Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 17.06.2019, 20:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 197 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wocki will Wohlfühlhaar
BeitragVerfasst: 23.05.2019, 22:29 
Offline

Registriert: 06.11.2017, 14:20
Beiträge: 465
Wunderschöne Bilder! Bunny's Länge würde deinen Haaren aber auch gut stehen. Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wocki will Wohlfühlhaar
BeitragVerfasst: 24.05.2019, 17:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.10.2011, 13:20
Beiträge: 5736
Wohnort: Zwischen Alpen, Alb und Bodensee
Leider, aber ich finde die Ergebnisse seit ich LHN-Pflege betreibe trotzdem reproduzierbarer als vorher. Davor war es immer ein Glückspiel, ob es einen der ca. 2 Good Hair Days gibt, die mir pro Jahr vergönnt waren oder normal schrecklich oder ganz schrecklich. Da nehme ich ein bißchen Klätsch ab und an gerne in Kauf.

Bunny hatte sich ja auch beklagt wegen der Wäsche. So wart ihr zumindest nicht allein mit suboptimalen Wäschergebnis und ich finde sie sehen auf euren Bildern trotzdem toll aus.

Mit deiner Olivenziege werde ich Sonntag auch waschen. Das letzte Mal war ich vom Ergebnis begeistert. Ich freu mich schon. Das wird der Lichtblick nach 12 Stunden Arbeit im Bierzelt, wo ich danach sowas von nach Fett stinken werde. :lol:

Euer Treffen klingt toll. Ich wäre gern dazugekommen, bei mir ist es zeitlich aber gerade schwierig. Naja, wird auch wieder besser.

Ha, ich dachte doch das war das Treffen im Herbst und nicht das neue. :lol: Eure Haarlängen haben sich beide verändert. Bei dir ist es noch krasser, weil sie in der Zwischenzeit den Sprung zu "richtig lang" gemacht haben. So schöne BIlder auch von euch zweien!

_________________
2a/b|F-M|6,4 mit starkem Taper ❧ haselnussfarben ❧ 90 cm nach SSS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wocki will Wohlfühlhaar
BeitragVerfasst: 24.05.2019, 20:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2014, 21:51
Beiträge: 324
Hallo Wocki, gerne statte ich deinem Projekt einen Besuch ab und setze mich dazu!
Ich finde, bei deiner Haarlänge hat sich enorm was getan seit September - das sieht ja aus wie ein Zuwachs von 20cm! :shock: Respekt!

_________________
Haartyp: 2b M ii
116 cm (SSS)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wocki will Wohlfühlhaar
BeitragVerfasst: 28.05.2019, 16:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2017, 11:49
Beiträge: 1374
bunny - :D wenns die Zeit erlaubt, auf jeden fall!
xD juhuuuu ich bin ein miniatur Pferdehaar *wüh*

Grandmagus - danke dir :) eine schöne Länge, die Bunny da hat, in der Tat :D

Desert rose - da hast du recht! Klingt jetzt auf jeden fall besser :D
Huidas freut mich aber, dass du dich auf meine Seife freust!
Ja schade, aber dann halt beim nächsten Mal :D

Gutemine - Hallooohoo :) danke! Waren etwas weniger, aber immerhin xD

****

Halloooooo *Urlaubsmodus anschmeiss* jawohl, ich habe jetzt eine Weile Pause. Ich hab nichts geplant, außer Nichts :D
Gleich zum Urlaubsbeginn habb ich mir die Haare gewaschen...

Wocki wäscht

Nach der Olivenziege-Wäsche war mein Kopf in den folgenden tagen nicht sooo zufrieden. Es gab Belag und schnelleres Nachfetten. Durch zusätzliches Jucken, bürstete ich mir die Kopfhaut, was das Nachfetten noch beschläunigte.
Da ich dann aber eh nurnoch zwei Nachtdienste hatte, hieß es Zähne zusammenbeissen, denn es sieht mich ja eh kaum wer. Am vorletzten tag habe ich es mit ein wenig Roggenmehl als Trockenshampoo versucht. Ich weiß schon, wieso ich das irgendwann aufgegeben hatte. Eklige Krümmel überall am Kopf und stumpfes Haar. Egal, weiter gings. Am letzten Tag hab ich halt ein Haarband getragen und gestern Nachmittag endlich an Tag 6 gewaschen.

Die letzte Ölkur war zeitbedingt schon etwas her, also ölte ich meinen Zopf an Tag 4 großzügig mit Mandelöl, bis es tropfte. Diese Kur wirkte also so ca 40h ein.
3 Stunden vor der Wäsche ölte ich die Kopfhaut ebenso großzügig mit Amalaki Kopfhautserum.

