Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 22.02.2019, 02:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 94 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 25.06.2018, 12:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2009, 15:23
Beiträge: 2869
Wohnort: Hoffnungsthal/ Gevelsberg
@ Silberelfe
Gewartet wurden die sicher schon länger nicht. Das Haus wurde aber '99 von Grund auf saniert. Der Anbau mit der Dusche ist da aber auch komplett neu dazugekommen.
Wir wohnen zur Miete. Unsere Nachbarn besitzen die andere Seite der Doppelhaushälfte. Unsere Nachbarn haben also alles in eigener Hand. Muss mal fragen, ob die mal ihre Rohre überprüft haben.
Kann vielleicht umgebene Industrie das Trinkwasser beeinflussen? Wir haben z.B. die Spaxschraubenfirma im Tal.


Der Thread sollte auf jeden Fall in den Haarpflegebereich verschoben werden.
Das wird, soweit ich weiß, aber zur Zeit noch besprochen.

Ich persönlich halte es für absolut notwendig den Aspekt der Wasserqualität etwas mehr in den Fokus der Diskussion zu rücken.
Hätte nicht gedacht, dass sich das Wasser so extrem auf das Erscheinungsbild der Haare und die Haaroutine auswirken kann und das wohlgemerkt völlig unabhängig vom Härtegrad... Wir haben hier wie gesagt sehr weiches Wasser ... Normalerweise wird nur der Härtegrad als Problemursache diskutiert (zumeist: weich=gut; hart=schlecht).
Offenbar spielen noch andere Faktoren mit rein. Das sollte vielelleicht auch in der Notfallecke (und im Fragebogen) berücksichtigt werden.

_________________
~ 164cm SSS


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.06.2018, 14:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2013, 09:40
Beiträge: 3844
Wohnort: ZAG/CGN
Alles was ich darüber gefunden habe ist von sciency hairblog. Denke aber, dass du reht hast Alichino.

_________________
angefangen bei BSL, Ziel: Klassik
1cMii 7.5cm, Yeti engagée (YF 44,2%)
NHF: Erdbeerblond
Mein Projekt/Tagebuch-zu
Meine Haare kommen mit fast allem klar, nur die Kopfhaut nicht.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.06.2018, 18:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.01.2018, 11:54
Beiträge: 237
Wir verreisen demnächst, und in unserer Urlaubsregion scheint das Wasser laut Internet wohl recht hart zu sein. Zuhause, haben wir 8,4 Grad dH, also mittel bis weich, und die Seifenwäsche ist kein Problem. Jetzt überlege ich, ob ich für den Urlaub nicht besser wieder Shampoo besorgen soll. Ich habe keine Lust, für die Urlaubszeit extra den Aufwand mit saurer Rinse zu betreiben bzw. überhaupt erst zu lernen. Hat jemand Empfehlungen?

_________________
Go ahead, bake my quiche!

1c, Fii (ZU 8,4cm), 91cm nach SSS, NHF, mittelblond mit grau


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 25.11.2018, 20:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.02.2009, 15:23
Beiträge: 2869
Wohnort: Hoffnungsthal/ Gevelsberg
Also, wir haben unsere große Wasseranalyse bekommen (sind ein paar Seiten ;-))
Unser Wasser hat wie erwartet einen Härtegrad von 3,9 dH, also weich.
Der pH-Wert liegt bei 7,9. Mit einem pH-Teststreifen konnte ich aber auch schon sehen, dass er so in diesem Bereich sein würde.
Gibt ansonsten auch keine Auffälligkeiten wie erhöhte Eisen- oder Kupferwerte.

_________________
~ 164cm SSS


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 94 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de