Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 23.07.2019, 13:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ärger wegen weathering
BeitragVerfasst: 29.04.2019, 12:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.10.2011, 15:24
Beiträge: 845
Wohnort: Burgenland, Österreich
Ihr lieben, habe aktuell nur pro weathering Beiträge in der sufu gefunden...aber was tut man gegen weathering?
Schön langsam bin ich verärgert, habe nun endlich meine nhf gezüchtet.
Da ich aber großer Outdoor-Mensch bin, lässt sichs kaum vermeiden. Mein deckhaar ist aber ungelogen um zwei Nuancen heller und goldiger als der mittelaschblonde Grund. Allein von der Optik finde ich es unschön, aber mir kommt vor, dass nach und nach die Haarqualität leidet.
Was kann man dagegen tun. Mit Tuch am Kopf sporteln ist keine Alternative, davon entsteht ein schwer auszuhaltendes Klima und Überhitzung des Kreislaufs.
Wirken sog. Uv Schutz Produkte oder ist das Humbug?
Ich befürchte weißblonde, strohige Spitzen und ruiniertes Deckhaar :cry:
Was könnte helfen? Danke für Tipps.
Ach ja: Dutt geht nicht wegen fehlender Länge

_________________
1b, C, II-III, NHF
https://www.instagram.com/thegoodmischa/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ärger wegen weathering
BeitragVerfasst: 29.04.2019, 12:58 
Online
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 21.07.2011, 14:46
Beiträge: 10471
Zum Thema UV-Schutz schau am Besten mal in diesen Thread Sonnenschutz für Haare und Kopfhaut
Wie hell das Weathering ausfällt hängt sowohl mit der Empfindlichkeit deiner Haare und eben der NHF zusammen.

In wie Weit diese UV Pflegeprodukte gegen Weathering helfen dazu kann ich leider nichts beitragen, da ich die aufgrund ihrer Inhaltstoffe nicht benutze.
Ich achte z.B. wohl vermehrt darauf Öl nur Abends zu nutzen und keinesfalls bevor ich in die Sonne gehe, um das Weathering nicht womöglich zu verstärken.
Gleiches gilt auch entsprechend für andere Pflegeprodukte.

Ich persönlich denke zudem, das sich Weathering nicht ganz vermeiden lässt, wenn man auf eine Kopfbedeckung verzichten will/muss, was aber mWn noch der effizenteste Schutz wäre. :nixweiss:

_________________
~ 2aM ZU: 8,8 cm ~ SSS: 164cm ~ Endstation Knöchel erreicht ~
Forenregeln ~ Neu hier? ~ Frisuren Inhaltsverzeichnis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ärger wegen weathering
BeitragVerfasst: 29.04.2019, 13:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.10.2011, 15:24
Beiträge: 845
Wohnort: Burgenland, Österreich
Vielen Dank, gucke gleich mal zum Link

_________________
1b, C, II-III, NHF
https://www.instagram.com/thegoodmischa/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ärger wegen weathering
BeitragVerfasst: 29.04.2019, 16:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2011, 18:50
Beiträge: 2297
Wohnort: Hessen
Ich kann auch nur sagen: Kopfbedeckung, Leinentuch oder Leinenbandana, schützt und atmet :-)
Und ich hasse mein Weathering auch. Ich bin aschbraun und weathere rot, das nervt mich ohne Ende, steht mir nämlich nicht gut :-(

