Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 22.02.2019, 23:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 10.12.2018, 17:30 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 06.11.2015, 12:16
Beiträge: 2068
Wohnort: Bayern
Ich schneide mir die Spitzen immer mit Mittelscheitel, weil der bei mir auch zu 99% so fällt. Ich sehe wenig Sinn darin die Haare in einem Zustand zu schneiden, in dem sie sich selten befinden. Wenn ich doch mal Seitenscheitel tragen sollte, ist es bei mir dank der dünnen Sputzen sowieso egal, ob ich jetzt mit Mittel oder Seitenscheitel geschnitten hätte. Bei dickeren und volleren Haaren könnte das evt. einen Unterschied machen bzw. je nachdem wie dicht und akkurat geschnitten die Kante ist.

_________________
(2a) Fii 6,8cm dunkelblond Mitte Po mit rauswachsendem Pony _Relax-Yeti 106 cm SSS
--> auf zum realen Meter(115 cm SSS)/Klassiker
Nai tiruvantel ar varyuvantel i Valar tielyanna nu vilja.
Bilder bitte nicht zitieren/verlinken!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.12.2018, 18:07 
Offline

Registriert: 08.02.2014, 22:11
Beiträge: 1851
Wohnort: Oberbayern
Ich würde auch empfehlen so zu schneiden wie man sie auch trägt..ich meinen Fall wäre das im Mittelscheitel

_________________
optisch: tiefe taille
langezogen: hüfte



"Everything we hear is an opinion, not a fact. Everything we see is a perspective, not the truth."


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.12.2018, 20:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.12.2015, 21:49
Beiträge: 1427
Ich schneide selbst auch mit Seitenscheitel.

_________________
Haartyp: 1a, ZU deutlich unter 6.5cm (Messpause wegen HA)
S3 29.11.2018: 93cm (HL)
Letztes Jahr getrimmt: -12.5cm
Ziel: Blondierleichen loswerden (ca. 5cm), Dichte und Länge


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.12.2018, 16:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2008, 15:50
Beiträge: 1450
Wohnort: Duisburg, linke Rheinseite ;-) Das ist ein Ulmensamen und nicht das, was ihr vielleicht denkt!
Ich habe immer auf Seitenscheitel links geschnitten - wie ich es trage - und dann einen Seitenscheitel rechts gemacht, also die Haare nach links gekämmt, und dann links die überstehenden Zipfel abgeschnitten. Dann sind die Haare links und rechts gleich lang, egal, wo man den Scheitel trägt. Aber ich glaube, das Gleiche kommt raus, wenn man direkt auf Mittelscheitel schneidet :gruebel:

_________________
einsel
2a F ii (~8cm) - 68cm SSS (IV/2018)- dunkelbraun+Henna
... Seifensuchti!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.12.2018, 16:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.05.2015, 11:40
Beiträge: 1864
Hmm zu Zeiten wo ich noch regelmäßig zum Friseur gegangen bin, hat meine Friseuse das ähnlich gemacht wie
Einsel es beschreibt. Ich hatte immer einen leichten Seitenscheitel und sie hat immer gesagt das es so geschnitten egal ist, wenn ich den Scheitel mal verschiebe. Also es gibt keine überstehenden Zuppel. Ich habe allerdings auch eine 2er Struktur und hatte dann meist eine kleine Stufe in den Längen und vorne etwas angeschrägt.
Sind die Haare richtig glatt sieht das vielleicht nicht gut aus?

_________________
Grüsse von Ela

dunkelblond, ca. 100cm lang, 2a-c


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.12.2018, 04:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 16:41
Beiträge: 2108
Ich würde schneiden, so wie sie fallen, also bei Tendenz zum Seitenscheitel auf Seitenscheitel, bei Tendenz zu Mittelscheitel dann mittig gescheitelt.
Wahrscheinlich käme bei einsels Methofe dasselbe heraus wie bei Schneiden auf Mittelscheitel, ganz sicher bin ich mir aber mangels praktischer Erfahrung nicht.
Ein Problem sehe ich bei Wirbeln, nämlich, daß man deren "Dynamik" unterschätzt und schnell zuviel abschneidet.

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU ca.4,4 (chron.HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen)
ganzheitlich zu mehr/ längeren Haaren

Okt '15 Schlüsselbein - Dez '17 halbe Büste - optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.12.2018, 23:14 
Offline

Registriert: 22.11.2011, 03:00
Beiträge: 146
Gut dann werde ich das nächste mal ausprobieren auf Mittelscheitel schneiden zu lassen, wenn es dann nichts ausmacht wechselt man mal den Scheitel. :) Meine Haare fallen nämlich immer anders. Außerdem mag ich die Abwechslung. :)

Nach meinem Unfall war ich zum 3x beim Friseur. :oops: Ich werde noch berichten. Im Moment bin ich ständig unterwegs deshalb schaffe ich es leider nicht. Auch da ich die Bilder erst noch verarbeiten muss.

