Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 06.12.2019, 23:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Haarausfall, Stroh und Juckreiz
BeitragVerfasst: 05.10.2019, 18:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.02.2018, 20:22
Beiträge: 62
Wohnort: Eberswalde
Genau Mimuc, jetzt wo du es sagst... Haarausfall hat verschiedene Gesichter.. Bei Mangel oder nach starker Medieinnahme(gerade Hormone oder Cortison) konnte ich das mit den Strähnen auch beobachten..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarausfall, Stroh und Juckreiz
BeitragVerfasst: 16.10.2019, 17:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.02.2009, 13:28
Beiträge: 485
Wohnort: Österreich
Deine Beschreibung kenne ich, sogar 1:1. Dein Text könnte fast von mir sein.
Die Tipps bezüglich SE, Pilze o.ä. würde ich beherzigen, mir half in der Not (an einem Wochenende) als der Juckreiz unerträglich wurde, eine dünne Schicht Canesten direkt nach der Wäsche aufzutragen. Der Juckreiz war fast sofort weg. Ich wasche jetzt mit SLS Shampoos, Seife oder andere milde Alternativen haben es nur verschlimmert.

Wegen dem Stress versuche das so gut wie möglich abzubauen, speziell beim Thema Gedankenkreisen (kenne ich) Du kannst mich jederzeit dazu befragen ;)
Stress hat mich wesentlich anfälliger für Krankheiten gemacht.

Wenn du ein Blutbild machen lässt versuche, außer den schon genannten Werten, auch einen Hormonstatus zu bekommen.

_________________
2aMii / 7,3 ZU / leise rieselt(e) das Haar
49cm SSS Stand 16.10.2019
Längenbild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarausfall, Stroh und Juckreiz
BeitragVerfasst: 24.10.2019, 20:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2017, 18:31
Beiträge: 330
Wohnort: Ruhrgebiet
Hallo,
danke nochmals für die letzten Rückmeldungen.

Heute will ich kurz updaten, denn ich hatte meinen Hautarzttermin.
Haarausfall kann nicht erklärt werden, ich soll ein Blutbild machen (mein letztes ist ja erst einige wenige Wochen her und da war alles ok, und das hab ich der Ärztin heute auch gesagt),
und ein SE ist nicht zu erkennen, wenn ich will, soll ich aber mal ein Shampoo (Ketozolin) dagegen benutzen.
"Schaden kann es jedenfalls nicht".
Also wie erwartet keine neuen Infos und auch keine Diagnose :P

_________________
2a - 2c M i | TB | schnittfrei seit August 2018 |
Meine Fotos bitte nicht ungefragt weitergeben, versenden, verlinken,
kopieren, verschicken, speichern etc.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarausfall, Stroh und Juckreiz
BeitragVerfasst: 25.10.2019, 08:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2010, 18:13
Beiträge: 7246
Wohnort: Bei den Weißwürsten
Ich weiß nicht, was genau, aber als ich letztes Mal wegen Ausfall beim Arzt war, hat der auch ein paar Immunwerte oder Hormone angeschaut. Genau weiß ich es nicht, aber vielleicht mag dein Arzt ja auch noch Extra-Sachen ansehen im Blut.
Bei Ferritin muss der Wert auch wirklich hoch sein um vor Haarausfall sicher gefeit zu sein. Wir dürfen hier nix mehr dazu schreiben aber guck ruhig mal im Netz.

Ich hatte auch mal so ein Shampoo vom Arzt aber davon wurden die Haare und Kopfhaut sehr trocken. Vielleicht kannst du erst mal eine Probe erhalten?

_________________
SLD APL BSL Taille
1c/2a F i 4,5cm, Rückschnitt auf BSL am 6.8.18., Juni 2019: mal wieder post Ausfall
feendunkelgold (Tagebuch)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarausfall, Stroh und Juckreiz
BeitragVerfasst: 25.10.2019, 12:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.10.2016, 08:00
Beiträge: 3555
Also du sagtest die Eisenwerte hast du im Blick, also gehe ich mal davon aus, dass du dich beim Arzt schon hast untersuchen lassen?
Breites Blutbild etc.

Ich habe Seife leider nicht so gut vertragen und etwas Haarausfall und Schuppen bekommen (habe sonst nie Schuppen).
Jetzt wasche ich mit Shampoobars und das geht ganz gut. Die von Sauberkunst finde ich gut.
Ich darf neben Seife auch kein LI und Kur an meine Kopfhaut lassen, auch nicht zu viel Sebum (Wäsche hinauszögern) da reagiert die KH sofort mit Jucken und HA. Habe am Montag noch Kur in den Ansatz gegeben und sofort HA bekommen :?

Dann haben viele grade Saisonalen HA

Zum Schluss das Thema Stress:
Ich habe wegen vielen Problemen (Vater gestorben, dumme Kollegen...) aber auch positiven Sachen (Umzug) dieses Jahr Stress gehabt und immer noch.
Und das ist definitiv nicht gut für den Körper. Ich nehme zb trotz weniger Nahrung mehr zu, weil der Körper Kortisol produziert, das dicker macht und.... tada Haarausfall begünstigt. Also ja kann sehr gut daran liegen, meine Haare sind auch etwas dünner geworden.

