Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 22.06.2017, 22:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 14.06.2017, 12:34 
Offline

Registriert: 05.06.2016, 00:48
Beiträge: 11
Hallo liebes Forum , ich hoffe man kann mir hier weiterhelfen und zwar sind meine Haare bis zum Bh
Verschluss, coloriert ( lasse mittlerweile nur noch Ansatz färben) und ich habe Bruch überall mit spliss . Ich selber mache die sd Methode gegen den spliss aber es hilft nichts, ich habe mir dafür extra eine Frisör Schere gekauft und zwar eine Jaguar..ich weis nicht mehr weiter meine Haare sind einfach nur Horror



1. Grundsätzliches zum Haar und seinen Ansprüchen: (bitte nicht vergessen diesen Punkt auszufüllen): coloriertes haar ,platt trocken spliss ..

2. Haarlänge/Struktur: bis zum bh Verschluss, brüchig spliss

3. zielhaarlänge: kann so bleiben soll nur gesund werden

4. allg. Haarziele: kein Bruch und spliss mehr

5. Waschfrequenz: alle vier Tage

6. Waschmethode: Shampoo , conditioner , Öl (entweder Kokos als Leave in oder marokkanisches Öl)

7. Shampoo: wechselt, mal garnier Olive mal loreal Keratin Shampoo

8. Spülung: Wechsel ebenso, mal garnier Olive oder balea Spülungen

9. Rinse: kenne ich nicht

10. Kuren: redken extreme builder oder meine Silikon Bombe fructis Butter Öl Kur

11. Trocknen: anfangs an der Luft und danach nochmal mit Föhn

12. Spitzenpflege: kokosöl bio oder marokkanisches Öl

13. Sprüh-Leave-in: nein

14. Öle: bio kokosöl, marokkanisches Öl

15. Kräuter:

16. Kopfhautpflege:keine

17. Ernährung und Nahrungsergänzungen: tagsüber Kohlehydrate,abends mehr Eiweiß (habe vorher nur süßes in mich gestopft und war ein schlechter essen, viel fast Food)

18. Entwirren (nasses Haar kämmen, nur trocken?): trocken

19. Frisuren: dutt mit Forke
20. Haarwerkzeug (Welche/r Kamm/Bürste): Forke für den Dutt und eine holzbürste zum kämmen

21. Nachtprogramm: keines

22. Färben: ja

23. Strukturveränderungen (Glätten, Locken): nein glätten tu ich nie. Habe sehr feines Haar welches einfach platt runterhängt


So ich hoffe man hat einige Tipps für mich denn meine Haare fühlen sich einfach nur fein,dünn und total platt an.. dazu noch der Bruch mit spliss..einfach schrecklich ..

Liebe Grüße und danke fürs lesen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.06.2017, 13:12 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 25.07.2010, 21:48
Beiträge: 45051
Mh ich wage zu behaupten, du pflegst nicht wirklich. Deine Kuren find ich persönlich nicht pflegend, Kokosöl macht uach bei vielen trockenes Haar und was meinst du mit "marrokanisches Öl"?
Ich denke, du siehst eben jetzt die Färbereste, bzw. die mechanische Belastung der Färberei, ich würde - pflegendere Condis/Kuren und Öle ausprobieren, evt. auch die Seifenwäsche, dazu den Föhn mal lassen, evt. nachts auf Seidentücher umschwenken. Die Silis würde ich höchstens als Schutz einsetzen, wenn du offen trägst.

_________________
Bild
Ziele: - weniger Spliss - 113cm/Klassiker-annehmbare Kante


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.06.2017, 13:29 
Offline

Registriert: 05.06.2016, 00:48
Beiträge: 11
Sorry ich meinte macadamia Öl. Was mich noch ärgert ist, wenn ich die haar Luft trocknen lasse sind die bis sie trocken sind wie Staub, so richtig eklig sieht das aus ..ich habe echt keine Ahnung mit Pflege weil mein Friseur hilft mir da auch nicht richtig weiter :-(


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.06.2017, 15:26 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2012, 09:33
Beiträge: 626
Wohnort: In der Hasenhöhle
Hallo, na da bist du hier genau richtig, Pflegetipps gibt es hier so viele wie Sandkörner am Meer :lol:
Lässt du deine Haare dunkler oder heller Colorieren?
Denn Blondierungen sind eh ziemlich gemein für das Haar, die brauchen dann noch doppelt so viel Pflege.
Kokosöl geht bei mir auch gar nicht, bekomme davon nur Stroh auf dem Kopf.
Und wie ich hier gelernt habe, ist Öl auch nicht gleich Öl. Habe vorher auch schon immer Macaöl benutzt, nun habe ich ein anderes ausprobieren dürfen und dazwischen liegen Welten.
Wenn du allerdings so viele Silikonprodukte nimmst, kann die Pflege auch nur bedingt wirken, wenn du viele Sili Schichten auf den Haaren hast.
Wenn es ohne fönen bei Dir gar nicht geht, dann nimm lieber Kalte Luft mit der kleinster Stufe, sonst grillst du Dir deine Feenhaare auch noch zusätzlich.
Kaputte Haare und Spliss kann man leider nicht mehr reparieren, aber in Zukunft versuchen mit anderer Pflege zu vermeiden. Früher oder später muss das leider geschnitten werden.
Wenn du Dir einen hohen Dutt am Oberkopf machst, sind dann deine Haare abends auch so platt wie sonst?
Und bitte nicht mit offenen Haaren schlafen. Seidenkissenbezug hat Deatha ja schon empfohlen, das schont die Haare mehr vor Bruch, als normale Baumwolle.

