Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 22.02.2019, 23:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 09.12.2018, 12:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2014, 13:46
Beiträge: 46
Eben schrieb mir jemand in einem anderen Forum, dass dieser Schnitt nur mit sehr aufwendigen föhnen und stylen so gut aussieht.
Das möchte ich eigentlich nicht, bei mir muss das schnell gehen.

Vielleicht wäre diese Frisur doch besser für mich? https://www.pinterest.at/pin/115897390390588077/

Och Menno.

Fotos kommen gerne :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.12.2018, 12:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 3466
Wohnort: Berlin
Hallo Nussbaum,

so wie du es schreibst, bist du dann wohl kein echtes Langhaar. Ist ja auch nicht schlimm. Wenn du allerdings willst, dass diese Frisur bei dir genauso aussieht wie bei Jennifer Aniston, müsstest du auch glätten. Wenn ich mir dein PP so ansehe, dann bist du auch eher der 2a/b-Typ, also eher wellig. Auch dein anderer Frisurenvorschlag war ja so ein aufgemotztes Promibild, wo man mal wieder sieht, wie die Wahrnehmung normaler Haare von der Medienwelt verzerrt wird. Wo, bitteschön, sieht man bei den Promis denn natürlich gewellte Haare? Es ist eben ganz häufig dieser Fön/Sleeklook, der einem da entgegenschlägt.

Und bitte halte dir mal dieses Posting von dir von vor einem Jahr vor Augen, bevor du jetzt wieder zum Friseur rennst.

Wenn du so gerne offen trägst, wäre eine Alternative ja auch ein Half-Up.

LG
Fornarina

_________________
2b M ii, SSS: 140 (Ziel Knie erreicht) ZU 9,1 NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt
Altes PP Neues PP * YouTube
❤ Fornarina. Nur echt mit Seitenklemmen ;)BildKaufstopp 2019!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.12.2018, 13:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2011, 18:50
Beiträge: 2180
Wohnort: Hessen
Die verlinkten Stufenschnitte sehen toll aus. Stelle mir aber so einen Schnitt echt schwer zu stylen vor.
Wie wär es mit etwas weniger starken Stufen, vielleicht nur 2 oder 3 und die kürzeste eben bei APL, so dass Du ohne Stylen klarkommst?

Ich fände auch ein Vorher-Nachher Foto toll!

_________________
2bMii , ZU 9 cm - 73 cm SSS.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.12.2018, 13:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2014, 13:46
Beiträge: 46
Fornarina hat geschrieben:
Hallo Nussbaum,

so wie du es schreibst, bist du dann wohl kein echtes Langhaar. Ist ja auch nicht schlimm. Wenn du allerdings willst, dass diese Frisur bei dir genauso aussieht wie bei Jennifer Aniston, müsstest du auch glätten. Wenn ich mir dein PP so ansehe, dann bist du auch eher der 2a/b-Typ, also eher wellig. Auch dein anderer Frisurenvorschlag war ja so ein aufgemotztes Promibild, wo man mal wieder sieht, wie die Wahrnehmung normaler Haare von der Medienwelt verzerrt wird. Wo, bitteschön, sieht man bei den Promis denn natürlich gewellte Haare? Es ist eben ganz häufig dieser Fön/Sleeklook, der einem da entgegenschlägt.

Und bitte halte dir mal dieses Posting von dir von vor einem Jahr vor Augen, bevor du jetzt wieder zum Friseur rennst.

Wenn du so gerne offen trägst, wäre eine Alternative ja auch ein Half-Up.

LG
Fornarina


Das von dir besagte Posting ist über 3 Jahre alt und in 3 Jahren haben die Haare unendlich Gas bei mir gegeben.

Ob ich ein echtes Langhaar bin oder nicht ist mir ehrlich gesagt egal.
Ich bin ein Mensch und darf meine Meinung ändern - ich habe es nun mit ganz lang probiert und bin drauf gekommen, dass ich mit so extrem langen Haaren eigentlich nicht zurecht komme, sie mir zu umständlich zu schwer zu pflegeintensiv und für mich eine mittlere Länge (bestenfalls mit einem schönen Schnitt) wohl die bessere Wahl ist.

Was käme den für eine Frisur bei dieser leichten Naturwelle denn besser in Frage?

Auch im anderen Forum wurde meine Option zerschlagen, aber eine Antwort welcher Schnitt denn ansonsten in Frage käme kam dann leider nichts mehr.

