Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 23.07.2019, 13:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Haare verbrannt?
BeitragVerfasst: 21.05.2019, 22:24 
Offline

Registriert: 22.11.2011, 03:00
Beiträge: 151
Ich habe vor zwei Wochen eine Keratinglättung machen lassen . Zuvor hatte ich eine letztes Jahr im September machen lassen. Allerdings wollte ich jetzt einen anderen Friseur ausprobieren. Auf Grund von grauen Haaren muss ich leider regelmäßig färben. Die letzte Färbung war Mitte März. Sonst mache ich nichts böses mit meinen Haaren. Sprich nur Lufttrocknen lassen.

Es hat überhaupt nichts gebracht. Meine Haare sehen genauso aus wie vorher. Sind sogar wuscheliger als vorher... Ich weiß das man nie sagen kann ob es etwas bringt. Bei der Glättung davor waren meine Haare zwar nicht ganz glatt. Aber nicht mehr wuschelig und ließen sich frisieren.

Waren zwei Glättungen zu viel? Oder hatte es diese mehr in sich? Ich dachte eigentlich das die erste schlimmer war, weil es sehr nach Formaldehyd stank. Richtig extrem. Der Friseurin und mir traten die Tränen in die Augen. Diese roch kaum.

Jetzt sind meine Haare total trocken und struppig. Es gab zu der Gättung die passenden Produkte. Aber die befördere ich in die Tonne. Waren im Preis mit drin. Wäre auch nicht billiger ohne gewesen. Tahe Shampoo schwarze Packung, Gold Mask und Keratin Gold Mask. Womit Geglättet wurde weiß ich leider nicht.

Wenn ich meine Haare wasche riecht es stark nach Chemie und verbrannten Haaren. Geht der Geruch irgendwann weg? War bei der ersten Glättung auch so. Oder hilft nur noch die Schere? Die Spitzen sind gesund.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare verbrannt?
BeitragVerfasst: 22.05.2019, 13:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2018, 21:48
Beiträge: 122
Hi Tatti

Bei mir hat es beim Waschen nie nach verbrannten Haaren oder nach Chemie gerochen.

Wie heiss wurde geglättet?

Gruss snowbird

_________________
2c M ii silber
APL, Ziel SSS 80

read you 5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare verbrannt?
BeitragVerfasst: 22.05.2019, 16:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.12.2015, 17:59
Beiträge: 1540
Ich kann nur sagen, meine Mutter ließ sich regelmäßig die Haare (rot, gefärbt, vermutlich Originalfarbe grau) glätten. Durch das Färben und die grauen Haar waren die Originalhaare dick, trocken und etwas "strohig" (sie wurden bei ihr nie fettig, nur "dicker"). Einmal kam sie vom Friseur mit glänzenden, glatten, sehr unnatürlich fallenden Haaren (wie dünne Perückenhaare). Ihr Haarvolumen war um mindestens 2/3 reduziert worden. Nach ca. einer Woche war der Urzustand wieder hergestellt, ohne besondere Anstrengugen (man hatte ihr ja eingeredet, dass die geglätteten Haare besser aussehen).
Ich würde viellicht erst mal ein paar Mal intensiv waschen und etwas abwarten. Zwischen den Wäschen ölen.
Verbrannte Haare müsste man eigentlich fühlen können, oder nicht? Mir ist mal als Kind eine Strähe in eine Kerzenflamme geraten, man konnte das Feuer schnell ausschlagen, aber die Strähne fühlte sich danach sehr rau an.

LG von
Tasha

_________________
86 cm SSS, Ziel ca. 110-120 cm. Wasche mit Roggenmehl + Seife.

Bild Kaufstopp 2019!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare verbrannt?
BeitragVerfasst: 23.05.2019, 08:07 
Offline

Registriert: 22.11.2011, 03:00
Beiträge: 151
Ich habe keine Ahnung wie heiß geglättet wurde. Es war ja keine normale sondern eine chemische Glättung.

Also rau fühlen meine Haare sich nicht an. Nur ultra trocken. Wenn die Haare verbrannt wären müssten sie dann nicht abbrechen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare verbrannt?
BeitragVerfasst: 23.05.2019, 11:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.03.2018, 21:48
Beiträge: 122
Hi Tatti

Dann ist es etwas schwierig, die Situation zu beurteilen, wenn Du weder weisst mit welchem Produkt behandelt noch wie heiss geglättet wurde. Ich habe immer darauf bestanden, dass mit der niedrigsten Temperatur gearbeitet wurde, obwohl der Hersteller eine hoche Temperatur vorgegeben hatte.

Ich habe damit aufgehört, weil ich eigentlich nicht unbedingt gerade Haare haben wollte, nur Frizz hat mich genervt. Inzwischen habe ich gelernt besser damit umzugehen, zudem gibt es neue Erfindungen gegen Frizz. :D :D :D

Es Grüessli

snowbird

_________________
2c M ii silber
APL, Ziel SSS 80

read you 5


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare verbrannt?
BeitragVerfasst: 23.05.2019, 13:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2015, 20:32
Beiträge: 1326
Wenn die Haare genau so aussehen wie vorher, kannst du das Ergebnis reklamieren und dein Geld zurück verlangen. Es sollte mindestens 3 Monate ein anhaltendes Ergebnis garantiert sein.

Ich hatte auch mal eine Keratinglättung auf gefärbten Haaren und meine Haare rochen weder verbrannt, noch waren sie struppig. Vielleicht liegt das schlechte Ergebnis an dem Produkt, das benutzt wurde?

_________________
2a F-M ii (ZU 8,7cm)
Start: Nacken - 54 cm - Ziel: Taille
Mein Projekt | Instagram


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare verbrannt?
BeitragVerfasst: 23.05.2019, 19:45 
Offline

Registriert: 22.11.2011, 03:00
Beiträge: 151
Also ganz glatt wurden meine Haare auch davor nicht. Muss auch nicht. Mir war es nur wichtig das meine Haare sich frisieren lassen und nicht mehr so wuschelig aussehen.

Bei der Keratinglättung davor wurde direkt nachdem färben geglättet. Die Haare waren einigermaßen glatt. Nur in der ersten Zeit rochen sie wahnsinnig nach Chemie...

Ich habe jetzt die passenden Produkte weggeschmissen. Vielleicht kommt der komische Geruch auch teilweise davon, zumindest der chemische.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Haare verbrannt?
BeitragVerfasst: 24.05.2019, 09:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.08.2015, 20:32
Beiträge: 1326
Ich hatte herausgelesen, dass sie eben immernoch struppig sind. Das sollte halt nicht der Fall sein.

Warum wegschmeißen? Verschenk sie doch oder stell sie in die Tauschbörse.

_________________
2a F-M ii (ZU 8,7cm)
Start: Nacken - 54 cm - Ziel: Taille
Mein Projekt | Instagram


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Pulsar, Vivaz


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de