Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 14.08.2018, 10:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 148 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Haare verfilzen
BeitragVerfasst: 09.02.2018, 18:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2015, 20:31
Beiträge: 796
Haare verfilzen
Hallo mein Haar verfilzt seit ca 6 Wochen und ich weiss nicht warum. Täglich kämm ich es aus und es steht wie Stroh vom Kopf ab. Wenn ich es dutte ist es am nächsten Morgen wieder total verfilzt. Ich hab keine Erklärung dafür. Wasche seit Jahren mit Hipp Babyshampon, nehme Öle und Sheabutter zur Pflege. Habe Seiden Kopfkissen. Hab sowas noch nie in meinem Leben gehabt. Ich verzweifle langsam. Jeden Tag den Filz aufkämmen dauert drei bis vier Stunden. Bin ja Rentner und hab Zeit, aber wenns nix bringt, nächster Tag wieder das gleiche, bin ich echt entnervt. Bitte um Hilfe....
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare verfilzen
BeitragVerfasst: 09.02.2018, 18:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.12.2015, 03:09
Beiträge: 3154
Wohnort: Da, wo man im Fluss schwimmt
Wie trägst du denn deine Haare? Offen? feldhzopf? Dutt?
Ich kann mir nicht vorstellen, wie das einfach so passieren kann, wenn die Haare ruhig liegen.

_________________
Startlänge: freiwillige Glatze am 29.01.2015, aktuell 75cm/BSL+ (07/18)
1c C iii, ZU 13, NHF mittelrot.
Ziel: erst Mal 100 cm.
Mein neues PP & Vintage Haarprodukte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare verfilzen
BeitragVerfasst: 09.02.2018, 18:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2015, 20:31
Beiträge: 796
Ich dutte und liegt nachts nur einfach im Bett auf einen Seidenkopfkissen. Ist mir unerklärlich. Mein Mann meint das kommt von der Steckdose am Bett, statische Aufladung oder so. Wir schlafen seit Weihnachten im "neuen" Schlafzimmer mit neuen Möbeln.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare verfilzen
BeitragVerfasst: 09.02.2018, 19:02 
Offline

Registriert: 22.11.2008, 23:44
Beiträge: 157
Hallo, ich habe im Winter auch vermehrt das Problem und finde mehr Fussel als Haare in meiner Bürste. Wir heizen überwiegend mit Holz. Ich führe das Klettproblem bei mir auf mehr Verschmutzung zurück. Vielleicht sind es bei Dir ja auch Baustellenrückstände, die sich noch langsam setzen müssen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare verfilzen
BeitragVerfasst: 09.02.2018, 19:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2016, 18:19
Beiträge: 691
Wohnort: NRW
Vielleicht trockene Heizungsluft, statische Aufladung oder sowas? Habt ihr viel synthetische Textilien, einen anderen Bodenbelag als früher?

_________________
Struktur 2a/b F ii, zwischen CBL und APL derzeit pendelnd,
ZU 5cm, mittel- bis dunkelaschblond mit Silberlingen = NHF,
Ziel: Haarstruktur- und Qualität verbessern


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare verfilzen
BeitragVerfasst: 09.02.2018, 19:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.10.2016, 10:16
Beiträge: 1238
Wohnort: Ruhrgebiet
Ich werfe mal ein paar spontane Ideen in den Raum, vielleicht hilft was...

Sind die filzigen Haare irgendwie kürzer, Neuwuchs vielleicht, der noch nicht ganz mit in den Dutt will oder eine eigenwillige Struktur hat? Du hattest ja vor einem halben Jahr mal geschrieben, dass Du die Ernährung umgestellt hast.

Vielleicht schläfst Du in den letzten Wochen besonders unruhig? Schläfst Du gut auf der neuen Matratze oder drehst Du Dich nachts dauernd um, weil irgendwas unbequem ist? Gedankenwälzen wegen Stress oder neuer Lebenssituation? Hat sich sonst noch irgendwas verändert?

Das mit der statischen Aufladung könnte ich mir auch vorstellen, wenn ich auch nicht weiß, wie und ob das mit der Steckdose zu tun hat. Vielleicht hat es auch mit der Oberfläche der neuen Möbel zu tun, falls das Bett ein lackiertes Kopfende hat.

Vorläufig wäre es vielleicht gut, ein anderes Nachtprogramm zu probieren, auch wenn das mit dem Seidenkissen bisher gut funktioniert hat. Ein großes Seidentuch als Kopftuch zum Beispiel. Auch wenn das nicht so schick aussieht, es scheint ja ein Notfall zu sein und wenn das Licht aus ist, sieht es ja keiner. Oder ein französischer Zopf?

_________________
Yetifaktor 62 bei SSS 114 cm cm (Mai '18)
Rafunzels Haartagebuch *** Sommerwichteln 2018
Bild 2a C (ZU 8,5) Seifenwäscher - noch ohne Heiligen Gral


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare verfilzen
BeitragVerfasst: 10.02.2018, 00:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2015, 17:59
Beiträge: 1359
Was passiert, wenn du regelmäßig Leave-in Ölbehandlungen machst, also nach dem Kämmen wenig Öl mit den Händen in den Längen verteilst, besonders in den verfilzenden Bereichen?
Ich hatte kürzlich etwas Ähnliches, kam mit der Bürste gar nicht mehr durch und habe dann eine fette Kokosmilch-Maske gemacht, also Kokosmilch pur aufs feuchte, gekämmte Haar für ca. eine Stunde vor dem Waschen. Danach waren sie sehr "flutschig" und leicht kämmbar.
Was passiert, wenn du erst mal zwei Zöpfe trägst, entweder nebeneinander oder übereinander? Dann wären die verfilzenden Bereiche ja etwas fester verpackt.
Auf dem Foto in Post #1 sieht es übrigens so aus, als wäre das Verfilze Unterwolle. Kann das sein? Bei mir ist die Unterwolle meist nicht so gut gebürstet *hust*, weil mir das zu anstrengend ist - besonders direkt nach dem Waschen - und ich sie dann einfach irgendwie wegpacke. Nach Apfelessigkuren, Kokosmilchkuren oder Ei-Aloe-Vera-Honig-Kuren + Waschen komme ich dann meist sehr gut durch die Hare.