Bild

Elastica - oh du hübsche, wohlduftende Seife des lieben Hasenweibchens Bunny. Warum nur, warum?
Nachdem die Aloeminzi wirklich sehr abgemagert ist, wollte ich es mit einer noch unbekannten weiteren Bunny-Seife versuchen.
Elastica beinhaltet recht viel Arganöl, außerdem Cupuacubutter, Murumurubutter und etwas Sesamöl. Achja natürlich auch Rizinusöl. Die Lauge bestand aus Apfelessig und die Unterlagung beträgt 20%.
Zusätzlich zu diesen toll klingenden inneren Werten, wurde sie von mir heute offiziell zur Frizzseife des Jahres gekürt (also bei mir und meinem Kopf, bei anderen Haaren schaut das sicher wieder anders aus). Elastica oh du Königin der Kringelhaare <3

Bild

Ja auf dem Waschergebnisbild sieht man es eher schlecht, aber dafür habe ich weitere Bilder parat, damit die Lockenköpfe unter uns sehen, dass auch Glatthaars Frizz haben können.
Aber zunächst ein Waschbericht:
Nach der Ölkur, habe ich mit Elastica die Haare schön eingeseift. Der Schaum und Duft war super, verwaschen hat sie sich auch nicht auffällig schnell. Den Schaum hab ich in die Längen gedrückt, leider wohl nicht gut genug, denn nun hab ich die Ölkur teilweise noch im Haar.
Anschließend alles warm ausgespült.Dann mit Essigwasser gerinst-tunkt und die Essigrinse mit der Ölrinse ausgespült, welche 4 Tropfen Squalan und 2 Tropfen Amalakiserum enthielt.
Zum Ende ca. 10Min. im Mikrofaserturban antrocknen und dann auf Seide offen fertig trocknen lassen.

Bild Bild Bild

Bild 1 und 2 entstanden bei klammen Haar gestern am Waschtag. Bild 3 entstand heute morgen, nach Kämmen und drauf schlafen. Haha also das ist wirklich bemerkenswert, denn das kenne ich so garnicht.
Bunny und ich haben die Kombination aus Essiglauge und Arganöl innerhalb der Seife im Verdacht. Offenbar trocknet diese Mischung unsere Haare zu sehr aus, denn ähnliches ergab sich auch bei der Wäsche mit ihrer Flummi, die ebenfalls Essig und Arganöl beinhaltet.

Und bitte nicht falsch verstehen, das Hasi kann da nix dafür! Im Prinzip ist es sogar mal gut ein so deutlich ungünstiges Ergebnis zu haben, dann damit nähere ich mich doch DER Wockiseife schlechthin. Juhuu!


Wockihaar wächst

ja genau, undzwar schon heute und nicht erst am 31.!^^

Bild

Ich habe ja bereits am Treffen messen lassen und die 80 zu hören bekommen. So ganz glauben konnte ich das fast nicht, also habe ich abgewartet. Nun war die Neugier dennoch recht groß und tadaaa ich würde sagen es sind sogar inzwischen fast 80,5cm =D>

Das freut mich natürlich, denn nun wird es langsam wirklich für mein Empfinden schön lang. Ich mag meine Haare weiterhin sehr gerne, bin stolz darauf und weiß zu schätzen, dass ich gute Gene dahingehend habe.
Ich grüble dennoch ab und zu über den richtigen Zeitpunkt eines "größeren" Trimms nach, da ich wirklich sehr gerne die alte Farbe loswerden will. "Groß" bedeutet in meinem Fall ca. 5cm, denn das macht bei meinem Haar schon einen ziemlichen optischen Unterschied.
Ich denke auch zum Trimmen werde ich mein V in ein U umwandeln lassen, denn ich finde so werden wenigstens alle Haare gleichmäßiger abgeschnitten. So erkenne ich am Ende besser, wieviel noch fehlt, bis alles Natur-pur ist.

Bild

Hier habe ich noch ein Foto mitgebracht, welches meine Haarlänge aus der Sicht eines 1,80 Menschen zeigt. Schaut natürlich deutlich länger aus, als wenn man auf Kantenhöhe fotografiert und somit die tatsächliche Länge zeigt. Aber eigentlich laufen Menschen nicht auf dieser Höhe direkt hinter mir herum....also eigentlich glaube ich ich übertreibe es schon ab und an mit meiner Genauigkeit.
Fakt ist, ich mag die Länge auf dem Foto total! Egal wie. fakt ist auch, taille habe ich definitiv hinter mir gelassen.

