Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 22.02.2019, 23:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 02.02.2019, 15:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.01.2015, 22:11
Beiträge: 1251
Wohnort: Pott de Ruhr
Es ist eine KATASTROPHE!

Ich habe meine immer länger werdenden Haare angeschaut und es hat mir gefallen. Aber, was mir zum Verhängnis wurde, ist, dass ich sie noch schöner machen wollte. Ich sah meine wunderbaren Längen und dachte mir, oh hmmm endlich mal lang genug um Wellen zu machen! Und wie macht man Wellen? Ja, das weiß die kleine Rica nicht, denn Zeit ihres Lebens hatte sie kurze glatte Haare. Ich habe versucht, eine Strähne um einen Kamm zu wickeln und zu föhnen, aber es hat sich verheddert und ich habe drei Stunden gebraucht, um die Haare zu befreien. Am nächsten Tag (heute!) war ich so SCHLAU und dachte, also eine Rundbürste, die ist doch genau für so was gemacht. Ich habe mir eine gekauft. Ich bin enthusiastisch nach Hause und habe eine noch dickere Strähne eingerollt und losgeföhnt. Und dann ging es nicht mehr ab. Es war nicht nur verheddert, es war einfach nur fest gewickelt und ging nicht mehr ab, okay!? Meine Schwester schrieb mir los los das geht voll einfach ab aber DAS WAR NICHT SO!
Ich musste diese Strähne abschneiden. Und es war viel. Ich fühle mich verstümmlt und verstehe absolut jedes Medchen, das je bei GNTM um ihre Haare geweint hat. Denn was jetzt, was soll das? Ich will keine weitere Länge opfern, aber so kann ich auch nicht rumlaufen, schaut selber!!!!

Bild

_________________
1b-F/M-ii, ZU 7,5 cm
Aktuell: 70 cm SSS

Aktuelles TB


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.02.2019, 16:18 
Offline

Registriert: 26.08.2018, 12:09
Beiträge: 33
Ach du Schande, das tut mir Leid für dich. Falls es dich beruhigt: Mir ist mal fast das Gleiche passiert, also, das passiert schnell mit den Rundbürsten! Aber ich denke, das kann man bei dir noch gut retten, was hältst du davon, beim Friseur einfach die vorderen Partien leicht schräg anstufen zu lassen? Dann verlierst du kaum an Länge, aber es ist wieder eine "ordentliche" Frisur.
LG
das Bauernmädchen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.02.2019, 17:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.04.2016, 09:50
Beiträge: 2668
Wohnort: hier
oh nein du ärmste!! tatsächlich würde ich auch die seiten anschrägen lassen, vllt sogar nen sidepony noch dazu. ein V schnitt wäre vielleicht auch möglich. am besten zu nem friseur gehen und sagen, dass du wirklich keine länge verlieren magst und nur dieses unglück ausgleichen möchtest

_________________
Klassik erreicht im herbst 18 mit 117cm SSS, ziel: schicke kante ohne spliss und GS2 bei 128cm SSS
novize, relax yeti, mother of snails, Projekt, Instagram, Satria silat
haters gonna hate, potatoes gonna potate


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.02.2019, 17:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.06.2012, 23:21
Beiträge: 2664
Ach du Schande. Du Arme! Ist das nur die Ponysträhne oder die gesamte Seite?!

_________________
Bild
]| Henna | 2c/3a| 6 ZU | BSL |
»Bitte… Zeichne mir ein Schaf.«


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.02.2019, 21:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 16:41
Beiträge: 2108
O Mann, Du Arme......
Ich sehe zwei Möglichkeiten: Entweder Du läßt nur diese eine Seite korrigieren, indem Du die Seite schön anschrägen läßt und dann solange alles wegsteckst, bis sie zur anderen Seite aufgeschlossen hast, oder Du läßt Dir beide Seiten anschrägen - dadurch bekämen die einzelnen Strähnen wahrscheinlich mehr Schwung, vielleicht sogar einen welligeren Fall - , damit beide gleich aussehen, zum Beispiel, wenn Du viel offen trägst. Ein Kompromiß wären asymmetrische Frisuren, bei denen Du einzig diese Seite zum Beispiel mit einem Schmuckkamm zurücksteckst.

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU ca.4,4 (chron.HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen)
ganzheitlich zu mehr/ längeren Haaren

Okt '15 Schlüsselbein - Dez '17 halbe Büste - optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.02.2019, 22:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2015, 17:59
Beiträge: 1481
Fürs nächste Mal (sollte jemandem noch mal so etwa passieren): Mütze auf, zum Friseur und fragen, ob die dir das entwirren können! Also Mütze oder Schal über die Bürsten in den Haaren.
Nun ist es passiert und deine kurze Seite dürfte so bei 50 bis 60 cm sein (ich habe hier mit 63 cm gestartet und die Haare waren ca. so lang wie bei deiner kurzen Seite). Nach einem Jahr war ich bei knapp 80 cm. Damit hättest du nur ca. ein Jahr verloren.
Du hast 2 Möglichkeiten: So lassen und bis Jahresende immer hochstecken und dann angleichen lassen. Oder längere Seite jetzt mit abschneiden, um beide Seiten auf gleiche Länge zu bringen. Oder halt wirklich längere Seite komplett in Stufen legen, so dass du halt 2 unterschiedlich lange Seiten hast und damit eine etwas verrückte Frisur, warum nicht?!
Wellen bekommt man übrigens mit Papilotten oder schlicht durch Flechtzopf in der Nacht. Oder Lockenstab (wobei es da auch Videos gibt, bei denen der wohl zu heiß war und die Strähne abgetrennt hat).