_________________
2bMii , ZU 9 8 cm und Haarausfall - 78 cm SSS.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ärger wegen weathering
BeitragVerfasst: 29.04.2019, 21:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 16:41
Beiträge: 2560
Ich habe einen Test von Colorschutz-Shampoos im Kopf, ist von 2015 oder 2016, bei dem sämtliche Produkte durchgefallen sind, weil der UV-Schutz bzw. der Farbschutz nicht funktioniert hat, Habe den jetzt auf die Schnelle nicht finden können, wenn möglich, reiche ich ihn nach. bei er Duiskussion sollte man nicht außer acht lassen, daß man bei UV-Filtern für die Haare u.U. dieselben Probleme bzw. Begleiterscheinungen hat wie bei produkten für die Haut, also chemisch oder mineralisch besser, u.U. hormonell wirksam, will ich das, muß/ soll sowas auf die Kopfhaut, zudem wandert das zeug natürlich nach und nach vom Haar auf die Haut, wenn man darauf schläft usw.
Also ist es eigentlich praktikabler, zu einer Kopfbedeckung, u.U. mit UV-Siegel zu greifen, dann gäbe es noch so Microfaser-Käppis für Ausdauersportler, die jedoch nicht sonderlich kleidsam sind. Woanders hatte ich zu einem Schirm geraten, weil der, wenn er dunkel ist, immerhin einen Gutteil der Strahlung absorbiert.
Vor allem würde ich darauf achten, nicht auch noch mit verschwitzten Haaren in der Sonne zu sein, weil die Salze, die sich aus dem Schweiß auf dem Haar ablagern, wie winzigkleine Brenngläser wirken sollen, d.h. das Haar forciert schädigen.
Das Folgende mag etwas übertrieben anmuten, aber bringt in der Summe auch etwas: Man kann bewußt darauf achten, wo man sich wann für wie lange aufhält und dementsprechend den Schutz für die Haare hochfahren, weil sich die Intensität der UV-Strahlen über den Tag hinweg naturgemäß ändert, öfter gezielt den Schatten suchen, auch mal darauf achten, was für einen Untergrund man gerade hat, weil Sand oder helle Platten UV-Strahlen viel stärker reflektieren als Rasen, Wasser oder Schnee genauso, Dann ist Schatten auch nicht Schatten, weil der von Hauswänden geworfene eine andere Qualität hat als der von Sträuchern. Am Strand sind die Haare auch wegen der salzhaltigen Luft doppelt bis dreifach gefährdet.

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU ca.4,6 (chron.HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen)
ganzheitlich zu mehr/ längeren Haaren

Okt '15 Schlüsselbein - Dez '17 halbe Büste - optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ärger wegen weathering
BeitragVerfasst: 30.04.2019, 09:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.12.2015, 03:09
Beiträge: 3661
Wohnort: Da, wo man im Fluss schwimmt
Evtl. sowas im Stil Biker-Kopftuch? Die sind oft speziell UV-sicher.

Gibt ja neben Haaren noch viele andere Argumente, den Kopf zu schützen. Und wenn du so wie in der Sonne Sport machst, dass die es einen Effekt auf die Haare hat, dann hat das bestimmt auch einen Effekt auf die Kopfhaut...

_________________
Startlänge: freiwillige Glatze am 29.01.2015, aktuell 87cm/Taille+ (05/19)
2a C iii, ZU 13, NHF mittelrot.
Ziel: erst Mal 100 cm.
Mein PP & Instagram


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ärger wegen weathering
BeitragVerfasst: 30.04.2019, 09:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.10.2011, 15:24
Beiträge: 845
Wohnort: Burgenland, Österreich
Vielen Dank, dachte ich mir eh, dass dieser sog. Uv Schutz in den Produkten nix bringt.
Ich habe bereits mehrere buffs mit uv Schutz für warme und heiße Jahreszeit. Aber bei ü20 Grad staut es mir derart die Hitze darunter, das geht mir auf den Kreislauf :cry:
Manchmal trage ich einen Helm, da bin ich großteils geschützt.
Vor kurzem hatte ich auch noch nen ordentlichen Sonnenbrand auf der Kopfhaut. Autsch. Schmiere mir aber keine Sonnencreme darauf, da graut mir die Fettigkeit.
Bei Tagestouren in den Alpen ist es halt bissl schwer, nicht so lange in der Sonne zu bleiben bzw Schatten zu suchen.

