Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 16.07.2024, 18:07

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kurzhaar
BeitragVerfasst: 19.05.2024, 10:59 
Offline

Registriert: 19.05.2024, 10:51
Beiträge: 4
Pronomen/Geschlecht: Männlich
Hallo Zusammen !

Bin neu hier und hoffe auf ein paar Tipps von euch da ich bald
noch verrückt werde.

Kurz zu mir, männlich, relativ kurze Haare.

Mein Problem, trockene Kopfhaut(schuppig) und demnach sehr trockene Haare, sieht für mich auch
kaputt aus. Ich kämpfe schon relativ lange mit dem Problem, bekomme es aber einfach nicht
in den Griff. Beim Hautarzt war ich schon, hatte eine Lösung verschrieben bekommen, hat leider keine Wirkung gezeigt.
Folgendes habe ich schon versucht nun über 2-3 Wochen :
- Olivenöl
- Bei Kokosöl
- Shampoowechsel auf Linola -> gestern mal auf Eucerin Dermo Capillaire umgestiegen
- Haare nur alle 2 Tage waschen
- Haare Luft trocknen lassen

Habt ihr noch eine Idee ? Ich verzweifle bald daran … so richtig damit beschäftigt habe ich mich nun seit 4 Wochen aber gefühlt alles was ich versuche hilft nicht…

Lg und danke für eure Hilfe !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurzhaar
BeitragVerfasst: 19.05.2024, 20:53 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 10964
Wohnort: Berlin
SSS in cm: 112
Haartyp: 2a/b M ii
ZU: 9
Hallo,

Willkommen im LHN. :) Hast du es schon einmal mit einer Haarbürste probiert? Also so 10 Minuten jeden Tag sanft bürsten, so dass die Borstenspitzen an die Kopfhaut kommen; das kräftigt die Kopfhaut, schließt und glättet die oberste Schicht und dann hat man weniger Schuppen. Am besten mit so TangleTeezer-Bürsten aus Plastik/Silikon, das sind solche mit parallelen Borsten, die nicht in diesen dicken, runden Knubbeln an den Enden auslaufen, sondern spitz. Diese Bürsten (mit und ohne Griff) bekommt man in jedem Drogeriemarkt und bei meinem Sohn haben wir damit die Schuppen (waren nur an einer Stelle) gut in den Griff bekommen und sie sind nie wieder gekommen.

LG
Fornarina

_________________
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt - nach Rückschnitt vom Knie am 9.6.22 jetzt beim 2. GS 122 SSS
Altes PP Neues PP
YouTube
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurzhaar
BeitragVerfasst: 20.05.2024, 09:45 
Offline

Registriert: 19.05.2024, 10:51
Beiträge: 4
Pronomen/Geschlecht: Männlich
Hallo !
Danke erstmal für deine Antwort :)
Habe ich schon versucht, hat leider nicht funktioniert. Vermute dass die strohigen, kaputten Haare auch auf die trockene Kopfhaut zurückzuführen sind.
Ich würde meine Birne am Liebsten in einen Eimer Fett stecken :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurzhaar
BeitragVerfasst: 20.05.2024, 09:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2016, 16:39
Beiträge: 16164
Wie lange hast du denn die dir verordnete Lösung angewendet? Sowas funktioniert auch nicht gerade über Nacht.

Und wenn das verordnete nicht wirkt ist es auch nicht optimal dann das selbstständig abzusetzen und dann fröhlich rumzuexperimentieren. Man geht dann im Normalfall zurück zum Arzt und berichtet dass das verordnete Mittel nicht wirkt.

Kommt ja auch keiner auf die Idee sein Herzmedikament abzusetzen und sich dann zu wundern dass er Herzkasper kriegt. Daher verstehe ich nicht, wieso man das für eine gute Idee hält wenns um die Haare geht. Ist zwar weniger lebensgefährlich, aber irgendwie auch nicht wirklich besser.

_________________
Bild Quelle: https://smilies.4-user.de/
Ziel: (PP) Lang & Länger mit NHF
Länge aktuell (SSS): ca. 82 cm, färbefrei seit März 2021


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurzhaar
BeitragVerfasst: 20.05.2024, 13:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.07.2023, 22:45
Beiträge: 219
SSS in cm: 82
Haartyp: 2a M iii
ZU: 10,5
Pronomen/Geschlecht: weiblich
Und wie lange hast du denn das intensive Bürsten versucht? Das ist meist nichts, was sich innerhalb von ein paar Tagen verändern lässt. Es wäre gut, wenn du mit Geduld rangehen würdest. Ich würde auch nach deiner Nährstoffversorgung schauen lassen für den Fall, dass diesbezüglich irgendein Mangel vorliegt.

