Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 24.06.2019, 20:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 70 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 25.09.2015, 17:35 
Hallo KopfSache,

hab das schon seit meiner Kindheit und dachte damals, daß alle Menschen so sensibel wären...
Wenn ich die Haare hochgesteckt habe, oder wenn sie kurz sind, dann ist es schwächer, aber immer noch vorhanden.
Es kann kribbeln auf der Kopfhaut, oder wie eine Berührung auf der Mähne sein.
Und nicht nur bei Lebenden, das ist mir auch schon mit bereits verstorbenen Verwandten passiert.

Schutzantennen, so zu sagen und wenn es mir schlecht geht, dann verliere ich all meine Locken
und erst wenn es mir wieder besser geht, kommen die Locken wieder zurück.
Sehr strange alles und nicht erklärbar für mich.

Zwei Beispiele um es vielleicht deutlicher zu machen:

Ich laufe alleine in der Nacht auf dem Gehweg und plötzlich kommt dieses Kribbeln auf der Kopfhaut, ich spüre Jemand läuft hinter mir und hat nix gutes im Schilde,
ich dreh mich um und da ist tatsächlich ein Typ, dann wechsel ich die Straßenseite und mach einen Umweg.

Als mein Stiefvater verstorben ist, habe ich drei Tage später, als ich am Küchentisch saß gespürt, wie mir Jemand übers Haar streicht, dann habe ich sein Aftershave gerochen und mußte weinen. Ich wußte daß er jetzt da ist und sich von mir verabschiedet und habe für ihn gebetet.

Aber ich denke, daß die Haare nur ein Teil von der Veranlagung sind, entweder man hat es, oder man hat es nicht.
Ich wäre glücklicher es NICHT zu haben.

Grüßle
Kohi


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 27.09.2015, 12:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.08.2015, 15:07
Beiträge: 118
Wohnort: In der Stadt ohne Meer
Das mit den Locken ist ja irre.
Ich finde das ist eine gute Gabe. Auch, wenn es manchmal belastend ist. Das kann ich verstehen. Aber stell dir vor, du hättest keine dieser Erfahrungen gemacht. Vielleicht wäre dir dann etwas passiert oder in dem anderen Fall, hättest du nicht noch einmal Abschied nehmen können...
Danke auf jeden Fall für den Einblick :)

_________________
1aMii | ZU ca. 8-9cm| dunkelbraun | Midback ca. 73cm SSS| Struktur: ultra glatt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.09.2015, 16:26 
Hallo KopfSache,

ich red net so gerne darüber, früher nannte man es medial veranlagt und heute beschäftigen sich auch Psychiater und Psychologen mit dem Phänomen:
HSP = High Sensitive Persons

https://de.wikipedia.org/wiki/Hochsensibilit%C3%A4t

Zum Schutz, oder für empathische und kreative Dinge ist es sehr praktisch, aber insgesamt finde ich es eher belastend.
Man braucht mehr Ruhe und Rückzugsmöglichkeiten, damit man alles verarbeiten kann.
Und eine individuelle Technik um es runterzuschrauben oder um es kurz zu deaktivieren.

Grüßle
Kohi


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 27.09.2015, 17:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.08.2015, 15:07
Beiträge: 118
Wohnort: In der Stadt ohne Meer
:oops: Das verstehe ich und es tut mir leid, wenn du dich zu etwas genötigt gefühlt hast - das wollte ich nicht.

_________________
1aMii | ZU ca. 8-9cm| dunkelbraun | Midback ca. 73cm SSS| Struktur: ultra glatt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 27.09.2015, 18:24 
Hallo Kopfsache,

kein Problem, hätt ja einfach mei Gosch halte könne... :-#

Einen schönen Abend Dir
Kohi


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 16.12.2015, 14:07 
Offline

Registriert: 14.10.2014, 19:30
Beiträge: 1747
Mir ist gerade ein Aberglaube eingefallen, den mir meine Russischlehrerin mal erzählt hat:
Vor wichtigen Dingen niiiie Haare waschen - damit wäscht man das Glück auch weg. Ich bin nicht abergläubig, aber die Dame hat uns das damals mit einer solchen Vehemenz erzählt, dass ich seither 1-2 Tage vor wichtigen Terminen/Prüfungen oder so tatsächlich nicht mehr die Haare wasche :mrgreen:

_________________
2b-c F(?) ii, 87cm, NHF mittelgoldblond mit Rotschimmer


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.12.2015, 16:54 
Offline

Registriert: 16.01.2011, 19:01
Beiträge: 367
Wohnort: nähe Stuttgart
Ich kenne das so ähnlich. Wenn man irgendwo hingeht,
zum Beispiel auf eine Feier, die Haare nicht am gleichen
Tag waschen sondern einen oder zwei Tage vorher wenn überhaupt
nötig. Sonst läuft das Ereignis nicht so ab wie man es vielleicht gern hätte.

_________________
Ich übergebe meine Seele dem Gott, der sie finden kann.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.12.2015, 20:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.02.2013, 15:01
Beiträge: 2942
Das hat mir die Friseurin, die mir meine Hochzeisfrisur gesteckt hat, auch gesagt. Frisch gewaschene Haare hatte sie ausdrücklich verboten ;) Das war vor über 20 Jahren, sie stammt aus der Türkei.