_________________
3b F ii ZU ca. 8,0
Jetzt ca. 72 cm SSS Edit 22.06.

PP: viewtopic.php?f=21&t=29836


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.06.2017, 10:14 
Offline

Registriert: 05.06.2016, 00:48
Beiträge: 11
Ich habe meine Haare dunkler färben lassen. Hatte die auch mal blondieren lassen aber nur Strähnen weise und das ist schon über ein Jahr her aber ich glaube seitdem ich das gemacht habe könnte ich die in die Tonne kloppen...
wenn ich die hochmache mit der Forke sind die danach auch platt.. ich habe sie jetzt mal ohne extra Spülung und co gewaschen und jetzt sieht es ausnahmsweise mal fülliger aus .
.ich weis aber nicht wie ich mir einen Zopf zum schlafen machen soll ohne dass er stört :oops:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.06.2017, 10:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2016, 16:39
Beiträge: 6048
Man kann auch mit offenen Haaren schlafen. Wenn du mit Zopf nicht schlafen kannst dann lass es bleiben, da würde ich persönlich nicht so weit gehen.

Ansonsten probier es einfach mit einem simplen Flechtzopf, oder einem französischen Zopf die sind relativ Knubbelfrei und stören entsprechend weniger. Wenn du das nicht kannst einfach wieder und wieder abends üben, deinen Nachtzopf sieht ausser dir (und einem etwaigen Partner) eh niemand, muss also keinen Schönheitspreis gewinnen.

_________________
Länge aktuell (SSS): ca. 55 cm
Ziel: (PP) Lang & Länger mit NHF

Bild seit August 2016


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.06.2017, 10:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2011, 20:12
Beiträge: 2670
Wohnort: Magdeburg
Du verwendest ein paar Produkte, die Proteine enthalten. Evtl. mögen deine Haare das nicht auf Dauer. Ich kenne das von mir: nach dem Blondieren mögen die Haare für ein paar Wochen Proteine sehr gerne. Danach werden sie davon trocken und spröde und ich verwende nur alle paar Wäschen mal gezielt eine Kur mit Proteinen und pflege sonst ohne. Der Wet Assessment Test kann dir darüber Aufschluss geben.

Ansonsten bin ich bei Deatha, deine Kuren sind nicht wirklich pflegend. Bei Pre Wash Kuren, Shampoo, Spülung, usw. würde ich auch darauf achten, dass sie weitgehend silifrei und sehr reichhaltig sind. Ein Silikonprodukt würde ich dann eher als abschließendes Leave In in Form eines Öls oder einer Sprühkur verwenden, wenn du das möchtest. Du kannst auch mal verschiedene Öle als Pre Wash Kur testen (einfach mit dem anfangen, was in der Küche steht) oder vielleicht mal ein Oilrinsing probieren.

Was für eine Holzbürste verwendest du? Haben die Stifte kleine Knubbel am Ende?

_________________
1a/b | Taille+ | NHF mit Balayage
Längenbild Mai 2015


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.06.2017, 19:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.10.2011, 13:20
Beiträge: 4391
Wohnort: Zwischen Alpen, Alb und Bodensee
Ich würde sagen deine Haare sind durch die Blondierung und das mehrfache Färben (bevor du immer nur den Ansatz gefäbt hast) ziemlich hinüber. Das kannst du so gesehen nicht mehr rückgängig machen, das kann man nur abschneiden oder Stück für Stück trimmen und so herauswachsen lassen. Aber du kannst den Ist-Zustand bis dahin verbessern und da geht bestimmt noch was.

Wie dir hier schon viele geschrieben haben pflegst du eher wenig. Das meiste, was du benutzt sind Silikonbomben mit relativ geringem Pflegeanteil. Hab ich früher auch jahrelang verwendet, hat gegen Spliss aber gar nichts gebracht und das stellst du jetzt auch fest. Also auf zu Plan B. Pflege für trockenes Haar bedeutet Öl und da kannst du so ziemlich jedes Öl außer Leinöl verwenden (Olive, Haselnuss, Walnuss, Erdnuss, Raps, Sonnenblumen, Argan etc.). Was deine Haare mögen, kann dir aber niemand vorhersagen, da hilft nur ausprobieren. Früher oder später finden die meisten hier ihr Lieblingsöl, das gut für sie funktioniert. Gerade nach Blondierungen funktionieren oft die schwereren Öle wie Olive oder Argan gut, zumindest liest man das bei vielen Beiträgen.

