Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 19.06.2019, 00:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Lange Haare und Bibel
BeitragVerfasst: 16.10.2012, 22:44 
Annikki hat geschrieben:
Die orthodoxen jüdischen Frauen schneiden sich ihre Haare doch kurz und ziehen eine Perücke an. Das ist ja total gegen diese Bibelweisung, aber wieso machen sie es dann?

Nicht total, aber eine Uberinterpretation. Es gilt, die Frau solle ihr Haar bedecken und optisch sittsam auftreten (tzniut) aber nicht zu welchem Level. Das Abrasieren der Haare oder auch das Kurzschneiden und das Tragen von Perucke (Sheitel) bzw Tuch (Tichel) findet sich meistens nur bei ultra-orthodoxen Juedinnen (meistens bei Frauen aus den Richtungen Yeshivish und Hasidic). Das Rasieren des Haupthaars ist bei diesen Frauen rein praktikabel, denn volles Haupthaar unter einer Perucke zu tragen ist nicht nur unangenehm sondern auch Herd fuer Entzundungen durch Schweiss, etc.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lange Haare und Bibel
BeitragVerfasst: 17.10.2012, 13:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.03.2011, 17:25
Beiträge: 14189
Wohnort: Antwerpen
Hier in Antwerpen ist auch eine sehr orthodoxe jüdische Gemeinde, in der 99% der Frauen Perücken tragen, manchmal dazu noch ein speziel gebundenes Tuch auf dem Kopf.
Ein jüdischer Bekannter hat mir erklärt, dass die ganz extrem orthodoxen Juden diese Perücken ablehnen, weil z.B. eine Frau mit weniger schönem Haar mit einer Perücke schönes Haar quasi "vorgaukeln" würde und es darum seinen Sinn verlieren würde.

Edit: Aus meiner ganz persönlichen Sicht heraus finde ich es allgemein sehr schade, dass Menschen glauben, sich so verhüllen zu müssen. Wenn Gott uns doch erschaffen hat, dann bestimmt so, wie er uns haben wollte, oder nicht?

_________________
Bild Holding on to anger is like drinking poison and expecting the other person to die.
2a/3b F 8 cm - Henna-Asphaltmieze - Hüfte erreicht, auf zu den 4 Buchstaben!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lange Haare und Bibel
BeitragVerfasst: 18.11.2012, 17:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.04.2011, 14:02
Beiträge: 877
Wohnort: Berlin
Ist ja interessant, daß die Amischen das so auslegen. Ich kenne es aus dem jüdischen Glauben so, daß die Männer sich die Haare nicht rundherum abschneiden. Sie lassen an den Schläfen die Haare lang. Der Rest wird abgeschnitten, es heißt ja nicht rundherum abschneiden. Die langen Strähnen an beiden Seiten der Schläfen nennt man Pejes.

_________________
49 bis 51 cm nach SSS, länger sollen die Haare erstmal nicht werden.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de