Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 22.10.2018, 14:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Indianer und lange Haare
BeitragVerfasst: 19.05.2013, 01:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 31.12.2007, 18:36
Beiträge: 1118
Vielen Dank für die ganzen Verlinkungen! Tolle Bilder :D

_________________
1ab/M/iii
2012: April 132cm, Oktober 139cm
2013: Januar 144cm, August 152cm
2015: Bodenlänge ^.^ (166cm groß)
2016: noch mehr Bodenlänge ... lol.
2017: still floorlength... so 20cm drüber? nicht gemessen :D
2018: <bodenlänge intensifies>


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Indianer und lange Haare
BeitragVerfasst: 24.05.2013, 19:59 
Offline
gelöscht

Registriert: 12.09.2010, 17:19
Beiträge: 3128
Wow, ich schließe mich Sectumsempra an.
Da sind ja beeindruckende Porträts dabei.
Was mich überrascht hat: Es waren zwei Männer dabei mit Oberlippenbärtchen. Das habe ich noch nie an Indianern gesehen. Im Gegenteil - ich frage mich, wie die indianischen Männer diese immer glatte Gesichtshaut ohne Stoppeln hinbekamen. :shock: Ich glaube, die werden sich wohl von Anfang an die Barthaare gezupft haben, bis die Barthaare "das Handtuch warfen" und das Wachstum einstellten. :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Indianer und lange Haare
BeitragVerfasst: 24.05.2013, 21:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2012, 10:21
Beiträge: 3058
Kann sein dass die Nordamerikanischen Indianer einfach weniger Körperbehaarung/ Bartwuchs hatten/haben als z.B. Europäer.
Ist ja bei den meißten Ostasiaten auch so, und die Völker sind sich ja genetisch glaub ich ähnlich.

_________________
PP: viewtopic.php?f=21&t=20550
instagram.com/miamainsta


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Indianer und lange Haare
BeitragVerfasst: 24.05.2013, 22:30 
Offline
gelöscht

Registriert: 12.09.2010, 17:19
Beiträge: 3128
Ja, anscheinend ist es auch genetisch bedingt. Allerdings las ich, daß man knöcherne Pinzetten fand, mit welchen man die eh schon wenige Behaarung auszupfte. Naja, wir kennen das ja von manchen Frauen, die sich zu sehr die Brauen zupften - irgendwann wächst da kaum noch was.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Indianer und lange Haare
BeitragVerfasst: 27.05.2013, 14:42 
Ich hab auch mal läuten hören, dass nicht vorhandener Bartwuchs bei vielen Indianerstämmen genetisch bedingt wäre.
Auf verschiedenen Facebook-Seiten kann man auch langhaarige Indianer sehen (aktuelle Fotos):
Aboriginal and Tribal Nation News
Und weitere mit anderen Bildern, aber gelegentlich auch langhaarigen Indianern, teils aktuellere und teils ältere Fotos, teils auch Zeichnungen:
Native Spirits Tribal Community
Native American - Honouring our Ancestors, Culture and Spirituality
Contemporary Shamanism - Safe Practices
American Indian Wisdom Keepers
Storyteller


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Indianer und lange Haare
BeitragVerfasst: 23.08.2013, 12:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.08.2013, 07:10
Beiträge: 437
Historisches Dokument bzgl. Haarschneidezwang als Teil der Unterdrückung der Indianer durch die Weißen - ein trauriges Kapitel.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Indianer und lange Haare
BeitragVerfasst: 25.08.2013, 14:22 
Offline

Registriert: 01.08.2013, 23:17
Beiträge: 118
Danke, für die tollen links! *.*

Irgendwie bekomme ich immer einen Kloß im Hals, wenn ich sowas lese oder sehe. Schade, dass die Menschen damals nicht mehr von der Kultur aufbewahren konnten, viel auch heute wertvolles Wissen ist dadurch sicher verloren gegangen...

Aber zu den Haaren: eigenartigerweise finde ich lange Haare nur bei blonden irgendwie ... komisch. Bei anderen Menschen und/oder ethnischen Gruppen hingegen, finde ich das irgendwie trotzdem sehr männlich. Vor allem fällt mir das auf den tollen Bildern hier auf. Die abgebildeten Männer sind so stolz und die Haare sind sichtlich ein Teil der Kultur, dass ich das sehr bewundernswert finde :O

_________________
1b M iii 77cm SSS
Ziel Steißlänge
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=21&t=21330


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Indianer und lange Haare
BeitragVerfasst: 29.08.2013, 16:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.05.2007, 17:01
Beiträge: 1418
Wohnort: Plauen
Mit langen Indianer-Haaren habe ich immer sympathisiert. Es kann sehr schön gewesen sein, Zufriedenheit und Stolz auf die langen Haare. Und die ganze Naturverbundenheit.

Lange Haare als selbstverständlicher Ausdruck einer Lebensart, so habe ich sie mir immer gewünscht.

Vielen Dank für die Bilderlinks.

_________________
Haartyp: 1a/b Fi
die Haare sind vielleicht noch 70 cm lang und braun. Geschnitten habe ich sie nicht. Die Maximallänge war bei 90 cm, vor ein paar Jahren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Indianer und lange Haare
BeitragVerfasst: 27.09.2013, 12:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.08.2013, 07:10
Beiträge: 437
Hier noch eine Seite über die Vielfalt indianischer Haartrachten - u.a. sieht man dort sehr schön den Hopi-Stil, der die Inspiration für Padme Amidalas Frisur geliefert hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Indianer und lange Haare
BeitragVerfasst: 27.09.2013, 20:12 
Offline

Registriert: 11.07.2013, 20:41
Beiträge: 88
Oh ja, die "kürbisblüten"( ?)Frisur der Hopimädchen sieht echt wunderschön aus. Ich hab mich immer gefragt was man für lange Haare haben muss um die Frisur zu machen.
Ich denke Padme Amidalas Frisur beim "battlefield handmaiden" wurde auch vom chongo inspiriert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Indianer und lange Haare
BeitragVerfasst: 19.11.2017, 09:35 
Offline

Registriert: 27.05.2017, 09:33
Beiträge: 485
Wohnort: Tirol
Hat jemand eine Anleitung für die Hopi-Frisur? Ich würde die gerne mal ausprobieren :)

_________________
Chamäleonblond (mittel-dunkel-aschblond mit Rotstich und hellerer Strähne im Nacken)
2b-2c M
SSS 89cm, ZU 7,8 (06/17); SSS 94cm, ZU ~7 (11/17); SSS 99cm, ZU ~7 (08/18)
Ziel: mindestens bis Knie, wenn sie weiter wachsen wollen gerne


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Indianer und lange Haare
BeitragVerfasst: 19.11.2017, 10:20 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 02.12.2008, 11:09
Beiträge: 5098
Wohnort: Saarland
Wenn Du „Hopi Chongo“ googelst, findest Du z.B. Dieses Video https://m.youtube.com/watch?v=xAYj5MNy7e4
Ist bei mir das erste Suchergebnis, das in den Videos angezeigt wird.

_________________
A home without a dog is just a house


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de