Ich hoffe, das ist hier anders.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.12.2018, 13:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.03.2012, 23:31
Beiträge: 1407
Wohnort: Südhessen DA-Di
Naja so ein Stufenschnitt zwingt dann zum Offentragen. Bei Dutt und Pferdeschwanz schauen die spitzen raus und es hält nicht so gut.

_________________
2a M ii (ZU 9 cm) 118 cm S³ Klassik
dunkelaschlondsilbern Zimt und Zucker (Soft Summer)
färbefrei seit Nov. 2013, NHF auf Hüfte
Ziel: 2. Goldener Schnitt 120 cm S³ komplett in NHF


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.12.2018, 13:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2014, 13:46
Beiträge: 46
Würde mir nichts machen, ich möchte meine Haare ja wieder viel mehr offen tragen :)


Zuletzt geändert von Deatha am 09.12.2018, 13:58, insgesamt 1-mal geändert.
***Unnötiges Zitat entfernt, Post steht obendrüber***


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.12.2018, 13:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.08.2018, 14:02
Beiträge: 156
Liebes Nussbonbon. Du wirst niemals in einem Forum nur Zustimmung erhalten, es gibt immer ein "Für und Wider", deshalb kannst nur DU wissen, was für dich am Besten ist. Ob ein Stufenschnitt immer zwangsläufig gestylt werden muss, ist auch fraglich und abhängig von deiner Haarstruktur und deinen Ansprüchen.

Hauptsache du hast Freude an deinen Haaren, alles andere ist zweitrangig.

Beste Grüße,
Feli

_________________
(APL)
Haartyp: 2aFii, ZU: 8cm I Färbefrei seit: 8/2018 I Mein Projekt I Schnittfrei 2019 I Frisurenprojekt 2019 I NHF 2019


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.12.2018, 14:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2018, 21:42
Beiträge: 1191
Wohnort: Thüringen
Du hast dicke, gewellt Haare, ich würde dir auch dringend von deinen geplanten Schnitten abraten. Die Personen auf den Bildern haben glatte und dünne Haare, die sind mit Haarfestiger und Glätteisen in Form gebracht. Das ist weder geil für die Haare, noch ist es etwas, das schnell geht.

Wenn deine Haare ein wenig aufgelockert sein sollen, könntest du ja z.B. die ersten Strähnen kürzen, die das Gesicht umrahmen. Das macht den ZU etwas kleiner, und der Pferdeschwanz oder Dutt sieht direkt viel aufgelockerter aus. Seitenscheitel kann auch schon viel helfen und z.B. einen schrägen Pony simulieren. Damit würde ich an deiner Stelle erstmal etwas rumexperimentieren, bevor du zum Friseur gehst.

Bei dieser Haarstruktur kannst du auf die Wellen setzen und versuchen, die mehr zu betonen und in Szene zu setzen. Arbeite mit dem, was du hast, nicht mit dem, was du gern hättest.

Was die vielen Knötchen und verfilzten Haare angeht, könntest du probieren mal etwas Conditioner als Leave In zu benutzen und sie einfach nur mit den Fingern zu "kämmen", nicht mit der Bürste.

_________________
♥ Haare nach der Schwangerschaft wieder auf Kurs bringen, hier ist mein Tagebuch.
♥ 2b Mii auf Steißlänge mit SSS 103 cm, ZU ca. 6,5 cm, gerade Schnittkante (Stand Februar 2019)
♥ Der Zhunami Bun zum Nachmachen


Zuletzt geändert von Zhunami am 09.12.2018, 14:16, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.12.2018, 14:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 26.06.2013, 00:04
Beiträge: 3466
Wohnort: Berlin
Nussbonbon hat geschrieben:
Ob ich ein echtes Langhaar bin oder nicht ist mir ehrlich gesagt egal.
Ich bin ein Mensch und darf meine Meinung ändern - ich habe es nun mit ganz lang probiert und bin drauf gekommen, dass ich mit so extrem langen Haaren eigentlich nicht zurecht komme, sie mir zu umständlich zu schwer zu pflegeintensiv und für mich eine mittlere Länge (bestenfalls mit einem schönen Schnitt) wohl die bessere Wahl ist.

Was käme den für eine Frisur bei dieser leichten Naturwelle denn besser in Frage?

Auch im anderen Forum wurde meine Option zerschlagen, aber eine Antwort welcher Schnitt denn ansonsten in Frage käme kam dann leider nichts mehr.

Ich hoffe, das ist hier anders.


Hallo Nussbonbon,

es ist ja schön, dass du zumindest weißt, dass dir extrem lange Haare nicht so zusagen, allerdings wirkst du in deinen vorigen Postings auch recht unentschlossen und hast ja genau deshalb so viele Tipps bekommen.