Hilft vielleicht eine auswaschbare Tönung in dunkelblond oä.?

_________________
1b, C, II-III, NHF
https://www.instagram.com/thegoodmischa/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ärger wegen weathering
BeitragVerfasst: 30.04.2019, 10:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2018, 15:39
Beiträge: 95
Ich kann den Weatering Ärger total gut nachvollziehen. Im Urlaub sind meine sonst kühlen dunkelblonden Haare in einen warmen, leicht rötlichen Ton geweathert und es steht mir überhaupt nicht. Schon Wahnsinn, was so ein Unterton alleine schon ausmachen kann. Ich hab dann tatsächlich mit einer Intensivtönung Stufe 2 (Hält bis zu 28 Haarwäschen) von Country Colours in der Farbe 40 "Nevada" nur das geweatherte Deckhaar übertönt und mich prompt wohler gefühlt.

Seitdem (ca. Februar) habe ich auch nicht mehr nachgetönt. Mal sehen, was der Sommer bringt und ob ich mich dann mit dem Weathering eher anfreunden kann.

_________________
Mit Seife und Shampoobar zurück zu langem Haar

48 50 52 54 56 58 60 62 64 66 68 70


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ärger wegen weathering
BeitragVerfasst: 30.04.2019, 10:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.11.2015, 12:16
Beiträge: 2474
Wohnort: Bayern
Farblich vielleicht, aber an den verursachten Schäden ändert das auch nichts.

_________________
(2a) Fii 6,8cm dunkelblond Mitte Po mit rauswachsendem Pony _Relax-Yeti 106 cm SSS
--> auf zum realen Meter(115 cm SSS)/Klassiker
Nai tiruvantel ar varyuvantel i Valar tielyanna nu vilja.
Bilder bitte nicht zitieren/verlinken!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ärger wegen weathering
BeitragVerfasst: 30.04.2019, 10:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 15.06.2018, 15:39
Beiträge: 95
Stimmt, hab mich eher nur auf den optischen Aspekt bezogen, den Marissa angesprochen hat.

_________________
Mit Seife und Shampoobar zurück zu langem Haar

48 50 52 54 56 58 60 62 64 66 68 70


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ärger wegen weathering
BeitragVerfasst: 30.04.2019, 12:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.10.2011, 15:24
Beiträge: 845
Wohnort: Burgenland, Österreich
Gwent, ich verstehe dich. Mit einer Stufe 2 Tönung möchte ich aber nicht Tönen, da es Ammoniak u einen kleinen Teil peroxyd enthält und so nicht mehr zur Originalfarbe zurück kommt glaube ich. Und die Schäden glaub ich größer wären als vom weathering. Bin wirklich heikel bei meiner sooo lange ersehnten nhf als ex blondiersuchti. Ich habe mir überlegt, einen "Hauch von braun" drüber zu Tönen (Stufe1 auswaschbar)... schützt das vielleicht vor der Sonne, indem es das Haar "umhüllt"?

Da hätten wir das Übel...
Gold und viel heller...

Bild

_________________
1b, C, II-III, NHF
https://www.instagram.com/thegoodmischa/


Zuletzt geändert von Víla am 30.04.2019, 13:04, insgesamt 1-mal geändert.
*** Mehrfachbeitrag zusammengefasst ***


