Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 14.08.2018, 10:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 10.04.2018, 17:47 
Offline

Registriert: 14.09.2017, 18:21
Beiträge: 18
Ich habe mir meinen Holzkamm bei Amazon bestellt, der ist breit und ich was ich so „fühlen“ kann auch sehr glatt überall.
Ich hab auch schon überlegt mit Seife zu waschen, allerdings haben wir sehr hartes Wasser und das muss wohl zusammen nicht so optimal sein. Aber dazu werde ich mich einfach belesen müssen.
Ja mit dem Färben hast du recht.. und es mag kontraproduktiv sein, ewig lange Haare zu wollen. Aber derzeit kann ich mir noch nicht vorstellen damit ganz aufzuhören. Ich bin schon froh das ich „nur“ den Ansatz nachfärben lasse und nicht die kompletten Haare. Meine Friseurin weiß auch das ich den Wunsch habe sehr lange Haare zu bekommen und unterstützt mich da auch. Sie meint immer meine Haare sind top gepflegt und nicht kaputt. Aber selber sieht man das ja immer anders. Meine NHF ist ja dieses typische „Straßenköderblond“, damit kann ich mich allerdings überhaupt nicht anfreunden.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.04.2018, 17:51 
Offline

Registriert: 14.09.2017, 18:21
Beiträge: 18
https://www.amazon.de/gp/aw/d/B000QG79T ... _pop_mb_pd

Das ist mein Kamm den ich derzeit benutze.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.04.2018, 17:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.08.2017, 19:23
Beiträge: 391
Wohnort: Hamburg
Aschblond kann so schön und facettenreich sein.

Holzkämme bestelle ich entweder bei lebaolong oder bei joyocomb bei etsy.

Meine Feen lieben die Seifenwäsche, auch wenn wir hier hartes Wasser habenin meinem Bereich von Hamburg. Wird halt sauer gerinst und diese Rinse wieder ausgespült. Passt und klappt seit Jahren gut.

_________________
hat ein PP


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.04.2018, 18:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.07.2015, 13:57
Beiträge: 1594
Wohnort: dort, wo Main und Tee fließen
Meine Empfehlung wäre tatsächlich mal einen anderen Dutt zu tragen. Gerade Dutts die gezwirbelt statt gewickelt werden, sind für empfindlichere Haare leider nicht wirklich optimal :/ Außerdem würde ich doch mal vom Scroo auf richtigen Haarschmuck umsteigen, das ist meiner Erfahrung nach doch schonender.
Ich bin selbst gefärbt und konnte feststellen, dass Scalp-Wash die Längen auch gut schont. Dann ist noch erwähnenswert, dass in Sachen Spitzenpflege mehr mehr ist, teilweise hab ich morgens und abends Haarcreme oder sogar LOC nachlegen müssen und das haben die Haare alles gefressen ^^
Viel Erfolg :)

_________________
Haircream twice a day keeps the scissors away.
1c M ii (ZU 7,5 - 8 cm) | 95 cm S³ | Dunkelkupfer gefärbte NHF Zartbitter
Mein Projekt: Elfenmädchen an der Akademie der haarigen Künste
Butt-Crack-Length → Classic • wenig trimmen • Pony loswerden.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.04.2018, 18:14 
Offline

Registriert: 14.09.2017, 18:21
Beiträge: 18
Vielen Dank für die Antwort :)
Ich werde die ganzen Ratschläge beherzigen und auch fleißig den Wickeldutt probieren. Auf Dauer werde ich wohl doch das blond rauswachsen lassen müssen und wieder zurück zu NHF kehren.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.04.2018, 19:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2010, 18:13
Beiträge: 6867
Wohnort: Bei den Weißwürsten
Mit Scroos habe ich keine Erfahrung, benutze normale Haarnadeln guter Qualität und eben sehr kurz mit 4,5cm. Musste die im Netz bestellen.
Aber damit kannst du auch anderes machen als nur den normalen Dutt.
Und Zwirbeln? Na ja, ich drehe manches ein, je nach Frisur, aber Zwirbeln ist für mich nochmal was anderes.

_________________
SLD APL BSL
1c/2a F i 4,5cm, Rückschnitt auf BSL am 6.8.18. nach mehreren Ausfallsphasen
feendunkelgold (Tagebuch)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.04.2018, 19:07 
Offline

Registriert: 14.09.2017, 18:21
Beiträge: 18
Ich habe auch Haarnadeln bestellt, welche die länger sind und auch etwas kürzer. Und je nach dem wie doof ich mich wieder mal anstelle wird das Ergebnis gut oder weniger gut. Leider bin ich absolut unbegabt was Frisuren angeht, ich beherrsche nicht einmal den Franzosenzopf ..
Ich werde in Zukunft mal den Wickeldutt probieren und ordentlichen und schonenden Haarschmuck verwenden.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.04.2018, 11:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2017, 00:28
Beiträge: 3664
Haarseife und hartes Wasser funktioniert übrigens durchaus. Wir haben hier echt super hartes Wasser, aber mit der abschließenden Rinse ist das kein Problem..

