Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 25.03.2019, 11:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.09.2008, 06:46 
Offline

Registriert: 03.04.2008, 17:16
Beiträge: 284
Wohnort: OWL
@Claudia

nicht sauer sein. es wäre schade ums Thema. ich glaube auch nicht, dass Dir jemand doof kommen wollte.

@Claire

Danke für die Links. An diese Frisur hier

http://www.intimelyfashion.com/index2.html

würde ich mich sogar herantrauen. Aber was hat sie denn da im Haar? Ein Haarreif ist das ja nicht. Sieht aus wie Band was man an Tannebäumen findet. :oops:

@Greta

N&S habe ich auch geschaut. (Richard Armitage *schmacht* :wink:)
Die Frisur ist wirklich sehr schön gemacht. Leider sind meine Haare noch zu kurz.

Hat jemand das Buch gelesen? Ist es gut? KAnn man es auch auf englisch lesen oder ist es zu schwierig?

_________________
3b F i, SSS: ca. 58 cm, Naturhaarfarbe: dunkelblond

I know I'm not perfect. But I'm so close it scares me.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.09.2008, 07:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2007, 12:53
Beiträge: 6857
Wohnort: zwischen Berg und Meer
Das Buch ist gut, und das Englisch ohne weiteres zu bewältigen. Wives and Daughters ist ebenfalls sowohl als Film als auch Buch lesenswert, desgleichen Cranford. Ich bin Gaskell-Fan, sie hat ein soziales Gewissen und in ihren Büchern sind die Dienstboten nicht nur Figuren, die durchs Bild huschen, sondern haben Namen und Geschichte.

Die Frisuren sind sehenswert. In Cranford gibt es eine kleine Aufnahme von Haarforken zur Auswahl, sehr interessant.

Am liebsten sind mir Margret Hales Frisuren in North and South. Einmal hat sie kleine Haarstäbchen im Knoten. Die weichen Seitenrollen stehen ihr so gut. Ich schlage mir oft die Haare auch so ein, wenn ich dutte - es sieht weicher und voller aus. Schade, daß es wohl immer Perücken sind, daß keine Schauspielerin mehr die Haarlänge hat, um solche Frisuren nur mit Echthaar zu machen.

Aber die Designer, die in diesen BBC-Filmen Ausstattung, Frisuren, Kostüme gestalten, wissen genau, was sie tun. Sie sind einerseits sehr historisch genau (und die britischen Schauspieler sind ohne weiteres bereit, Attraktivität zu opfern, um authentischer auszusehen), andererseits charakterisieren sie die Figuren sehr genau.

_________________
Haartyp: 1b F i
100 cm (Jan. 2015)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.09.2008, 14:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.06.2007, 14:24
Beiträge: 1135
@ Nelly: Was die Haarbänder betrifft, da hab' ich schon (als Ersatz) an solche indischen bestickten Sari-Borten gedacht, die man über Ebay recht günstig erwerben kann. Hab' nämlich schon desöfteren gesehen, dass die Haarbänder bestickt waren und ich denke, mit diesen Borten könnte man eine ähnliche Optik erzielen. Meine Haare sind allerdings auch noch zu kurz :(. Weil Du's ja schon angesprochen hast: Ja, der Herr Armitage ist wirklich ein Hingucker und mal ganz davon abgesehen nimmt man ihm den Thornton auch ab, weil er überzeugend spielt.

@ Mata: Auf der vorigen Seite hattest Du ja die Tendenz bei Verfilmungen angesprochen, sich auf Rüschen und sonstigen Kitsch zu beschränken. Ich stimme Dir diesbezüglich zu. Ich find', auch in diesem Punkt ist "North & South" eine positive Ausnahme, schon allein durch das eher düstere Setting der Industriestadt, aber auch dadurch, dass hier auch das Leben der einfachen Bevölkerung und nicht nur der Upper Class der damaligen Zeit gezeigt wird.

_________________
Haartyp: 1bFii
Haarlänge: ohrläppchenlang

"Opinions are like assholes - everybody's got one."


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.09.2008, 14:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2007, 20:58
Beiträge: 144
Wohnort: unterm Dach
edit

_________________
BSL ,76 cm (SSS)2aMii
nun nur noch Henna und Indigo
in naturdunkelbraun,Ziel:klassisch


Zuletzt geändert von Claudia7 am 23.02.2009, 20:26, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.09.2008, 14:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2007, 12:53
Beiträge: 6857
Wohnort: zwischen Berg und Meer
Greta: Dann werden Dir auch Gaskells Wives and Daughters, Cranford und die Dickens-Verfilmungen (Martin Chuzzlewit, Our mutual friend, Bleak House) gefallen. Wie jemand sowas Kitsch oder Schmalz nenne kann, ist mir unverständlich.