_________________
***********************
Wocki will Wohlfühlhaar
1b-c * Taille+ * schwarzbraune NHF bis ca. APL
8,5cm ZU * Einzelhaardicke M-C
niedrige Porösität im Naturhaar, Rest hohe Porösität


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wocki will Wohlfühlhaar
BeitragVerfasst: 04.06.2019, 16:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.01.2016, 11:34
Beiträge: 1895
Wohnort: auf dem Lechfeld
Wühühühühühhüüüüü :reit: Miniaturpferdehaar mag keine Elastica! Böse Elastica!!!!! :motz:

Trotzdem herzlichen Glückwunsch zum knacken der 80ger Marke! Jäääi!
:fruechte:

_________________
1bC ii/iii
95 cm SSS Bild Hasenbau


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wocki will Wohlfühlhaar
BeitragVerfasst: 04.06.2019, 17:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.05.2015, 10:46
Beiträge: 1515
Ich setze mich hier mal dazu wenn ich darf. Selbst gesiedete Seifen und selbst gerührte Pflege, tolle Haare , da muss ich ab und zu reinschauen. Glückwunsch zur 80 cm, sie sehen toll und flauschig aus. Ich arbeite übrigens auch in der Pflege, allerdings nur 40% wegen der Kinder, kenne es aber wenn Schichtdienst und Waschrhytmus kollidieren....

_________________
Noch mal von vorn....
ganz nach unten mit viel Spaß und toller Pflege!
Färbefrei seit April 2019


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wocki will Wohlfühlhaar
BeitragVerfasst: 05.06.2019, 10:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2017, 11:49
Beiträge: 1374
Bunnylein - Dankeeeeeeee

isa - klar, hallo! Ja manchmal ist das mit dem Waschen wirklich ein wenig nervig, wenn man dann vor allem noch so lange zum Trocknen braucht^^

******

Hallo ihr Sommerkinder!
Natürlich hat mich die Arbeit wieder und die freien Tage waren viel zu kurz. Samstag und Sonntag war ich noch spontan am spectaculum in Rheinlandpfalz, vielleicht ja sonst auch noch wer? Auf jeden Fall gabs da viele Haare zu sehen, aber spontan keine eindeutige LHN-Frisur.
Das heiße Wetter zwingt mich nun wieder vom Offentragen zum Dutt, wenn ich nicht gerade umfallen möchte vor lauter Hitzestau im Nacken. Generell schwitz ich zur Zeit auch bissi am Kopf, was ich sonst nie mache, aber das bringt die Arbeit gepaart mit der Hitze mit sich. Das ist nunmal ein körperlich anstrengender Job und 30Grad machens nicht besser :roll:
Nunja ich schaue mal, ob ich noch meine Wäschen zusammenbekomme:

Wocki wäscht

Nach der Elastica habe ich schon relativ früh gewaschen an Tag 4 oder so, weil wir ja dann wie gesagt spontan übers Wochenende fort sind und ich frische Haare haben wollte. Der Frizz der Elastica hat sich übrigens bis zum Ende gehalten. Spannend.

Gekurt habe ich zuvor nur sehr flott die Kopfhaut mit Amalakiserum, eingewirkt hat es nichtmal eine Stunde lang.

Bild

Waschmittel der Wahl war mal wieder meine Kreta-Seife
Die Kretaseife habe ich zuletzt im Januar oder so genutzt, seitdem durfte sie weiterhin reifen. Olivenöl, Babassu, Rizinus und Honig. Außerdem eine Lauge aus Bergtee. Der Schaum war schön cremig und relativ schnell vorhanden.
Dann habe ich mit Essigwasser gerinst-tunkt und die Essigrinse mit einer Ölrinse ausgerinst. Die Ölrinse bestand aus etwas zu viel Squalan und einem Tropfen ätherischem Krauseminzeöl. Mikrofaserturban, anschließend lufttrocknen auf Seide.

Bild Bild

Da waren sie vereinzelt noch klamm. Ich hab sie dann geflochten, weil ich am nächsten Tag schöne Flechtwellen haben wollte.
Es war wie gesagt zu viel Squalan, oder das Amalakiserum ist nicht lang genug eingewirkt, denn am Kopf hatte ich Klätsch. Nicht viel, aber es führte dann halt nicht gerade zu dem gewollten "Haare frisch-Gefühl" und man sah es auch. Sah aus wie Wockihaar an Tag 3 oder so.

Daheim angekommen habe ich bereits an Tag 3 gewaschen, weil ich einfach Lust dazu hatte und die Zeit passte und am nächsten Tag die Arbeit wieder rief.

Bild

Waschmittel der Wahl war der Kirschblütenbar von Sauberkunst und der Desert Essence Kokoscondi, der hier seit gut 2 Jahren immernoch rumsteht xD
Viel zu berichten gibts über die Wäsche selbst nicht - der Bar hat geschäumt wie die Sau, war dabei aber gleichzeitig sehr cremig und natürlich sehr duftend, weshalb ich ihn auch vorrangig genutzt habe. Der Condi kam ins feuchte Haar bis zur Schulter undzwar sehr großzügig.
Trocknen im Mikrofaserturban und anschließendem Seidentuchgehänge.

