Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 18.10.2021, 06:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 12.08.2021, 11:12 
Offline

Registriert: 30.08.2016, 17:36
Beiträge: 134
Hallo!
Ich bin völlig VERZWEIFELT. Leider komme ich erst jetzt auf die Idee, hier zu schreiben weil es ein spezielles Problem ist. Mein Sohn hat(te) taillenlange Haare mit leichter Lockenstruktur. Bis jetzt habe ich immer gründlicher durchgekämmt und er oberflächlich. Vor kurzem wollte ich das Haar kürzen - hatte auch hier gepostet. Durch Homeschooling war mein Sohn Anfang Juni in der Schule zu einer Prüfung und da hatte ich das Haar durchgekämmt bis auf eine kleine Stelle rechts die noch verfilzt war. Die wollten wir aus Zeitgründen damals verschieben. In der Folge hat er immer gemeint, er bürstet sich die Haare selber durch. Anfang der Ferien - also gut 4 Wochen später kam dann der Schock:
Die linke Hälfte der Haare waren am Hinterkopf zu einer Masse (matted hair) verknotet und fast die gesamte Länge in einem festen harten Knoten am Hals - der Knoten ist HART WIE STEIN. Dieser Knoten war (ist) ca. 20 cm lang und 10 cm dick) und steinhart. Weder Finger, noch Kämme oder Bürsten geht durch. Ich hab mit Stielkamm bzw. Stricknadel versucht Strähnen zu lösen, aber wenig erfolg.

Ich versuche seitdem die Haare zu entwirren um wenigstens nicht an der Kopfhaut abschneiden zu müssen. Wir haben Stunden verbracht mit Metallstielkamm und groben kämm zu entwirren.
Anfangs hab ich den Fehler gemacht, in Seiten von Dreadlocks zu schauen - da gab es in mehreren Seiten wieder den Rat, die Haare mit heißem Wasser zu waschen bzw. Conti dazu zu geben. Das hat die Haare noch mehr verfilzt und der Knoten wird um keine Spur weicher. Der Knoten ist so hart, dass weder Conti noch Wasser reinkommen.

Die letzten Wochen hab ich mit verschiedensten Dingen versucht den Oberkopf zu entwirren aber es wird immer noch ärger. Anfangs hatte ich einen Teil lockerer, aber da mein Sohn beim rausgehen immer eine Mütze überzieht, und die dann aufhält wird auch der obere Teil immer fester. Ich hab mir dutzende videos angeschaut hauptsächlich aus dem US amerikanischen Raum über "detangling matted hair" - da gibts die hair technicians bzw. den "Salon518" auf YT, wo extrem verfilztes Haar entwirrt wird. Aber nichts gelingt.

Da ich die Haare nicht 2 cm vom Ansatz abschneiden will, möchte ich heute versuchen vorsichtig mit einem Stanlay Messer diesen harten Knoten bis zur Mitte des Knotens vertikal durchzuschneiden. dann geht vielleicht Balsam oä rein.

In div. englischen posts wird teilweise konträr geraten. die einen sagen man solle nass entwirren mit Balsam, detangling Sprays, Ösen, die anderen sagen auf keinen Fall nass sondern trocken mit Ölen.
Im US Raum gäbe es die sog. "take down remover cream" die angeblich für solche Fälle hilft. abgesehen dass das Shopping lange dauern würde, kostet es auch über 100 Dollar. Ich habe die Ingrediens gekauft und nachgemacht - es kam eine Creme raus, geht aber auch nicht. Das Haar ist jetzt voll von Ölen und Cremen. Meint ihr so ein Schnitt von oben nach unten in den Knoten (od mehrere) könnten helfen? Bin total verzweifelt weil raspelkurz ist zu kurz - er hatte so schöne locken....


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.08.2021, 11:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 10.10.2020, 14:08
Beiträge: 78
Haartyp: 1b, M
ZU: 5cm, wachsend
Pronomen/Geschlecht: sie/agender
Zitat:
Bin total verzweifelt weil raspelkurz ist zu kurz - er hatte so schöne locken....


