Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 31.05.2020, 16:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 271 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Albis
BeitragVerfasst: 06.10.2019, 13:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 15:41
Beiträge: 3179
Hallo, Albis!

Mir ist eingefallen, daß irgendwo bei "Handwerkszeug" usw. diese Hakengummis mal vorgestellt und dskutiert wurden, nach etwas Suchen hat er sich auch finden lassen, und zwar hier:
viewtopic.php?f=10&t=2462
Vielleicht schaust Du ja mal rein, der Thread ist nicht sonderlich lang,aber besser als nichts!
Daß beim Dutt diese Haarwurzelschmerzen stärker sind bzw. überhaupt erst auftreten, wundert mich nicht, weil die armen Haarlies dabei stärker gegen die Wuchsrichtung gezurrt werden als beim Pferdeschwanz respektive Keulenzopf, der überwiegend der Wuchsrichtung folgt, da besteht vielleicht eher ein Problem bei den vordersten, am Ansatz mit recht viel Zug drauf oder wegen des Gesamtgewichts der Haare. Wo genau traten bei Dir denn diese Schmerzen auf? Nur an bestimmten Stellen oder eher allgemein, und wo genau saß der Dutt?

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU 4,0-4,6 (chron. HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen), Naturstufen/FTEs
Haare ganzheitlich denken

Okt '15 Schlüsselbein Dez '17 BSL Mai '19Taille optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Albis
BeitragVerfasst: 06.10.2019, 19:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.03.2007, 00:35
Beiträge: 2086
Wohnort: Magdeburg
Was für ein Service, da muss ich ja nicht mehr selber suchen. Ich danke Euch beiden! :D Wenn ich das nächste Mal beim dm bin, werde ich mal Ausschau nach den Dingern halten.

_________________
2a C ii, Zopfumfang knapp 7 cm
23.05.2020: ca. 83 cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Albis
BeitragVerfasst: 16.10.2019, 21:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.03.2007, 00:35
Beiträge: 2086
Wohnort: Magdeburg
Zum Geburtstag habe ich mir eine Perücke mit 2 m langen Haaren schenken lassen. Es ist gar nicht so einfach, mit dem Teil klarzukommen. Um so mehr Respekt habe ich nun vor allen Menschen, die es mit ihren natürlichen Haaren auf diese Länge bringen. Ich schaffe es nicht, das Teilkomplett durchzukämmen, wobei ich denke, dass es bei natürlichen Haaren dennoch einfacher geht. Jetzt muss ich mich noch nach und nach schlau machen, wie ich das Ding richtig pflege. Wenn es Euch interessiert, kann ich Euch ja auch von meinen Abenteuern mit den künstlichen Haaren berichten.

_________________
2a C ii, Zopfumfang knapp 7 cm
23.05.2020: ca. 83 cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Albis
BeitragVerfasst: 16.10.2019, 23:18 
Offline

Registriert: 12.01.2018, 21:23
Beiträge: 276
was machst du denn damit, Albis? und sind es grüne Haare oder sehen sie natürlich aus.?
war der Geburtstag erst? dann alles Gute.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Albis
BeitragVerfasst: 17.10.2019, 00:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 19:34
Beiträge: 2103
Wohnort: Akko
Wieviel ZU hat die Perücke ca? Wie verstaust du deine Haare darunter?
Mich interessiert auch, für welche Anlässe die Perücke gedacht ist, Albis.

_________________
Haartyp: 1c/2a C ii
Länge: lang
Farbe: Naturrot + Henna


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Albis
BeitragVerfasst: 20.10.2019, 21:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.03.2007, 00:35
Beiträge: 2086
Wohnort: Magdeburg
Also ich habe vor, die Perücke nur zu speziellen Anlässen zu tragen, vor allem Veranstaltungen der schwarzen Szene. Die Perücke ist schwarz. Mein Geburtstag war letzten Sonntag, vielen Dank, priva!
Der ZU beträgt etwa 11 cm. Für die optimale Variante, meine natürlichen Haare darunter zu verstauen, muss ich noch ein bisschen was ausprobieren. Bislang habe ich es mit tiefem Dutt und tiefem Pferdeschwanz geschafft, dass die Perücke halbwegs stabil auf den Kopf sitzt. Meine natürlichen braunen Haare zwischen den schwarzen Haaren der Perücke sehen natürlich unmöglich aus.
Bislang hatte ich sie zu Hause zweimal für 2...3 h auf und hatte jetzt etwa 5 h damit zu tun, die Haare halbwegs wieder zu parallelisieren, das ist noch kein komplettes Durchkämmen. Insofern bin ich gerade etwas frustriert. Es sind meines Erachtens zuviele Haare und was mich vor allem stört, die Haare enden auf verschiedensten Längen.
Jetzt hab ich erstmal einen Zopf reingeflochten, damit ich in den nächsten Tagen/Wochen erstmal ausprobieren kann, was ich mit meinen natürlichen Haaren darunter mache. Ein Haarnetz, welches ich mir extra in einem Perückenladen gekauft habe, hat eine geringere Reibung als meine natürlichen Haare, sodass die Perücke leichter runterrutscht.
Aber ich bleibe weiter dran und halte Euch auf dem Laufenden.