Wobei ich mich frage, was genau bei dir so pflegeintensiv ist, wenn du doch naturbelassene, ungefärbte Haare hast? Ist es jetzt nur das ständige Entwirren oder die Pflege mit Pflege- und Styling-Produkten? Wenn du vermehrt offen tragen möchtest, dann hättest du, was das Entwirren betrifft, wahrscheinlich wirklich viel gewonnen, wenn du 10-20 cm abschneiden würdest, wodurch die Kante dichter ist und die Verhedder-Gefahr sinkt. Was die Pflege in Form von Produkten angeht, so gibt es hier genügend User, die zeitlich und vom Pflegeaufwand her eher minimalistisch vorgehen und auch schöne, pflegeleichte Haare haben.

Zu der Frage, welcher Schnitt, werden sich eher weniger Leute mit Vorschlägen aus der Deckung wagen, da es immer ein Risiko ist, für einen möglichen Fehlschlag verantwortlich gemacht zu werden. Und da für mich Abstufen nicht zur Debatte steht, würde ich jetzt auch keine Idee vorbringen können, was da genau für dich passen könnte. Ich hatte mal Stufenschnitt, allerdings wurden die Haare damals immer über die Rundbürste oder Lockenwickler in Form gebracht - da sah das natürlich toll aus. Ähnliches könntest du mit der Curly Girl-Methode errreichen, falls deine Wellen das hergeben.

Es kommt zudem ja auch immer auf die Gesichtsform, die natürliche Gesträhntheit und das Fallen der Haare in bestimmten Wirbeln an, ob eine Frisur für den Einzelnen im Endeffekt wirklich funktioniert oder nicht. Diese Qual der Wahl, welche Frisur jetzt, wird dir wohl keiner abnehmen können.

Dir trotzdem noch einen schönen Sonntag. :)

LG
Fornarina

_________________
2b M ii, SSS: 140 (Ziel Knie erreicht) ZU 9,1 NHF mittelblond natürlich blond gesträhnt
Altes PP Neues PP * YouTube
❤ Fornarina. Nur echt mit Seitenklemmen ;)BildKaufstopp 2019!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.12.2018, 15:54 
Offline

Registriert: 22.06.2017, 19:49
Beiträge: 228
Hallo,also ich würde max.10cm mit gerader Kante abschneiden und einen Pony ,angefangen bei den Schläfen,der dann abgeschrägt bis zum Kinn verläuft.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.12.2018, 21:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.08.2017, 12:08
Beiträge: 1018
Hallo Nussbonbon,

ich vetstehe die Logik nicht so Recht warum die Haare weniger verknoten sollten nur weil du Stufen rein schneidest?
Und zum anderen verstehe ich auch nicht was du dir genau von den Antworten der User hier erhoffst?
Keiner hier wird dir beantworten können was du willst, was dir steht, was dich (nicht) nervt und auch keiner hier kann beurteilen wie Styling-Aufwändig deine Haare sind bzw was du bereit bist täglich an Aufwand in die Haare zu investieren...

Was genau wünscht du dir denn für Antworten? Keiner hier kennt deine Haare in Natura.
Wäre es nicht sinniger dich von deinem Frisör oder einer Freundin beraten zu lassen? Also von Menschen die dich kennen, die dich real sehen, die dein Haar anfassen können und in Bewegung sehen und es daher auch besser einschätzen können als wir hier?
Oder, hast du schonmal zurück gedacht was du schon alles an Frisuren hattest? Hast du dir mal alte Fotos/Videos von dir angeschaut? Was hat dir am besten gefallen? Womit hast du dich am wohlsten gefühlt?
All diese Fragen wird dir niemand besser beantworten können als du dir selbst.

Und auch auf die Gefahr hin das ich zickig wirke, ich möchte dir dennoch den ersten Punkt der Forenregeln zitieren (der dir vielleicht verdeutlicht warum du hier nicht die Antworten bekommst die dir vielleicht erhoffst):
Zitat:
§1 Grundsätzliches zu diesem Forum

Hauptschwerpunkt des Forums ist das 
Bewahren und Züchten von langen Haaren, sowie Austausch mit anderen Langhaarigen.

[...]

Züchten
Jeder, der sich lange Haare wünscht, ist willkommen.

[...]

Wichtig ist uns, dass man sich lange Haare wünscht und vielleicht sogar außergewöhnliche Längen erreichen möchte.
 
[...]

