Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 16.01.2021, 15:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hilfe: Frage zu Henna
BeitragVerfasst: 20.10.2020, 10:04 
Offline

Registriert: 19.10.2020, 20:00
Beiträge: 3
Hallo ihr Lieben!

Ich lese hier schon lange mit (habe gefühlt alles über Henna gelesen), bräuchte nun aber doch mal einen speziellen Rat :D

Es ist soo nervig mit meinen Haaren :( Ich habe von Natur aus ein typisches (langweiliges) Aschbraun und hatte das jetzt gute 10cm rauswachsen lassen. Habe die letzten 10 Monate nix gemacht (davor immer das selbe Spiel wie jetzt, mit rot/ braun experimentiert). Da ich am liebsten ein dunkles rot braun hätte (dunkle Kirsche).

Gestern habe ich dann wieder mit Henna (70g Mahagonierot + 30g Schwarz von Sante mit schwarzem tee angerührt) gefärbt und sie sind wieder total kupferfarben geworden :( ich krieg die Krise. Hatte vorher Probesträhnen mit Maronenbraun und Maronenbraun / rot Mischungen probiert..mal mit schwarzem tee angemischt mal mit Wein.. alles wurde kupfer (in Maronenbraun ist doch gar kein rot mit drin?). Deswegen habe ich es dann mit Indigo gemischt. .. wie kann das kupfer werden :(

Ich könnte jetzt mit Aschbraun von Khadi drüber gehen, dann wären sie aber fast schwarz und dann wäre ich genau wieder da wo ich vor gut einem Jahr war :D dann wäre ja alles umsonst gewesen. Also wende ich mich jetzt mal an euch Experten :) Vielleicht habt ihr einen Rat für mich..

Was könnte ich wohl jetzt machen? :D mit Mahagonierot immer drüberfärben? habe gelesen, dass die Farbe mit jedem mal intensiver wird aber wird es denn auch dunkler? Wie auf der Verpackung angegeben ist? Nicht, dass es intensiver kupfer wird.. oder nur mit schwarz färben? Oder terra und schwarz mischen?

Das ist ein aktuelles Foto, im Licht sieht man auch dass es nicht gleichmäßig geworden ist. Ach man ey
https://www.bilder-upload.eu/bild-d8055 ... 9.jpg.html


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe: Frage zu Henna
BeitragVerfasst: 20.10.2020, 10:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.04.2010, 18:45
Beiträge: 5014
Wohnort: NRW
Wahrscheinlich verschieben die Mods deinen Beitrag, da wir einen Sammelthread zu Henna-Fragen haben. ;) Eine Lösung habe ich zwar nicht, da ich da keine eigenen Erfahrungen mit dem gewünschten Farbton habe, aber eine mögliche Antwort auf die Frage, warum das nicht so geklappt hat, wie du es dir vorgestellt hast: Henna und Indigo benötigen unterschiedliche Temperaturen. Wenn du die Mischung aus Mahagonirot und Schwarz (was Indigo ist bzw. beinhaltet) mit sehr heißem Tee angerührt hast, ist die Färbewirkung des Indigos durch die Hitze zerstört worden, so dass nur noch das Henna übrigblieb, und das wird halt Kupfer.
Die genauen Zusammensetzungen der Farben kenne ich nicht, aber wenn sie hennabasiert sind, ist immer ein Rotanteil enthalten (weil du schriebst, in Maronenbraun sei doch gar kein Rot). Wie man deine Wunschfarbe erreichen kann, können andere sicher besser sagen. Das Gute ist, dass dunkler eigentlich immer zu schaffen sein sollte. ;)

_________________
2b-c F 5,x cm, ca. Midback
_________________
Time flies like an arrow; fruit flies like a banana.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe: Frage zu Henna
BeitragVerfasst: 20.10.2020, 10:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.06.2007, 11:53
Beiträge: 7177
Wohnort: zwischen Berg und Meer
Ich habe gute Erfahrungen mit einer Cassia-Katam-Mischung gemacht, um Henna-Rot zu dämpfen (2 Teile Cassia, 1 Teil Katam). Es wurde allerdings ein eher warmes, kein kühles Braun (Kirschrot ist eher kühl, nicht wahr?).

_________________
1b F 8cm (II)
80,5 cm (1.1.2021)
Sante Terra auf Grau


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe: Frage zu Henna
BeitragVerfasst: 20.10.2020, 10:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.11.2009, 19:38
Beiträge: 4297
Wohnort: Am Hopfengarten links
In Maronenbraun von Sante ist durchaus Henna enthalten (Lawsonia Inermis) und dies gleich an zweiter Stelle und deshalb wohl für dein Kupferrot verantwortlich. Auf dem Bild sehen deine Haare sehr hell aus, was dann eben mit Henna gefärbt relativ hell/kupferfarben wird.
Wie Nermal schon schrieb, vermute ich auch, dass du den Brei zu heiß angerührt hast und damit das Indigo zerstört wurde.