LG von
Tasha

_________________
Länge: (BSL 63; 12/15)8490 cm, ZU 11 cm, Vorratskammerwäscherin & Seifen-Fan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare verfilzen
BeitragVerfasst: 10.02.2018, 12:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.09.2011, 10:43
Beiträge: 19089
Wohnort: im Süden der Republik
Bean, wie fühlen sich denn die Haare an? Sind sie trockener als sonst? Flusiger? Ich würde spaßeshalber auch versuchen, mal eine Nacht mit Zöpfen zu schlafen, um zu sehen, wie die Haare reagieren.

Aus welchem Material sind euere neuen Möbel?

_________________
2a/b F/M ~7cm, 104cm nach SSS, Relax Yeti (YF: 54.2)
Blond mit Grau und Silbersträhnen (NHF)
Natronwäsche seit Sommer 2011
Ziel: Terminallänge finden
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare verfilzen
BeitragVerfasst: 10.02.2018, 12:46 
Vielleicht fehlen deinem Haar auch einfach die Proteine.
Wenn ich keine Proteine verwende merke ich den Unterschied sehr lange nicht, dann denke ich es geht auch ohne und irgendwann habe ich dann das Grauen auf dem Kopf.
Du kannst es mit einer Protein-Tunke bzw. Rinse nach der Wäsche probieren: auf einen Liter Wasser ein paar Tropfen Protein geben (ich nehme meistens drei) und als Kämmhilfe genausoviel Öl, gut vermischen, nach der Wäsche die Haare reinhalten bzw. über den Kopf gießen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare verfilzen
BeitragVerfasst: 10.02.2018, 13:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2013, 18:13
Beiträge: 27278
Wohnort: im Biosphärengebiet
Ich würde das sicherheitshalber mal einem Hautarzt unter die Nase halten.

_________________
2c F8 optisch irgendwie MO, FTE *PP* *Gral* *YouTube*
:ei: up is the only way to go when you're down


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare verfilzen
BeitragVerfasst: 10.02.2018, 18:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2015, 20:31
Beiträge: 796
Ja ihr Lieben, danke für eure Vorschläge.
Mein Haar fühlt sich nach dem aufbröseln an wie Stroh, sieht auch so aus. Das Zimmer hat Laminatboden und die neuen Möbel sind aus massiver Kiefer, klarlackiert.
Hatte schon verschiedene Öle im Haar. Am schlimmsten war Kokos, da standen sie mir buchstäblich zu Berge. Proteine hab ich noch nicht versucht, wo bekomme ich die her?
Ja, Hautarzt dachte ich auch schon zumal auch meine Fingernägel seit einiger Zeit sehr splittern.(OT hab Schilddrüse Ufu).
Auch hab ich hier viel Stress mit kranken Tieren.
Seufz.... Hoffentlich krieg ich die Haare wieder in den Griff. Abschneiden ist keine Option.
Hab mir eben (aus Verzweiflung ) ein Schweif und Mähnen Spray für Pferde bestellt. Sozusagen als "letzte Hoffnung". :shock:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare verfilzen
BeitragVerfasst: 10.02.2018, 18:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2013, 18:13
Beiträge: 27278
Wohnort: im Biosphärengebiet
Ich würde dann im Zweifel auch mit irgendner Silibombe draufhauen, bevor Du irreversible Schäden setzt. Aber ich denke ein Arztbesuch wäre sicher ein guter Plan.

_________________
2c F8 optisch irgendwie MO, FTE *PP* *Gral* *YouTube*
:ei: up is the only way to go when you're down


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare verfilzen
BeitragVerfasst: 10.02.2018, 18:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2015, 20:31
Beiträge: 796
Danke Fischli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare verfilzen
BeitragVerfasst: 10.02.2018, 19:20 
BeanSidhe hat geschrieben:
Hatte schon verschiedene Öle im Haar. Am schlimmsten war Kokos, da standen sie mir buchstäblich zu Berge.

Das kenne ich, Kokos rauht bei mir scheins alles auf was zu finden ist.
Sesamöl ist bei mir am besten bei arg trockenem Haar, gerne auch über Nacht.

BeanSidhe hat geschrieben:
Proteine hab ich noch nicht versucht, wo bekomme ich die her?

Ich habe meine von Behawe, da gibts unterschiedliche Proteine in Tropfflaschen.
Ich habe Weizen- und Seidenproteine getestet, an meinen Haaren habe ich keinen Unterschied gesehen.
Ich mochte das Weizenprotein aber irgendwie lieber, frag mich nicht warum.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare verfilzen
BeitragVerfasst: 12.02.2018, 17:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.04.2015, 20:31
Beiträge: 796
So meine lieben Damen.
Ich hab mir nach dem auskämmen einen Nachtzopf gemacht. Und heute morgen sieht es SO aus.
Bild
Ich warte auf mein Pferdespray.......


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 148 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de