Bild

Ich glaub ich hab im Turban ein bisschen ge"ploppt" ... ich weiß immernoch nicht, ob man das nun schon so nennen kann, wenn ich die Haare einfach nur kopfüber aufs Tuch lege und dann einwickel und ein bisschen draufdrücke? Auf jeden Fall kommen die Haare danach immer welliger raus, als wenn ich sie aufrecht hineinwickel.
Der Ansatz war wie zu erwarten ein bisschen frizzig, die Kopfhaut hat an Tag 1 leicht gejuckt, aber das war im Rahmen. Die Längen waren jedoch interessanterweise etwas klätschig-überpflegt. Durch den Condi? Interessant! Ich konnte bisher nämlich immer tonnenweise flüssigcondi in die Längen geben, überpflegt waren sie noch nie. Am nächsten Morgen war es aber schon fast komplett eingezogen. Gesättigter fühlen sie sich jedoch eher mit zu viel Öl, als zu viel Condi an, sobald das Zuviel eingezogen ist.

Gestern dann an Tag 2 habe ich eine Wasserspülung vorgenommen. Ich kann es nicht Wäsche nennen, das war auch garnicht der Sinn dahinter. Ich wollte einfach nur kühles Wasser über meinen Kopf laufen lassen.
Es gab also Leitungswasser.
Als Rinse gab es 2EL Essig auf 1Liter Wasser, welchen ich übers gesamte Haar gegeben habe und auch nicht ausgespült habe.
Trocknen im Turban, anschließend auf Seide chillen und der Vollständigkeit halber auch mal ein bisschen zum Kopf hingeploppt-knautscht.

Bild Bild

Einmal in trocken, einmal in trocken und gekämmt.
Der Ansatz sah fettig aus, was er vorher nicht war, außerdem ein bisschen frizzig. Die Längen waren seltsamerweise überpflegt, ich weiß nicht woher - vom Essig etwa? Vielleicht auch ein Rest vom Condi, der nun wieder auf dem Haar lag?
Ich hatte ja mal eine Testphase mit Wateronly gemacht, was glaub ganze zwei Wochen angedauert hat - auch da hatte ich nie schöne Haare. Auch frizzig und doof...mal abgesehn vom fettigen Ansatz. Heute sitze ich hier mit juckendem Kopf und würde am liebsten wieder waschen, damit es aufhört. Ich hab leider keine Zeit.
Was sagt mir das? Die Experimentierphase hab ich mit gutem Grund hinter mir gelassen, beim nächsten Mal lieber gleich richtig waschen, statt nur zu spülen.


Wocki geht raus

Irgendwann vor paar Tagen oder Wochen, keine Ahnung, haben wir ein paar Fotos im Park gemacht

Bild Bild

Die Bank fand ich ganz toll! Einfach zuwuchern lassen...herrlich. Generell ist mir aufgefallen, wie schön grün es an jedem Wegerand ist und der Natur endlich mal freien Lauf gelassen wird. Auch in der Stadt. Hier wachsen alle möglichen Gräser, Kamille, Margerite, Mohn und Kornblume. Vor einiger Zeit wurde das alles einfach so weggemäht, weil es ja nicht "hübsch" ausschaut. Und dann wundert man sich, wieso man kaum noch Bienen, Hummeln und Schmetterlinge sieht.
Endlich passiert mal was. Das finde ich sehr gut!

Ich hab noch viel mehr Bilder, aber ich glaube das reicht erstmal :D

_________________
***********************
Wocki will Wohlfühlhaar
1b-c * Taille+ * schwarzbraune NHF bis ca. APL
8,5cm ZU * Einzelhaardicke M-C
niedrige Porösität im Naturhaar, Rest hohe Porösität


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wocki will Wohlfühlhaar
BeitragVerfasst: 05.06.2019, 12:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.04.2018, 18:22
Beiträge: 952
Wohnort: Ismaning
Tolle Bilder. Den Haarn scheint es ja gut zu gehen - vor allem auf der bank sieht man den Glanz schön :)

_________________
Grüße Thomas
1aFi / SSS 43,5cm

Instagram - Mein TB - Foto-Alben


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wocki will Wohlfühlhaar
BeitragVerfasst: 07.06.2019, 19:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.04.2012, 09:33
Beiträge: 3948
Wohnort: In der Nord Hasenhöhle
Huhu BlümchenParkNymphe

Ach du Arme, WO klappt bei mir leider auch gar nicht, bekomme davon Stroh was in alle Richtungen steht. Aber das du dann auch noch Klätsch am Ansatz bekommen hast, ist mehr als ärgerlich! :roll:
Dennoch finde ich die Bilder schön! Und ich sehe Sommer Blümchen Kleidung :blumen: :blueten:
Die Parkfotos sind wunderwunderwunderwunderwunder, erwähnte ich wunder? schönnnn :verliebt:
Die Bank und du darauf mit Haarglanz wie ...keine Ahnung was glänzt so dolle? ...Schneewittchen in schön? ...ist das Foto des Jahres für mich :helmut: :helmut: :helmut:
Ich bin für einen NymphenFotoKalender :mrgreen:

_________________
3b F ii,
74cm SSS 15.06.

Wüstenlocken PP / Insta :tumbleweed:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wocki will Wohlfühlhaar
BeitragVerfasst: 08.06.2019, 00:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.10.2011, 13:20
Beiträge: 5736
Wohnort: Zwischen Alpen, Alb und Bodensee
Was für schöne Fotos! :verliebt:

_________________
2a/b|F-M|6,4 mit starkem Taper ❧ haselnussfarben ❧ 90 cm nach SSS


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wocki will Wohlfühlhaar
BeitragVerfasst: 08.06.2019, 09:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2017, 11:49
Beiträge: 1374
TW - danke :D

mirage - Ja ge, voll blöd! Naja jetzt weiß ichs entgültig^^
Jaaaa tatsächlich, da sind Margeriten drauf :D ich bin nicht so das Blumenkind, ich schau sie mir lieber an, statt sie zu tragen, aber das Teil ist eines meiner Lieblingsstücke.
Danke! Ich kann ja einen machen mit den Fotos, die du als Foto des jahres gekürt hast. Das ist glaub Nummer 3 xD <3

Deser Rose - danke <3

****

Hallöööö ich bin da. Ich brauch bissl Ablenkung vom Arbeitsleben gerade, denn da ist schon wieder so ein Marathon und ich muss noch bissl durchhalten, bis ich frei hab.


Wocki wäscht

Nach dem Wasserdesaster hatte ich dann endlich am Donnerstag an Tag 4 Zeit gefunden zu waschen. Mein Kopf juckte nämlich schon ordentlich und bla.
Keine Kur und nix. Waschmittel der Wahl war die Himalaya-Seife von Lockenbella. Leute ich muss in letzter Zeit echt überlegen, mit was ich eigentlich so wasche....irgendwie vergess ich das bis zum Bericht. Komisch, denn sonst war mir das immer sehr wichtig, sodass ich das garnicht vergessen konnte. Vielleicht suche ich mir ja mal eine Seife raus, die ich zum Waschen nehme, bis sie leer ist, ohne zu wechseln. Vielleicht brauch ich Pause.

Bild Bild

Zurück zur Seife - Dank Mirage weiß ich auch wieder was ungefähr drin ist. Reiskeimöl, Schweineschmalz, Babassu....ach keine Ahnung. Wie man merkt bin ich gerade topmotiviert.
Ich mutmaße einfach mal, dass auch bei dieser Seife relativ wenig Schaumfett vorhanden ist, wie es bei Lockenbella-Seifen oft der Fall ist :) ich war darauf gefasst und war deshalb auch geduldig, was den Schaum betrifft. Der kam langsam, aber als er da war, war er stabil und reichlich. Die Wäsche klappte tadellos.
Ich weiß nicht wie Bella das immer macht, aber ihre unbedufteten Seifen duften für mich immer dezent nach Pfefferminz. Sehr lecker.
Gerinst habe ich mit Essig. Anschließend mit Wasser ausgespült. Dann kam mein Condibar Ziegenhaar und dann habe ich nach kurzem Einwirken wieder ausgespült.
Trocknen kopfüber im Mirkofaserturban ca. 30min, danach auf Seide.

Bild

Ich bin nicht zufrieden. Man sieht es nicht. Optisch schauts denk ich gut aus. Gut gesättigt sogar. Die Wahrheit ist aber, dass ich mit ultratrockenen Haaren zu kämpfen habe. Aber nicht erst seit dieser Wäsche, die letzten Wäschen waren alle sehr unbefriedigend. Darum machen wir hierzu mal einen Unterpunkt -

Wockis Buschhaar
Ich habe seltsam störrischen Neuwuchs bis Tag 5 und länger. Den hatte ich sonst nur während dem Trocknen .... nach einmal Kämmen war Ruh. Nun bleibt er. Dauerhaft. Ich nenne ihn mal Frizz.
Außerdem sind die Spitzen seit der letzten Wäsche sowas von knirsch-strohtrocken, ich weiß garnicht wie ich damit umzugehen habe, denn das kenne ich so überhaupt nicht. Ich hab mal versucht herauszufinden, wann das mit den komischen Wäschen begann -
Die letzte gute Wäsche hatte ich mit der Aloeminzi im März! :roll:

Zu diesem Zeitpunkt, nach der guten Wäsche, begann ich mit meinem Experiment zur Trocknungsweise. Seitdem versuche ich bei fast jeder Wäsche meinen Haaren mehr Bewegung zu ent"locken", indem ich sie mit den Spitzen angefangen zum Kopf hin knausche nach dem Waschen. Außerdem verweilen sie länger im Turban zum Trocknen, als normalerweise.

