Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 22.02.2019, 22:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Was tun mit 3er Kinderhaaren
BeitragVerfasst: 31.12.2018, 21:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.09.2017, 20:37
Beiträge: 337
Es geht um die Haare unserer zweijährigen. Sie hat von uns eine recht anspruchsvolle Struktur mitbekommen, aber lest selbst:

1. Grundsätzliches zum Haar und seinen Ansprüchen: (bitte nicht vergessen diesen Punkt auszufüllen)
Feine lockige Kinderhaare
2. Haarlänge/Struktur: Einzelnes Haar sehr fein, auch noch nicht viele, am Hinterkopf sehr enge Löckchen (3b circa) an Oberkopf und Seiten etwas weniger ringelig. Sieht immer recht wüst und auch filzig aus.
Länge: die Längeren Strähnen sind vom Kopf aus gemessen ca. 10cm, noch nie geschnitten
3. Zielhaarlänge: -
4. allg. Haarziele: weniger Filz, mehr Definition?
5. Waschfrequenz: werden beim Baden mit nass. 1x pro Woche ungefähr
6. Waschmethode: WO es sei denn es ist irgendwas schwer auswaschbares drin gelandet (Ich sag nur Butter in den Haaren...) dann mit bisschen Weleda Baby Waschzeug
7. Shampoo: meist Wasser/Weleda Baby Waschlotion
8. Spülung: -
9. Rinse: -
10. Kuren: -
11. Trocknen: leicht anföhnen im Winter
12. Spitzenpflege: Weleda calendula Öl
13. Sprüh-Leave-in: -
14. Öle: Weleda calendula Öl
15. Kräuter: -
16. Kopfhautpflege: ab und zu WBB wenn sie mag
17. Entwirren (nasses Haar kämmen, nur trocken?): meistens nur kurz kämmen, mit den Fingern geht leider nicht. Hab so ne Art TT in rund. Nur trocken.
18. Frisuren: -
19. Haarwerkzeug (Welche/r Kamm/Bürste): gratfreier Plastikkamm/ TT- artige Bürste
20. Nachtprogramm: -
21. Färben:-
22. Strukturveränderungen (Glätten, Locken):-
23. Veränderung der Lebensumstände (zB Umzug)/ veränderte Wasserqualität:-

Ich überlege im Moment was ich mit diesen Haaren mache. Eigentlich finde ich ja lang schön, und auch die Theorie das geschnittene Spitzen eher Spliss haben macht Sinn. Aber das Kind verweigert jede Art von Zöpfchen und lässt sich auch eher ungern kämmen. Und wenn ich ehrlich bin, am hampelnden Kind kriege ich es auch nicht immer ziepfrei hin...

Spülung oder Produkte zum kämmen nehme ich bisher nicht weil ich eigentlich kein Freund von so viel Chemie auf dem Kopf bei so kleinen Kindern bin. Wenns mal so ist nehme ich etwas Weleda Öl.

So, nun zur Frage: hat jemand von euch ein so lockiges Kind und noch Ideen was ich besser machen könnte? Ich überlege m Moment einfach das ganze mit der Haarschneidemaschine auf 2.5cm zu kürzen und zu gucken ob das besser zu pflegen ist. Im Moment sieht sie einfach meist nur unordentlich aus.

Ich fand es als Kind doof das ich kurze Haare haben musste, aber das wird ja bei Ihr wohl (noch) nicht das Problem sein.

_________________
2a-c C ii 7,5
PP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was tun mit 3er Kinderhaaren
BeitragVerfasst: 01.01.2019, 09:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.09.2016, 07:42
Beiträge: 196
Wohnort: Unterfranken
Nur ganz falls (!) du dich fürs Schneiden entscheiden solltest: bei meinem Sohn bin ich mit Locken mit der Maschine nie glücklich geworden, sah immer gerupft aus und die Maschine blieb in den Locken hängen. Da habe ich schon immer mit der Schere und trocken geschnitten, die Struktur verzeiht Unregelmäßigkeiten ja gut und man hat nen besseren Überblick, wie kurz es wirklich wird.

Zur Pflege: magst du nicht eher was cremiges probieren, wie z.B. die Enjoy Bodycreme von Livvegan (dm)?
Zu Frisuren kann ich wenig sagen, mein Sohn war da kein geeignetes Objekt....

