Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 24.03.2017, 01:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 20.03.2017, 13:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.10.2009, 16:28
Beiträge: 1246
Wohnort: Helsinki
woelfchen und Tauriel, dann schaut mal in den "Wellen nicht auskämmen" Thread, da sind noch zwei Bilder von näher dran... aber danke trotzdem ^^

mitternachtsblau, ich hab momentan leider kein Seidentuch hier, das ich dafür verwenden würde, aber habe die Haare im Handtuch mehr oder weniger geploppt bis sie halb trocken waren, und dann lufttrocknen lassen. Beim Waschen hab ich mich auch an Silberfischchens Seifenwaschmethode gehalten (allerdings mit Leitungswasser :wink: ) und dann noch eine Essig-Öltunke gemacht.

_________________
2cMiii , Mitte Oberschenkel, braun
Ziel: Mal sehen wie lang sie werden wollen...

Niveau ist keine Handcreme.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.03.2017, 21:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2008, 15:46
Beiträge: 3800
Wohnort: Niedersachsen
Ich würde auch versuchen, mit viel Pflege und einem Stylingprodukt für Locken die Struktur zu verfeinern.
Gibt es bei dir Shops, die Afromarken führen (Shea Moisture, Kinky Curly, Jessicurl,...)? Die haben viele Gels und Cremes im Sortiment, die pflegender sind als die Drogerieprodukte und eher ein Leave- in sind als ein Stylingprodukt.

_________________
Meine Haare: 2cMii (5,5 cm), FTEs - Länge nicht feststellbar
Haarfärbeinfos
Haartypenbestimmung
Haartypenbilder


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.03.2017, 21:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.10.2009, 16:28
Beiträge: 1246
Wohnort: Helsinki
Haben die nicht alle als Hauptbestandteil Erdöl? Hab mir als ich mal in Afrika war einige gekauft, die waren dann aber furchtbar eklig... gibts da einen Geheimtipp was gut ist? Und was genau könnte denn helfen, dass die Locken schön ordentlich fallen und nicht so zerfransen?

_________________
2cMiii , Mitte Oberschenkel, braun
Ziel: Mal sehen wie lang sie werden wollen...

Niveau ist keine Handcreme.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.03.2017, 21:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.12.2010, 17:41
Beiträge: 11078
Wohnort: Freiburg
Bei mir halten Flechtwellen extrem gut, wenn ich ordentlich Mandelöl in den Händen verreibe und in die Längen arbeite. Vielleicht funktioniert das bei dir ja auch und da dann noch Festiger drüber? Den kann man ja auswaschen ohne vorher zu bürsten/kämmen, dann sollte der maximal austrocknen.

Ansonsten würde mir noch feste Pomade einfallen. Die vorher gut anwärmen (Föhn) und dann in die Haare einarbeiten.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.03.2017, 22:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2008, 15:46
Beiträge: 3800
Wohnort: Niedersachsen
Kommt drauf an, was du kaufst ;) Die ganz billigen Produkte beinhalten Erdöl, ja.
Shea Moisture hat nach "unseren" Maßstäben recht gute Incis. Ich mag den Curl Enhancing Smoothie. Die Milks aus der Raw Shea- und der Coconut & Hibiscus- Serie haben auch viele Fans.
Von Kinky Curly ist der Curling Custard (KCCC) beliebt, für mich war er eine Hassliebe.

Wenn du nicht so viel Geld ausgeben möchtest, kannst du dir Aloe Vera- Gel kaufen. In Deutschland gibt es ein recht beliebtes von dm (Sundance). Es sollte möglichst wenig andere INCIS haben. Du kannst auch ein bißchen Öl beimischen, dann pflegt es noch mehr. Vorteil: Wenn deine Haare es nicht mögen, kannst du es für den Körper aufbrauchen.

Falls du Selbstgemachtes magst, kannst du dir auch ein Leinsamengel zubereiten viewtopic.php?f=3&t=1975&hilit=leinsamengel

Ich stehe mehr auf fertige Sachen und bin da total leicht anzufixen :oops: Aber gerade das Leinsamengel hat hier viele Fans. Und es ist günstig und hat keine "bösen" INCIS.

_________________
Meine Haare: 2cMii (5,5 cm), FTEs - Länge nicht feststellbar
Haarfärbeinfos
Haartypenbestimmung
Haartypenbilder