Ich verstehe dein/euer Zögern. Aber ganz ehrlich: die Haare im Knoten sind schon geschädigt. Auch falls man sie entwirren kann, gehen sie nicht zurück in die ursprüngliche Pracht. Es tut in der Seele weh, aber manchmal ist abschneiden und mit ungeschädigtem Neuwuchs anfangen die einzige realistische Option.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.08.2021, 12:15 
Offline

Registriert: 30.08.2016, 17:36
Beiträge: 134
Da hast Du recht. Es gibt im US amerik. Raum spezielle friseure, die sich genau auf verfilzte Haarmatten spezialisiert haben bzw. die Haare sind danach wieder halbwegs ok - siehe Link unten mit 6 Jahre ungekämmten haar.
https://youtu.be/QktV8s-ANdU


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.08.2021, 12:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.08.2015, 19:03
Beiträge: 3981
Bei einer Kugel dieser Größe bezweifle ich, dass weitere Verzweiflungstaten noch was bringen. Du hast schon diverse, teild widersprüchliche Entwirrungstechniken ausprobiert und eine undefinierbare Menge an Substanzen in die Kugel reingebracht, die wohl auch zusätzlich verkleben können.
Nach 7 Wochen Filzball hilft eigentlich nur geduldiges und kleinteiliges Entwirren statt mehr Filz durch Waschen und Reibung.

Ich würde lokal, also da, wo die Kugel sitzt, es vorsichtig abschneiden und die längeren Haare lassen, dass es sich herauswächst.

Mit einem Messer halbieren klingt aber eher gefährlich und da würde vermutlich auch nicht mehr Haare davon überleben.

Aber gleichermaßen: Wenn der Junge die Locken noch nicht selbst durchkämmen kann, da aber selbstständig kämmen möchte, sollte eh überlegt werden, ob der Kleine mit der Pflege einer langen Lockenpracht nicht eher überfordert ist und eine kürzere Frisur nicht auch für seine Selbstständigkeit eine Erleichterung wäre. Und in der Wachstumszeit kannst du ihn dann an die richtige Motorik zum Entwirren am Hinterkopf heranführen (Wobei Locken eher weniger bürsten und Kämmen vertragen)

PS: Dreads sind was anderes als verfilzte Locken. Das 1:1 zu vergleichen ist wie wenn du einen Kuchen backen möchtest und statt Butter Buttermilch nimmst. Funzt nich...

Edit: Dein Post mit dem YT-Link kam zwischenzeitlich. Ist definitiv interrssant, zeigt aber auch, dass solches Haar nur mit Erfahrung und viel Aufwand entwirrt werden kann.

_________________
1cFii - ZU 6,8, SSS 132 cm
[x] Taille - [x] Hüfte - [x] Steiß - [x] Klassik - [x] Knie
PP: Knielang in Blond


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.08.2021, 13:23 
Offline

Registriert: 30.08.2016, 17:36
Beiträge: 134
Er ist 13 aber hatte nie die nötige Geduld durchzukämmen. Das hab ich immer getan. Aber da er nichts gesagt hat sondern gemeint er brauche keine Hilfe, hab ich mich im Juni nicht mehr gekümmert. Ubd wir alle haben gestaunt, weil es keiner bemerkt hat. Er hatte die restlichen haare drüber gelegt und das riesen harte Ding war unter den Deckhaaren.
Soll ich es doch nochmal mit Wasser und Condi versuchen? Bzw ein strategischer vorsichtiger!!! Schnitt von oben nach unten der vielleicht einige Knoten llat so dass die im Knoten verfangenen abgestorbenen Haare vielleicht etwas rausgehen - 7 Wo da kommt schon einiges an ausgegangenen Haaren zusammen.

https://www.hairdetanglerschool.com/Mat ... 46769.aspx


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.08.2021, 13:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.04.2010, 19:33
Beiträge: 4887
Pronomen/Geschlecht: sie
Ich (keine Mutter) würde die Haare kurz schneiden. Ihr macht da schon ewig rum. Und er hat eh keine Geduld nachher die langen Haare zu kämmen und zu pflegen.


Oder willst du bis in alle Ewigkeit seine Zofe spielen?

_________________
1cMii ca. 94 cm nach SSS, ZU 8cm
Ordnung im Krautladen (alt)
Wir waschen mit einheimischen Pflanzen und Kräutern
PP: Die neue Schere


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.08.2021, 14:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.04.2008, 18:00
Beiträge: 20696
Wohnort: Berlin, mit ❤ in Halmstad
Haartyp: 2aM
ZU: 6,6
Pronomen/Geschlecht: sie
Wenn er das Deckhaar so drüber legen konnte, dass man es nicht gesehen hat, dann wird man die kurz geschnittene Strähne bestimmt auch nicht sehen. :)

Was würde er selbst denn am liebsten machen?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.08.2021, 14:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.03.2010, 20:54
Beiträge: 582
Wohnort: Berlin
SSS in cm: 67
Haartyp: 1c M/F
ZU: 6,5
Frag ihn doch Mal in ner ruhigen Minute was er möchte.

Wenn sie möglichst lang bleiben sollen würde ich versuchen mit kleinen Schnitten von unten zu arbeiten und dann kleinschrittig auskämmen so kannst du noch nen Teil der Länge retten . Je nachdem wie schlimm es am Ende aussieht müsst ihr eh was schneiden.