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ärger wegen weathering
BeitragVerfasst: 30.04.2019, 18:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 16:41
Beiträge: 2560
Weathering und Blondieren macht im Prinzip keinen Unterschied, beides beruht auf einem Oxidationsprozeß, das eine braucht nur länger als das andere und fällt meistens weniger krass aus..
Wo kaum noch Pigmente übrig sind, könnten künstliche Pigmente vielleicht sogar zunächst einen gewissen Schutz vor UV-Strahlen bieten - sofern man die Schuppenschicht gut versorgt usw. -, jedoch zerstören diese auch die künstlichen Pigmente, außerdem hat man u.U. das Problem, daß sich nur noch schwer Pigmente überhaupt einlagern lassen, wenn sich der Haarschaft bereits so stark verändert hat (hängt aber vom Zustand der Schuppenschicht ab!). Und auch bei Braun bleiben die Rotpigmente bis zum Schluß übrig, weil diese am kleinsten und deshalb irgendwie besser verankert sind.
Was hälst Du von Silberkuren, die Du speziell auf die zu geweatherten Partien auftragen könntest, damit zumindest die Farbe kühler wird? Mittlerweile gibt es von Elvital oder so - irgendeine Linie von L'Oreal halt - ein Antigelb- und Antiorange-Produkt in einem, gibt es aber vielleicht auch von anderen Marken. Allerdings müßtest Du die ungeweatherten Partien auslassen, damit die sich nicht farblich verändern.

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU ca.4,6 (chron.HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen)
ganzheitlich zu mehr/ längeren Haaren

Okt '15 Schlüsselbein - Dez '17 halbe Büste - optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ärger wegen weathering
BeitragVerfasst: 01.05.2019, 19:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2013, 18:13
Beiträge: 29307
Wohnort: im Biosphärengebiet
Tipp gegen Überhitzung unter Stoff: Stoff nass machen. Ich hab wegen meiner dunklen NHF immer ein Problem mit Sonnenstich, und im Sommer verwende ich weiße Seidentücher in nass.
Ob das für Dich funktioniert hängt von Deinem Sport ab, ich brauch es für's Fahrrad, auf dem Heimweg von der Arbeit und da nehm ich wenn es heiß ist eh immer Wasser mit und dann eben noch ein bisschen was für den Kopf. Und wenn es extrem heiß ist, nehm ich ne Sprühflasche mit und sprüh mich öfter mal mit Wasser ein. Bei den meisten schweißtreibenden Sportarten hat man ja sowieso Wasser dabei (Trinkgürtel, Fahrradflasche.....) Da kann man ein Fläschchen für die Rübe reservieren.

Haare einfach so nass machen (also unbedeckt, einfach nass + UV... Surfen wäre hier typisch) fördert das weathering.

Aber das (mit Verlaub) bisschen an Weathering, was man auf dem Bild sehen kann, würde ich fast vermuten, käme auch ganz ohne Sport nur vom normalen draußen sein, das ist bei den Blondtönen noch deutlich normaler als bei braunen Haaren.

Ich kenne niemand naturblondes, der allein zwischen Scheitel und Kinn nicht wenigstens einen Hauch von Weathering hat. :nixweiss:

_________________
2c F8 optisch irgendwie MO, FTE *PP* *Gral* *YouTube*
Ein Krauthobel ist ein Krauthobel ist ein Krauthobel. :ugly:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ärger wegen weathering
BeitragVerfasst: 01.05.2019, 19:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.06.2015, 08:39
Beiträge: 1171
Wenn's am Kopf unter der Bedeckung zu heiß wird, vielleicht wäre es was zumindest die Längen und Spitzen zu schützen mit einem Zopfschoner? Ich mache das (zwar nicht wegen Weathering aber das ist ja egal) beim Radfahren und Berggehen.

_________________
1c-2a F ~ 10 cm ~ hellmittelbraun mit Rotstich ~ SSS 80 cm, Taille
Projekt-Ziel: 2 Jahre lang von BSL nach Süden


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ärger wegen weathering
BeitragVerfasst: 01.05.2019, 21:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.10.2011, 15:24
Beiträge: 845
Wohnort: Burgenland, Österreich
Danke, das mit Wasser ist ein guter Tipp. War heute 4 Stunden klettern mit Helm selbstverständlich.... und was passierte? Mordssonnenbrand auf der Kopfhaut. Autsch! Das gibt's doch gar nicht. Scheint die unter den Helm?!

_________________
1b, C, II-III, NHF
https://www.instagram.com/thegoodmischa/


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Vala


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de