Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 25.03.2019, 12:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 190 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 05.05.2014, 20:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2011, 20:15
Beiträge: 5994
Wohnort: Nordlicht
Gerade bei den Simpsons: "Gesundes Schlankmacher-Kraut namens Tabak" :D

_________________
Bild
2a M ii Taille
"Haaröl ist mein Ektoplasma!"


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.05.2014, 19:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2012, 13:08
Beiträge: 2198
Wohnort: Giessen
Sankofa hat geschrieben:
Gerade bei den Simpsons: "Gesundes Schlankmacher-Kraut namens Tabak" :D


Ist zwar OT, aber dazu gibt´s knaller Werbungen aus den 50ern und 60ern. So nach dem Motto: Raucher sind spotlich, Rauchen ist gut für Mamis nerven usw.

_________________
09.01.2016: SSS 71cm
ZU ~8cm (Mit einem Dread)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.05.2014, 20:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2012, 10:21
Beiträge: 3079
Oh ja, alte Werbung(OT, aber sehr lustig :D )
Wartet mal, da hab ich was:
http://www.spiegel.de/fotostrecke/verru ... 367-7.html
http://www.spiegel.de/fotostrecke/verru ... 367-8.html

Edith:
http://www.spiegel.de/fotostrecke/irre- ... 052-4.html
http://www.spiegel.de/fotostrecke/irre- ... 052-5.html

Und der ganze Artikel:
http://www.spiegel.de/einestages/irre-r ... 47183.html

Jetzt hör ich aber auf^^

_________________
PP: viewtopic.php?f=21&t=20550
instagram.com/miamainsta


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.05.2014, 22:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2011, 20:15
Beiträge: 5994
Wohnort: Nordlicht
GROSSARTIG! :roflx:

_________________
Bild
2a M ii Taille
"Haaröl ist mein Ektoplasma!"


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 30.12.2014, 23:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.09.2014, 15:39
Beiträge: 1619
Wohnort: Hamburg
Meine Mama (Jahrgang 43) hat mir erzählt, dass in ihrer Kindheit mit Olivenoel-Seife Haare und Körper gewaschen wurden. Und wenn sie besonders glänzende Haare wollten, haben sie dazu statt Leitungswasser einfach Regenwasser genommen.... na ob das heutzutage so funzen würde?

_________________
chemisch gefärbt, heiß und innig geliebte Locken, überwiegend 3b C ii.
Länge optisch Midback, real (nass) Taille,
Länge (ohne Shrinkage) 62 cm am 1.8.16.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.01.2015, 15:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.08.2014, 23:52
Beiträge: 22
Dazu fällt mir auch was ein:
Meine Omi hat mir einmal erzählt, dass sie als junges Mädchen auf der Flucht bei einen Bauern und seiner Frau untergekommen ist. Die Bäuerin hatte laut meiner Omi die schönste, reinste, weicheste Haut und tolle lange Haare. Ihr "Geheimnis": Sie hat sich jeden Abend das Gesicht (und manchmal auch die Haare) mit dem Spülwasser gewaschen, in dem sie vorher die Teller und Töpfe vom Essen gespült hatte. :shock:
Ich stell mir das ja eher unappetitlich vor, aber wenn es hilft... :gruebel:

_________________
ZU 8,75cm
SSS 87 cm


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.01.2015, 11:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.06.2012, 13:08
Beiträge: 2198
Wohnort: Giessen
Spülwasser war damals wohl aber auch noch was anderes als Heute...
Ich hab schon die Empfehlung gelesen, das Wasser, in dem man sein Gemüse gekocht hat, zu trinken, weil da noch Nährstoffe oder sowas drin sind.
Kann mir das schon irgendwie vorstellen, auch wenn sie vielleicht auch einfach so super Haut und Haare hatte und es nicht nur am Spülwasser lag. :wink:

_________________
09.01.2016: SSS 71cm
ZU ~8cm (Mit einem Dread)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.03.2015, 20:58 
meine Oma hat als ganz kleines Kind mit Kartoffelwasser gewaschen, später dann, nach dem krieg hätte man so kleine Tütchen geahbt mit Puler drin die man in einem Glas Wasser aufgeschäumt hat. Weiss jemand wasdas war?


