Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 22.10.2019, 05:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 441 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 30  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 16.10.2009, 02:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.10.2008, 03:09
Beiträge: 129
Liebe Langhaarmänners :D ,

mich würde mal interessieren, was Ihr Euch für blöde Sprüche, Reaktionen, unbewußte Verhaltensweisen oder sogar Anzweifeln Eures Geschlechts (sprich Männlichkeit) anhören/erleben durftet, nur weil Ihr lange Haare habt.
(Frauen bekommen evtl. auch blöde Sprüche zu hören, aber die Weiblichkeit wird dabei, ja nicht in Frage gestellt)
Was ist Euch da im Alltag so wiederfahren ? Wie sehr mußtet Ihr Euch durchsetzen mit Eurem Langhaar ?
Hier, wenn ihr wollt, ein Auskotzthread.

Habe zwar gesehen, daß das Thema immer mal angeschnitten wird, bei ganz bestimmten Sachen, aber nicht so generell. Falls doch, löschen und mich auf anderen Thread verweisen. :wink:

Warum ich, eine Frau, damit beginne ?
Weil ich einen Sohn habe (fast 3 Jahre), bei dem mir die Friseuse unbewußt folgendes klar machte:
Wenn mein Sohn (große Locken) sein Haar am Nacken, gleichmäßig in die Breite wachsen läßt - wäre das wie ein Mädchen. Wurde nicht so gesagt, aber mißmutig über diesen Schnitt geäußert. Dafür ein "männlicher" Haarschnitt vorgeschlagen - kurz am Nacken, schlank am Hinterkopf also und füllig am Kopf oben. Bedeutet mein kleiner Sohn sollte genauso die langweilige 0815 Frisur tragen, wie alle anderen Kurzhaar-Männers. (Weil - Sarkasmus an - die Männlichkeit bzw. die Weiblichkeit, schon von Anfang an (Baby !) klar definiert sein muß, da es sonst zu verhängnisvollen Folgen kommen könnte - Sarkasmus aus.
Ich kotze ja schon ab, wenn ich Jungenkleidung ansehe - oft, nicht immer - in "Trauerkleidungsfarben", auf jeden Fall immer einen Düsterton drauf, daß man auch ja nix zu lachen hat, wenn man ein Mann ist - so kommt es mir wenigstens vor.
Nein, ich habe mir keine Tochter anstatt eines Sohnes gewünscht und habe ihn nicht vor in Bonbonrosa zu kleiden, würde ich auch nicht mit meiner Tochter machen. Ich bediene hier gerade mal ein Vorurteil - wie Ihr seht. :lol: )
Genauen Bericht habe ich unter "Bevormundung durch Friseure" aufgeschrieben.

Bin gespannt, was Ihr so zu erzählen habt.

Grüße

Nachtelfe

_________________
2b/c (früher 1a), Fii (Feenhaar), aschdunkelblond mit Silberhaar,
60 cm trocken APL, 71 cm feucht BHL (SSS)
Endlich stufenlos/kein Haarausfall mehr!
Ziel: 1. Midback 2. Taille
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Hallo...
BeitragVerfasst: 16.10.2009, 10:31 
...Nachtelfe.
Ich bin zwar auch eine Frau, aber mein bruder hatte früher auch lange Haare, und er musste sich auch den einen oder anderen Spruch anhören.
Und mein Sohn hat ja jetzt auch sehr lange haare.
Pfeiff auf die meinung der anderen und lasse deinem Sohn die haare wachsen...
Meiner läuft heute auch wieder mit seiner lieblings-frisur, 2 seitlichen hohen schwänzchen zu zöpfen geflochten.
Sieht niedlich aus...

Lg enie


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.10.2009, 10:45 
Offline

Registriert: 08.02.2009, 21:54
Beiträge: 3802
Mit meinem Freund habe ich auch schon so einige geile Sprüche mitbekommen.

Einmal im Zug: "Mami, Mami guck mal, ne Frau mit Bart!"

