Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 19.06.2019, 01:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 14.03.2013, 09:34 
Offline

Registriert: 13.03.2013, 12:51
Beiträge: 6
Wohnort: Grossraum Stuttgart
Vielleicht kennt das ja der eine oder andere noch nicht!

http://pravdatvcom.wordpress.com/2012/1 ... ng-tragen/


André


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.03.2013, 11:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2008, 11:09
Beiträge: 5558
Wohnort: Saarland
Das Thema haben wir schon, Dein Link steht dort im ersten Post:
viewtopic.php?t=15588

_________________
A home without a dog is just a house
mein PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.03.2013, 11:44 
Offline

Registriert: 13.03.2013, 12:51
Beiträge: 6
Wohnort: Grossraum Stuttgart
Ok, ich finde das sehr interessant.
Ich würde sogar soweit gehen dass es Methode hat warum Soldaten kurz geschorene Haare haben müssen!

André


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.03.2013, 12:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.05.2007, 14:45
Beiträge: 995
Jepp, da gehe ich konform...

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.03.2013, 20:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.08.2012, 13:40
Beiträge: 3092
Wohnort: Kiel
Oha, spannend! Aber da ist auch immer die Frage, wie viel kulturelle Prägung und Autosuggestion dabei im Spiel ist und an dem Punkt ist es schwierig irgendwas nachzuweisen.

_________________
If you meet me at the war tonight
I'll show you I'll have death by my side
Golden dawn shall come upon you all
Come taste the venom it'll bleed from my eyes - ["Pale Rider" - Sólstafir]
Mein Projekt - 2bMII auf Fingerspitzenlänge -


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.03.2013, 19:16 
Jara hat geschrieben:
Oha, spannend! Aber da ist auch immer die Frage, wie viel kulturelle Prägung und Autosuggestion dabei im Spiel ist und an dem Punkt ist es schwierig irgendwas nachzuweisen.

Ich kann mir vorstellen, dass für jemanden, der immer lange Haare hat, wirklich das Körpergefühl gestört wird wenn die Haare plötzlich ab sind.
Und eine gewisse Wahrnehmungsfähigkeit hat man ja tatsächlich - leichte Luftströmungen an den Haaren fühlt man an den Haarwurzeln, und wenn man das lange übs wird man bestimmt noch empfindlicher.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 17.03.2013, 18:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.08.2012, 13:40
Beiträge: 3092
Wohnort: Kiel
Stimmt, Junis, das Körpergefühl ändert sich schon bei minimalen Veränderungen. Mir reicht ja schon ein simpler Spitzenschnitt und ich brauch zwei Tage, um mich daran zu gewöhnen, dass die Haare wirklich nur ein bisschen kürzer sind. Ich kann mir aber auch Vorstellen, dass bei manchen Personen mehr dahinter steckt. Ich kenne Leute mit sehr langem Haar, die etwa so sensibel wie ein Betonklotz sind. Ich habe mich neulich mit einer Person über den Artikel unterhalten und diese Person meinte, dass sie aus genau diesem Grunde kurze Haare hätte, sie sei so schon sensibel genug und mit langen Haaren wäre das ja nicht auszudenken. Das Gespräch ging dann noch weiter und wir kamen zu dem Gedanken, welche Rolle es spielt, dass verheiratete Frauen früher Hauben trugen und Muslima Kopftücher tragen. Was mich grade wieder daran erinnert, dass in der samischen Volksmythologie Frauen sich bestimmten heiligen Bergen nicht nähern durften, weil von ihnen [den Frauen] eine zu große Macht ausging. Das hab ich aber nur noch halb im Kopf, weil es eben auch nur halb mit meinem eigentlichen Thema zu tun hatte ;)

_________________
If you meet me at the war tonight
I'll show you I'll have death by my side
Golden dawn shall come upon you all
Come taste the venom it'll bleed from my eyes - ["Pale Rider" - Sólstafir]
Mein Projekt - 2bMII auf Fingerspitzenlänge -


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.03.2013, 23:58 
Jara, das ist genau der Grund, weshalb ich meine Haare in der Öffentlichkeit für gewöhnlich hochstecke - ich gehöre auch zur Gattung der Hochsensiblen.
Ich trage meine Haare eigentlich nur im privaten Umfeld offen oder wenn ich mich sehr wohl fühle.
Ich denke nicht, dass Langhaars grundsätzlich sensibler sind als Kurzhaars, aber vermutlich macht es bei Hochsensiblen einen Unterschied.
Meine Sensibilität nimmt jedenfalls mit der Haarlänge zu - womit jetzt allerdings nicht bewiesen wäre, ob das einen ursächlichen Zusammenhang hat.
Mein Vorteil als Langhaar ist allerdings, dass ich meine Haare hochstecken kann, wenn es mir zu turbulent wird, wenn die Haare kürzer sind geht das nicht.
Und wenn ich gerade sehr belastet bin merke ich schon, dass es einen Unterschied macht, ob meine Spitzen versteckt sind oder nicht.

Das mit der Macht langhaariger Frauen hab ich schon mal irgendwo gehört...


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 07.04.2013, 17:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.09.2011, 22:08
Beiträge: 683
Ich trage "draußen" meine Haare auch nur geschlossen.