Außerdem - Sonne. Die knallt ja nunmal gut auf den Ansatz drauf, der zurzeit so komische Sachen macht. Ebenso habe ich sehr oft Kopfhautjucken und leichten Belag die letzten Wochen. Und außerdem
Indirekte Sonne - bringt nunmal trockene Luft.

Gegen die Sonne kann ich wenig tun, ich bin eigentlich eh kaum draußen gewesen, als sie so präsent war.
Gegen das Knauschen kann ich was tun. Ich höre auf. Ende. Und beobachte, ob es sich damit von allein erledigt.

Wocki ist/war draußen

Bild Bild

Noch zwei Bilder vom letzten Ausflug, der schon wieder viel zu lange her ist.

Wockiblabla

Die letzten beiden Tage haben sich hervorragend zum Haareschneiden geeignet! Zunehmender Mond im Löwen für schnelleres Wachstum. Letztes Jahr hab ich ja nach dem Mond geschnitten. Dieses Jahr nichtmehr ganz so streng, aber mein V gabs zu einem passenden Zeitpunkt und sehr viel mehr kam ja auch noch garnicht ab.
Ich möchte jetzt bitte Applaus haben dafür, dass ich NICHT geschnitten habe, obwohl es einen so guten Mondgrund gab und mich meine Spitzen seit ein paar Wochen schon so trocken anschauen und ins Waschbecken rieseln beim Kämmen.
Applaus deshalb, weil WENN ich hätte schneiden lassen, gleich 5cm gefallen wären. Ich möchte gerne einen richtigen Schnitt machen von dem ich auch was merke.
Ich möchte endlich den Farbleichen den Kampf ansagen. Bisher haben sie sich zwar gut geschlagen, aber ich kann sie einfach nichtmehr sehen. Ich finde besonders auf den neueren Fotos sieht man sie recht deutlich und die Sonne bleicht sie nur noch mehr aus.

Ich kann außerdem bei genauerem Hinschauen einen Strukturunterschied sehen zwischen den gefärbten und den ungefärbten Längen. Ich möchte gern wissen, wie es ausschaut, wenn sich das Verhältnis ändert.
Auf meiner Startseite ist vermerkt, wieviel noch zum Naturhaar fehlt. 20cm! Daran hat sich dieses Jahr noch nicht viel geändert, denn effektiv gekürzte Gesamtlänge ist erst ca. 1cm.

Ich habe also nicht geschnitten. Die nächste Möglichkeit bietet sich im Juli. Oder im August - was aber auch die letzte für dieses Jahr ist. Zumindest für schnelleres Wachstum. Und mir sei verziehen, aber dichteres Wachstum ist mir vorerst nicht so wichtig^^
Schauen wir mal wie es weitergeht.
Immerhin hab ich gestern ein bisschen S+D gemacht.


Die letzten Wochen habe ich fleissig Haarschmuck aussortiert und weiterziehen lassen. Ich besitze nun nichtmehr viel. Es hat mir garnicht wehgetan und ich vermisse das Ausgezogene auch nicht. Im Gegenteil. Ich bin froh darum. Ich bin auch froh darum, mir von dem Geld andere schöne Dinge wie neue Seifenformen oder Öle kaufen zu können, ohne dafür mein Konto belasten zu müssen. Denn die Haarschmuckeinnahmen empfinde ich irgendwie als Zusatzgeld.

Außerdem habe ich mir eine neue Haarbürste gekauft. manchmal bürste ich ganz gern, auch wenn ich es irgendwie garnicht hier geschrieben habe. Ich besitze immernoch meine Kentbürste, die ich mir 2017 nach meiner Ankunft hier mal gekauft habe. Die ist zwar größtenteils aus Holz, aber die Stifte bestehen aus Plastik.
Nun ist eine mit Holzstiften unterwegs.

Auch noch neu sind 3 Shampoobars und eine Seife von Sauberkunst. Mein Deo war leer, also habe ich gleich noch den Kirschblütenbar in groß eingepackt und eine Haarseife. Ich war einfach mal wieder neugierig, wie sich eine Kaufseife im Haar verhält! Als Geschenk kam noch der Mandarinenbar und der Pusteblumenbar hinzu. Das finde ich wirklich immer sehr nett! Das freut mich.

Also dann. Ich bereite mich mal auf den Spätdienst vor und freue mich, dass ich Dienstag endlich frei habe xD *mimimi* ist schon fast wieder ein halber Monat rum. buhu.
Zum Abschluss ein Foto von vor ca. einem Jahr

Bild

_________________
***********************
Wocki will Wohlfühlhaar
1b-c * Taille+ * schwarzbraune NHF bis ca. APL
8,5cm ZU * Einzelhaardicke M-C
niedrige Porösität im Naturhaar, Rest hohe Porösität


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wocki will Wohlfühlhaar
BeitragVerfasst: 12.06.2019, 10:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.02.2017, 11:49
Beiträge: 1374
Hallo!