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.03.2017, 23:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.01.2017, 21:30
Beiträge: 14
eins von mir dazu - meine kirchliche hochzeit war vor 3,5 jahren, sonntags und meine friseurin war genau da auf fortbildung. also haben alle freunde und verwandte geholfen meine haare zu "richten".
- mir wurden mit dem glätteisen locken gezogen (die werden heute nicht mehr so heiß wie früher die lockenstäbe) - nach 1 stunde waren die wieder glatt und mein haar ist kaum halb so lang wie deines.
- meine schwiegermama hat mir an den seiten ein paar strähnen mit festiger nass gemacht und auf wickler gedreht, die waren am nächsten tag noch lockig wie draht ( nur wie silberfisch schreibt - nie nie nie kämmen)
- zur friseursuche: such dir einen friseur mit mitarbeitern mit zumindest halbwegs langen gesunden haaren, die wissen das wertzuschätzen! die friseurin mit kinnlangen blondierleichen ist höchstens neidisch und weiß mit deinem haar nichts anzufangen ... ich gehe in eine "frisierstube" die wert auf handwerk legen
- schlussendlich musst du das vorher mindestens 1x erfolgreich getestet haben
- sei dir bewusst, du bist nervös, die zeit rennt dir davon und nichts gelingt dir, also lass dir helfen und mache fixe termine wo andere sich um dich kümmern und besorge dir eine flasche sekt ;)
- ich würde dir bzgl. frisur auch etwas sturmsichereres (zumindest obenrum etwas haltbares flechten) empfehlen ... du willst sicher feiern, die anderen leute auch und der tag / die nacht ist lang .... mein kleid hat flecken und ich habe keine ahnung wo die her sind - deinem haar wird es nicht besser ergehen ...


eins noch: meine frisur war eine kathastrophe ... die hochzeit war klasse und mein mann und ich lieben uns ;) ... aber lass dir helfen!

_________________
1cFii, 73 cm am 26. 1. 17 , ZU 6,5 cm, gerade geschnitten
NHF: rötlich hell-braun am ergrauen
Ziel: Hennaschopf vergolden


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.03.2017, 12:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.10.2009, 16:28
Beiträge: 1246
Wohnort: Helsinki
Hmm, wenn ich so drüber nachdenke, dann halten alle Wellen die im nassen Zustand in meine Haare gemacht werden auch sehr gut. Vielleicht sollte ich es also doch einfach mit den Wicklern probieren (beim Friseur, nicht selbst), die könnten schon besser halten als mit Lockenstab. Ich glaub ich kauf mir einfach mal ein paar einzelne Papilotten und probier das an ein paar Strähnen aus - den ganzen Kopf krieg ich alleine nicht hin - aber dann sehe ich wenigstens ob es geht =).

woelfchen, Hmm, Mandelöl hab ich vor vielen Jahren nur mal wegen Feuchtigkeit ausprobiert, das hat bei mir nichts gebracht, aber anderes Öl sollte gehen. Für die Hochzeit kommt auf jeden Fall Festiger irgendeiner Art rein, soll ja halten, und einmal werden mir die Haare schon verzeihen.

katzemyrdin, Ok, werd mal nach denen Ausschau halten :D Aloe Vera Gel hab ich schon, mögen meine Haare auch total gerne. Nach der Wäsche hatte ich diesmal aber keines reingegeben, ich mach das normal in die trockenen Haare - aber probier ich beim nächsten Mal! Und das Leinsamengel klingt ja total interessant, das werd ich bestimmt mal ausprobieren, danke!

Luzia, owei, das klingt ja nach Spaß am Hochzeitstag :lol: Mir ist es aber tatsächlich sehr wichtig, dass wir tolle Fotos vom Hochzeitstag haben - das eine Mal in meinem Leben wo ich einen teueren Fotografen bezahle und in so einem tollen Kleid stecke und so, von daher würde ich eine Haarkatastrophe schon lieber vermeiden, auch wenn es auf die weitere Ehe eigentlich keinen Einfluss hat ^^. Den Friseuren auf die Haare schauen kann ich übers Internet leider nicht. Sturmsicher wäre in Schottland an sich schon gut, aber ich hoffe, dass es auch mit viel Haarspray und Haarnadeln (kommen ja oben noch Stoffblumen reingesteckt) den Tag übersteht...

_________________
2cMiii , Mitte Oberschenkel, braun
Ziel: Mal sehen wie lang sie werden wollen...

Niveau ist keine Handcreme.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.03.2017, 16:51 
Offline

Registriert: 16.08.2012, 16:55
Beiträge: 1086
Wohnort: Münchnerin in Zürich
Ich kann Maskenbildner empfehlen. Ich hatte zu meiner Hochzeit über eine Freundin eine Maskenbildnerin kennengelernt, die dann am Tag meine Frisur und mein Make-up gemacht hat (und 2 Wochen davor meine Färbekatastrophe in 3h mühsamer Kleinarbeit in Ordnung gebracht hat).

Der Vorteil darin bestand, dass "normale" Visagisten" mit meiner hellen Porzellanhaut zu 99% überfordert sind - sie nicht-
Am Hochzeitstag zu meinen Eltern nach Hause kam (dh. keine rumgondelei für mich). Die Hochsteckfrisur die sie mir gemacht hat hielt bombenfest den ganzen Abend (nur Haarspray und Festiger, kein Lockenstab und Co.).

Ich denke Film und Theater bringt einem noch zusätzlich bei, wie man das sehr stabil hinbekommt und halt eben auch nicht nur die Standard-Trend-Frisuren. Und ich denke auch, dass man bei dem Berufbild vll nicht dieses "brauche mehr Kunden-Haarschnitt-Nachfärbe-Denken" hat. Ich jedenfalls war voll und ganz zufrieden.

_________________
2bFii 6cm 63cm NHF rotblond -> Hennarot PP
I look into the mirror, see myself, I'm over me.
I need space for my desires. Have to dive into my fantasies.
I know as soon as I'll arrive verything is possible
Cause no one has to hide beyond the invisible.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de