Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 23.07.2019, 13:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 19.05.2019, 20:44 
Offline

Registriert: 04.09.2013, 23:28
Beiträge: 8
Hallo,

Ich bin 25 Jahre alt und träume seit dem ich denke kann, von Taillenlangen Haaren. Allerdings habe ich meine Haare auch oft gefärbt, was dem gegenüber kontraproduktiv war/ist. Das letzte mal habe ich meine Haare im Mai 2018 gefärbt, davor hatte ich sie im März 2018 blondiert (Strähnen). Allerdings waren meine Haare danach ziemlich grau und sehr stark geschädigt.

Im Oktober 2018 entschied ich mich dazu, mich von meinen kaputten Haaren zu verabschieden und habe mir vom Friseur einen Bob schneiden lassen. Mittlerweile ist der Bob gut rausgewachsen, allerdings sehen die Haare in den längen fürchterlich aus, trocken, frizzig und strapaziert. Vorallem nach der Haarwäsche mag ich sie mir garnicht angucken. Darüber hinaus hatte ich jahrelang mit Haarausfall zu kämpfen, mittlerweile sind mir richtig viele kleine Haare nachgewachsen....

Mein Traum sind Taillenlange Haare in meiner Nhf. Meint ihr ich werde dieses Ziel mit meiner Ausgangssituation erreichen? Habt ihr Pflegetipps?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 19.05.2019, 22:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2015, 17:59
Beiträge: 1540
Oben in der Notfallecke stehen wichtige Themen. Da ist auch der Fragebogen verlinkt.
Fülle den doch mal aus, um etwas mehr über deine jetzige Pflege zu sagen, dann kann man Stellschraube suchen:

1. Grundsätzliches zum Haar und seinen Ansprüchen: (bitte nicht vergessen diesen Punkt auszufüllen)
2. Haarlänge/Struktur:
3. Zielhaarlänge:
4. allg. Haarziele:
5. Waschfrequenz:
6. Waschmethode:
7. Shampoo:
8. Spülung:
9. Rinse:
10. Kuren:
11. Trocknen:
12. Spitzenpflege:
13. Sprüh-Leave-in:
14. Öle:
15. Kräuter:
16. Kopfhautpflege:
17. Entwirren (nasses Haar kämmen, nur trocken?):
18. Frisuren:
19. Haarwerkzeug (Welche/r Kamm/Bürste):
20. Nachtprogramm:
21. Färben:
22. Strukturveränderungen (Glätten, Locken):
23. Veränderung der Lebensumstände (zB Umzug)/ veränderte Wasserqualität:

_________________
86 cm SSS, Ziel ca. 110-120 cm. Wasche mit Roggenmehl + Seife.

Bild Kaufstopp 2019!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.05.2019, 10:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.02.2019, 14:28
Beiträge: 18
Hallo haar_rose,
also ich denke schaffen kannst du das auf jeden Fall! Meine Haare sind zum Beispiel auch von dunkelblond auf fast weiß blondiert und trotzdem gehen sie mir bis zum Po :) Und du hast ja sogar die sehr beanspruchten Längen schon abgeschnitten, wenn ich das richtig verstanden habe.
Daher mein Pflegetipp an dich: Versuche deine Haare so gut wie möglich zu schonen (immer schön hochstecken, kein heißes Föhnen, kein Haarspray/toupieren etc.) und gib ihnen genug Feuchtigkeit. Also immer zwischendurch einen Hauch Öl verteilen, ne gute Haarkur zulegen und sowas. Hier im Forum findest du ja viele gute Tipps dafür und dann klappt das auch :)

_________________
1cM, ZU: 7, SSS: 100
steißlang, 2019 wird nicht geschnitten!

Ziel: nach Boxbraids verlorenes Volumen wieder aufbauen und mehr Länge dazu gewinnen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.05.2019, 15:38 
Offline

Registriert: 04.09.2013, 23:28
Beiträge: 8
1. Grundsätzliches zum Haar und seinen Ansprüchen: (bitte nicht vergessen diesen Punkt auszufüllen)

Die Haare sind sehr trocken, das letzte Mal wurden sie im Mai 2018 gefärbt.
2. Haarlänge/Struktur: ca. 40 cm...Zwischen gewellt und glatt.
3. Zielhaarlänge: 75-80cm
4. allg. Haarziele: gesundes, glänzendes Haar und meine NHF.
5. Waschfrequenz: 2-3 die Woche
6. Waschmethode: Vor dem Waschen Kokosoel als Kur
7. Shampoo: Phytoelixier ultra dry hair
8. Spülung: Schaum (vers.)
9. Rinse: keine
10. Kuren: Kokosöl als Kur
11. Trocknen: lufttrocknen
12. Spitzenpflege: Arganoel/Sheabutter
13. Sprüh-Leave-in: keins
14. Öle:Kokosöl und Arganöl
15. Kräuter: keine
16. Kopfhautpflege: keine
17. Entwirren (nasses Haar kämmen, nur trocken?): nasses Haar kämmen
18. Frisuren: Dutt (so gut wie jeden Tag)
19. Haarwerkzeug (Welche/r Kamm/Bürste): Naturborstenkamm
20. Nachtprogramm: keins
21. Färben: seit Mai 2018 nicht mehr
22. Strukturveränderungen (Glätten, Locken): höchstens 4-5 mal im Jahr
23. Veränderung der Lebensumstände (zB Umzug)/ veränderte Wasserqualität: keine