Heute kommt mal ein etwas anderer Post! Bzw. mit alternativem Inhalt, damit ich nicht immer nur der Pferdefrau und der Lockenfrau auf die Nerven damit gehe, schreibe ich es in mein PP für aaaaaaaaaalle Leute die es lesen möchten und auch die, die es eigentlich garnicht interessiert :lol:
Und für Zukunftswocki.

Zunächst der Punkt auf dem I:

Wocki wäscht

Gestern hab ich ziemlich unspektakulär gewaschen. Ich hatte 8 Tage voller Stress hinter mir und wollte die Haare einfach nur sauber haben, um mich ausruhen zu können.
Es gab also keine Kur, keinen Condi, keine Rinse, keine experimentelle Trocknungsmethode.

Bild

Es gab nur den Sauberkunst Pusteblume Shampoobar, meine Badewanne und mich. Enthalten ist Brokkolisamenöl, Mandelöl, Steinsalz, weiße Tonerde, Lysolecithin, Panthenol und einige weitere Shampoobardinge.
Ich kann nicht sagen, dass die Wäsche mit einem Bar schneller geht, als mit Seife. Zum Aufschäumen habe ich doch relativ lange gebraucht, da ist so manche Seife schon flotter gewesen. Aber eine Rinse entfällt.
Ich habe alles eingeschäumt. Bis in die Spitzen. Ich glaube manchmal das ist bei meinen Haaren nicht verkehrt. So eine Komplettreinigung.

Ich hab anschließend mit warmen Wasser gründlich ausgespült, meine Haare im Mikrofaserhandtuch aufrecht ausgedrückt, ohne Extras, die Locken zaubern sollen, wie ich es zuletzt paar mal versucht hatte.
Einfach nur eine normale Wäsche ohne Zauberei.
Lufttrocknung auf Seidenumhang und hier habe ich gleich mehrere Ergebnisbilder:

Bild Bild Bild

Bild 1 zeigt mein Haar relativ bald nach der Wäsche im nassen Zustand.
Bild 2 ist dann vom noch klammen Zustand von mir selbst aufgenommen.
Bild 3 ist bei anderem Licht nur ca. 30Min später vom Freund gemacht worden.

Ich überlasse es jetzt dem geneigten Leser selbst, das zu definieren, aber für meinen Kopf ist da sehr viel los!
Wenn man es genau nimmt, habe ich dort oben Strukturbestimmungsfotos, denn ich hab ja keine Extraprodukte genutzt und unberührt trocknen lassen. Ich suche mal mein letztes Strukturbestimmungsbild, das ich extra für den Thread gemacht hatte....

Oder schaut mal hier nach
Das war Ende 2018 einige meiner Waschergebnisse. Da ist mir schon eine Veränderung aufgefallen.

Bild

Dies war mein erstes richtiges Haarstrukturbestimmungsbild fürs Forum. Gewaschen mit Shampoo. Ende.
Eine astreine 1b.

Eine Veränderung fällt mir besonders am Neuwuchs auf. Der legte sich im laufe des Trocknens immer irgendwann an. Inzwischen bleibt er frizzelig. manchmal bis zur nächsten Wäsche noch! Sehr ungewöhnlich. Vor kurzem dachte ich ich habe Überdehnungsschäden durchs Kämmen mit dem feinen Kamm am Neuwuchs. Inzwischen glaube ich eher, dass das einfach die Struktur dieser Haare ist und es keine 1b-Haare sind.
Zusätzlich wachsen mir vermehrt Bandhaare. Allgemein sind meine Haare im Gesamten zurzeit nicht gerade einfach zu händeln FÜR MICH, da ich es so überhaupt nicht gewohnt bin.
Bleibt zu beobachten, ob das nur eine Phase ist und es an unbekannten Einflüssen liegt (Sonne, Hitze, Ernährung, Stress etc...) oooooder ich gerade eine kleine Umstellung durchmache...?
Ich bin gespannt wie mein Haar sich diesbezüglich bis Dezember entwickelt und dann lass ich mich erneut "bestimmen".

:?: Mich würde interessieren, ob es hier jemanden gibt, der schonmal Ähnliches erlebt hat. :?:

Wocki geht raus

Nun bleibt mir nurnoch abzuwarten und Fotos zu teilen :D
Sie sehen hier einmal: Wockis frischgewaschene Haare mit ungewohnter Bewegung, um nicht gleich WELLEN zu sagen -

Bild Bild Bild

Nun bleibt noch zu erwähnen, dass ich mir bis jetzt immernoch nicht die Haare gekämmt habe, weil es mir gegen den Frizz so empfohlen wurde, welcher mir seit Neuestem auch nichtmehr fremd ist.
Ich habe gestern Abend mal geduttet, die Nacht mit offenem Haar geschlafen und dennoch mehr Bewegung als sonst. Immernoch.