Oder bei ner Maiwanderung: "Na junge Frau, wollen se auch nen Schnäppsken!?" :lol:

Aber so hat er noch nie von blöden Sprüchen erzählt. Ich denke das Gesamtbild machts.
Wenn alles stimmig ist sagt wohl keiner was.
Anderum kann ich mir gut vorstellen dass blöde Sprüche kommen wenn man ungepflegte Haare hat... :roll:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.10.2009, 11:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2008, 14:55
Beiträge: 511
Wohnort: "Nähe von München" mit Abstechern nach "Natürlich NRW" :-D
Was ich gelegentlich lustig finde, sind Verwechslungsaktionen zwischen meinem Freund und mir.

mein Freund: Lange (sehr gepflegte) Haare
Ich: für ne Frau sehr groß (<1,80), schlank, gelegentlich mit Männerjacken unterwegs (wg der Ärmellänge ideal!)

Da gabs schon ein paar Mal von hinten Verwechslungen, wer jetz hier der Mann ist :lol:

_________________
1bMii; ca. 113cm nach SSS - real wohl ca 103cm

01001100 01100111 00101100 00100000 01001011 01100001 01100100 01100100 01101100 00111010 00101101 00101001


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.10.2009, 11:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2007, 18:14
Beiträge: 5607
Ich kann nur für meinen Freundeskires reden.. meist fallen Kommentare wie "Sieht unmännlich aus" "total eklig und ungepflegt" oder sonstiges unnettes.
Das ungepflegt Problem seh ich aber leider oft bei Männermähnen :/ nichts für ungut.

_________________
1bmii, dunkelbraun, 114cmSSS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.10.2009, 12:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.06.2007, 09:31
Beiträge: 564
Loraluma hat geschrieben:
Ich kann nur für meinen Freundeskires reden.. meist fallen Kommentare wie "Sieht unmännlich aus" "total eklig und ungepflegt" oder sonstiges unnettes.
Das ungepflegt Problem seh ich aber leider oft bei Männermähnen :/ nichts für ungut.


Geht mir genauso, wenn ich denn mal einen langhaarigen Mann sehe, dann hat der meist ungepflegtes, zottiges Haar :roll:
Die scheinen Angst zu haben, daß ihnen irgendwas abfault, wenn sie Kämme und Haarpflege benutzen.

Dabei wirken gepflegte Langhaarmähnen um welten männlicher als so verfilzte Zotteln.....

Mein großer Sohn hat auch langes Haar, wir hatten schon alles von: Das Mädchen hat aber schöne Haare! Möchte die junge Dame auch eine Scheibe Wurst" :lol:
Bis hin zu Beleidungen. :evil:

Damit muß man wohl leben. Kleingeister können nun mal keine Abweichung vom Mainstream vertragen.

Der Kleine will jetzt auch lange Haare, aber dem zurren die Locken noch alles auf Ohrhöhe, von daher fällt er noch nicht auf :wink:

LG, Zadya

_________________
Haartyp: 2bMii /BH-Verschlusslänge->1. Ziel: Taillenlänge (ca. 80 cm nach SSS) 2. Ziel: Steißbeinlänge
SSS: 63 cm (23.8.09), 77 cm (01.01.11)
Zopfumfang: 8 cm
Mein Blog (nichts Haariges): http://ivypaulsfantasiewelten.blogspot.com/


Zuletzt geändert von Zadya am 16.10.2009, 12:12, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.10.2009, 12:07 
Offline

Registriert: 05.10.2008, 15:29
Beiträge: 1329
"eeeeh bisch du junge oda mädchen, häää?"
ohne niveau. versteht sich. dazu noch bäggypänts und xxxxl-tshirt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.10.2009, 12:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.06.2007, 09:31
Beiträge: 564
VermissterTraum hat geschrieben:
"dazu noch bäggypänts und xxxxl-tshirt.


Baggypants, das sind doch die Hosen, die auf den Kniekehlen hängen?
Der war bloss schlecht drauf, weil die Windel voll war....... und er das T-Shirt vom großen Bruder tragen muß.