_________________
BSL , ZU 5,5cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was tun mit 3er Kinderhaaren
BeitragVerfasst: 01.01.2019, 10:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.04.2013, 19:43
Beiträge: 4708
Es muss ja nicht unbedingt Chemie sein, was Du in die Haare machst. Vor ein paar Tagen habe ich das neue Video von Curlyproverbz gesehen, in dem sie eine DIY Haarcreme vorstellt, die sie auch bei ihrer Tochter verwendet. Das kleine Mädchen kommt zum Ende des Videos dazu. Vielleicht wäre sowas ja auch für Euch eine Option, wenn Du lieber nicht schneiden möchtest

_________________
Pheline 2c-3a M II 7/90
5-4-8-4-1-2-1
Es heißt "Rettet die Bienen" und nicht " Gegen alle Bauern"


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was tun mit 3er Kinderhaaren
BeitragVerfasst: 01.01.2019, 17:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.09.2017, 20:37
Beiträge: 337
Vielen Dank schon mal für die Antworten!

@ Alienor
Die Creme hab ich sogar da, die nehm ich selber immer nach der Wäsche. Das werde ich mal testen.
Der Tipp mit der Schneidemaschine hilft auf jeden Fall weiter, ich hatte überhaupt gar nicht gedacht das das nicht funktionieren könnte. Dann kann ich uns das Drama ersparen.

@Pheline
Danke für das Video, ist ja eigentlich nur ne Mischung aus Butter und Ölen. Vermutlich werde ich erstmal in Richtung Afrohaar Pflegen bevor ich schneide.

Ich überlege ja noch ob die sehr unterschiedlich langen Haare ein Teil des Problems sein könnten, aber das wird erst besser mit mehr Länge.

Ich will nur nicht meinen Langhaarwunsch auf sie projizieren, und am Ende hasst sie für Haare weil sie unpraktisch sind :shock:

Ich hab mal ein Foto gemacht wo man das Problem ganz gut sieht (nehme ich später wieder raus):

Rechts schöne Löckchen und Links ein flauschiger explodierte Busch.

EDIT: Foto raus

_________________
2a-c C ii 7,5
PP


Zuletzt geändert von Strüps am 10.01.2019, 20:54, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was tun mit 3er Kinderhaaren
BeitragVerfasst: 01.01.2019, 18:52 
Offline

Registriert: 30.08.2016, 18:36
Beiträge: 83
Liebe Strüps,
sooo süsse haare .... richtige engelslöckchen - würd ich nie abschneiden. zudem es ja oft so ist, dass nachher die löckchen weg sind. ich find sie ausserdem sehr schön definiert. schaut für mich sogar nach "frisur" aus...
die Seite wo du meinst die etwas zerzaust aussieht finde ich nicht so schlimm. Versuch doch die löckchen mit ganz wenig wachs zu definieren.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was tun mit 3er Kinderhaaren
BeitragVerfasst: 01.01.2019, 19:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2017, 23:38
Beiträge: 802
Wohnort: Leipzig
Hallo Strüps
So einen wirklich guten Tipp habe ich nicht für dich. Aber das könnte glatt ein Bild von meinem Sohn sein in dem Alter. Wunderschöne Haare! Allerdings erinnere ich mich auch noch mit Grausen an die täglichen Kämmaktionen mit vielen Tränen und einem Kind, dass keine Sekunde still halten konnte #-o
So feine Haare, die schon vom anschauen verfilzt sind hatte er auch. Du hast ja aber schon Tipps bekommen, die du ausprobieren willst. Ich bin gespannt, wie es weitergeht.
Ich habe sie damals abgeschnitten (hat mehrere Tage gedauert und sah verboten aus weil er auch beim schneiden nicht ruh hielt :roll:) weil ich es nicht besser wusste.
Falls ich es überlesen habe verzeih mir, aber wie sieht es denn aus mit Seidenbezug/Seidentuch auf dem Kopfkissen. Selbst wenn ich es gewusst hätte, hätte ich meinem Quirl kein Seidenmützchen nachts aufsetzen können. Ein glatteres Kissen wäre jedoch gegangen.
Das könnte zumindest nächtliche Filzbobbel reduzieren (vorausgesetzt sie schläft nicht quer im Bett :mrgreen:)

_________________
2c, Mii, ZU 7-8cm, Yeti engagée (Yf: 44,19)
Mausbraun mit einzelnen Silbersträhnen - welcome NHF. mein PP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was tun mit 3er Kinderhaaren
BeitragVerfasst: 01.01.2019, 20:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.09.2017, 20:37
Beiträge: 337
Über Seide hab ich auch schon nachgedacht, aber dann müsste ich ein Bettlaken daraus haben und alle Kuscheltiere darin einpacken :lol: Kopfkissen fliegt nämlich sofort raus.