Es ist ein Abbild der brutalen Wirklichkeit, gefiltert durch die Phantasie und Sensibilität eines großen Schriftstellers. Und die Verfilmungen der BBC geben eben nicht den niedlichen Operettenschmalz der Gwyneth-Paltrow-Verfilmung von Emma, sondern man bekommt einen Eindruck davon, was es bedeutet hat, damals zu leben.

Gaskells große Stärke sind die absolut überzeugenden Frauenfiguren, die ja bei Dickens nur schemenhafte Engel sind. Aber von der Sensibilität für soziale Wirklichkeit, menschliches Leid und menschliche Liebesfähigkeit, sind beide ganz weit vorn.

Ich habe eine Sammlung von BBC-Classics, und sie sind auch wegen ihrer atemberaubend guten Schauspieler sehenswert. Ein Zucken der Mundwinkel von Jim Brown oder Imelda Staunton oder Elizabeth Spriggs oder Michael Gambon spricht beredter als jeder Hollywood-Gefühlsausbruch.

Wunderbar auch das Tempo dieser Verfilmungen. Da sie fürs Fernsehen gemacht sind, verzichten sie auf Leinwand-Effekte, nehmen sich statt dessen viele Stunden Zeit. Da die Bücher auch als Serien erschienen, paßt dieses Format bei Gaskell und Dickens ideal.

Wer nur auf den Schluß-Kuß wartet, der ist anderswo besser bedient. Aber wer in eine andere Welt springen will, auf die Gefahr hin, Schmerzen mitzuerleben und Abschiede - der sollte diese Literatur lesen und die Filme angucken.

Ãœbrigens warte ich seit Jahren darauf, daß Storm, Fontane, Freytag, Goethe, Kleist und andere deutsche Autoren mal kongenial ins visuelle Medium übersetzt werden. Wie gern würde ich "Vor dem Sturm" acht oder zehn Wochen lang am Fernseher verfolgen... Das ist auch ein Teil positiver nationaler Identität, das kulturelle Erbe.

_________________
Haartyp: 1b F i
100 cm (Jan. 2015)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.09.2008, 14:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2007, 20:58
Beiträge: 144
Wohnort: unterm Dach
edit

_________________
BSL ,76 cm (SSS)2aMii
nun nur noch Henna und Indigo
in naturdunkelbraun,Ziel:klassisch


Zuletzt geändert von Claudia7 am 23.02.2009, 20:26, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.09.2008, 14:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2007, 12:53
Beiträge: 6857
Wohnort: zwischen Berg und Meer
Nö, ich hab gar keine Ahnung, bin nur interessierte Laiin :lol:

_________________
Haartyp: 1b F i
100 cm (Jan. 2015)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.09.2008, 18:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.06.2008, 22:38
Beiträge: 266
Wohnort: R'lyeh und manchmal auch Wien (wenns ein Portal gibt)
auf projekt gutenberg gibts die ganzen sachen als ebook zum downloaden
hab grad nachgeschaut und werd mich mal durcharbeiten....hatten in englisch damals die furchtbar schlechte gekürzte version (versteh bis heute nicht wie die lehrerin uns das antun konnte) ohne jede info zur geschichtsperiode etc weswegen die meisten es auch als total kitschig empfanden...
je länger ich studiere, desto furchtbarer find ich welche leute sie als lehrer auf anfangs doch eher motivierte jugendliche loslassen. die hälfte von dem was mir in DAF b(deutsch für fremdsprachliche (Schüler)) so erzählt wird ist total logisch und eigentlich eh als wissen voraussetzung wenn man unterrichten will *seufz*

naja um auf thema zurück zu kommen: die gaskell war mir gänzlich unbekannt *mich mal verstecken geh* und hat ziemlich viel geschrieben. hier mal der link
http://www.gutenberg.org/browse/authors/g#a220

einfach in der suchfunktion die anderen autoren eingeben die ihr wollt :-)

_________________
1b M iii hüftlang / das grün wäscht sich raus *
__________________________

I've heard of sanity, but I've never had much use for it. Too many crazy people practice it for my tastes!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.09.2008, 18:39 
Offline

Registriert: 03.04.2008, 17:16
Beiträge: 284
Wohnort: OWL
Hallo Marta,

na für eine Laiin hast Du meiner Meinung nach aber ein großes Wissen. :wink:

Im übrigen sprichst Du mir aus der Seele. Ich frage mich auch warum ARD und ZDF es nicht hinbekommen Klassiker auf einem Niveau zu drehen wie es die BBC schafft. Rosamunde Pilcher und Musikantenstadl ohne Ende. Haben die nicht einen Bildungsauftrag? Ein echtes Armutszeugnis und einfach peinlich auf welchem Niveau sich die Öffentlichen teilweise bewegen.

