein Friseur nötig ist
- ich kann viele verschiedene Frisuren machen, was bei einer Kurzhaarfrisur eher nicht geht
- ich bin im Freundeskreis seit Jahren diejenige mit den längsten Haaren und das soll auch so bleiben ;-)
- ich finds einfach schöner an mir (Kurzhaarfrisur a la "Lola rennt" von 16-21, blondiert und rot gefärbt, wild verstrubbelt mit Gel u.s.w.-aus dem Alter bin ich raus)

_________________
Januar 2018: 90 cm SSS, 2b(?) M ii
Tagebuch: Seifenneuling mit Wachstumsstopp(??)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 999 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 62, 63, 64, 65, 66, 67  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de