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 10.03.2015, 14:10 
Offline

Registriert: 12.11.2014, 17:22
Beiträge: 325
Wohnort: Schweiz
RHG hat geschrieben:
meine Oma hat als ganz kleines Kind mit Kartoffelwasser gewaschen, später dann, nach dem krieg hätte man so kleine Tütchen geahbt mit Puler drin die man in einem Glas Wasser aufgeschäumt hat. Weiss jemand wasdas war?


Das könnte sehr gut Natron gewesen sein. :)

_________________
1cMii/iii Klassische Länge+ (115cm SSS)
Ziel: wieder Mo Länge mit möglichst starker Kante


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.03.2015, 08:49 
Das war seife in pulverform.


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 22.03.2015, 15:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.11.2011, 23:46
Beiträge: 5711
Wohnort: nah beim jägermeister
natron tipp ich auch. der sinn von pulvriger seife erschlisst sich mir mit selbst viel phantasie nicht.

_________________
1a f-i-5 cm http://tinyurl.com/ohente
wenn du nicht willst, das dein bilder und texte im internet zu finden sind, poste sie nicht! ;)
http://tinyurl.com/q26kzcq


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.03.2015, 17:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.02.2013, 15:01
Beiträge: 2936
Seifenpulver gab es im 19. und 20. Jahrhundert auch zur Körperpflege, aber hauptsächlich zum Wäsche waschen. Z.B. Marke Schwan, wenn ich mich recht an alte Werbungen entsinne...

_________________
SSS bröselt um die 90 cm, 2aMii
braun mit Rotstich und zunehmend silberweiß
Relax-Yeti Ziele: Steiß mit volleren Spitzen, Glanz
Mein Tagebuch /Joey's Spitzenbalsam


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.03.2015, 18:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2011, 20:15
Beiträge: 5994
Wohnort: Nordlicht
In manchen öffentlichen Toiletten, die sehr lange nicht mehr renoviert worden sind, gibt es manchmal noch solche Seifenpulverspender zum Hände waschen.

Und ich hatte mal einen Badezusatz, der so ähnlich war. Also kein Badesalz, sondern ein Pulver, dass das Wasser zum schäumen gebracht hat, da war aber auch noch irgendwas pflegendes mit drin.

_________________
Bild
2a M ii Taille
"Haaröl ist mein Ektoplasma!"


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.03.2015, 19:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.11.2011, 23:46
Beiträge: 5711
Wohnort: nah beim jägermeister
das wort "seife" ist gesetzlich nicht geschützt, so gibt es zb "badeseife" die nix mit verseiften ölen zu tun hat.
zu dem seifenpulver zum waschen hab ich das gefunden:
www.hauswirtschaft.info/waesche/waschmittel.php
http://drthompsons.info/restaurant/history/
http://bildungsmaterialien.com/Chemie/p ... shkov.html
aber nirgendwo die inhaltsstoffe. :nixweiss:
ich kenn von meinen großeltern nur feste seifenstücke und das natron zum haare waschen.

_________________
1a f-i-5 cm http://tinyurl.com/ohente
wenn du nicht willst, das dein bilder und texte im internet zu finden sind, poste sie nicht! ;)
http://tinyurl.com/q26kzcq


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.03.2015, 19:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2011, 20:15
Beiträge: 5994
Wohnort: Nordlicht
Klar, die meisten Dinge, die man so gängig als "Seife" kaufen kann, haben damit wirklich nichts mehr zu tun. :D

_________________
Bild
2a M ii Taille
"Haaröl ist mein Ektoplasma!"


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 190 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12, 13  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de