Das er mit dem Kämmen und Pflegen überfordert ist kann natürlich sein ,wenn du das bisher für ihn übernommen hast. Tastet euch da dann langsam ran - also das du ihm nur hilfst und nicht alles für ihn machst.

_________________
Haartyp: 1cMii6,5 ;Farbe: dunkelbraun, SSS 67cm (08/21)
TechnikZopf (1cMii) Zielort Hüfte -> 2021
CBL[X] APL[x] BSL[x] Midback [] Taille[] Hüfte[]


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.08.2021, 14:27 
Offline

Registriert: 14.07.2019, 16:51
Beiträge: 163
SSS in cm: 100
Haartyp: 1b F ii
Vielleicht hab ich´s überlesen, aber: Was will denn Dein Sohn?

(Sorry, hat sich überschnitten, hab zu langsam gelesen :oops: )


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.08.2021, 16:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2020, 13:13
Beiträge: 2770
Du könntest als Vorbehandlung noch Weichspüler ausprobieren (also warmes Wasser mit Weichspüler drin, dann nass entwirren).
So habe ich bei Dreads manchmal gute Erfolge gehabt, die wieder zu entwirren.

_________________
When right isn't right, then we only have left left.
Tagebuch 2020 ❤
Frisurenprojekt 2020 ❤


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.08.2021, 17:11 
Offline

Registriert: 30.08.2016, 17:36
Beiträge: 134
Danke erstmal - das grosse Problem ist, dass fast die gesamten Haare in den zwei Knoten drin sind - nur rechts sind ein paar strähnen offen.
Gibt es ein Mittel dass die STEINHARTEN Haare durchdringen kann und den Knoten weich machen bzw. DURCHDRINGEN kann? alle Mittel sjnd nur an der äusserten Schicht. Ich versuchs heute noch mit erschiedenen. Haarmasken und Spülungen oben am Hinterkopf . Aber besonders der untere Knoten mit ca. 20 x 10 cm ist so hart, dass weder Kämme, noch Bürsten noch Finger durchkommen. Selbst der Metall Stielkamm nur mit Kraft.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.08.2021, 17:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.01.2020, 13:13
Beiträge: 2770
Wie gesagt, das krasseste, was mir einfällt, ist Weichspüler... bevor ihr scheidet, kannst du es ja mal ausprobieren.

_________________
When right isn't right, then we only have left left.
Tagebuch 2020 ❤
Frisurenprojekt 2020 ❤


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.08.2021, 17:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.03.2010, 20:54
Beiträge: 582
Wohnort: Berlin
SSS in cm: 67
Haartyp: 1c M/F
ZU: 6,5
Versuch dich von unten also ab den Spitzen langsam hoch zu arbeiten ggf kleine Schnitte in Längsrichtung um die Masse leichter zu verarbeiten.

Wenn du von oben zuviel machst schiebst du ja nur mehr in der Filzknoten rein und das ist ja eher kontra produktiv.

_________________
Haartyp: 1cMii6,5 ;Farbe: dunkelbraun, SSS 67cm (08/21)
TechnikZopf (1cMii) Zielort Hüfte -> 2021
CBL[X] APL[x] BSL[x] Midback [] Taille[] Hüfte[]


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.08.2021, 19:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.08.2015, 19:03
Beiträge: 3981
Die Frage; was der Sohn will, wurde nicht beantwortet...

Ich denke, es wird ein Geduldsspiel, den Knoten (einer oder zwei??) rauszukriegen. Etwas durchdringendes zum "einfach" rauskämmen wird es nicht geben. Nicht umsonst brauchte die Friseuse in dem von dir verlinkten Video drei Tage mit zwei Leuten, um die 6 Jahre Filz rauszukämmen. Und die hat seht lange mit Metallkamm und Stilkamm hantiert, immer von unten nach oben gearbeitet.

_________________
1cFii - ZU 6,8, SSS 132 cm
[x] Taille - [x] Hüfte - [x] Steiß - [x] Klassik - [x] Knie
PP: Knielang in Blond


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.08.2021, 20:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.08.2021, 15:09
Beiträge: 12
Wohnort: Berlin
Haartyp: 1b M ii
Ich hatte als Jugendliche Dreads, die ich mit Weichspüler wieder rausbekommen habe. Geduldsspiel, aber einen Versuch ist es vielleicht wert...

_________________
nussbraune NHF mit ersten Silberlingen
Ist: 47cm SSS (1.8.21) | Ziel: Taille (75cm)
47 50 52 54 56 58 60 62 64 66 68 70 72 75


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de