Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 15.09.2019, 11:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 08.09.2019, 18:10 
Offline

Registriert: 21.07.2013, 19:17
Beiträge: 5924
Ist bei mir auch so.
Pickel auf der KH sind allerdings bei mir sehr selten.

Die Kopfhaut lässt sich nicht "erziehen".
Die Sebumproduktion ist u.A. anlage- und hormonbedingt.

https://www.haarerkrankungen.de/therapie/seborrhoe.htm

_________________
1b-c, F i 3 cm ; 80 cm SSS
Dunkler Waldhonig mit Silberglitzer
******************************
"Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen." (Ernst R. Hauschka)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.09.2019, 18:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2010, 18:13
Beiträge: 7099
Wohnort: Bei den Weißwürsten
Das Ganze darf eben nicht in zwanghaftes Rauszögern ausarten. Dadurch hatte ich auch schon mal Haarausfall. Wenns anfängt zu jucken oder zu schuppen, stimmt was nicht. Ein Trockenshampoo kommt bei mir öfter mal am letzten Tag aufs Deckhaar, wenn die Haare fertig frisiert sind, also geduttet. Dann gebe ich ein bisschen was mit einem Pinsel rauf. Aktuell ist es auch Babypuder. Wenn du aber schon an Tag 2 übliches Spray bis in den Ansatz geben musst, passt was nicht.
Bei häufig gewachsenen Haaren sollte aber 1x shampoonieren reichen.
Persönlich konnte ich schon Länge gewinnen durch statt alle zwei Tage alle vier Tage waschen. Es strapaziert die Haare erheblich weniger. Aber ich musste eben warten, bis die Kopfhaut "so weit war". Vermutlich lag es einfach am Alter. Die restliche Haut wird ja tendenziell auch trockener mit der Zeit. Das z.B. ein Mädchen mit 14 Jahren von täglich Waschen durch Ausfetten oder ähnliches auf 4 Tage kommt, halte ich für ausgeschlossen. 2 Tage sind vielleicht drin, aber mehr kann ich mir nicht vorstellen.
Ob die Ernährung irgendwie Einfluss hat, da bin ich mir bis heute nicht ganz sicher.

_________________
SLD APL BSL Taille
1c/2a F i 4,5cm, Rückschnitt auf BSL am 6.8.18., Juni 2019: mal wieder post Ausfall
feendunkelgold (Tagebuch)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.09.2019, 19:35 
Offline

Registriert: 21.07.2013, 19:17
Beiträge: 5924
Bezüglich Strapazieren:
mir hilft CWC.
Kopfhaut sauber, Längen geschont.

Da das Shampoo immer irgendwie beim Waschen in die Längen runterläuft, finde ich es bei mir besser, vorher Condi in die Längen zu geben.

_________________
1b-c, F i 3 cm ; 80 cm SSS
Dunkler Waldhonig mit Silberglitzer
******************************
"Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen." (Ernst R. Hauschka)


Zuletzt geändert von Bernstein am 09.09.2019, 07:50, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.09.2019, 21:29 
Offline

Registriert: 10.09.2008, 20:15
Beiträge: 9648
Wohnort: Hamburg
Ich wasche die Längen nie mit Shampoo, nur die KH.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.09.2019, 01:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 16:41
Beiträge: 2702
lusi, bei einer Neigung zu Pickeln auf der Kopfhaut wäre hin und wieder ein Peeling vielleicht wirklich nicht verkehrt. Seitdem ich das mache, in der wärmeren Jahreshälfte einmal im Monat, in der kälteren bürste ich stattdessen, habe ich zum Beispiel am Haaransatz, an den Schläfen, wo ich gerade im Sommer immer mal welche hatte, gar keine mehr. Oft sind diese Peelings so zusammengesetzt, daß sie nicht nur den Talg entfernen, sondern auch Schuppen nicht nur abtragen, sondern ihnen auch vorbeugen, die Kopfhaut beruhigen usw., wie gesagt, sooo viele gibt es nicht auf dem Markt, aber immerhin ein paar.

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU ca.4,6 (chron.HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen), Naturstufen und FTEs
ganzheitlich zu mehr/ längeren Haaren

Okt '15 Schlüsselbein - Dez '17 halbe Büste - optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.09.2019, 06:22 
Offline

Registriert: 10.09.2008, 20:15
Beiträge: 9648
Wohnort: Hamburg
Ok, welches Peeling Shampoo benutzt du und bekomme ich es bei auch bei Rossmann oder dm ?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.09.2019, 09:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 16:41
Beiträge: 2702
Mein Peeling ist letztes Jahr aus dem stationären handel verschwunden, leider. Auf die Schnelle habe ich bei dm oder Rossmann kein Kopfhautpeeling mehr gefunden, von balea gab es zumindest mal eines bzw. eine Art Maske oder Kur gegen fettige haare, ein mintgrünes Töpfchen, davon könnte es im Internet noch Restbestände geben. Alles andere, was es sonst noch gibt, sind teurere Produkte. Grundsätzlich sollte aber auch eine Peeling für Gesichtshaut auf dem Kopf funktionieren, denn die Kopfhaut ist robuster als die dünnere Gesichtshaut. Alternativ könnte man, gerade bei Pickelchen ein Haarwasser nehmen, das antibakteriell wirkt, da gäbe es von Weleda eines mit Rosmarin, das ich seit mehreren Jahren nehme: Das tupfe ich ggf. auf kleine Stellen (auch im Gesicht), wenn ich das auf die komplette Kopfhaut auftrage, nimmt das schön das Fett weg, die Haare werden wieder fluffiger, und es hilft mir so, wenn ich muß, einen Tag rauszuholen. Daneben gibt es aber auch preiswertere wie Seborin oder solche mit Birke seit Ewigkeiten auf dem Markt, die also eine treue Kundschaft haben müssen (der Deckel nimmt hin und wieder Seborin gegen Kopfhautjucken).
Bei Shampoos nehme ich welche mit Salicylsäure, weil die das Abschilfern abgestorbener Hautzellen erleichtert und so Pickelchen vorbeugen kann, aber auch Schuppen ablösen hilft, außerdem wären vielleicht Inhaltsstoffe wie Pirocton-Olamin (antibakteriell und fungizid) nicht verkehrt.