_________________
SSS bröselt um die 90 cm, 2aMii
braun mit Rotstich und zunehmend silberweiß
Relax-Yeti Ziele: Steiß mit volleren Spitzen, Glanz
Mein Tagebuch /Joey's Spitzenbalsam


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.12.2015, 16:47 
Offline
gesperrt

Registriert: 07.12.2015, 16:03
Beiträge: 28
Diese Theorie scheint so weit hergeholt, dass sie kaum glaubhaft ist.
Aber, wenn die Funktionsvielfallt der Haare etwas näher betrachtet wird, scheint es nicht mal weit hergeholt. Im übertragenen Sinn.
Ich finde diesen Ansatz sehr interessant. Der Gedanke eröffnet neue Horizonte.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.12.2015, 09:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.06.2014, 06:09
Beiträge: 5045
Wohnort: Fränkische Siegerländerin
Was auch immer das wieder heißen soll Weihnachtsmann.

Bei Friseuren hat das den Ursprung, dass frisch gewaschene Haare, am besten schön mit Condi drin, viel flutschiger und daher blöd für Hochsteckfrisuren sind. 1 Tag alte Haare sind griffiger und halten demnach besser. Mich würde es nicht wundern, wenn der Aberglaube auch aus der Richtung kommt. Also wenn man am Tag des Geschehens wäscht, dass man sich dann stress macht, dass die Wäsche gut war und Frisur sitzt und schlimmstenfalls dabei was schief geht oder die Haare nicht halten, weil flutsch und weg und man sich dadurch zu sehr von dem eigentlich Wichtigen ablenken lässt :-k

_________________
Bild
Seit 03.01.17 Länge halten: 111cm = Klassiker / Abgeschlossen: Sariden zieht gegen Schuppen ins Feld
Flexi8 Größen - Sammelthread
alte Oliven-&Kokosfreie Seifenliste


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.12.2015, 17:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.02.2013, 15:01
Beiträge: 2942
Sariden, deine praḱtische Erklärng macht jetzt aber den ganzen schönen Aberglauben kaputt...;)

_________________
SSS bröselt um die 90 cm, 2aMii
braun mit Rotstich und zunehmend silberweiß
Relax-Yeti Ziele: Steiß mit volleren Spitzen, Glanz
Mein Tagebuch /Joey's Spitzenbalsam


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.12.2015, 17:37 
Offline
gesperrt

Registriert: 07.12.2015, 16:03
Beiträge: 28
joeymc hat geschrieben:
Sariden, deine praḱtische Erklärng macht jetzt aber den ganzen schönen Aberglauben kaputt...;)

Wenn es denn so wäre, dass es mit Aberglauben zu tun hätte!

sariden hat geschrieben:
Was auch immer das wieder heißen soll Weihnachtsmann.



Ein echtes Langhaar schaut auch über den Tellerrand. So z.B. auf die Funktion_en der Haare. Es wird sich wundern, was sie, unsere Haare mitzuteilen haben. Anstatt seinem Eskapismus zu frönen oder seine Energie mit andere kontrollieren, verdächtigen und ihm hinterher spionieren zu verschwenden.

Es gibt fast keine Stelle am Körper, die Haarfrei wäre. Nur auf Handflächen und Fußsohlen sind sie nicht zu finden.Das hat Gründe. Wie auch, dass sie bei einer Person stärker vertreten sind, bei einer anderen dagegen schwächer.

Dann guckt doch mal nach, seit wann Condis für das Haar erhältlich sind. Und dann worauf diese Aussage basiert.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.12.2015, 22:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.08.2015, 20:49
Beiträge: 971
Wohnort: NRW, zwischen Duisburg und Wesel
Okay, ich bin kein echtes Langhaar. Ich hab nur lange Haare.

Ich wollte nur kurz anmerken: wenn ihr ausgefallenes Haar für die Vögel rausfliegt, zerschneidet es ein paar Mal, es kann sich sonst um die Vogelbeinchen verwickeln und einschneiden. (Selbiges gilt für Garnenden vom Handarbeiten.) :)

_________________
1aCiii, 12cm, Knielänge, irgendwas um 150cm rum.
Taper ist ein Arschloch.

Mein TB

"Inspirational quote which wildly and dishonestly oversimplifies a complex issue of great importance."
- Person you agree with -


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.12.2015, 01:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.02.2013, 15:01
Beiträge: 2942
...und ich habe gerade Kopfkino von meterlangem Körperhaar... Echtes Langhaar :D

_________________
SSS bröselt um die 90 cm, 2aMii
braun mit Rotstich und zunehmend silberweiß
Relax-Yeti Ziele: Steiß mit volleren Spitzen, Glanz
Mein Tagebuch /Joey's Spitzenbalsam


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.12.2015, 11:07 
Offline
gesperrt

Registriert: 07.12.2015, 16:03
Beiträge: 28
Jo, mein Kopfkino läuft auch gerade auf Hochtouren. Eine Leggings die vollkommen aus der Ober und Unterschenkelbehaarung ineinander verflochten, das Bein vor der winterliche Kälte schützt. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 70 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de