_________________
Mein neues PP: vom Pixie einfach drauf los wachsen lassen ...
altes PP
ZU: 11cm; 2bMiii; Ziellänge: pending
Blondierfrei: seit 01.09.2016
Radikalschnitt (Blondierleichen):18.04.2017; letzter Schnitt: 21.06.2018


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.06.2018, 09:05 
Offline

Registriert: 14.09.2017, 18:21
Beiträge: 18
Hallöle,
nun melde ich mich zum 3. mal, denn langsam bin ich mit meinem Latein am Ende. Gestern bei guten Licht habe ich eher zufällig mal meine Haare genauer angesehen und wieder Haarbruch feststellen können. Nicht viel und auch nicht an jedem Haar, aber trotzdem .. bei manchen waren es höchstens 5 mm aber bei manchen schon bei 4-5 cm. Ich hatte bis vor kurzem alles im Griff und jetzt fängt es wieder an -,- zudem habe ich einige Haare mit einem Knick entdeckt, wo die Haare quasi im 90 Grad winkel stehen, allerdings nicht brechen. Da ich aber schon so gut wie alles mache das meine Haare schön und gesund wachsen (kein Ansatz färben mehr, bessere Ernährung, auf Seide schlafen etc) bin ich langsam am Ende. Ich mache seit Monaten einen lockeren Wickeldutt und versuche die Spitzen eher locker hängen zu lassen, so das sie nirgendwo reiben können. Als Leavin versuche ich seit einer Weile eine Haarcreme von Heymountain und seit ca einer Woche mische ich einen Tropfen Aprikosenkernöl dazu. Bisher fahre ich damit ganz gut, das meiste trocknet auf Dauer aus. Was mach ich denn nur falsch? Ich kure zur Zeit mit der Balea Schwerelos Kur, die ich sonst benutze (Dr. Shedu) ist noch auf dem Weg zu mir. Kann es der Dutt sein? Oder der monatelang nicht enden wollende mega Stress auf Arbeit? Ich mag nur nicht radikal kürzen lassen da es wenige Haare betrifft und der Rest recht gesund ist und meine Haare weder abgefressen noch sonst irgendwie schlecht aussehen. S&D betreibe ich so wie ich die Schäden sehe. Bin wie immer über alle Verbesserungstipps dankbar.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.06.2018, 10:21 
Offline

Registriert: 01.10.2016, 16:41
Beiträge: 1494
Hallo, sumisu!

Vielelicht kletten Deine Haare bzw. verhaken sich beim Auskämmen. Abgeknickte Haare auch weiter oben habe ich davon. S&D war bei Bruch bei mir genau kontraproduktiv, weil es den Klett erhöht und dadurch den Bruch gemehrt hat. deswegen lasse ich den Bruch mittlerweile lieber drin und schneide später ein ganzes Stück auf gleicher Höhe ab.
Außerdem könnten Proteine nicht schaden.

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU ca.4 (chron.HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen)
ganzheitlich zu mehr/ längeren Haaren

Okt '15 Schlüsselbein - Dez '17 halbe Büste - optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.06.2018, 11:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2010, 18:13
Beiträge: 6867
Wohnort: Bei den Weißwürsten
Ich würde dir raten, jeden Tag die Frisur zu wechseln. Vielleicht den Wickeldutt auch mal sein zu lassen wenns damit solche Probleme gibt. Gerade da wickelst du ja x Runden bei wenig Umfang und ziemlich eng. Locker hängen lassen kann natürlich auch heißen, dass die losen Spitzen irgendwo reiben.

Ich trage z.B. in 7 Tagen: Orchid Bun, eigenkreation mit Haarnadeln (ist so ein bisschen wie Nessas Alltagsdutt wenn du bei Haartraumfrisuren schaust), Schrunchiedutt, Eigenkreation mit Forke, Scunchie, Wickeldutt, 8er oder Infinity.

Bei mir ist fast jedes Haar am Ende mal irgendwann abgebrochen oder hat etwas Sollbruch. Ich war seit Jahren nicht beim Friseur und beim Eigenschnitt erwische ich die nicht. Habe aber so gut wie keinen Spliss und es so gelassen bisher. Der Bruch selber ist durch Dutts und Pflege massiv zurückgegangen. Kaum noch Brösel im Becken. Jetzt werde ich mal wieder zum Friseur gehen :mrgreen: Seit 6 Jahre.