_________________
Ziel Steißlänge


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurzhaar
BeitragVerfasst: 20.05.2024, 14:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.10.2011, 13:20
Beiträge: 10590
Wohnort: Harzrand/Alpenvorland
Vielleicht kannst du mal den Fragebogen ausfüllen. Je mehr Infos, desto eher fällt jemandem noch etwas ein.

Ich kann da eher weniger weiterhelfen, weil meine Haut seborrhoisch ist, also das ziemliche Gegenteil von deiner.

Grundsätzlich gilt aber nicht zu viel gleichzeitig testen, lieber nacheinander. Sonst weißt du nicht welcher Effekt auf was zurückzuführen ist. Und Geduld haben. Nicht gleich wechseln, wenn etwas über wenige Tage nicht den gewünschten Erfolg bringt. Das kann (außer bei Allergien und Unverträglichkeiten) dauern. Ein systematischer Ansatz bringt dich da weiter z.B. alle zwei Wochen etwas neues.

_________________
2a|F-M|6,4 ❦ 90 cm nach SSS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurzhaar
BeitragVerfasst: 21.05.2024, 00:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2010, 18:13
Beiträge: 7610
Wohnort: Bei den Weißwürsten
Haartyp: 1c/2a,
ZU: 4-5cm
Pronomen/Geschlecht: weiblich
Öl pur würde ich sein lassen, eher was Cremiges verwenden. Manche geben tatsächlich auch Conditioner auf die Kopfhaut oder waschen damit.
Alle zwei Tage ist nicht selten für eine Wäsche. Ich kenne mehrere Menschen mit trockener Kopfhaut und Haaren, die waschen max. wöchentlich und zwar nicht wegen Fett, sondern weil sich ja auch Staub und Schmutz ansammelt.

_________________
SLD APL BSL Taille Hüfte und Schluss
1c/2a F i 4,5cm
feendunkelgold (Tagebuch)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurzhaar
BeitragVerfasst: 21.05.2024, 01:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.09.2020, 01:43
Beiträge: 616
Wohnort: NÖ/Wien
SSS in cm: 97
Haartyp: 2c M
ZU: 8 cm
Ich schließe mich an, dass man für jedes Experiment einige Zeit aufbringen sollte (ich würde vorschlagen 1 Monat) und nicht mehrere durcheinander machen, sondern immer eins nach dem anderen.

Sofern kein tiefer liegendes (medizinisches) Problem die Ursache ist würde ich auch mal vorschlagen, die Haare viiiiel seltener zu waschen. Versuch doch mal zB gar nicht zu waschen bist deine Haare fettig werden. Oder falls das ewig dauert, du viel schwitzt oder Staub/Schmutz abkriegst, dann gelegentlich waschen und dabei kein Shampoo zu verwenden sonder nur Wasser.

Shampoo löst in erster Linie Fett - aber du hast scheinbar ohnehin viel zu wenig Fett. Mit dem Shampoo nimmst du dann der Haut das bisschen Fett das sie mit der Zeit zusammenkratzt direkt wieder weg.
Ich zB wasche ca alle 2 Wochen und ich hab keine außergewöhnlich trockene Kopfhaut oder Haare. Nur damit du mal ein anderes Beispiel hörst als die "heute üblichen Ideen" dass man jeden oder jeden zweiten Tag waschen muss. Für manche stimmt das, aber nicht für die Mehrheit. Viele (nicht alle) der verbreiteten Kopfhaut- und Haarprobleme kommen von zu viel und zu aggressiv waschen.

_________________
Hüftlänge
*~ Ich lerne meine Haare kennen - auf gute Zusammenarbeit (>>TB) ~*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurzhaar
BeitragVerfasst: 28.05.2024, 20:45 
Offline

Registriert: 19.05.2024, 10:51
Beiträge: 4
Pronomen/Geschlecht: Männlich
Hallo Zusammen,

entschuldigt die späte Rückmeldung, war etwas stressiger.
Das Problem mit der trockenen Kopfhaut (Schuppen) hat sich gefühlt um einiges gebessert, es sind nur noch vereinzelt welche zu sehen was mein ursprüngliches Problem ( trockene Haare habe ich schon Ewigkeiten) leider noch nicht löst.
Meine Haare sind wie ein Schwamm, saugen das Wasser auf und sind direkt nach dem trocknen auch schon richtig ausgetrocknet. Vereinzelt stehen auch Haare ab, sprich es sieht kaputt aus.
Beim Arzt wurde vereinbart, dass sobald sich das Problem mit den Schuppen gebessert hat, ich diese absetzen kann, es handelt sich hierbei nicht um ein Experiment, nur um dies erwähnt zu haben. Waschen tue ich mittlerweile nur noch alle 3-4 Tage, aber fettig werden diese trotzdem nicht. Das Problem ist auch, dass ich zum Frisieren immer etwas Wasser ( ohne Shampoo) benötige da meine Haare etwas wellig sind.