_________________
2a C ii, Zopfumfang knapp 7 cm
23.05.2020: ca. 83 cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Albis
BeitragVerfasst: 20.10.2019, 23:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.03.2007, 19:34
Beiträge: 2103
Wohnort: Akko
Danke für deinen Bericht. Ich finde die Seite leider nicht wieder, ich habe letzte Woche einen Bericht von einer Frau gelesen, die ihre Erfahrung mit einer knielangen Perücke beschrieben hat. Sie hatte die Perücke mit Haarnadel bzw. Bobbypins an ihren Haaren befestigt. Allerdings hatte sie deutlich kürzere Haare als du.

Unter Perücken steckt man die eigenen Haare so flach wie möglich, damit man keine Beulen hat. Man kann z. B. im Nacken in der Mitte scheiteln und die beiden Stränge flach um den Kopf wickeln, fest pinnen und darüber kommt das Netz.
Sind in der Perücke kleine "Kämmchen" zum feststecken? Falls nicht, könntest du welche befestigen. Ich glaube, sie werden als Tressenkämme verkauft.

Ein ZU von 11 ist ja schon ordentlich, ist ja ein enormer Unterschied zu deinen Haaren und das bei der Länge.
Dass die Haare auf unterschiedlichen Längen enden finde ich eigentlich logisch, es wirkt dadurch mMn natürlicher, als wenn alle Haare gleich lang sind. Tapern die Haare halbwegs gleichmäßig nach unten hin?

Hast du Probleme die Perücke durchzukämmen? Aus welchem Material ist sie? Ich vermute, dass es dafür bestimmt ein spezielles "Leichtkämmspray" oder "-serum" gibt.

Das Kämmen, bei der Länge, ist bestimmt eine Herausforderung, vor allem, weil sie nicht am Kopf fest sind.

_________________
Haartyp: 1c/2a C ii
Länge: lang
Farbe: Naturrot + Henna


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Albis
BeitragVerfasst: 21.10.2019, 03:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.10.2016, 15:41
Beiträge: 3179
Hallo, Albis!

Am besten wäschst Du die Perücke, auch wenn die Haare künstlich sind, je nachdem, wie oft Du sie trägst, natürlich aus hygienischen Gründen, und zwar mit Shampoo und Spülung, gibt es beides in Perückenstudios. Zum Durchwaschen tunkst Du sie komplett ins Wasser mit Shampoo drin und läßt sie etwas einweichen, der Schmutz wird automatisch herausgezogen, danach vorsichtig ausspülen und wieder in Wasser, diesmal mit Spülung tunken, aber nur kurz, und läßt danach das Wasser abtropfen, nicht auswaschen! Zum Trocknen legst Du sie auf ein Handtuch - oder in dem Fall mehrere - aus und wartest, bis sie komplett (!) durchgetrocknet ist. Auskämmen und irgendwelche Frisuren kann man danach wieder machen. Vor allem das Kämmen ist auch für Kunsthaar sehr strapaziös, weshalb sowas wie Spülung zwingend nötig ist, um es längere Zeit ansehnlich zu halten.

_________________
2b/cM (seit Jan'18 in trockenem Zustand 2a), ZU 4,0-4,6 (chron. HA), Ringelhaare
silberblond (Weiß mit Hell- bis Dunkelblondnuancen), Naturstufen/FTEs
Haare ganzheitlich denken

Okt '15 Schlüsselbein Dez '17 BSL Mai '19Taille optische Taille


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Albis
BeitragVerfasst: 21.10.2019, 12:42 
Offline
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 21.07.2011, 13:46
Beiträge: 10958
Alles Gute Nachträglich, glaube noch darf man das wünschen.

Albis, schau mal ins PP von Ithiliel, sie hat wie ich finde eine gute Anleitung zum Verstauen der Haare unter einer Perücke beschrieben, vielleicht hilft dir das weiter.

Magst du uns, wenn irgendwann mal ein Bild mit Perücke zeigen, stell ich mir bei der Länge sehr beeindruckend vor.

_________________
~ 2aM ZU 8,8 cm / ZQ 6,16cm² ~ SSS: ca. 165cm ~ Endstation Knöchel erreicht ~

Forenregeln ~ Neu hier? ~ Frisuren Inhaltsverzeichnis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Albis
BeitragVerfasst: 23.10.2019, 22:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.03.2007, 00:35
Beiträge: 2086
Wohnort: Magdeburg
https://imagizer.imageshack.com/img921/5115/UwEvKP.jpg

Hier seht Ihr mich mit Perücke von hinten. Es kann passieren, dass das Bild nach 30 Tagen nicht mehr zu sehen ist, wenn mein Testaccount bei Imageshack abläuft.