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.05.2019, 16:04 
Offline

Registriert: 04.09.2013, 23:28
Beiträge: 8
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 20.05.2019, 21:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2015, 21:52
Beiträge: 92
Liebe Haar_rose,

vielleicht versuchst Du mal das Kokosöl gegen ein anderes auszutauschen. Manche Haare vertragen Kokosöl nicht so gut. Meine Haare vertrugen es zunächst gut, später wurden sie davon trocken und knirschig. Meine Haare lieben u.a. Aprikosen-/ und Macadamiaöl. Ansonsten fällt mir auf, dass Du sie im nassen Zustand kämmst. Versuchs doch mal im trockenen. Ich schlafe auch auf nem Seidenkissen. Früher hatte ich auch sehr trockenes Haar. Seit ich ein paar Tipps beherzige habe ich damit keine Probleme mehr.
Ich wünsche Dir viel Erfolg und frohes wachsen!

_________________
2b-cFii, (ZU 5,5 cm )wg diffusem Haarausfall kurz geschnitten, Stand Mai '19 : Hurra, es wächst wieder!!!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.05.2019, 07:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.06.2014, 17:56
Beiträge: 962
Wohnort: Deutschland
Hallo Haar_rose,
meiner Erfahrung nach kann auch eine Naturborstenbürste die Haare schreddern. Vorsichtiges Entwirren mit einem (glatten und gratfreien) Holzkamm könnte schonender sein (muss aber nicht, da würde ich erst mal die Haarlängen begucken, ob sie einfach nur trocken sind oder auch Schäden wie Haarbruch oder Spliss haben).
Nass kämmen würde ich, wie Ann-Kathrine schon sagte, auch mal versuchen wegzulassen und beim Waschen die Haare so wenig wie möglich verheddern.
Merkst du denn einen Unterschied wenn du Kokosöl oder Arganöl verwendest?

_________________
Typ: 1a-b F - ZU 8 cm, NHF aschblond wächst raus
MO bei 125 cm SSS; Yeti-Faktor: 69,7 - Relax-Yeti

~Mein haariges Bilderbuch~


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.05.2019, 09:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2013, 18:13
Beiträge: 29307
Wohnort: im Biosphärengebiet
Hallo Haar-Rose... kann es sein, dass die kaputten und ultratrockenen Haare jenseits des Bildrandes sind? Denn auf dem Foto finde ich nichts außergewöhnlich kaputtes, allerdings fehlen auch die Spitzen im Bild...

_________________
2c F8 optisch irgendwie MO, FTE *PP* *Gral* *YouTube*
Ein Krauthobel ist ein Krauthobel ist ein Krauthobel. :ugly:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.05.2019, 20:51 
Offline

Registriert: 04.09.2013, 23:28
Beiträge: 8
Eigentlich bin ich zufrieden mit dem Kokosoel...leider ist es auf dem Foto nicht so gut erkennbar, in was fuer einem Zustand meine Haare sich befinden.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 21.05.2019, 21:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 16:41
Beiträge: 2560
Warum machst Du die Kur mit dem Kokosöl nicht (auch) nach der Wäsche? Wenn Du sie vor dem Shampoo reinmachst, wird das meiste wieder ausgewaschen.
Bist Du mit Deiner Condilösung zufrieden? Vielleicht würde es sich rentieren, nach einem geeigneteren zu suchen?
Versuch vielleicht mal CWC, also Condi - Shampoo - Condi, wenn es nicht besser wird, weil das die Längen anders versorgt, außerdem mehr Proteine und Rückfetter aus.

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU ca.4,6 (chron.HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen)
ganzheitlich zu mehr/ längeren Haaren

Okt '15 Schlüsselbein - Dez '17 halbe Büste - optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.05.2019, 19:09 
Offline

Registriert: 04.09.2013, 23:28
Beiträge: 8
Habt ihr denn Ersatzprodukte(-öle)anstelle von Kokosöl zu empfehlen? Also am besten was viel Feuchtigkeit spendet.. Freue mich ueber jede Antwort.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.05.2019, 19:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2013, 18:13
Beiträge: 29307
Wohnort: im Biosphärengebiet
Im Prinzip kann jedes Öl das beste Öl sein. das weißt Du aber leider nicht vorher. Im Thread "wer schickt mir" im Tauschbereich (ggfs. freischalten lassen) kannst Du nach Proben fragen, damit Du nicht literweise Fehlkäufe anschließend zu Seife machen musst :ugly:

_________________
2c F8 optisch irgendwie MO, FTE *PP* *Gral* *YouTube*
Ein Krauthobel ist ein Krauthobel ist ein Krauthobel. :ugly:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de