Den Bogen habe ich mal ausgefüllt :
1. Grundsätzliches zum Haar und seinen Ansprüchen: extrem trockenes, "brüchiges" Haar.
2. Haarlänge/Struktur: Kurz, ca. 8cm oben
3. Zielhaarlänge: keine
4. allg. Haarziele: sollte einfach Gesund aussehen, frischer, gepflegter, nicht ausgetrocknet
5. Waschfrequenz: lange jeden 2ten Tag, mittlerweile alle 3 Tage.
6. Waschmethode: mit kaltem Wasser, mittlerweile nur noch Shampoo da ich nicht weiß welchen Leave In Conditioner ich mal versuchen könnte
7. Shampoo: auf Eucerin (3 Wochen ) umgestiegen, zuvor Linola (4 Wochen) , davor Olaplex
8. Spülung: Balea Repair Intensive hin und wieder
9. Rinse: -
10. Kuren: -
11. Trocknen: mittlerweile Lufttrocknen (8 Wochen), davor Fön , was ich weiterhin bevorzuge um die Haare zu bändigen
12. Spitzenpflege: -
13. Sprüh-Leave-in: -
14. Öle: Kokosöl und Olivenöl versucht
15. Kräuter: -
16. Kopfhautpflege: vom Arzt eine Lösung gegen die Schuppen benutzt
17. Entwirren (nasses Haar kämmen, nur trocken?): -
18. Frisuren: kurz
19. Haarwerkzeug (Welche/r Kamm/Bürste): Rundbürste und ein Paddel (falls man dies so bezeichnet). Seit meinem Versuch aber die Haare gesund zu pflegen, Lufttrocknen ohne eine Bürste
20. Nachtprogramm: hin und wieder die Kokos und Olivenöl Kur
21. Färben: -
22. Strukturveränderungen (Glätten, Locken): -
23. Veränderung der Lebensumstände (zB Umzug)/ veränderte Wasserqualität: -

Ich hoffe ich habe alles einigermaßen plausibel ausgefüllt, ansonsten lasst mich es gerne wissen, dann werde ich natürlich gerne noch ergänzen !
Ich danke euch schon mal für eure Zeit und Hilfe !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurzhaar
BeitragVerfasst: 28.05.2024, 22:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2010, 18:13
Beiträge: 7610
Wohnort: Bei den Weißwürsten
Haartyp: 1c/2a,
ZU: 4-5cm
Pronomen/Geschlecht: weiblich
Es gibt einfach Strukturen, die viel aufsaugen. Vielleicht hast du in Wirklichkeit auch mehr als nur Wellen? Lockige Haare haben oft diese Struktur.
Die Haare sind porös, da kann man mit der passenden Pflege das Beste rausholen. Falls du genug Englisch kannst, findest du viel unter 'high porosity hair'. Im Deutschen ist da nicht so viel verbreitet.

_________________
SLD APL BSL Taille Hüfte und Schluss
1c/2a F i 4,5cm
feendunkelgold (Tagebuch)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurzhaar
BeitragVerfasst: 28.05.2024, 23:44 
Offline

Registriert: 19.05.2024, 10:51
Beiträge: 4
Pronomen/Geschlecht: Männlich
Als lockig würde ich meine Haare nicht bezeichnen.
Welchen Leave In Conditioner ist den empfehlenswert? Gibt ja Unmengen an Produkten.
Wenn ich meine Haare so anschaue kann es gar nicht genug feuchtigkeitsspendende und fettige Produkte geben …

Die Bewertungen bei Amazon für den „REVLON PROFESSIONAL EQUAVE Hydro Nutritive Detangling“ lesen sich nicht schlecht, wäre dies als Ergänzung empfehlenswert? Der von Artnaturals aber auch ebenso die Creme von Redken …


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kurzhaar
BeitragVerfasst: 29.05.2024, 15:55 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 10964
Wohnort: Berlin
SSS in cm: 112
Haartyp: 2a/b M ii
ZU: 9
Hallo,

die beiden von dir genannten Produkte kenne ich nicht; ich habe mit dem Lockenbalsam von Balea gute Erfahrungen gemacht, auch mit dem Spray Morroccan Gold, das ist ein Arganölspray, das es im Friseurhandel wie Cosmo gibt. Davon brauchst du nur sehr wenig, höchstens ein kleiner Pumphub für das Spray oder einen kleinen Klecks von dem Balea Lockenbalsam auf die Fingerspitze. Das Ganze im handtuchtrockenen oder nach der Wäsche fast trockenen Haar gut überall einbürsten/kämmen, dann trocknen lassen.

LG
Fornarina

_________________
NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt - nach Rückschnitt vom Knie am 9.6.22 jetzt beim 2. GS 122 SSS
Altes PP Neues PP
YouTube
❤ Wenn du nicht weißt, welche Haarfarbe du hast, dann ist es Aschblond ;)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de