Was ich allerdings auf der Pravda-Seite noch fand - irritiert mich, gelinde gesagt. Was sagt Ihr dazu?
http://pravdatvcom.wordpress.com/wir-sind-staatenlos/

_________________
1b/c Fii (0,03-0,04mm) // Meter! // UF: 9cm
NW/SO seit 11/2011 davor Kräuterwäsche

Ich bin wie ich bin.
Die einen kennen mich, die anderen können mich

*Konrad Adenauer* :blumen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.04.2013, 17:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.05.2010, 17:41
Beiträge: 7034
Wohnort: Köln
Meine Güte, was für ein Geschwurbel. :ugly:

_________________
may contain nuts

1b-cMii (8,0cm ohne Pony) ☼ 110 cm Classic ☼ NHF kakaoblond ☼ Längenfoto Dezember 2015
Team Silikon - "Pflege-gepflegt aber Silikon-gefinisht" :ugly:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 24.09.2013, 13:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.09.2013, 12:33
Beiträge: 2
Wohnort: im Rheinland
Pepsi hat geschrieben:
Ich würde sogar soweit gehen dass es Methode hat warum Soldaten kurz geschorene Haare haben müssen!

Ich denke nicht, dass der Kurzhaarschnitt bei den Soldaten genau aus diesem Grund erfolgt. Vielmehr dürfte es einfach nur praktische und hygienische Gründe haben. Wenn man einfach nur mal annimmt, dass Soldaten im Kriegseinsatz oftmals tagelang keine Möglichkeiten für eine vernünftige Körperhygiene haben, dann ist es doch logisch, dass kurze Haare viel weniger anfällig sind, z.B. für Läuse etc. ... denn SOWAS stört garantiert die Sensibilität der Leute, die davon befallen würden.

_________________
1c M ii
Länge: 72,5 cm nach SSS-Methode am 18.09.13
aktueller Farbton seit 1/13: Garnier Nutrisse "goldenes Aschblond" Nr. 8.13 (NHF: straßenköterblondhellbraun)
Ziel: trotz Färben möglichst gesundes Haar bis zur Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.10.2013, 04:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.04.2011, 19:40
Beiträge: 2929
Wohnort: Mein Kopf
Also, ich habe mir das auch mal durchgelesen... und schließe mich dem Eichhörn an: Was für ein Geschwurbel! Da wird dann auch noch in den Kommentaren dazu erklärt, dass es genetisch bedingten Haarausfall nicht gäbe und Krankheiten wie Rheuma psychisch bedingt wären. Na klar doch.

Ehrlich, bei so was geht mir die Hutschnur hoch.

_________________
Die Erde ist eine Kartoffel. Ich mag Kartoffeln.
Wir sind alle Kartoffeln. Schrumpelkartoffeln die auf einem
Schrumpelkartoffelraumschiff mit Affenzahn durchs Weltall rasen.
Hoffentlich kriegt keiner da draußen Appetit auf Pommes...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.10.2013, 10:28 
Froschfrollein hat geschrieben:
Was für ein Geschwurbel! Da wird dann auch noch in den Kommentaren dazu erklärt, dass es genetisch bedingten Haarausfall nicht gäbe und Krankheiten wie Rheuma psychisch bedingt wären. Na klar doch.

Dafür gibt's auch psychische Komponenten. Aber mit Sicherheit nicht ausschließlich.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 26.10.2013, 16:55 
Jemma hat geschrieben:
Jara, das ist genau der Grund, weshalb ich meine Haare in der Öffentlichkeit für gewöhnlich hochstecke - ich gehöre auch zur Gattung der Hochsensiblen.
Ich trage meine Haare eigentlich nur im privaten Umfeld offen oder wenn ich mich sehr wohl fühle.
Ich denke nicht, dass Langhaars grundsätzlich sensibler sind als Kurzhaars, aber vermutlich macht es bei Hochsensiblen einen Unterschied.
Meine Sensibilität nimmt jedenfalls mit der Haarlänge zu - womit jetzt allerdings nicht bewiesen wäre, ob das einen ursächlichen Zusammenhang hat.
Mein Vorteil als Langhaar ist allerdings, dass ich meine Haare hochstecken kann, wenn es mir zu turbulent wird, wenn die Haare kürzer sind geht das nicht.
Und wenn ich gerade sehr belastet bin merke ich schon, dass es einen Unterschied macht, ob meine Spitzen versteckt sind oder nicht.

Das mit der Macht langhaariger Frauen hab ich schon mal irgendwo gehört...


Und ich dachte schon bei mir stimmt etwas nicht, weil ich mich an Tagen an denen ich empfindlich bin richtiggehend nackt fühle wenn meine Spitzen aus dem Dutt lunzen.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 26.10.2013, 20:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.04.2011, 19:40
Beiträge: 2929
Wohnort: Mein Kopf
Jemma hat geschrieben:
Froschfrollein hat geschrieben:
Was für ein Geschwurbel! Da wird dann auch noch in den Kommentaren dazu erklärt, dass es genetisch bedingten Haarausfall nicht gäbe und Krankheiten wie Rheuma psychisch bedingt wären. Na klar doch.

Dafür gibt's auch psychische Komponenten. Aber mit Sicherheit nicht ausschließlich.


Das ist richtig, dass es dafür auch psychische Komponenten gibt, die als Auslöser für Schübe in Frage kommen, allerdings: Wenn du an Rheuma erkranken würdest, würdest du früher oder später vor allem als junger Mensch psychische Begleiterscheinungen entwickeln, wie es eigentlich bei nahezu allen chronischen, unheilbaren Erkrankungen der Fall ist.

Stress ist bei Rheuma häufig ein Auslöser bzw. begünstigender Faktor für einen Schub.

Das mit den langen Haaren und der erhöhten Sensibilität ist durchaus möglich. Das Körpergefühl ändert sich nicht über nacht...

_________________
Die Erde ist eine Kartoffel. Ich mag Kartoffeln.
Wir sind alle Kartoffeln. Schrumpelkartoffeln die auf einem
Schrumpelkartoffelraumschiff mit Affenzahn durchs Weltall rasen.
Hoffentlich kriegt keiner da draußen Appetit auf Pommes...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de