Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 21.07.2019, 02:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Trockene Haare nach KK Shampoo.
BeitragVerfasst: 05.06.2019, 23:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2012, 04:31
Beiträge: 97
Hallo :)

Mein Problem ist folgendes:

Weil meine Haare sehr trocken sind und kletten wie verrückt, probiere ich mich gerade im hot oil treatment und in der kontrollierten Anwendung von Silikonen.
Ich habe blondierte Längen.

Ich habe für das dritte hot oil treatment Olivenöl genommen und es nicht aus den Haaren bekommen.
Ich habe vor lauter genervt sein ein KK Shampoo von Balea von meiner Nichte genommen und es auch in den Längen verteilt.

Ich benutze normalerweise nur NK Shampoos, wollte aber dem Öl damit auf den Leib rücken.

Weil ich Trockenheit und Klett befürchtet habe, hab ich ein kleines bisschen Sili LI in den Längen verteilt nach der Wäsche.

Leider waren meine Haare nach dieser Wäsche so trocken wie noch nie. Richtig borstig und „steif“.
Die Spitzen piecksen meine Arme wenn sie offen sind. :shock:

Habe sie erstmal viel hochgesteckt und weitgehend in Ruhe gelassen. Habe mich hier umgeschaut was gegen Trockenheit hilft und folgendes gemacht:

Heute vor der Wäsche habe ich ein Kur aus Aloe Vera Gel von Behawe und dem Beeren Condi von Urtekram gemacht. 2 Stunden mit Tüte und Mütze überm Kopf einwirken lassen.
Danach mit der Haarseife Melton Moments von Bonsai 30% ÜF gewaschen. Danach Beeren Condi kurz. Ausgewaschen.
Nach der Wäsche Brustwarzensalbe in die Spitzen gegeben. (Alles Produkte die ich das 1x benutzte hab)

Und trotzdem hab ich furztrockene Haare. Die mich an den Armen immer noch piecksen! :roll:
Ich wollte mit dem hot oil treatment die Trockenheit besiegen und jetzt ist alles nur noch schlimmer geworden. :cry:

Hat jemand einen guten Tipp für mich??

_________________
2a/M ii/ 9 cm ZU, 76cm SSS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trockene Haare nach KK Shampoo.
BeitragVerfasst: 06.06.2019, 21:34 
Offline

Registriert: 04.08.2018, 11:08
Beiträge: 138
Hallo liebe sarey, ich kann dir nur meine erfahrungen mitgeben.. ich bin ein großer fan von nk bzw produkten mit guten inhaltsstoffen :) ich habe nach meinen Desaster die rausch produkte benutzt.. mein absoluter favorit ist das öl für geschädigte haare und die nähr kur für trockenes haar die man auch sehr gut über nacht einwirken lassen kann (es bewirkt wahre wunder) ungelogen - ich konnte meine haare im sommer nicht mal bürsten/kämmen ohne das ich schmerzen und viel zeit darin investiert habe einen halbwegs guten dutt hinzubekommen oder auch einen leichten zopf. Letztens habe ich 6 tropfen olivenöl vor der haarwäsche in meine haare gegeben .. es tat so gut! Sie haben endlich wieder glanz auch wenns nur wenig ist. Ich bin eher minimalistisch.. zu viel ist denke ich auch nicht gut.. ich achte schon sehr auf die produkte aber meine waschroutine ist meistens gleich.. waschen mit shampoo & spülung einer nk serie zb alverde repair benutze ich schon sehr lange.. und jetzt probiere ich mich mal an yves rocher.. nachdem waschen gebe ich ein fluid oder pflegeöl rein und fertig is de gschicht :D lufttrocknen lassen und tadaaa wenn ich eben zeit habe also so 1 mal pro woche gebe ich mir eben das olivenöl in die längen und ein öl für die kopfhaut von khadi wo ich wenige tropfen Rizinusöl hinzugefügt habe. Ich würde dir aber die nährstoffkur einfach so ans herz legen! Gute inhaltsstoffe und gute wirkung - zumindest bei mir!:) damals als ich schon einen friseurunfall hatte also vor ca 3 1/2 jahren habe ich meine haare oft aufblondieren müssen (in den längen ansatz blieb nhf) und da hat mir olaplex wirklich gut geholfen.. ich würds in meinem fall nicht nehmen weil meine haare mit meiner methode die ich für mich gefunden habe gut zu pflegen sind aber würde ich nochmals in so eine situation kommen würde ich vlt wieder darauf zurückgreifen..