Was aber vielleicht fast noch wichtiger ist, ist das wie. Auch da kann man viel ausprobieren. Man kann nasse Haare ölen, trockene Haare ölen, man kann Öl vor dem Waschen als Prewash-Kur einwirken lassen oder danach als Leave-In etc. Ich stell dir mal ein paar interessante Links zusammen:

Die Öltunke - Intensivpflege für feuchtigkeitshungriges Haar
LOC - Die Liquid - Oil - Cream Methode - Feuchtigkeit!!!
Oilrinsing - die Wunderwaffe gegen extrem trockenes Haar

Ich könnte mir auch vorstellen, dass es für deine Haare erstmal zu viel Protein war. Auch das kann austrocknen, lässt aber schnell nach, wenn du ein paarmal proteinfrei wäscht/pflegst.

Das nächste ist deine geschädigten Haare maximal zu schonen. Das heißt ganz vorsichtig kämmen, von unten nach oben, am besten mit einem glatten gratfreien grobzinkigen Kamm oder mit den Finger vorkämmen. Knoten vorsichtig mit den Fingern aufdröseln, nicht durchreißen. So mild waschen wie möglich (für den Anfang das Shampoo vielleicht erstmal verdünnen: z.B. kleiner Klecks Shampoo auf viel Wasser in einer Plastikflasche verschütteln, evtl. paar Tropfen Öl dazu, um es pflegender zu machen), die Längen dabei eher nicht einschäumen, außer du hast eine Ölkur drin oder die Längen mit Spülung einpampen, damit geht Öl sowieso besser raus. Zum Schlafen evtl. einen Dutt ganz oben am Kopf machen, da stört er nicht. Auf glatte Kissenbezüge (Seide, Satin) achten, damit die Haare möglichst wenig Reibung ausgesetzt sind. Kein Hitzestyling, kein Föhnen. Haargummis vermeiden, die können an der Haargummistelle auch ganz viel Bruch verursachen. Lieber schonend hochstecken. Wie und womit siehst du, wenn du mal im Haarschmuck- oder Frisurenunterforum stöberst.

Um die Übersicht zu bewahren bietet sich ein Haartagebuch an. Da kannst du deine Tests und Pflegefortschritte festhalten und Tipps und Anregungen dazu bekommen. Oder mal selbst in anderen Tagebüchern stöbern, du bist nicht die erste, die hier mit geschädigten Haaren aufschlägt, die dann irgendwann richtig schön werden. Hier findest du auch einige dieser Erfolgsgeschichten, wenn du mal Motivation suchst.

_________________
Bild
2a/b|F-M|6,4 * hellbraun/dunkelblond * 90 cm nach SSS (opt. Taille) * Taperbekämpfung


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.06.2017, 01:22 
Offline

Registriert: 05.06.2016, 00:48
Beiträge: 11
Ich habe jetzt den wet Assessment test gemacht und mein Haar war ok also kein Bruch, kein komisches Gefühl.habe jetzt auch zum ersten mal seit langem mal wieder komplett ohne Spülung und co gewaschen und die Haare fühlen sich mal fülliger an und sehen auch nicht mehr so platt aus. Vielleicht habe ich einfach komplett falsch überpflegt mit Silikon und co.?
Mein Kamm hat übrigens keine noppen am Ende,es ist dieser Kamm den ich benutze https://www.amazon.de/Keller-Holzkamm-F ... s=Holzkamm

Vielen Dank für alle Antworten bisher !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.06.2017, 19:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.10.2011, 13:20
Beiträge: 4391
Wohnort: Zwischen Alpen, Alb und Bodensee
Ob dein Kamm glatt ist, kannst du mit einem Seidentuch oder mit Watte testen. Beides sollte nicht hängenbleiben, sondern durch die Zinken durchgleiten. :wink:

_________________
Bild
2a/b|F-M|6,4 * hellbraun/dunkelblond * 90 cm nach SSS (opt. Taille) * Taperbekämpfung


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.06.2017, 20:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2013, 18:13
Beiträge: 24268
Wohnort: im Biosphärengebiet
Der dürfte Buchenholz sein, das darf auf keinen Fall feucht werden. Ich hatte am Anfang auch so einen, war aber nicht zufrieden damit. Bei meinem hat die Luftfeuchtigkeit ausgereicht, den rauh werden zu lassen.

_________________
2c F8 irgendwie MO, FTE *PP* *Gral* *YouTube*
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Malina, Rumpelstilzchen


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de