LG, Zadya

_________________
Haartyp: 2bMii /BH-Verschlusslänge->1. Ziel: Taillenlänge (ca. 80 cm nach SSS) 2. Ziel: Steißbeinlänge
SSS: 63 cm (23.8.09), 77 cm (01.01.11)
Zopfumfang: 8 cm
Mein Blog (nichts Haariges): http://ivypaulsfantasiewelten.blogspot.com/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.10.2009, 12:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.12.2008, 19:50
Beiträge: 912
Wohnort: Karlsruhe
Der Klassiker ist eigentlich "Schaut mal, Jesus ist wieder auferstanden!". Hab ich schon öfter mal zu hören bekommen, wenn ich mit offenen Haaren rumgelaufen bin.

Ansonsten weniger Sprüche als mehr abschätzige Blicke, Gekichere oder Getuschel. Kann schonmal passieren, dass diese typischen "Gangsta" (egal ob weiblich oder männlich) anfangen zu lachen, wenn ich mit meinen Haaren an ihnen vorbei laufe.
Wenn ich mal mit "ausgefallenerer" Frisur (sprich Franzose, Holländer oder sowas) aus'm Haus gehe, hör ich auch oft mal, wie sich manche Leute hinter meinem Rücke darüber unterhalten ("Schau mal, was hat'n der für ne Frisur?"). Teilweise zwar auch einfach nur aus Interesse oder weils der Person gefällt, teilweise aber auch einfach nur um darüber zu lästern.
Ich find das immer lustig, wie die Leute meinen, man bekommt das nicht mit. Ich hab da wohl zu gute Ohren ;)

Kommentare vom Typ "Du siehst aus wie ein Mädchen" gibts natürlich auch ab und an. Dieses "Sieht ungepflegt aus, weil lange Haare an Kerlen einfach ungepflegt sind!"-Argument kenn ich auch, aber naja, ich behaupte einfach mal von mir, dass meine Haare nicht ungepflegt sind ;)

_________________
Struktur: 2c C iii, Länge nach SSS: 77 cm, irgendwo bei Th5 oder Th6


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.10.2009, 12:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.12.2007, 09:11
Beiträge: 1673
Wohnort: Österreich
hatte mal einen freund mit hüftlangen blonden locken (gross war er auch nicht)... dreimal dürft ihr raten wen die typen in lokalen immer als erstes angesprochen haben :roll: . aber die gesichter wenn sie dann den bart gesehen haben waren immer zum wegwerfen :lol:

aber blöde sprüche kamen eigentlich nie, auch nicht bei anderen langhaarigen freunden die ich kenn.

_________________
1bFi (5 cm) /NHF: blond


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.10.2009, 12:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.03.2009, 14:25
Beiträge: 3874
Wohnort: Baden-Württemberg
Zadya hat geschrieben:
Loraluma hat geschrieben:
Ich kann nur für meinen Freundeskires reden.. meist fallen Kommentare wie "Sieht unmännlich aus" "total eklig und ungepflegt" oder sonstiges unnettes.
Das ungepflegt Problem seh ich aber leider oft bei Männermähnen :/ nichts für ungut.


Geht mir genauso, wenn ich denn mal einen langhaarigen Mann sehe, dann hat der meist ungepflegtes, zottiges Haar :roll:
Die scheinen Angst zu haben, daß ihnen irgendwas abfault, wenn sie Kämme und Haarpflege benutzen.



also ich kann mich der erfahrung, dass männer ihre langen haare weniger pflegen, überhaupt nicht anschließen. einige benutzen keine spülung, das stimmt- aber regelmäßiges waschen und kämmen/ bürsten ist bei allen drin, die ich kenne. ich flechte ja gerne allen einen zopf, die nicht schnell genug wegrennen und wenn ich meine hände in deren haaren hab, spür ich das ja. :wink: und die meisten sind ja auch offen für tipps in sachen spülung und öl usw. .

