Langhaarnetzwerk
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/

Missionsdrang
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=11&t=789
Seite 1 von 75

Autor:  Mata [ 07.07.2007, 15:40 ]
Betreff des Beitrags:  Missionsdrang

Ich habe ja gerade erst angefangen, mehr von Haar im Sinne von Langhaarpflege zu verstehen - bin ja selbst noch in der Ausprobierphase. Trozdem juckt es mich manchmal in den Fingern, meinen Freundinnen eine kleine Predigt zu halten, wenn sie sagen, "oh, meine Dauerwelle wächst raus - Glätten ist angesagt - ich laß sie mir durchstufen - willst du nicht mal föhnen..." oder was der weiblichen Themen sonst so sind. Wieso reden wir Weiber eigentlich so gern über sowas????????

Ich halte aber an mich und sage allerhöchstens, "na ich finde deine Haare schön, so wie sie sind, für mich mußt du da nichts weiter mit anfangen". Nur bei meinen Töchtern kann ich offen sagen, "durchstufen wäre schade, die sind so einfach lang runter sooo schön", denn Töchter hören sowieso nicht auf die Mami....

Aber ich merke, daß ich den Frauen im Supermarkt am liebsten die Pantene-Bombe aus der Hand schlagen würde.


Geht es anderen auch so, oder geht da mein früheres Büro-Chef-Ich mit mir durch???? Kommt auch bei anderen mit der wachsenden Einsicht in "was den Haaren gut tut" auch der Missionsdrang?

Autor:  Mi-chan [ 07.07.2007, 15:47 ]
Betreff des Beitrags: 

Oh ja, ich kenn das :roll: vor allem wenn ich eine Frau mit Wischmopp auffm Kopf sehe, die versucht das mit Pantene Silikon-Kuren in den griff zu bekommen... würd ich ihr am liebsten en Eimer babassufett oder scheabutter in die hand drücken... :roll:

Autor:  Ysmalan [ 07.07.2007, 16:43 ]
Betreff des Beitrags: 

Geht mir genauso... ich würd manchmal gern zu den Frauen, die beim dm vorm Shampoo-Regal stehen mit Gliss-Kur in der Hand, hingehen und ihnen eine Predigt halten. Aber ich hab diesen Impuls, sagen wir mal, ziemlich gut im Griff. :lol:
Bei den Leuten in meiner Umgebung ist das schon anders... ich missioniere zwar nicht (Gott-sei-dank, ich weiß aus Erfahrung dass das ziemlich nerven kann), aber Vorschläge à la "Du hast Probleme mit XY? Probier doch mal das und das... blabla." Kommen von mir in letzter Zeit häufiger. :)
Und wenn sich die Leute dann tatsächlich interessieren und nach Hintergründen fragen, erzähl ich mehr... ein paar sind mittlerweile schon auf silikonfreie Shampoos umgestiegen wegen mir. \:D/

Autor:  maddalena [ 07.07.2007, 19:11 ]
Betreff des Beitrags: 

Alsso bei mir ist der Drang nicht so vorhanden, als das ich fremde Leute drauf ansprechen würde oder so...
Aber meiner Mutter hab ich schon den ein oder anderen Tip gegeben sie solle mal das Haarspray und die aggresiven Shampoos weglassen,
weil sie sehr unter juckender Kopfhaut leidet.

Autor:  körsbär [ 07.07.2007, 19:35 ]
Betreff des Beitrags: 

hab inzwischen aufgegeben irgendjemanden zu bekehren. Leider musste ich feststellen, dass man meist nur milde belächelt wird wenn man nur die Worte "Nk" oder "benutze doch mal Öl" in den Mund nimmt.

Autor:  Sommerfrost [ 07.07.2007, 19:56 ]
Betreff des Beitrags: 

Ich halte jetzt auch lieber den Mund, wenn jemand auf ein Silikonshampoo schwört, weil das so schöne Haare macht (die voll von Spliß, rauswachsenden Ansätzen etc sind). Bisher bin ich damit eher angeeckt, trotzdem ich von den gleichen Leuten Komplimente für mein Haar bekommen habe. Manche sind halt unverbesserlich und für diese Menschen denke ich mir: mach doch, meine Kraft solls nicht kosten. Wenn ich allerdings merke, dass ich jemanden "bekehren" kann, dann leg ich los! :wink:

Autor:  Loraluma [ 07.07.2007, 20:06 ]
Betreff des Beitrags: 

Natürlich versucht man Freunden und Familienmitlgiedern zu Besserung zu raten, wenn sie Probleme haben.
Eine Freundin z.b schwört auf Pantene und lacht mich aus wegen meiner Silikonphobie. Aber ihre Haare sehen am Ansatz total verklebt aus und sie muss jeden Tag waschen, dabei hat sie etwa tailienlanges Haar das so schön sein könnte.
Jammern tut sie darüber genug, aber ändern wäre zuviel Umstand.
Wär doch kein großer Akt mal statt Pantene z.b zu Guhl zu geifen..

Autor:  nemesis [ 07.07.2007, 23:59 ]
Betreff des Beitrags: 

Ich moechte nicht die Philosophie or whatever von jemandem aufgeschwatzt bekommen, also tu' ich selbiges auch nicht.

Also wieso sollte ich jemandem etwas ueber Haarpfelge erzaehlen, wenn er sich gar nicht dafuer interessiert?

