Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 16.08.2018, 11:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 148 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Haare verfilzen
BeitragVerfasst: 13.02.2018, 15:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2012, 09:33
Beiträge: 3393
Wohnort: In der Nord Hasenhöhle
Ich habe das alle paar Wochen auch, dann sehe ich aus wie ein brennender Wüstenbusch.
Für mich ist es dann mal wieder Zeit ein wenig Protein zu nehmen z.B. in meine Rinse, auch wenn mir das sonst zwischendurch eher Stroh beschert.

Vielleicht ist gerade das Wetter mit Heizungsluft schuld? Ist es wärmer bei euch in der neuen Wohnung?
Schadet ja nicht wenn man es mal Weizen-oder Seidenprotein probiert.

_________________
3b F ii,
ZU 7,6cm / 78cm SSS 29.07.

PP Wüstenlocken / Insta :tumbleweed:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare verfilzen
BeitragVerfasst: 13.02.2018, 15:26 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 21.07.2011, 14:46
Beiträge: 9426
@Silberfischchen:
Ja tut sie ist auch bei Seidenprodukten gar nicht so ungewöhnlich, ist halt auch stark Qualitätsabhängig, noch mehr Umgebungsabhängig und Pflegeabhängig.

Ich habe mich zwischenzeitlich mal intensiv mit dem Thema befasst, unter anderem weil ich mich eben wunderte warum alle was von antistatisch schrieben und bei mir immer das Gegenteil unabhängig von den Haaren auftrat.
Letztlich hab ich den Grund zwar herausgefunden, kann ihn jedoch leider trotzdem nicht abstellen, weil der Grund für die Aufladung außerhalb meines Einflusses liegt.

_________________
~ 2aM ZU: 8,8 cm ~ SSS: 164cm ~ Endstation Knöchel erreicht ~
Forenregeln ~ Neu hier? ~ Frisuren Inhaltsverzeichnis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare verfilzen
BeitragVerfasst: 13.02.2018, 15:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2013, 18:13
Beiträge: 27303
Wohnort: im Biosphärengebiet
Krass... OK. Über richtig viel Wolle hab ich auch schon mal Seide statisch bekommen oder es ging durch die Seide durch......... aber sonst nix dergl.

Bei mir ist übrigens am Kopf fest "montierte" Seide noch weniger filzend als Seidenkissen + Zopfschoner. Dafür mehr anklatschend, weswegen ich letzteres derzeit bevorzuge.

_________________
2c F8 optisch irgendwie MO, FTE *PP* *Gral* *YouTube*
:ei: up is the only way to go when you're down


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare verfilzen
BeitragVerfasst: 13.02.2018, 17:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2015, 20:31
Beiträge: 797
So, hab vorhin meinen Filz mit Pferde Mähnenspray großzügig eingesprüht, klatschnass. Die langsam trockenen Längen fühlen sich schon "weich filzig" an, im Gegensatz zum "Stroh filzig" vorher.
Laut Erfahrungsberichte soll man damit sogar Dreads entwirren können. Bin mal gespannt.
(Berichte unter anderem vom LHN von 2011 und 2013). Schaun mer mal.....
Ja, mirage , die Luft im Raum ist sehr trocken. Hab mir ein Mini Aquarium aufs Fensterbrett gestellt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare verfilzen
BeitragVerfasst: 17.02.2018, 01:31 
Offline

Registriert: 22.11.2008, 23:44
Beiträge: 157
Vorgestern abend ist mir dann noch eingefallen:
ich bin Rückenschläfer und fahre mit 2 tief angesetzten seitlichen Zöpfen besser als früher mit einem. Wahrscheinlich weil die Haare schon mal durch den Scheitel aufgeteilt sind.
Wohntechnisch: lackiert heißt nicht unbedingt glatt. Überprüf das doch mal, indem Du mit einem Wattebausch über das Kopfteil vom Bett streichst.
Bleibt was hängen? Tuch drüber.
Ist mir nur so aufgefallen, weil ich gerne noch im Bett lese und mich dann hinten anlehne (und früher ein ähnliches Problem erst mal finden musste).
LG, schattengruen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare verfilzen
BeitragVerfasst: 12.03.2018, 18:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2013, 18:13
Beiträge: 27303
Wohnort: im Biosphärengebiet
Hast Du das Problem jetzt im Griff?