_________________
SLD APL BSL
1c/2a F i 4,5cm, Rückschnitt auf BSL am 6.8.18. nach mehreren Ausfallsphasen
feendunkelgold (Tagebuch)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.06.2018, 11:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.07.2015, 13:57
Beiträge: 1594
Wohnort: dort, wo Main und Tee fließen
MiMUC hat vollkommen recht, wenn man oft denselben Dutt trägt, verursacht das Wickeln dauernd Bruch an den selben Stellen.
@Silberelfe, Proteine hat sie schon in der Balea Kur.
Mehr als ein Protein-Produkt kann die Gefahr von Protein-Knirsch und damit Bruch verstärken. Also ich würde zwar bei der Kur bleiben, wenn sie sich gut macht, aber zusätzlich mal auf Feuchtigkeit in Form vom Creme setzen, Handcreme, sowas wie die Alverde Bodybutter oder richtige Haarcreme haben bei mir nämlich im Gegensatz zu BWS oder Ölen auch einen guten Effekt. Trotz Färben halten sich Spliss und Bruch in Grenzen.

_________________
Haircream twice a day keeps the scissors away.
1c M ii (ZU 7,5 - 8 cm) | 95 cm S³ | Dunkelkupfer gefärbte NHF Zartbitter
Mein Projekt: Elfenmädchen an der Akademie der haarigen Künste
Butt-Crack-Length → Classic • wenig trimmen • Pony loswerden.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.06.2018, 14:35 
Offline

Registriert: 14.09.2017, 18:21
Beiträge: 18
Vielen Dank erst einmal für die Antworten :)
Frisurenwechsel und das am besten täglich ist eine super Idee, daran hab ich so noch gar nicht gedacht. Das heißt dann üben üben üben denn bei den meisten Frisuren stelle ich mich zu dämlich an. Ich kann nicht mal einen gescheiten Franzosenzopf.. wie darf ich mir denn den Dutt mit einem Scrunchie vorstellen? Pferdeschwanz und dann drumwickeln?
Ich werde auch erstmal die Bela Kur weglassen, hab mir jetzt eine natürliche Kur bestellt (ohne Chloride und co) - die hatte ich schon mal und die war ganz gut. Wahrscheinlich werde ich mich mal dran machen selber eine kur herzustellen.
Momentan benutze ich Shampoo von Heymountain (am Ansatz) aber irgendwie werden meine Haare davon nicht so schön glatt wie bei dem von Sante..
Als Haarcreme hab ich 2 von Heymountain, diese Cotton Candy und irgendeine gelbe (heißt irgendwas mit love..) und die Phyto 9.
Ich hab schon mit meiner Friseurin für freitg nen Termin gemacht. Da soll ein halber Zentimeter runter, das muss erstmal reichen. Und dann hoffe ich mit dem Befolgen eurer Tipps den Haarbruch in den Griff zu bekommen :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.06.2018, 14:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.07.2015, 13:57
Beiträge: 1594
Wohnort: dort, wo Main und Tee fließen
Wie oft verwendest du Haarcreme? Bei sehr trockenem und / oder gefärbtem Haar, muss man mindestens alle zwei Tage bis zu zweimal am Tag cremen. Mehr Pflege bedeutet in der Regel weniger schneiden :)

_________________
Haircream twice a day keeps the scissors away.
1c M ii (ZU 7,5 - 8 cm) | 95 cm S³ | Dunkelkupfer gefärbte NHF Zartbitter
Mein Projekt: Elfenmädchen an der Akademie der haarigen Künste
Butt-Crack-Length → Classic • wenig trimmen • Pony loswerden.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.06.2018, 15:06 
Offline

Registriert: 14.09.2017, 18:21
Beiträge: 18
Ich benutze jeden Tag die Haarcreme. Ich flechte mir abends meinen Zopf für die Nacht, dann mache ich die unteren 6-7 cm nass (mit eiskaltem Wasser), drücke meine Haare mit meinen Händen ganz vorsichtig ein bisschen aus und dann kommt die Creme, vermischt derzeit mit einem Tropfen Aprikosenkernöl in die Haare und danach in den Zopfschoner. Am nächsten morgen ist dann alles aufgesaugt.
Manchmal denke ich meine Haare sind einfach zu sensibel um jemals richtig lang zu werden. Momentan sind sie Midback und bis zur Taille sollen sie noch ..


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de