als mein freund lange haare hatte, war er so ein extremfall, der sich immer komplette pflegeserien zulegte- panthene und l'oreal und wie sie alle heißen. seine haare habens übrigens super vertragen, wuchsen schnell und sahen gut aus, er musste auch seltener waschen als ich.

die einzigen negativen kommentare, die er bekomme hat, kamen eigentlich von seiner oder meiner mutter. sie wollten immer, dass er sie kurz trägt- immer schön anpassen eben. :roll: meine mutter kann langsam einpacken- sowohl mein freund als auch der meiner schwester lassen sich die haare wachsen. und mein onkel auch noch. :D

wenn einer der langhaarigen jungs kommentare zu hören bekommt, dann eigentlich eher aufgrund des gesamten erscheinungsbildes.

_________________
1cMii - 75cm SSS - Taille - chemisch schwarz

Mein PP 2011


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.10.2009, 12:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.04.2009, 10:50
Beiträge: 4603
Wohnort: Schleswig-Holstein
Ich kann mich eigentlich nicht erinnern, dass mein Freund jemals irgendwelche abfälligen Kommentare zu seinen Haaren bekommen hätte. Höchstens mal ein "Na, wo hast du deine Bombe gelassen" oder man hört Leute was von Jesus tuscheln (kann ich ihnen aber eigentlich auch nicht verdenken, die Assoziation bietet sich an :wink: ). Das war aber bisher alles nicht böse gemeint. Aber natürlich kriege ich auch nicht alles mit und mit Sicherheit gab es auch schon abfällige Kommentare, die Befremdung wird ja mit zunehmendem Alter nicht weniger. Alle langhaarigen Männer in meinem Freundeskreis sind zwischen Ende 20 und Mitte 30, da wird vermutlich schon mal gefragt, wann man denn endlich erwachsen zu werden gedenkt. Es kommt auch immer darauf an, in was für Kreisen man sich bewegt und was man beruflich macht. Mein Freund wurde neulich im im Betrieb von einem Arbeiter einer Auftragsfirma gefragt, was er denn genau von Beruf ist. Auf die Antwort folgte dann ein "Hätte ich mir ja eigentlich anhand der Haare schon denken können" (mit Augenzwinkern). Ich habe allerdings auch schon festgestellt, dass es speziell im Bereich Elektrotechnik sehr viele langhaarige Männer gibt, während z.B. im Maschinenbau die Tendenz gen Null geht.

Möglicherweise kriegen wir auch einfach nicht jeden Kommentar mit, weil uns die Meinungen von anderen Leuten zu solchen Dingen meistens herzlich egal sind. Ich nehme auch an, dass mein Freund speziell hinsichtlich seiner Haare eine gesunde Ignoranz entwickelt hat, er hat fast 20 Jahre lang Fußball gespielt, da sind langhaarige Männer ja nun nicht übermäßig vertreten und es gibt garantiert dumme Sprüche zur Genüge.

edit: Am interessantesten waren die Blicke von den Passanten, als wir neulich in der Stadt unterwegs waren: Mein Freund im Hemd und ich in Bluse und Blazer. Langhaarige Männer in Hemd oder Anzug scheinen für viele Leute tatsächlich eine Attraktion zu sein...

Ich bin übrigens auch nur ein paar Zentimeter kleiner als mein Freund, aber wir wurden noch nicht verwechselt soviel ich weiß. Ich kann mir auch nicht so recht vorstellen, dass seine Männlichkeit schon mal angezweifelt wurde.

Nochmal edit: Der Großcousin meines Freundes hat auch Locken und ich habe ihn ( 8 ) und seinen Bruder (10) in über sieben Jahren nur einmal mit richtig kurzen Haaren gesehen: Sah total bescheuert aus! Mittlerweile haben sie beide etwa schulterlange Haare, der kleine etwas kürzer als der Große.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.10.2009, 13:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.05.2007, 17:01
Beiträge: 1417
Wohnort: Plauen
Verwechselt wurde ich schon öfter mal mit Frauen, von hinten. Ist noch gar nicht so lange her. Das ist eher lustig, es spricht für den Zustand der Haare. Allerdings, bei einer Körpergröße von 1,88 m und einem Gewicht von 90+ kg, na ja. Fielmann hilft da vielleicht weiter.