Ich hab vorhin mal bisschen Creme mit destilliertem Wasser verdünnt und vor dem kämmen aufgesprüht. Das ging ganz gut und gab Definition die auch recht gut hielt.

Ich werde mir noch ein bisschen Kokosöl abfüllen, vielleicht schaffe ich es mit dem festeren Zeug die Dosierung besser hinzubekommen...

_________________
2a-c C ii 7,5
PP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was tun mit 3er Kinderhaaren
BeitragVerfasst: 01.01.2019, 20:13 
Offline

Registriert: 21.07.2013, 19:17
Beiträge: 5564
:verliebt:

Ich hätte jetzt noch den Tipp, einen sehr reichhaltigen Condi mit Wasser in eine Sprühflasche abzufüllen, also ähnlich wie das mit der Creme.
Und das als Leave in zu verwenden.

Ich hab zwar keine Locken, aber ich benutze dazu ab und an diesen Condi: *klick*
Ist bei mir aber eher als ganz leichtes Prewash gedacht.

_________________
1 b-c F i 3-4
SSS 90 cm bei 1,78 m
NHF dunkelblond-natur-gold-silber, rauswachsendes Henna seit Dez. '17
"Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich...!" (Konrad Adenauer)
-offline-


Zuletzt geändert von Bernstein am 01.01.2019, 20:23, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was tun mit 3er Kinderhaaren
BeitragVerfasst: 01.01.2019, 20:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2011, 18:50
Beiträge: 2180
Wohnort: Hessen
Ich glaube, ich würde aus purer Verzweiflung, und weil es im Alter von 2 das Kind selbst noch nicht interessiert, abschneiden. Heisser Tip fürs Stillhalten während des Schneidevorgangs: Kind vor den Fernseher auf einen Hocker setzen :-)

_________________
2bMii , ZU 9 cm - 73 cm SSS.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was tun mit 3er Kinderhaaren
BeitragVerfasst: 01.01.2019, 23:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.09.2017, 20:37
Beiträge: 337
Danke euch allen :D

Condi werde ich auch mal testen, vielleicht erstmal ganz wenig weil es noch so wenig Haare sind.

Zum Stillhalten hab ich noch ne gute Idee: Ich bringe das Kind zu Oma und lass sie machen. Die war mal Friseurin, ist aber schon lange her.
Ich werde die Haare erst mal so lassen und wenn es uns nervt kommt ein Stück ab. Vielleicht nicht so kurz wie ich erst dachte, weil niedlich sieht's ja schon aus :)

_________________
2a-c C ii 7,5
PP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was tun mit 3er Kinderhaaren
BeitragVerfasst: 02.01.2019, 05:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2013, 18:13
Beiträge: 28436
Wohnort: im Biosphärengebiet
Stillhalten hat bei meinem Neffen (allerdings deutlich älter mit 11 J) mit Lieblingsfilm auf DVD gut funktioniert.

Ich könnte mir vorstellen, dass Dir vielleicht die Fingerentwirrmethoden (a.k.a. "Locken langziehen") helfen könnte? Die ziept wirklich nicht und ist sehr effektiv. Zeige ich an einer Stelle in meinem "feine Haare schonend entwirren"-video auf YT.

Mit den Fingern und streichend statt "teilend" ziept es auch bei plötzlichen Bewegungen nie so wie mit einem Werkzeug.

Meine Haare waren als Kind immer vom Schlafen total verfilzt. wären sie jetzt auch noch, wenn ich keine Seidenbezüge für die Kissen hätte. Falls das der Kleinen beim hinlegen nicht zu kalt ist, wäre das einen Versuch wert. (Seide fühlt sich sehr kalt an, wenn man sich frisch drauflegt, wird erst mit der Zeit warm. Kitty bietet sehr glatte, schlichte und damit bezahlbare Seidenkissenbezüge speziell zur Haarschonung an. Evtl würde sich jetzt im Winter auch eine solche seidengefütterte Mütze lohnen. Und wenn Dir das wegen Wachstum zu teuer ist: ich hab früher immer unter meine Mütze ein einfaches Seidentuch gewickelt und dann die Mütze drüber, das war umständlicher aber genau so wirkungsvoll wie ein Kitty-Beanie.