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU ca.4,6 (chron.HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen), Naturstufen und FTEs
ganzheitlich zu mehr/ längeren Haaren

Okt '15 Schlüsselbein - Dez '17 halbe Büste - optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.09.2019, 10:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2013, 18:13
Beiträge: 29702
Wohnort: im Biosphärengebiet
Stimmt, die Kopfhaut lässt sich durch rauszögern nicht erziehen, außer sie wurde zuvor "verzogen". Man kann eine ansonsten normale KH mit übermäßig aggressiver Reinigung zum schnell-fetten "verziehen", und das kann sich wieder legen, wenn man damit schrittweise wieder aufhört.

Aber nicht, wenn die Fetterei von "innen heraus" kommt.

_________________
2c F8 optisch irgendwie MO, FTE *PP* *Gral* *YouTube*
Ein Krauthobel ist ein Krauthobel ist ein Krauthobel. :ugly:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.09.2019, 12:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.12.2008, 16:42
Beiträge: 3579
Wohnort: NRW
Vielleicht solltest Du einen Hautarzt drauf schauen lassen. Alle bisherigen Versuche scheiterten ja offenbar.
Mir hat seinerzeit ein Dermatologe in Sachen Pickel, unreine Haut sehr geholfen. Bei Dir besteht die Chance, beide Probleme in den Griff zu bekommen.

_________________
2cMii NHF mit vielen Silbersträhnen
Die ersten Spitzen reichen bis Anfang Oberschenkel


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.09.2019, 12:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2010, 18:13
Beiträge: 7099
Wohnort: Bei den Weißwürsten
Ich hatte auch mal ein Peelingshampoo und das hatte dann Silikone :roll: Generell bekommt man mit Öl auch viel ab und CO. Wenn das die Haare mitmachen.
Ich hatte bei mir aber nie den Eindruck, dass der Belag geschadet hätte oder auf irgendwas Einfluss hatte. Pickel habe ich oben nicht, die an Schläfen und Stirn sind oft von Ölen in der Haarpflege. Ich hatte da länger einen Conditioner, der dazu führte.

_________________
SLD APL BSL Taille
1c/2a F i 4,5cm, Rückschnitt auf BSL am 6.8.18., Juni 2019: mal wieder post Ausfall
feendunkelgold (Tagebuch)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.09.2019, 18:44 
Offline

Registriert: 10.09.2008, 20:15
Beiträge: 9648
Wohnort: Hamburg
Habe mir jetzt das Tiefenreinigungs Shampoo von Rossmann gekauft. Werde es wohl 1x die Woche anwenden und dann weitersehen. Heute habe ich meine Haare 2x mit Shampoo gewaschen. Habe das Shampoo ordentlich einmassiert, 5 min gewartet, ausgespült und wieder einmassiert. Habe jetzt schon keinen Talg mehr unter den Fingernägeln !
Der Tipp hat echt geholfen ! :D


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.09.2019, 17:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 16:41
Beiträge: 2702
Na das klingt doch schonmal nach einem ersten guten Schritt!

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU ca.4,6 (chron.HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen), Naturstufen und FTEs
ganzheitlich zu mehr/ längeren Haaren

Okt '15 Schlüsselbein - Dez '17 halbe Büste - optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.09.2019, 11:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2008, 15:41
Beiträge: 1900
Wohnort: Oesterreich
Stimmt, früher (vor 10 Jahren, als ich mich hier angemeldet habe) wurde im Forum (fast) immer dazu geraten, die Wäsche möglichst lange hinauszuzögern.

Auch KK und vor allem Silikone wurden kategorisch abgelehnt ;-)

Mittlerweile ist das Forum vielseitig und offen für alle möglichen Varianten.
Und es ist eben jeder Kopf und jede Kopfhaut anders ;-)

Ich würde im konkreten Fall hier auch sagen, lieber öfter waschen als zwischendurch ständig Trockenshampoo zu verwenden.

_________________
1c-2a F ii
Mein Projekt: http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB2/v ... php?t=4761


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.09.2019, 10:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 20:34
Beiträge: 1869
Wohnort: Akko
Ich glaube, die Leute, die immer schon oft gewaschen haben, haben weniger dazu geschrieben, als die, die Herauszögern auf Biegen und Brechen propagiert haben.

Und auch Silikone wurden von etlichen verwendet. Der alte Thread zu Silikonen stammt schon aus 2009.

viewtopic.php?f=5&t=5539&hilit=Silikon%2A

_________________
Haartyp: 1c/2a C ii
Länge: lang
Farbe: Naturrot + Henna


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de