Du hättest auch die Möglichkeit, die Haarlänge angleichen zu lassen und einfach bis 2020 nicht mehr hier zu lesen, das Thema Langhaar zu vergessen, das Leben zu genießen und 2020 wieder neu hier mit längeren Haaren zu starten. Immerhin hat es ja vermutlich auch in deinem Leben mal Phasen gegeben, in denen die Haarlänge nicht so wichtig war. Vielleicht könntest du diese Phasen dieses Jahr wieder aufleben lassen, dich auf etwas anderes konzentrieren, und dann wiederkommen, wenn du mit der Länge zufrieden bist und wieder einen für dich guten Startwert hast. Oder dich ein Jahr lang nur auf Pflege konzentrieren und weniger auf Länge.
Du kannst es auch so sehen: Viele starten mit Pixie und dafür wärest du schon wieder recht weit.

LG von
Tasha

_________________
91 cm SSS, Ziel ca. 110-120 cm. Wasche mit Roggenmehl + Seife.

Bild Kaufstopp 2019!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.02.2019, 22:26 
Offline

Registriert: 22.06.2017, 19:49
Beiträge: 228
Oh jeeee, Du arme :-(
Ich würde die Seite zurücknehmen mit Flexi xs ,Kamm oder Kordel eindrehen, flechten .Möglichst nicht schneiden, allerhöchstens minimal, denn die Seitenpartie soll ja wieder lang werden. Vielleicht fällt es anderen ja gar nicht auf ,kenne einige mit asymetrischem Schnitt. Wichtig aber ist dass Du Dich einigermassen wohl fühlst.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 02.02.2019, 22:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2018, 21:42
Beiträge: 1191
Wohnort: Thüringen
Oh Gott, du Ärmste. Ich kann mich den anderen nur anschließen. Lass die Seiten Anschrägen, dann sieht es wie ein gleichmäßiger Verlauf nach hinten aus, und über die Zeit wächst sich das wieder raus. Mann, ist das ärgerlich, Wellen kriegst du doch so leicht mit Paper Curls oder Papilotten. :(

_________________
♥ Haare nach der Schwangerschaft wieder auf Kurs bringen, hier ist mein Tagebuch.
♥ 2b Mii auf Steißlänge mit SSS 103 cm, ZU ca. 6,5 cm, gerade Schnittkante (Stand Februar 2019)
♥ Der Zhunami Bun zum Nachmachen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 03.02.2019, 13:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.12.2008, 16:42
Beiträge: 3545
Wohnort: NRW
Ich weiß nicht, wie voll Dein Haar ist und ob Du viel Haar hast. Wenn Du einen Scheitel auf der langen Seite ziehst und dann die Haare über die kürzere Seite legst, sieht es dann besser aus?
Klar bist Du sauer, ich kenne das, hatte einen dicken Haarknoten am Oberkopf und konnte diesen nur mit Mühe und Schmerz etwas nach unten verlagern, um die Strähne dann zu kürzen.

_________________
2cMii NHF mit vielen Silbersträhnen
Die ersten Spitzen reichen bis Anfang Oberschenkel


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 04.02.2019, 00:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.11.2010, 18:13
Beiträge: 6965
Wohnort: Bei den Weißwürsten
7,5cm ZU sind so wenig nicht. Da würde ich es ebenfalls erst mal mit einem Scheitel tief rechts probieren. Und dann vielleicht schauen, ob noch alles in einen Dutt geht. Oder flechten.
Meine Mutter hat sich als ich noch ein Kind war auch öfter mit solchen Bürsten in meinen damals schulterlangen Haaren verheddert. Bei mehr Länge mag ich mir das gar nicht ausmalen. :shock:

_________________
SLD APL BSL
1c/2a F i 4,5cm, Rückschnitt auf BSL am 6.8.18. nach mehreren Ausfallsphasen
feendunkelgold (Tagebuch)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.02.2019, 15:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.01.2015, 22:11
Beiträge: 1251
Wohnort: Pott de Ruhr
Vielen Dank für eure Antworten und guten Vorschläge! Ich hab mich jetzt dazu entschlossen, es anzugleichen. Stufen sind nichts für mich, das hat mich beim ,etzten Mal sehr genervt. Dann bin ich jetzt bei APL, habe 15cm verloren, also ein Jahr Wachstum. Es wird schon wieder nachwachsen. Nur halt schmerzlich weil es so plötzlich kam und keine gut durchdachte Entscheidung war....

Na ja, laut Muggelschwester ist das in drei Monaten wieder eingeholt. :)

_________________
1b-F/M-ii, ZU 7,5 cm
Aktuell: 70 cm SSS

Aktuelles TB


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.02.2019, 22:32 
Offline

Registriert: 07.12.2018, 23:57
Beiträge: 8
Oh je und ich dachte sowas passiert nur mir :-).
Ich hab das vor 6 Monate sowas ähnliches auch mit einer Rundbürste fabriziert.

Meine linke Seite hat vom Mittelscheitel nur noch 16 cm Gesamtlänge und eine Breite von 6 cm die es da erwischt hat und das
Resthaar liegt bei 40 cm. Ich steh dazu und lass das so, in etwa 2 Jahren wird die Strähne wohl das andere
Haar erreicht haben und dann kann ich es weiterwachsen lassen. Im Moment kürze ich alle 4-6 Monate die
Resthaare auf die Länge von 40 cm ein, dass diese Strähne auch nach kommt. :D

_________________
Lieben Gruß
Gabi (Meine Haare: 2bFi4b)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de