_________________
2c F8 optisch irgendwie MO, FTE *PP* *Gral* *YouTube*
I'm pining for the moon, and what if there were two, side by side in orbit, around the fairest sun?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was tun mit 3er Kinderhaaren
BeitragVerfasst: 02.01.2019, 09:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2018, 21:42
Beiträge: 1191
Wohnort: Thüringen
Conditioner auf die Hände und dann mit den Händen "durchkämmen", nicht mit dem Kamm.
Das ist dann auch eher Kopfkraulen als "Bürsten".

_________________
♥ Haare nach der Schwangerschaft wieder auf Kurs bringen, hier ist mein Tagebuch.
♥ 2b Mii auf Steißlänge mit SSS 103 cm, ZU ca. 6,5 cm, gerade Schnittkante (Stand Februar 2019)
♥ Der Zhunami Bun zum Nachmachen


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was tun mit 3er Kinderhaaren
BeitragVerfasst: 02.01.2019, 09:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2013, 18:13
Beiträge: 28436
Wohnort: im Biosphärengebiet
Ich finde übrigens für die Optik die Amla-Hibiskus-Rinse + 2 Tropfen Öl besser als Conditioner. Hab aber keine Ahnung, ob die bei so nem Würmchen praktikabel ist. Aber wenn man sowieso WO wäscht... warum nicht.

_________________
2c F8 optisch irgendwie MO, FTE *PP* *Gral* *YouTube*
I'm pining for the moon, and what if there were two, side by side in orbit, around the fairest sun?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was tun mit 3er Kinderhaaren
BeitragVerfasst: 03.01.2019, 10:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.09.2017, 20:37
Beiträge: 337
Vielen Dank euch allen für die Anregungen!

Mit den Fingern kämmen hab ich mal probiert, mache ich bei mir selber ja auch. Aber die Löckchen sind so winzig, die Schnipsel von über schulterlänge an den Kopf zurück und bleiben da, ich komme mit meinen dicken Fingern gar nicht dahinter :shock:

Zu Seide im Bett hab ich oben schon mal geschrieben, aber in der Mütze könnte ich es mal versuchen. Ich stricke und nähe viel selber, da sollte was machbar sein.

Für so eine Rinse hab ich die Kräuter nicht da, wie verhält die sich wenn sie in die Augen kommt?

Ich hab aber festgestellt das es mit meinem extrem groben Kamm ganz gut zu ordnen ist, der hat nur 5 oder 6 Zinken in so nee Haifischzahn Form... wenn ich auf den bisschen Creme oder Condi mache geht auch das verteilen besser.

Die Löckchen sind echt nochmal so extrem anders als meine, aber vielleicht wird es ja bei mehr Länge auch besser... das sie sich bisschen aushängen oder so...
Zumindest das kämmproblem ist jetzt schon sehr viel besser geworden :D

_________________
2a-c C ii 7,5
PP


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Was tun mit 3er Kinderhaaren
BeitragVerfasst: 03.01.2019, 11:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2013, 18:13
Beiträge: 28436
Wohnort: im Biosphärengebiet
Nicht mit den Fingern kämmen (also, den Finger zwischen die Haare zu schieben versuchen), sondern die Löckchen zwischen 2 Fingern langziehen und daran entlang streichen.

Das ist die schmerzfreie Methode, die Haare zu sortieren und (fast) alle Knoten zu lösen. Nur ab und zu läuft mir mal reflektorisch ne Gänsehaut den Rücken runter, wenn ich an manchen Stellen der KH die Haare so "langziehe", weil es etwas "krabbelt". Aber ziepen tut das nie.
Meine Neffen (als Harry-Potter-Fans :kicher: ) haben riesige Augen bekommen, als ich so die Knoten in meinen (und auch in des Neffen langen) Haaren wegge"zaubert" habe. :waigel:
(Wir waren Bootfahren auf dem Wannsee und es war windig und ich hatte haufenweise Knoten im Haar)

Amla ist sauer, das weiß ich. Hibiskus.. keine Ahnung... wahrscheinlich auch.
Ich werd mir todesmutig morgen oder am Wochenende mal etwas Rinse in die Augen schütten und berichten.

Statt Seide ist auch Baumwollsatin, besonders, wenn die BW "mercerisiert" ist, sehr glatt aber nicht so eklig kalt wie Seide. Und nicht elektrisch.

_________________
2c F8 optisch irgendwie MO, FTE *PP* *Gral* *YouTube*
I'm pining for the moon, and what if there were two, side by side in orbit, around the fairest sun?


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de