Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 22.02.2019, 22:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: kurze Frage in die Runde
BeitragVerfasst: 22.11.2018, 21:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.05.2015, 22:24
Beiträge: 258
Wohnort: Schwarzwald
Ich weiss, vermutlich falsches Forum da kein Notfall..

Ich formuliere es mal als den Wunsch nach einer Beratung.

Folgendes:

Meine Haare nehmen zur Zeit, warum auch immer, sehr schnell Knicke durch Haargummis an.

Sowohl bei Stoffgummis als auch mit diesen Invisibobbles (schreibt man das so?)

mit was für einer Methode kann ich mir einen im Nacken angesetzten Keulenzopf machen der einigermassen über Nacht stabil bleibt und nicht so brachiale Druckstellen hinterlässt?

Danke und Grüsse

Mirical.

PS. Eine weitere Frage hätte ich noch, Überdehnungsschäden und Hitzeschäden müssen rauswachsen, das ist klar, aber mit weniger Hitzestyling und schonenderem Umgang sollte man die Trockenheit der Haare doch etwas abmildern können, oder?

_________________
1b F/ M ii (Zopfumfang ca. 7,5 oder mehr)
Haarlänge BSL
mein PP viewtopic.php?f=21&t=26316&p=2709506&hilit=Haarausfall#p2709506


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: kurze Frage in die Runde
BeitragVerfasst: 22.11.2018, 22:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.09.2012, 23:14
Beiträge: 3240
Zum Keulenzopf über Nacht: Ich empfehle ein möglichst breites und schonendes Haargummi für die Basis zu nehmen und diese zu flippen, d.h einen Zopf machen, hinter (d.h. am Kopf) dem Zoofgummi möglichst mittig zwischen den Haaren von unten mit zwei Fingern durchgreifen und durch diese Lücke dann den Zopf führen. Danach die restlichen Gummis platzieren. Ist meine Schlaffrisur. :wink:

Zu den Schäden: Feuchtigkeit hilft gegen die Trockenheit, geschädigte Haare können diese aber nicht gut halten. Weniger Hitzestyling führt nur zu weniger zusätzlichen Schäden.

_________________
lairja - 2a F ii(8) - tiefe Taille - Avatar von April 2018
Schnitt vom 29.11.18 von Klassik zurück auf tiefe Taille wegen anhaltenden Haarausfalls.
Ziele: Zurück zu Klassik, aber mit voller Kante; von Haarausfall erholen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: kurze Frage in die Runde
BeitragVerfasst: 22.11.2018, 22:34 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 06.11.2015, 12:16
Beiträge: 2068
Wohnort: Bayern
Ein Seidentuch oder Ähnliches zwischen Haar und Haargummis könnte auch helfen, sowohl gegen Knicke als auch Reibungsschäden.

_________________
(2a) Fii 6,8cm dunkelblond Mitte Po mit rauswachsendem Pony _Relax-Yeti 106 cm SSS
--> auf zum realen Meter(115 cm SSS)/Klassiker
Nai tiruvantel ar varyuvantel i Valar tielyanna nu vilja.
Bilder bitte nicht zitieren/verlinken!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: kurze Frage in die Runde
BeitragVerfasst: 23.11.2018, 10:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2017, 11:29
Beiträge: 669
Wie wär's denn mit einem Zopfschoner aus Seide? Die Haare kannst du darin offen oder geflochten verstauen und ggf. noch mit einem oder mehreren Zopfgummis fixieren.

_________________
1b - 2a, Fii, ZU 7 cm, SSS 100 cm
dunkelaschirgendwieblond, stark versilbert
FTEs gonna be
************
Ein Kluger bemerkt alles. Ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.

(Heinrich Heine)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: kurze Frage in die Runde
BeitragVerfasst: 23.11.2018, 10:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2014, 17:56
Beiträge: 856
Wohnort: Deutschland
Vielleicht hilft ja ein Scrunchie gegen die Knicke? :nixweiss:

_________________
Typ: 1a-b F - ZU 8 cm, NHF aschblond wächst raus
MO bei 121 cm SSS; Yeti-Faktor: 64,24 - Relax-Yeti

~Mein haariges Bilderbuch~


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: kurze Frage in die Runde
BeitragVerfasst: 23.11.2018, 10:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2012, 09:33
Beiträge: 3815
Wohnort: In der Nord Hasenhöhle
:nickt: Ich habe mit meinen Seiden Scrunchie´s deutlich weniger Knicke, als vorher.

_________________
3b F ii,
ZU 7,4cm / 72cm SSS 31.12.

Wüstenlocken PP / Insta :tumbleweed:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: kurze Frage in die Runde
BeitragVerfasst: 24.11.2018, 10:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 20:34
Beiträge: 1723
Wohnort: Akko
Ich zerschneide alte Feinstrümpfe und verwende die Streifen als Zopfgummi.

Als Pflege bei Haarschäden empfehle ich eine Cholesterol Kur sowie Proteine und Produkte mit etwas niedrigerem pH Wert.
Je nachdem, auf was deine Haare reagieren, könntest du vor der Wäsche Ölen oder einen Condi mit Protein auf die trockenen Haare geben und etwas einwirken lassen.

_________________
Haartyp: 1c/2a C ii
Länge: lang
Farbe: Naturrot + Henna


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: kurze Frage in die Runde
BeitragVerfasst: 03.12.2018, 22:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.12.2008, 21:44
Beiträge: 246
Es gibt die Invisibobbles jetzt auch als Scrunchie. Hält gut und ist durch den Stoff schonender fürs Haar

_________________
3a-bMii - BSL Korkenzieherlocken
Ziel: Gepflegtes Haar und satte Löckchen


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de