Da kann ich meine Zeit wahrlich sinnvoller nutzen oder vergeuden ;) ^^

Autor:  Rasmira [ 08.07.2007, 00:38 ]
Betreff des Beitrags: 

Ich habe ein kleines bissel mit meiner Mutter... :roll: Leider gehört sie zu einer Betonkopp Fraktion(Haarspray) - ewig unglücklich, immer dünnere Fusseln und seitdem ich denken kann, Unmegen an Haarspray(ich bin früher fast erstickt), Dauerwellen, Curlen etc(stundenlang... :roll: )... die Henna Farbe steht immernoch rum - sie hat es nicht für nötig gehalten, schade. Ich denke kommt Zeit, kommt da vielleicht auch noch ein wenig. Sie ist eigentlich permanent unglücklich mit ihren Fusseln. ich weiss nicht so recht, wie ich da rangehen sollte. Vielleicht überrumpele ich sie mal mit einem Beauty Tag - sowas habe ich noch nie mit ihr gemacht.

Ansonsten... Was geht mich fremdes Elend an - ehrlich. Wenn mich jemand mit Interesse fragt - okay. Sonst ist es mir die Spucke zu schade. Ich muss Niemanden überzeugen. Das reicht bei mir selbst.

Autor:  CocosKitty [ 08.07.2007, 00:43 ]
Betreff des Beitrags: 

Rasmira hat geschrieben:
Ansonsten... Was geht mich fremdes Elend an - ehrlich. Wenn mich jemand mit Interesse fragt - okay. Sonst ist es mir die Spucke zu schade. Ich muss Niemanden überzeugen. Das reicht bei mir selbst.

Seh ich auch so =).

Wenn ich merke, jemand hat Interesse, erzähl ich demjenigen auch gern mehr und geb Tipps.
Alle anderen interessieren sich ja doch nicht dafür oder würden sonst sagen, ich sei nicht mehr ganz dicht :lol: ...


Davon abgesehn, wenn jeder so tolle Haare hätte wie wir, dann würden wir ja gar nicht mehr auffallen ;) ;) ...

Autor:  wolfgang [ 08.07.2007, 01:46 ]
Betreff des Beitrags: 

Ihr habt schon etwas Besonderes, die schönen lange Haare. Ansonsten sieht man oft nur Haar-Ruinen oder falsche Federn, gerade bei Prominenten und Leuten, die genug Geld haben, um sich einen besonders teuren Stylisten leisten zu können.

Meine Mission kann nur indirekt wirken, wenns jemandem gefällt, einfach mal eine Alternative aufzuzeigen. Man kann es im Prinzip ja auch besser machen :wink:

Autor:  Mata [ 08.07.2007, 07:22 ]
Betreff des Beitrags: 

Wenn ich mir überlege, daß hinter dem "Siegeszug" des Silikons eine ganze Industrie steht, de die Benutzer geradezu abhängig macht von ihren Produkten.... dann überkommt mich der Missionsdrang doch. So wie bei dem leidigen Diät-Thema (Stichwort Jojo-Verhalten und Verlust natürlichen Eßverhaltens). Irgendwie vertrackt.

Früher gab es das gar nicht, und die Leute sind mit zweimal die Woche Haare waschen ausgekommen. Aber wenn das Shampoo voll mit super aggressiven Tensiden und Silikon ist... dann wäscht man sich dumm und dämlich und die Haare werden trotzdem nicht schön. Dann stylt man eben und es wird noch schlimmer....

Da steckt also eine Art Volksverdummung dahinter.... aber ich will mich nicht mit meinen Verschwörungstheorien lächerlich machen..... trotzdem tut es mir leid, wenn ich das sehe. Ich beschränke mich aber darauf, mein eigenes Konsumverhalten zu ändern.

Autor:  Fuchs [ 08.07.2007, 08:57 ]
Betreff des Beitrags: 

Ich bin hin und wieder im haarforum aktiv und versuche da den Leuten mit Haarproblemen ein paar NK Alternativen zu zeigen. Manche lassen sich bekehren, die meisten aber nicht.
Dafür habe ich im realen Leben schon 2 Leute bekehrt. Lûthien und Line *höhö*. Ich segne euch!

Autor:  Sausebraus [ 08.07.2007, 09:34 ]
Betreff des Beitrags: 

Im alten Forum hab ich mal einen Thread eröffnet mit dem Thema "Warum nimmt keiner meine Haarpflegetips ernst?"
Es ist nach wie vor so.
Momentan hab ich meine haarige Missionsarbeit aufgegeben. Die Leute gucken immer recht doof, schütteln den Kopf und erklären mir
wie toll das ihre Silikonbombe doch sei und blablabla...
Ganz im Gegenteil, die Leute versuchen mir ihre Produkte aufzuschwatzen und was der Hammer ist, ist folgender Satz:

"Du mit deinen schönen langen Haaren, wenn ich so schöne Haare hätte wären die mir zu schade das ich sie mit NK und Öl ruiniere!" :stupid:

Ja was denken den die Leute woher meine schönen Haare kommen - na sicher nicht vom Silikon!

Autor:  Eilantha [ 08.07.2007, 12:27 ]
Betreff des Beitrags: 

Ich kenn das. Mir wird dann Fructis und co unter die Nase gehalten und gefragt:"Wie findest das?". Mittlerweile sag ich nur "Ja riecht gut, hab ich auch schon mal gehabt." Und gehe nicht weiter darauf ein.

Denn sobald ich sage, dass ich kein Silikon-Shampoo nehme, ist das vielen zu anstrengend. Man will halt - durch die Haarpflegemafia- das scheinbar rundum-sorglos-Paket, welches einem die Werbung bietet.

Seite 1 von 75 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/