_________________
viewtopic.php?f=21&t=31196

Mein Projekt :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trockene Haare nach KK Shampoo.
BeitragVerfasst: 08.06.2019, 16:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 11.11.2012, 04:31
Beiträge: 97
Hallo Meghan,
Vielen Dank für deine Erfahrungen!

Habe mir die Nähr Kur von Rausch aufgeschrieben.

Mit den Ölen klappt es bei mir leider nicht so richtig. Ich hab schon wirklich viele ausprobiert.
Ich haben nie wirklich einen großartigen Unterschied bemerkt.
Nach der Wäsche scheint es noch am besten zu sein. Leider zieht es sich dann aber hoch ins Deckhaar obwohl ich nur 2 Tropfen nehme...

Ich überlege auch ernsthaft eine Olaplex Behandlung machen zu lassen.
Man liest so viel Gutes darüber.
Andererseits wurden mir die Strähnchen im Februar auch mit Olaplex zusätzlich gemacht um die Haare zu schonen. Und jetzt sind sie trocken und brechen ab.
Da bleibt die Frage ob das Olaplex das Gegenteil bewirkt hat von dem was es tun sollte oder ob es einfach nichts ausrichten konnte gegen die Blondierung.

Hab ein bisschen Angst, dass das mit dem Olaplex in die Hose geht.
Aber wenn es wirklich hilft als Kur ohne Farbe oder Blondierung wäre das schon Klasse!

Hast du Olaplex damals pur als Behandlung bekommen?

_________________
2a/M ii/ 9 cm ZU, 76cm SSS


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 09.06.2019, 09:08 
Offline

Registriert: 04.08.2018, 11:08
Beiträge: 138
Hallo nochmals :) das mit den ölen kenne ich zu gut.. meine haare waren durch pure öl kuren vor der haarwäsche trockener als je zuvor.. jetzt gebe ich davor immer nur 3 - 6 tropfen in die spitzen und danach auswaschen.. olaplex als behandlung habe ich nie bekommen .. eine freundin aber von mir und bei ihr wirkt es gut.. ich habs nur als spülung gehabt falls man so sagen kann? Ich musste das olaplex immer zu meiner spülung hinzugeben.. ganz wenig aber nur.. es hat meiner meinung nach gut geholfen dass die haare nicht noch mehr abbrechen :)

_________________
viewtopic.php?f=21&t=31196

Mein Projekt :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Trockene Haare nach KK Shampoo.
BeitragVerfasst: 09.06.2019, 10:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.08.2014, 21:30
Beiträge: 250
Hallo Sarey!

Meiner Erfahrung nach ist es am effektivsten die Feuchtigkeit, die dem Haar fehlt, also im Prinzip Wasser zuzuführen, und dann im Haar einzuschließen. Öl alleine spendet keine Feuchtigkeit (Wasser), sondern schließt Feuchtigkeit im Haar ein. Daher wende ich Öl alleine immer auf feuchtem Haar an. Hast du das schon probiert?
Ansonsten habe ich auch gute Erfahrungen mit Cremes (Haarcremes, Handcremes) gemacht. Die ziehen gut ein, fetten nicht so schnell wie Öl pur und lassen sich auch auf trockenem Haar effektiv anwenden.
Da deine Haare klettern ist die Schuppenschicht vermutlich aufgestellt (hohe Porösität), was dazu führt dass die Haare permanent Feuchtigkeit verlieren. Ein saurer PH-Wert lässt die Schuppenschicht wieder glatt werden. Vielleicht ist dein Condi da nicht optimal eingestellt vom PH-Wert (er sollte sauer sein). Ließe sich mit Streifen aus der Apotheke testen. Alternativ kann eine saure Rinse vielleicht besser helfen. Falls es deine Haare vertragen kann auch die WBB die Schuppenschicht anlegen.

_________________
1c/2a M ii, ZU: 5,5-6cm (durch Trichotillomanie), aktuell: 40 cm (SSS)
Ziel: mehr Fülle und Stufen rauswachsen lassen
3 Monate reißfrei geschafft!
APL [ ], BSL [ ], MBL [ ], Taile [ ]
Mein Projekt


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de