_________________
2c F8 optisch irgendwie MO, FTE *PP* *Gral* *YouTube*
:ei: up is the only way to go when you're down


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare verfilzen
BeitragVerfasst: 22.03.2018, 15:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2015, 20:31
Beiträge: 797
Hallo liebes Silberfischchen und die Anderen.
Mein Haar sieht immer noch aus wie ein Ballen Stroh, ABER ich weiss jetzt wenigstens wieso.
Unser neues Bett ist statisch aufgeladen. Wenn ich mich Nachts bewege sehe ich Funken und höre Knistern in den Bettdecken. Habe alles gegen Baumwolle ausgetauscht. Jetzt muss ich nur noch mein Haar entwirren...wird wohl ein paar Tage dauern....
Hautarzt und Allgemeinen Mediziner haben gesagt sowas hätten sie noch niiiie gehabt. Hab ich ja auch nicht und bin schon fast 66.
Hatte auch viel Stress mit meinen Tieren. Katze verstorben und Hundi sehr krank. Ich denke dass das alles beiträgt auch auf die Haargesundheit. Ich hoffe dass ich es in den Griff kriege. Liebe Grüsse an euch alle. :)

Bild

Bild

Das ist das "böse" Bett mit den lieben Hundis....


Zuletzt geändert von Deatha am 22.03.2018, 16:11, insgesamt 1-mal geändert.
***Mehrfachposts zusammengeführt***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare verfilzen
BeitragVerfasst: 22.03.2018, 20:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2013, 18:13
Beiträge: 27303
Wohnort: im Biosphärengebiet
Krass! Danke für die Rückmeldung! Gut zu wissen.

_________________
2c F8 optisch irgendwie MO, FTE *PP* *Gral* *YouTube*
:ei: up is the only way to go when you're down


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare verfilzen
BeitragVerfasst: 22.03.2018, 21:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2016, 18:19
Beiträge: 694
Wohnort: NRW
Also tatsächlich statische Aufladung...unglaublich...dabei sieht das Bett so bio aus. War die Füllung der Decken synthetisch?
Feine „Bettauflagen“ hast Du da :)

_________________
Struktur 2a/b F ii, zwischen CBL und APL derzeit pendelnd,
ZU 5cm, mittel- bis dunkelaschblond mit Silberlingen = NHF,
Ziel: Haarstruktur- und Qualität verbessern


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare verfilzen
BeitragVerfasst: 22.03.2018, 21:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2015, 20:31
Beiträge: 797
Hallo Kornkreis, Decken sind von Aldi, kochfest.
Hab jetzt Decken mit Bambusfüllung, nur bis 60 grad waschbar. Hundis leider nur bis 30 grad . :mrgreen:
Hoffentlich find ich eine Lösung für mein Haar.
Ich trau mich fast nicht mehr aus dem Haus....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare verfilzen
BeitragVerfasst: 22.03.2018, 22:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2016, 18:19
Beiträge: 694
Wohnort: NRW
hach, lass Dich jetzt nicht stressen und fang an dran zu zerren...schön langsam, Haar für Haar...sie sind es wert :gut:

_________________
Struktur 2a/b F ii, zwischen CBL und APL derzeit pendelnd,
ZU 5cm, mittel- bis dunkelaschblond mit Silberlingen = NHF,
Ziel: Haarstruktur- und Qualität verbessern


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare verfilzen
BeitragVerfasst: 22.03.2018, 22:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2015, 20:31
Beiträge: 797
Kornkreis, DANKE :bussi:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare verfilzen
BeitragVerfasst: 22.03.2018, 22:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.04.2016, 09:50
Beiträge: 2462
Wohnort: hier
nass machen, oel, condi und haekelnadeln habe bei mir neulich gegen nen fiesen knoten geholfen...vielleicht waere das was fuer dich :) ich wuensch dir, dass du deinen stress schnell loswirst und es deinen tierchen bald besser geht!

_________________
Endspurt zum Endspurt 109 110 111 112 Endspurt 113 114 115 116 117 Klassik
novize, relax yeti, mother of snails, Projekt, Instagram :)
haters gonna hate, potatoes gonna potate


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare verfilzen
BeitragVerfasst: 22.03.2018, 22:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2015, 20:31
Beiträge: 797
Dankeschön eyebone, die Haare werd ich schon hinkriegen, mit der Freyja sieht es leider böse aus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare verfilzen
BeitragVerfasst: 23.03.2018, 05:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2013, 18:13
Beiträge: 27303
Wohnort: im Biosphärengebiet
Oh, nee, ich würde immer (!) trocken entwirren. Weiß jetzt grad nicht auswendig ob BeanSidhe F oder M/C-Haar hat, aber F ist feucht so dehn- und zerstörbar, dass man sich damit mehr Haare schädigt als vorher schon kaputt waren. Ich würde trocken entwirren und dann waschen oder nass machen um die Knicke wieder zu "glätten".

_________________
2c F8 optisch irgendwie MO, FTE *PP* *Gral* *YouTube*
:ei: up is the only way to go when you're down


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 148 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: goldfisch, wocki90


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de