Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 22.02.2019, 22:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 03.12.2018, 18:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2013, 18:13
Beiträge: 28436
Wohnort: im Biosphärengebiet
Na gut... dauernasse Haare können auch mal schimmeln (a.k.a. "stocken") dreads z.B. wenn man sie nicht sehr gründlich trocknet.
Aber Du schreibst ja "Haaransatz" nicht "Längen".

Von daher würde tatsächlich nicht groß rumdoktern, sondern es wirklich einem Arzt zeigen. Evtl. ist die Lösung für das Problem nämlich denkbar einfach und da wäre jeder Tag mit Muff auf dem Kopf ein verlorener Tag...

_________________
2c F8 optisch irgendwie MO, FTE *PP* *Gral* *YouTube*
I'm pining for the moon, and what if there were two, side by side in orbit, around the fairest sun?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.12.2018, 20:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.02.2012, 19:06
Beiträge: 4202
Wohnort: Bei Stuttgart
Ich würde da ehrlich gesagt auch zum Arzt gehen weil ich auch auf Hefepilze bzw. Bakterien tippen würde, vor allem wenn die KH dabei noch juckt und/oder schuppt.

Dass es vom langsamen trocknen kommt halte ich für eher unwahrscheinlich. Ich lasse meine Haare oft im Dutt trocknen, sodass die oft wenn ich morgens gewaschen habe abends noch gut feucht sind, aber bei mir riecht man da keinen Haargeruch.

_________________
Mein PP ~ Kräuterwäsche FAQ
2a Fii mit 8,6cm ZU, nach erneutem Rückschnitt ca. 5cm bis BCL


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.12.2018, 13:13 
Offline

Registriert: 10.01.2017, 00:28
Beiträge: 4447
Was kommt denn noch an Deine Kopfhaut außer Shampoo? Spülungen, Kur, irgendwelche Fluids, Haarspray, ...? Magst Du nicht vielleicht doch noch den Fragebogen ausfüllen?

_________________
- gesperrt -


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.12.2018, 13:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 16:41
Beiträge: 2107
Laura, was man noch probieren könnte, wäre - Du bist ja noch jung und wirst wahrscheinlich regelmäßig Sport machen -, daß man die Haare möglichst direkt nach dem Sport wäscht, damit nicht noch der ganze Schweiß, der dazukommt, länger als nötig auf der Kopfhaut verbleibt. Was Du angemerkt hattest wegen des Dutts mit feuchten Haaren: Wäre durchaus denkbar, daß dabei ein schön feuchtwarmes Mikroklima entsteht, das das Wachstum von Bakterien/ Pilze zusätzlich anregen könnte, zumal wenn Du damit auch noch im Bett liegst. Auch beim Tragen von Kopfbedeckungen wie jetzt die Mützchen im Winter wäre daran zu denken, die Kopfhaut regelmäßig zu durchlüften (bei mir trat dieser komische Geruch ausschließlich! in Verbindung mit dem Tragen von Mützen auf). Und: Auch Bürsten kann der Kopfhaut gut tun, weil dadurch abgestorbene Hautzellen besser entfernt werden als beim Kämmen. Die Bürste solltest Du, solange Du nichts Genaues weißt, zur Sicherheit eher einmal zu oft als einmal zu selten reinigen, weil die losen Haare, die Schüppchen usw. ein Nährboden für Bakterien usw. sind, sodaß Du damit u.U. etwas Unerwünschtes auf die Kopfhaut zurückbringst.

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU ca.4,4 (chron.HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen)
ganzheitlich zu mehr/ längeren Haaren

Okt '15 Schlüsselbein - Dez '17 halbe Büste - optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.12.2018, 22:15 
Offline

Registriert: 18.12.2015, 13:58
Beiträge: 3
Find ich ultra interessant, ich hab das gleiche Problem ! Ich nutze seit vielen Jahren nur Naturkosmetik (ca. 5x wöchtenlich bis täglich das Alterra Feuchtigkeitsshampoo + Spülung und einmal wöchentlich ne Kur, beides aus der gleichen Serie) und ertappe mich auch mehrmals täglich beim Kopfkratzen. Außerdem hab nach einmal Schlafen schon diesen Geruch auf der Kopfhaut und einen fettigen Ansatz. Hab jetzt mal aus Interesse von Alterra das Repairshampoo ausprobiert, aber für meine Kopfhaut machte es keinen Unterschied. Das einzige, was anders war, war, dass die Haare beim Shampoonieren geklettet haben und ich danach (nach dem Auswaschen des Shampoos, aber vor dem Auftragen der Spülung) die Haare mit den Fingern nicht mehr durchgehen konnte, weil sie so ineinander verfranst waren. Trotz der Probleme gehen meine Haare mittlerweile bis zum Steißbein, aber dieses Kopfhautthema bekomme ich auch bisher noch nicht in den Griff. Ich werde mir in den nächsten Tagen mal Heilerde kaufen und damit waschen. Ich bin gespannt, wie sich deine Kopfhaut entwickelt und drücke dir ganz fest die Däumchen!!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.12.2018, 22:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2018, 21:42
Beiträge: 1191
Wohnort: Thüringen
Bei meinem Mann hat das Rhassoul Shampoo von Urtekram Wunder gewirkt. Die Lavaerde raspelt Hautschüppchen und Dreck runter, das enthaltene Pfefferminzöl desinfiziert und macht geschmeidig.

_________________
♥ Haare nach der Schwangerschaft wieder auf Kurs bringen, hier ist mein Tagebuch.
♥ 2b Mii auf Steißlänge mit SSS 103 cm, ZU ca. 6,5 cm, gerade Schnittkante (Stand Februar 2019)
♥ Der Zhunami Bun zum Nachmachen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.12.2018, 23:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.10.2016, 10:16
Beiträge: 1473
Wohnort: Ruhrgebiet
Nach der Haarwäsche oder zwischen den Wäschen mit einem starken Kräutertee z.B. aus Salbei, Rosmarin, Thymian oder Kamille spülen wirkt auch leicht desinfizierend. Meine Kopfhaut mag das besonders im Hochsommer, aber ich stelle es mir auch in der Mützen-/Heizungszeit hilfreich vor.

_________________
Yetifaktor 65 bei SSS 119 cm (Februar '19)
* Rafunzels Haartagebuch *
Bild 2a C (ZU 8,5) Seifenwäscher - noch ohne Heiligen Gral


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de