N&S ist übrigens bestellt. :D *freu* Im Original versteht sich. :wink:

Und was die Schauspieler angeht..Ja, ich gebe es zu, ich schaue schon auf das Äußere. :D Ich finde die Jungs einfach attraktiv und sehr männlich. Dazu kommt noch das die meisten etwas von ihrem Beruf verstehen und ich ihnen ihre Rolle abnehme. Und mir gefallen die leisen Töne und kleinen Gesten. Aber das wurde hier ja auch schon gesagt.

Jetzt muss ich aber irgendwie auf Haare zu sprechen kommen sonst gibbet Ärger :oops:

@Greta

Danke für den ebay Tipp. Ich habe noch nie bei ebay mitgesteigert oder selber eingestellt. Bin da irgendwie etwas ängstlich. Weiss auch nicht. Aber ich werde trotzdem mal schauen gehen.

Ich war heute im Bastelladen und habe nach solchen Bändern geschaut. Habe mir gedacht, dass man die Bänder, die bei den Geschenkpapieren sind als Haarband nehmen kann. Aber gescheites gab es da auch nicht.

_________________
3b F i, SSS: ca. 58 cm, Naturhaarfarbe: dunkelblond

I know I'm not perfect. But I'm so close it scares me.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.09.2008, 19:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.06.2008, 22:38
Beiträge: 266
Wohnort: R'lyeh und manchmal auch Wien (wenns ein Portal gibt)
weiß irgendjemand von euch welche burg das ist bei jane eyre? also vielleicht WO die steht? die is absolut GEIL *haben will*

in der ersten episode sieht man sie gut in teil 5/7 - einfach dem link vom ersten post folgen :-)

sense and sensibility hab ich schon angschaut...
wie war das noch mal mit: ich muss meine seminararbeit fertig schreiben? >_<

_________________
1b M iii hüftlang / das grün wäscht sich raus *
__________________________

I've heard of sanity, but I've never had much use for it. Too many crazy people practice it for my tastes!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.09.2008, 20:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2007, 20:58
Beiträge: 144
Wohnort: unterm Dach
Hi, es gibt von BBC einen link zur Produktion:
http://www.bbc.co.uk/drama/janeeyre/producer_01.shtml
vielleicht findest Du ja da die Infos zur Burg.
Freue mich sehr das es noch mehr Fans gibt.
Liebe Grüße
Claudia

_________________
BSL ,76 cm (SSS)2aMii
nun nur noch Henna und Indigo
in naturdunkelbraun,Ziel:klassisch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 19.09.2008, 20:09 
Offline

Registriert: 03.04.2008, 17:16
Beiträge: 284
Wohnort: OWL
BBC hp spuckt folgendes aus:

Filming is underway until June at the historical medieval castle Haddon Hall, owned by Lord Edward Manners, and other locations across Derbyshire.

http://www.bbc.co.uk/pressoffice/pressreleases/stories/2006/04_april/18/janeeyre.shtml

_________________
3b F i, SSS: ca. 58 cm, Naturhaarfarbe: dunkelblond

I know I'm not perfect. But I'm so close it scares me.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 20.09.2008, 10:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.06.2008, 22:38
Beiträge: 266
Wohnort: R'lyeh und manchmal auch Wien (wenns ein Portal gibt)
wow cool danke nelly und claudia7!

@ claudia7: naja der thread hat mich angsteckt :-)
werd heute jane eyre ab epi4 schaun....bin gestern dann abgelenkt worden von 3x besuch...

http://en.wikipedia.org/wiki/Haddon_Hall

_________________
1b M iii hüftlang / das grün wäscht sich raus *
__________________________

I've heard of sanity, but I've never had much use for it. Too many crazy people practice it for my tastes!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.09.2008, 22:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.11.2007, 20:58
Beiträge: 144
Wohnort: unterm Dach
Habe gerade die Cranford Episoden gesehen, total faszinierend, denn es geht dabei auch um die medizinische Versorgung zu der Zeit, dazu die tolle Judi Dench, Verwicklungen, Gefühle usw. Der englische Humor kommt auch nicht zu kurz, mir hat es sehr gefallen.
Interessant ist auch, wie Miss Rose die grauen Haare mit "Indigo" gefärbt werden. Hier der Link: ( geht los ab ca. Minute 3:00)
http://www.youtube.com/watch?v=e0jeBOaUv9w&feature=related
Ein Wunder, daß es nicht blau rauskommt, denn sie war ja schon ziemlich grau vorher. ( Sitze auch gerade mit "Indigo" an den Schläfen vorm Computer.

_________________
BSL ,76 cm (SSS)2aMii
nun nur noch Henna und Indigo
in naturdunkelbraun,Ziel:klassisch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.09.2008, 15:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.06.2007, 14:24
Beiträge: 1135
Hatten wir diesen Link (Youtube Tutorial) schon irgendwo erwähnt?

_________________
Haartyp: 1bFii
Haarlänge: ohrläppchenlang

"Opinions are like assholes - everybody's got one."


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 75 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de