Meine Friseurin hat leider auf einen extremen Seitenscheitel geschnitten. Ich muss alle 5 Minuten bürsten, Tonnen von Haarspray benutzen und es hält trotzdem nicht. :roll: So hatte ich ständig doofe Zipfel.

Vorhin habe ich mir einen Mittelscheitel gebürstet. Mir die Zipfel abgeschnitten. Danach ein bisschen am Scheitel rumprobiert extrem, Seitenwechsel usw. es sieht viel besser als vorher aus. :)

Vielleicht schneide ich noch mehr ab, weil ich leider immer noch Zipfel habe. Auch wenn die jetzt eigentlich nur noch mir auffallen. :oops:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.12.2018, 06:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 16:41
Beiträge: 2108
Versuch, möglichst nicht an den Haaren zu ziehen, wenn Du schneidest. Machst Du mit einem Kamm, ja? Benutz ihn oder auch die Finger als Hilfe/ Markierung für die Kante, aber faß dabei die Haare so locker es geht. Und vorher sehr, sehr gut auskämmen!

Womöglich versteht man das falsch: Vielleicht solltest Du die Haare nicht zu stark nach unten ziehen, weil sie dadurch zu sehr aus ihrem natürlichen Fall herausgeraten und so die Zuppel entstehen? (Ist das jetzt besser?)

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU ca.4,4 (chron.HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen)
ganzheitlich zu mehr/ längeren Haaren

Okt '15 Schlüsselbein - Dez '17 halbe Büste - optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.12.2018, 09:49 
Offline

Registriert: 22.11.2011, 03:00
Beiträge: 146
Nein die Zipfel entstehen, weil die eine Seite länger ist.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.12.2018, 09:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 16:41
Beiträge: 2108
Na dann ist es ja ok! Oder auch noch nicht.... Womöglich siehst Du da ja wirklich etwas, was anderen kaum oder gar nicht auffällt, weil es für Dich auch neu und ungewohnt ist?

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU ca.4,4 (chron.HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen)
ganzheitlich zu mehr/ längeren Haaren

Okt '15 Schlüsselbein - Dez '17 halbe Büste - optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.12.2018, 00:28 
Offline

Registriert: 22.11.2011, 03:00
Beiträge: 146
Meine Antwort war nicht böse gemeint. :bussi:

Kann natürlich sein das es jetzt gut ist. Allerdings waren vorher definitiv Zipfel da. Die haben auch Menschen gesehen die nicht so genau hinschauen. Ich glaube durch meinen Unfall bin ich da jetzt sehr sensibel...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.12.2018, 09:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 16:41
Beiträge: 2108
Tatti, ich habe mich nicht angegriffen gefühlt, alles gut! "Nicht ok" meinte ich so, daß es von der Optik für Dich halt doch noch nicht ok ist, Ich hatte verstanden, daß Du Zipfel siehst oder gesehen hast, die anderen eben nicht so auffallen würden wie Dir - gut, jetzt schreibst Du, daß das leider doch so war.. naja... aneinander vorbeigeredet... Ich würde nicht versuchen, das Ergebnis immer weiter zu optimieren, sondern mich mit einer passablen Variante anzufreunden versuchen, irgendwann schnippelst Du doch zuviel ab bzw. es wird nicht gerader oder so gerade, wie Du es gerne hättest (je mehr man Fehler sucht, desto eher findet man welche!).

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU ca.4,4 (chron.HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen)
ganzheitlich zu mehr/ längeren Haaren

Okt '15 Schlüsselbein - Dez '17 halbe Büste - optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.12.2018, 22:19 
Offline

Registriert: 22.11.2011, 03:00
Beiträge: 146
So ich komme nun endlich dazu ausführlicher zu antworten. :)

Ich lasse meine mit Keratin glätten.

War vor ein paar Wochen nochmal beim Friseur. Wieder einem anderen... Das Problem ist meine Struktur. Einige Haare sind bereits wieder lockig während andere noch glatt sind. Dadurch ist es nicht einfach einen geraden Schnitt hinzubekommen. Außerdem ziehen sich Locken sowieso immer unterschiedlich hoch, sodass auch ein gerader Schnitt schief aussehen kann. Links habe ich eine Innen- rechts eine Außenwelle. Der Friseur vermutet das schon immer schief geschnitten wurde. Es nur durch die Länge und die Locken nicht aufgefallen ist. Meine Haare wurden zuerst nass geschnitten, dann geglättet und nochmal korrigiert.

Ich habe versucht meine Haare möglichst platt zu stylen. Würde ich nie so tragen. Aber fürs Foto, weil ich sonst mit dem Styling schummeln kann und man das Ergebnis nicht richtig sieht.

Bild

Bild

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de