Bei fettigen, etwas ungepflegten Haaren, unrasiert, kam nie etwas. Letzteres wurde wahrscheinlich ohnehin in die Kategorie "Penner" abgeschoben.

Die Geschichten mit dem "Jesus" kenne ich auch, in verschiedenen Varianten.

"Guildo Horn" musste auch schon öfter mal herhalten.

"Der hat Haare wie ein Mädchen", habe ich mal indirekt von kleinen Mädchen gehört.

Einmal hat mich eine junge Bedienung in einem Kaffee angesprochen, "wie lange das dauern würde, bis die Haare so lang sind".

Einmal hat sich eine kurzhaarige Frau lautstark und in agressiver Stimmlage mit anderen über lange Haare unterhalten, so ein paar Meter von mir entfernt. War alles total negativ, den Inhalt habe ich aber vergessen. Die Frau auch.

Am Forschungsinstitut für Angewandte Wissensverarbeitung in Ulm hatte ich ernsthafte Probleme wegen "langer Haare", wurde deswegen sogar zum Vorstand zitiert. Die waren ein bisschen länger als kinnlang.

Heute sind die Haare zwischen Taille und Hüfte und das Institut gibt es nicht mehr.

Geschlechtliche Identität bzw. Orientierung wurde bei mir wegen der Haare bisher nicht in Zweifel gezogen. Das geht aber sehr schnell, wenn man keine Freundin vorweisen kann, nicht nur auf dem Lande.

_________________
Haartyp: 1a/b Fi
die Haare sind vielleicht noch 70 cm lang und braun. Geschnitten habe ich sie nicht. Die Maximallänge war bei 90 cm, vor ein paar Jahren.


Zuletzt geändert von wolfgang am 16.10.2009, 13:50, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.10.2009, 13:43 
Offline

Registriert: 05.12.2008, 19:30
Beiträge: 1407
Wohnort: Potter's Forest
Zadya hat geschrieben:

Mein großer Sohn hat auch langes Haar, wir hatten schon alles von: Das Mädchen hat aber schöne Haare! Möchte die junge Dame auch eine Scheibe Wurst" :lol:


Mein Sohn hat ebenfalls lange Haare und darf sich genau die selben Sprüche anhören!
Das mit der "jungen Dame" kommt mindestens einmal die Woche. :roll:

Mittlerweile regt er sich aber nicht mehr auf, sondern lacht über die Blöd- und Blindheit der Leute. :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 16.10.2009, 13:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2007, 12:53
Beiträge: 6857
Wohnort: zwischen Berg und Meer
Mein Bruder Carsten hat wunderschöne dunkelbraune Locken, die er jahrelang lang trug. Bis heute lachen wir über den Spruch eines verknöcherten Onkels, den er losließ, als Carsten 17 war. Der Onkel sah ihn zur Tür reinkommen, schrak sichtlich zurück, faßte sich dann und meinte krampfhaftig spaßig: "naaa, Carstiiiiina...?"

Immer wenn wir uns wiedersehen, ist es mindestens einmal fällig, daß wir uns schreckhaft angucken, zurückzucken, dann ein falsches Lächeln aufsetzen und säuseln: "naaa, Carstiiina...?"

:lol:

Mein Ältester dagegen sah mit langem Haar so imposant aus, daß alle, auch wir Eltern, immer wieder unwillkürlich gesagt haben: alter Germane! Wikinger! her mit dem Humpen! wo ist die Wildsau?

Das war aber mehr als Kompliment gemeint. Ein großer kräftiger Junge mit rotblonden, etwas struppigen Wellen. Schade, daß mein Jung-Siegfried sie kurz hat, aber er hat mir versprochen, sie werden auch wieder lang.

_________________
Haartyp: 1b F i
100 cm (Jan. 2015)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 441 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 30  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de