Meine Anti-Stress-Methoden:
1. sich nicht in den Stress reinsteigern (oh ich habe so viieel zu tun, wie soll ich nur dies schaffen und gleichzeitig jenes tun? Ich bin so arm dran...). Diesen Fehler mache ich leider oft. Versuche nicht drüber nachzudenken, was du noch erledigen musst. Tu es ohne darüber so intensiv nachzudenken und du wirst dich weniger gedanklich damit beschäftigen und ärgern.
2. gönn dir ne Auszeit. Ja im Stress muss man alles genau JETZT erledigen, wann denn sonst? Aber das ist falsch. Sei weniger perfektionistisch und lass manches warten. Du kannst dich nicht zweiteilen auch wenn es jeder von dir verlangt. Sag dazu Stop! und mach mal eine halbe Stunde Pause, bevor du das nächste Thema angehst.
3. Meditieren. Leg dich für ein Päuschen hin, schließe die Augen und lass alles mal an dir vorbeigehen. Auch die Gedanken und den Stress. Denk einfach an nix, die Erledigungen können warten.
4. Mach anderen Menschen, die dich drängen klar, dass du auch nur eine begrenzte Kapazität wie jeder andere Mensch auch hast. Sag auch mal nein und lass dir nicht alles aufhalsen. Sag deinen Mitmenschen, dass du jetzt mal alles etwas langsamer angehen musst. Die meisten verstehen das. Menschen die das nicht verstehen musst du auf Abstand halten.

Bei Stress kannst du dich am besten von Innen heraus heilen :)

edit:

du schreibst "Ich wasche nur alle 2 Tage weil ab Tag 2 der Juckreiz immer fieser wird. "
Das ist bei mir das große HA Problem, sobald ich einen Tag länger als gewöhnlich mit der Wäsche warte gibt's fieses Jucken und HA

@Betty W: ich musste auch mal Kortison nehmen für 1 Jahr lang, 9mg. Und hatte auch HA (und zittern in den Händen, echt ein sauzeug, aber was will man machen)

_________________
70 75 80 85 90 95 100 105
1c-2a ZU 6-7cm, F-M
Violett-Naturblond
Trimmprojekt 2019
Instagram


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarausfall, Stroh und Juckreiz
BeitragVerfasst: 25.10.2019, 22:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 16:41
Beiträge: 2936
Naja, sie sagte, ein SE sei nicht zu erkennen, nicht, daß sie es ausschließt, vielleicht hat sie deshalb angeregt, es mal auszuprobieren.?
Bekommst eine PN, Rest kann ich hier nicht schreiben!

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU ca.4,6 (chron.HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen), Naturstufen und FTEs
ganzheitlich zu mehr/ längeren Haaren

Okt '15 Schlüsselbein - Dez '17 halbe Büste - optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarausfall, Stroh und Juckreiz
BeitragVerfasst: 28.10.2019, 12:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.04.2019, 16:43
Beiträge: 26
Wohnort: NRW
@saketh. Ich hatte vor vielen Jahren auch mal sehr mit juckender Kopfhaut zu tun. Zu dem Zeitpunkt hatte ich meine Haare sehr kurz. Der Hautarzt hat mir auch ein Mittel gegen Pilze (ich glaube, das hieß Terzolin o. ä.) empfohlen. Das machte dann alles noch schlimmer. Ich habe dann sehr viel rumprobiert (ich muß dazu sagen, ich bin Allergikerin) und habe jetzt für mich ein sehr gutes Shampoo gefunden. Es ist duftstofffrei und heißt Neutrea plus. Vielleicht verträgst Du das ja auch sehr gut. Einfach mal als Tipp.

LG Anna

_________________
1bMiii


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haarausfall, Stroh und Juckreiz
BeitragVerfasst: 16.11.2019, 12:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.04.2017, 18:31
Beiträge: 330
Wohnort: Ruhrgebiet
Hey Leute, danke für eure erneuten Antworten. Seither ist nochmal einiges "passiert", ich wurde durch meine Haar-Probleme nur noch mehr angestochert und hab jetzt alle erdenklichen Ärzte penetriert, die ich zu greifen hatte.
Auf mich wird jetzt zwar wahrscheinlich ne relativ hohe Rechnung zukommen, weil ich nun diverse "Haar-Vitamine" testen lasse, aber das ist es mir wert, weil ich dann endlich weiß, was Sache ist.
Ich hab mir zudem nochmal nen anderes Shampoo zugelegt und werd es erstmal damit testen. Gegen den Juckreiz hab ich nochmal mit meinem Arzt des Vertrauens gesprochen (wegen Wohnort-Wechsel kann ich da leider nicht mehr "mal eben so" vorbei fahren), der hat mir jetzt auch noch ein homöopathisches Mittel empfohlen, was ich ergänzend nehmen kann.
Ich hab noch einige andere Pläne, um meinen Stress zu reduzieren und hoffe, dass ich mit meinem frisch geschmiedeten Plan irgendwie positive Ergebnisse erziele.
Mehr dazu schreib ich dann ggf. auch bald in mein Tagebuch und ich werd nun auch wieder Bilder schießen, um wirklich ein Ergebnis und ein Vergleich sehen zu können.

Die Produkte, die teilweise empfohlen werden, werd ich auch mal nachschlagen und schauen, ob ich mich da ebenfalls nochmal durchteste.
Mit der Seife bin ich mir jetzt auch noch nicht sicher, ich schätze ich bleib jetzt zumindest für eiige Zeit erstmal bei Shampoo.
Und den Waschrythmus passe ich vielleicht auch noch genauer an, ich schau halt mal wie das mit der Homöopathie wird.
(Falls hier Leute sind, die nicht viel auf Homöopathie geben, respektiere ich diese Einstellung, will allerdings nichts darüber hören :P)

Danke für all euren Input, das hat mir gut getan und sehr geholfen!

_________________
2a - 2c M i | TB | schnittfrei seit August 2018 |
Meine Fotos bitte nicht ungefragt weitergeben, versenden, verlinken,
kopieren, verschicken, speichern etc.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de