Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 16.01.2018, 14:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 175 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 20.04.2017, 01:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.12.2015, 02:09
Beiträge: 2869
Wohnort: Da, wo man im Fluss schwimmt


Fünf radikale Haarschnitte die schief gingen.

Nummer fünf finde ich nicht, dass das Ergebnis soo schlimm ist. Klar, ist ist unregelmässig, aber ich denke, das verwächst sich schnell.
Nummer vier: Darum arbeitet man sich beim entwirren langsam von unten nach oben.
Nummer drei finde ich seltsam, irgendwie ist ihre Reaktio total überzogen. Es gab doch schon Mal ein ähnliches Video, vllt. Sollte das eine Parodie sein.
Bei nummer zwei verstehe ich nicht, über was sich die Person jetzt mehr aufregt: den unregelmässigen Pony oder den zerschnittenen Finger.
Nummer eins finde ich irgendwie süss wie sie es mit Humor nimmt.aber dass sie einfach noch die andere seite abhackt nachdem es mit der Methode schon auf der einen schief ging...

_________________
Startlänge: freiwillige Glatze am 29.01.2015, APL im November 2016.
2a-b C iii, ZU 13, NHF mittelrot.
Ziel: erst Mal 100 cm.
Mein neues PP & Vintage Haarprodukte


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.04.2017, 10:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2017, 23:28
Beiträge: 2167
Ich glaube immer bei so was, dass solche Videos (also die mit dem Selbstabschneiden) gederht werden, wenn der Entschluss feststeht, die Haare radikal vom Friseur abschneidne zu lassen. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass das z.B. bei Nummer 1 ernst gemeint ist. Da ist doch bestimmt irhgendwo noch ein/e Friseur/in versteckt :-)

_________________
Mein PP - mit NHF zu langen, gepflegten Locken
2cMii; Ziellänge: BSL
Curly Girly: seit 07.01.2017
Blondierfrei: seit 01.09.2016
letzter Schnitt: 27.12.2017; Radikalschnitt (Blondierleichen):18.04.2017


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.04.2017, 10:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.03.2016, 12:22
Beiträge: 2182
Das Rundbürstenproblem hätte ich anders gelöst! Es wäre bestimmt möglich gewesen die Borsten der Bürste mit einer Zange zu ziehen und die Haare danach noch irgendwie zu entwirren (ich hab Dreads ausgekämmt, viel schlimmer kann das hier auch nicht sein).

_________________
1b-c mii, nach Rückschnitt wieder 90cm SSS. Noch leichter Taper...
Viola weiss nicht was sie will


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.04.2017, 11:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2017, 23:28
Beiträge: 2167
Schade übrigens, dass es kein Video zu dem Haarschnitt vom Screenshot des Videos gibt. :D

_________________
Mein PP - mit NHF zu langen, gepflegten Locken
2cMii; Ziellänge: BSL
Curly Girly: seit 07.01.2017
Blondierfrei: seit 01.09.2016
letzter Schnitt: 27.12.2017; Radikalschnitt (Blondierleichen):18.04.2017


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.04.2017, 12:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.03.2016, 12:22
Beiträge: 2182
Ja, den hätte ich allerdings auch gerne gesehen :D

_________________
1b-c mii, nach Rückschnitt wieder 90cm SSS. Noch leichter Taper...
Viola weiss nicht was sie will


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.04.2017, 11:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.03.2013, 21:38
Beiträge: 13940
Wohnort: Niederösterreich
Beim ersten Video finde ich schon das Geräusch, dass das Schneiden mit dieser völlig ungeeigneten Schere macht total gruselig. *schauder*
Aber ja, immerhin nimmt sies mit Humor.

_________________
2c Fii; ZU 7,5; 96 cm nach SSS (22.02.2017), extrem FTE
NHF: Weißgesträhnte Haselnuss mit hennaroten Längen
Taille [x] Hosenbund [x] Steiß [ ]
vegan


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.04.2017, 14:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.03.2016, 12:22
Beiträge: 2182

_________________
1b-c mii, nach Rückschnitt wieder 90cm SSS. Noch leichter Taper...
Viola weiss nicht was sie will


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.04.2017, 14:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.02.2016, 23:33
Beiträge: 1391
Wohnort: München
Den Schnitt macht sie eigentlich ziemlich gut, finde ich. Aber diese Küchenschere :erstaunt:

(Hinweis: Den Ton hab ich mir nicht angehört, also keine Ahnung, was die dabei noch quasselt)

_________________
1c/2a F * ZU 6,7 cm * 108 cm SSS * (knapp) Klassik * naturgoldblond
PP: Reise nach Süden mit Seife * DIY * Pony wachsen lassen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.04.2017, 14:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.04.2010, 18:45
Beiträge: 4020
Wohnort: NRW
Immerhin eine Schneiderschere, keine Küchenschere. :p Abgesehen davon, dass sie oft eine Strähne glattzieht und dann auf dieselbe optische Länge wie den Rest schneidet (was selbst bei glatten Haar eine Strähne ergibt, die kürzer ist als geplant), finde ich das auch ganz gut gemacht und das Ergebnis ist hübsch. ;) Aber so richtig radikal finde ich einen Schnitt von deutlich <10 cm ehrlich gesagt nicht.

_________________
2b-c F 5,8 cm
_________________
Time flies like an arrow; fruit flies like a banana.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.04.2017, 16:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.03.2016, 12:22
Beiträge: 2182
Ich fand die Art und Weise radikal. Einfach mal mit ner Schneiderschere absäbeln. Das Ergebnis ist besser als manche Frisuren nach Tutorials

_________________
1b-c mii, nach Rückschnitt wieder 90cm SSS. Noch leichter Taper...
Viola weiss nicht was sie will


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 175 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 8, 9, 10, 11, 12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: katzemyrdin


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de