Für Styling- oder Schnittberatungen sind sie vermutlich in anderen Foren besser aufgehoben.


Ich wünsche dir wirklich von Herzen das du deinen Weg findest und glücklich wirst mit deinen Haaren, mit welcher Länge oder Frisur auch immer. Aber diesen (deinen) Weg wirst du wohl für dich selbst herausfinden müssen.

LG, Yina

_________________
1bFii (7 cm ZU), 63 cm SSS
Wunschtraum: NHF auf Steißlänge
Färbefrei seit 02.09.17, Schnittfrei seit 07.09.17


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.12.2018, 22:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2015, 17:59
Beiträge: 1481
@ Yina, alle, die zurückschneiden lassen haben oder auch mit BSL oder Midback zufrieden sind, dürfen auch weiter hier schreiben. Kürzlich habe ich erst im "Wie lang sind die Haare der Forenteilnehmer gerade"-Thread bemerkt, dass z.B. nur eine Minderheit MO und ähnliche Längen hat und die Mehrheit bei BSL bis Midback liegt, wobei natürlich nicht klar ist, wer und wie viele Foris teilgenommen haben. Jedenfalls war der Großteil der Abstimmung bei diesen "normalen" Länge und die sind auch alle noch hier. Viele haben auch auf diese Längen zurückschneiden lassen oder teilweise noch weiter und dürfen ebenfalls bleiben!

LG von
Tasha

_________________
91 cm SSS, Ziel ca. 110-120 cm. Wasche mit Roggenmehl + Seife.

Bild Kaufstopp 2019!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.12.2018, 22:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.06.2012, 23:21
Beiträge: 2664
Es geht ja nicht ums Bleiben dürfen sondern um den Hintergrund des Grossteils der Benutzer hier. Wer in diesem Forum ist, strebt für gewöhnlich langes Haar ohne Stufen an. Ergo sind Stufenschnitte nicht so üblich hier und man kann da keine kompetente Beratung erwarten.

Ich schließe mich dem Tipp an, alle zwei Wochen ein Stück zu kürzen und aufzuhören, wenn das Gleichgewicht zwischen Schönheit und Praktikabilität erreicht ist. Stufen oder Pony kann man dann immer noch reinschneiden.

_________________
Bild
]| Henna | 2c/3a| 6 ZU | BSL |
»Bitte… Zeichne mir ein Schaf.«


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.12.2018, 23:37 
Offline

Registriert: 07.12.2018, 23:37
Beiträge: 11
Oder - wenn man eh nicht weiß, was man will - läßt man einfach alles so wie es ist. Ist ohnehin meist das beste.

Ach so, wenn mal jemand den mehr oder weniger aktuellen Ist-Zustand sehen wollte:
http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?p=3318299#p3318299


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.12.2018, 14:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2013, 18:13
Beiträge: 28436
Wohnort: im Biosphärengebiet
So ging es mir früher regelmäßig... wachsen lassen, genervt gewesen (meist wegen Klett), abgesäbelt, zufrieden gewesen, genervt vom Friseurgehen, wachsen gelassen... genervt vom Klett.... und so weiter...

Erst seit ich konsequent gegen Spliss und Klett vorgehen konnte, hat sich dieser "Schweinezyklus" erledigt. Und ich wasche auch täglich. Schwer sind meine Haare allerdings nicht.

Letztlich war's damals bei mir so, dass mir auch die kurzen bzw kürzeren Haare gefallen haben. Wenn Deine Haare ohnehin schnell wachsen........ dann ist es ja fast "egal", was Du für einen Schnitt reinmachst. Klar, Stufen KANN man stylen.... man kann es aber auch lassen. Dann ist es halt ein natürlich fallender Stufenschnitt. Macht auch nix.

Und wenn bei dir vor allem kaputte Spitzen für die Knoten verantwortlich sind, wären die mit einem Schnitt zumindest teilweise verhindert.

Bei mir ist ohne kaputte Spitzen vor allem der Untergrund für Knoten verantwortlich. Wolle, Fleece, Frottee, Rauhleder... alles was rauh ist, macht Knoten. Seide, Satin, Glattleder... schützt vor Knoten. Drum trage ich nur solche Stoffe, wenn ich die Haare offen trage. Und wenn ich was flauschiges tragen will oder muss, weil es saukalt ist, dann gibt's n Dutt.

_________________
2c F8 optisch irgendwie MO, FTE *PP* *Gral* *YouTube*
I'm pining for the moon, and what if there were two, side by side in orbit, around the fairest sun?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de