Du könntest jetzt vorab eine Probesträhne färben mit derselben Farbe, aber eben nur mit max. 50° warmem Wasser.
Was bei mir immer sehr dunkelrot (schwarze Kirsche) geworden ist, war die PHF "Auburn" von Henne Color mit Picramaten drin. Da solltest du dich aber erst einmal einlesen, ob du so einen Stoff auf deiner Haut haben willst. Außerdem habe ich eine dunklere Ausgangsfarbe als du.

_________________
1b(c)fii ZU ? (HA), 95 cm SSS am 25.01.2020 nach Rückschnitt am 12.01.2020, vorher MO
108 cm am 29.11.2020
NHF: Mittelbraun mit vereinzelten Silberlingen
PHF: Khadi Rot seit 19.01.2020
Ziel: dichtere Längen


You can't always get what you want


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe: Frage zu Henna
BeitragVerfasst: 20.10.2020, 19:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.09.2008, 15:46
Beiträge: 4421
Wohnort: Niedersachsen
Haartyp: 2c
ZU: 5,7 cm
Was ist mit Radico? Die haben doch Aschtöne im Sortiment. Ash Blonde, Dark Ash Blonde und Darkest Ash Blonde sind ohne Lawsonia Inermis.
Edit: Wheat Blonde ist auch ohne Lawsonia Inermis.

_________________
Haarfärbeinfos
Haartypenbestimmung
Haartypenbilder


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe: Frage zu Henna
BeitragVerfasst: 20.10.2020, 20:38 
Offline

Registriert: 19.10.2020, 20:00
Beiträge: 3
ohh #-o Tatsächlich.. Das wusste ich nicht, dass man Indigo nur bei 50 Grad anrühren soll #-o

Also soll ich ruhig nochmal mit Mahagonirot 70 g und Schwarz 30 g färben? aber diesmal richtig angerührt :roll: Kann man denn trotzdem beide Pulver zusammen anrühren? also bei 50 Grad.. Und würde das mit der Zeit gleichmäßig im Haar werden? also nach mehrmaligem Färben.. Habe mittlerweile sehr dunkelbraune Strähnen in dem Rot, also sehr ungleichmäßig.. Dabei benutze ich seit 2 Jahren nur Haarseife und natürliche Pflege (also keine Silikone).

Die anderen Marken, die ihr genannt habt, kenne ich gar nicht. Ich kenne nur Sante, Logona und Khadi. Werde mich da aber mal einlesen :) Momentan tendiere ich aber wie gesagt dann noch mal zu der Mischung die ich gestern genommen habe.. Weil ich habe schonmal mit Ash drüber gefärbt und dann war es fast schwarz (ohne rot) und ich hätte ja schon gerne rot mit dabei :D Aber halt nicht so "knallig". Dachte an sowas:

https://www.google.de/url?sa=i&url=http ... AdAAAAABAH

Mata hat geschrieben:
Ich habe gute Erfahrungen mit einer Cassia-Katam-Mischung gemacht, um Henna-Rot zu dämpfen (2 Teile Cassia, 1 Teil Katam). Es wurde allerdings ein eher warmes, kein kühles Braun (Kirschrot ist eher kühl, nicht wahr?).


Würde das denn auch auf kupfer gehen? und hast du viellecht ein Foto wie es geworden ist?

Wünsche euch einen schönen Abend! :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe: Frage zu Henna
BeitragVerfasst: 20.10.2020, 21:25 
Offline

Registriert: 22.11.2008, 22:44
Beiträge: 508
Ich habe hier Radico violett liegen, selber helle rotblonde Haare, aber wann ich mal eine Probesträhne mache?
Jedenfalls nicht vor dem nächsten WE, leider wahrscheinlich später. Könnte dein gewünschtes Ergebnis bringen, falls du es ausprobieren willst: Probesträhne und mindestens 3 Tage auf das Endergebnis warten.
Enthält wenigstens kein Henna, ist wahrscheinlich auch nicht so haltbar. Kann ja auch was gutes sein.
Viel Spaß beim Ausprobieren!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe: Frage zu Henna
BeitragVerfasst: 21.10.2020, 09:59 
Offline

Registriert: 19.10.2020, 20:00
Beiträge: 3
Also ich würde heutegern noch mal mit rot und Indigo färben. Das mit dem Violett ist aber auch eine gute Idee.. das kann ich ja immernochvmachen, falls das heute auch nicht so toll wird :D

Habe ich das denn jetzt richtig verstanden. Erst Indigo kalt anrühren, dann das rote (das muss ja heiß angerührt werden) und dann den kalten Indigobrei zu dem heißen roten geben? Und dann beides ins Haar :D


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de