Außerdem sind meine Haare nun endlich mal wieder gut, nachdem sie seit fast einem Monat doof waren. Trocken, buschig. Heute fassen sie sich weich und glatt an. Also das einzelne Haar ist glatt. Ich glaube es war gut, sie komplett einzuschäumen, um sie mal aufatmen zu lassen.

Um es nochmal deutlich zu machen: diese Strukturveränderungen kamen nicht erst mit der letzten Wäsche. Ich beobachte das schon eine Weile.
Aber ich finde es diesmal sehr offensichtlich.

Was mache ich nun mit meiner neuen Bürste? :D ...


Bild

_________________
***********************
Wocki will Wohlfühlhaar
1b-c * Taille+ * schwarzbraune NHF bis ca. APL
8,5cm ZU * Einzelhaardicke M-C
niedrige Porösität im Naturhaar, Rest hohe Porösität


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wocki will Wohlfühlhaar
BeitragVerfasst: 12.06.2019, 11:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.01.2015, 22:13
Beiträge: 2826
Oh, ich glaube, ich habe hier noch gar nie geschrieben, dabei lese ich schon länger mit. :oops: Ich finde deine Haare nämlich sehr schön, mag deinen Schreibstil, die tollen Fotos und sogar die Waschberichte sind unterhaltsam. :)
Das Ergebnis vom Shampoo-Bar klingt ja gut. Ich denke auch, dass das relativ sanfte Reinigung ist und so durchaus auch mal für die Spitzen geeignet. :)
So ähnliche Strukturveränderungen habe ich bei mir auch beobachtet. Zuerst schätzte ich mich eigentlich als 1b ein, etwas später dann doch eher als 1c. Ich habe ein bisschen mit Wavy Girl experimentiert und auch schöne Wellen bekommen; da wurde mir gesagt, ich hätte wohl keine 1-er Struktur. Ich muss allerdings nochmal ein Bestimmungsfoto machen (meistens wasche ich abends und lasse sie im Liegen trocknen, das eignet sich ja dann nicht). Ich habe mich gefragt, ob bei guter Pflege die Haare welliger werden können? Oder ob es auch altersbedingte Veränderungen gibt; als Kind hatte ich zeitweise wohl 1a-Haare (oder maximal 1b). Ich bin gespannt, wie sich deine Haarstruktur weiter entwickelt. :)
Wie ich schon in einem anderen Thread geschrieben habe: Wunderschöne Mohn- und Feldbilder! :D Mir gefällt auch deine Kante sehr mit dieser Struktur, sie wirkt schön definiert, aber nicht hart.

_________________
2a/b Mii, ZU 9cm, dunkelbraun, 110cm (SSS)
A second chance is Heaven's heart


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wocki will Wohlfühlhaar
BeitragVerfasst: 16.06.2019, 11:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.10.2016, 11:38
Beiträge: 669
Wohnort: KRime City
Die Mohnfotos! :verliebt:
Das Parkbild auf der Bank!!! :anbet: :anbet: :anbet:

Verspätet noch herzlichen Glückwunsch zum erstmaligen Erreichen der 80er Marke. ;)

Verrückt, dass du tatsächlich auch Frizz haben kannst. Bei mir läuft das fast noch unter Haarstruktur, aber ich gebe mir bei der Frizzvermeidung auch wenig Mühe. :ugly: Die Elastica habe ich auch hier, die muss ich wohl mal testen und schauen, was meine Haare so dazu meinen. :D

Süße Babywellchen hast du da. :mama: Ich kann mir schon vorstellen, dass es da eine Entwicklung in Richtung 1c gibt. Das Warum ist eine spannende Frage, die kaum eindeutig zu beantworten sein wird. Spannend ist es aber definitiv.

_________________
2b M (0,04 mm) ii (8 cm) - 99 cm (Steiß)
Projekt Seifensuche


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wocki will Wohlfühlhaar
BeitragVerfasst: 16.06.2019, 11:47 
Online
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2017, 19:32
Beiträge: 2448
Wohnort: Nähe FFM
Oh, deine Mohnbilder sind so fantastisch! Da passt einfach alles :verliebt: besonders das Bild wo du an einer Blume riechst, ist einfach perfekt!

_________________
2bF 7,5 59 61 62 63 65 66 67 68 70 71 73 74 75 78 80 81 82 84 85 86 89 SSS
Endziel: Klassik in NHF (Mittelbraun)
Zwischenziel:Steißlänge
Wait (Klassik) and see (NHF)
Frankfurter Langhaartreffen


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 197 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 10, 11, 12, 13, 14  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: chivaxx, Hildchen88, Tender Poison


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de