@Anja: Kleine Kämmchen hat die Perücke nicht. Es ist ein Gummizug, dessen Umfang man mit kleinen Häkchen verstellen kann. In Bezug auf die Längen gibt es eben einzelne durchaus dicke Strähnen, die in unterschiedlichen Längen wesentlich kürzer sind. Selbst wenn es unnatürlicher wäre, hätte ich alle Haare auf der gleichen Länge lieber. Das Kämmen ist in der Tat sehr schwierig. Beim Material bin ich nicht sicher. Ich habe mir auch schon aus einem Perückenladen ein Spray gekauft, aber ich stelle keine spürbare Verbesserung der Kämmbarkeit fest. Zum Kämmen sitzt die Perücke übrigens auf einem umgedrehten Blumentopf, welcher auf einem Schrank steht.

Ansonsten danke für die Tipps, Silberelfe und Víla!

_________________
2a C ii, Zopfumfang knapp 7 cm
23.05.2020: ca. 83 cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Albis
BeitragVerfasst: 03.11.2019, 14:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.03.2007, 00:35
Beiträge: 2086
Wohnort: Magdeburg
...und mal wieder was zu meinen natürlichen Haaren: Aus organisatorischen Gründen konnte ich acht Tage nicht waschen. Wider Erwarten hat die Kopfhaut zwar kaum gejuckt, aber dafür ließ die Kämm-/Bürstbarkeit deutlich nach. Inwieweit da die Anwendung der ansonsten arbeitslosen Wildsau eine Rolle spielt, vermag ich nicht zu sagen. Jetzt ist nach Wäsche und Kur jedenfalls alles wieder schick.

Die Perücke habe ich zu einem Zopf geflochten und stelle fest, dass dieser deutlich mehr Gewichtskraft aufbringt als die Perücke offen. Das ist logisch, da im Zopf ja alle Haare in die gleiche Richtung ziehen, wohingegen offene Haare ja auch auf den Schultern liegen oder nach vorne hängen, sodass deren Gewichtskräfte an verschiedenen Stellen wirken und sich in Bezug auf das Verrutschen der Perücke z.T. auch gegenseitig aufheben. Bevor es hier weitergeht, muss ich mir eben noch eine Perückenhaube zulegen.

_________________
2a C ii, Zopfumfang knapp 7 cm
23.05.2020: ca. 83 cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Albis
BeitragVerfasst: 03.11.2019, 20:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 18.08.2007, 13:08
Beiträge: 8201
Wohnort: Tirol
Die Perücke ist ja cool, der Zopf muss beeindruckend aussehen. :D

_________________
SSS: ca. 150 cm, Knöchel/Ende Wade / Schmunselhausen / Instagram :)
1cMii


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Albis
BeitragVerfasst: 07.11.2019, 22:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.03.2007, 00:35
Beiträge: 2086
Wohnort: Magdeburg
Danke schmunselhase. Vielleicht mache ich ja nochmal ein Foto vom Zopf. Aber nicht mehr heute.

In Bezug auf die Perücke stehe ich vor einer Entscheidung: Lasse ich mir Clips zur Befestigung einnähen oder versuche ich es mit einer Perückenhaube? Details habe ich in der Notfallecke geschrieben: http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB3/viewtopic.php?f=20&t=32036&p=3549663#p3549663

Und für meine natürlichen Haare habe ich heute zum ersten Mal Haarseife ausprobiert. Es war gar nicht so einfach, ausreichend Schaum zu erzeugen, sodass ich gleich doppelt gewaschen habe. Die Ergebnisse verkünde ich in den nächsten Tagen.

_________________
2a C ii, Zopfumfang knapp 7 cm
23.05.2020: ca. 83 cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Albis
BeitragVerfasst: 08.11.2019, 20:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.03.2007, 00:35
Beiträge: 2086
Wohnort: Magdeburg
Mit der Haarseife bin ich überhaupt nicht zufrieden. Die Haare sind trotz anschließender Spülung und Öl stumpf und strähnig und fühlen sich an, als ob ich sie überhaupt nicht gewaschen hätte. Erstaunlicherweise juckt die Kopfhaut aber noch nicht. Spätestens am Sonntag werde ich nach drei (anstelle der sonst üblichen 5-6 Tage zwischen den Haarwäschen) Tagen wieder mit Shampoo waschen.

_________________
2a C ii, Zopfumfang knapp 7 cm
23.05.2020: ca. 83 cm


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Albis
BeitragVerfasst: 24.11.2019, 22:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 25.03.2007, 00:35
Beiträge: 2086
Wohnort: Magdeburg
Gestern war ich zum ersten Mal mit der bodenlangen schwarzen Perücke draußen. Nachdem ich mehrfach im Perückenladen war, stand dann endlich fest, dass ich zur Befestigung doppelseitiges Klebeband nutzen sollte. Offen war ja noch die Frage, was ich mit meinen natürlichen Haaren mache. Zuerst hatte ich einen Dutt am mittleren Hinterkopf, über die ich dann auch das Haarnetz drübergezogen habe. Aber das hielt nicht. Dann habe ich mir einen tiefen Dutt gemacht mit mehr Erfolg. Das Haarnetz umfasst den Dutt, die Perücke bleibt aber oberhalb davon. Bevor ich die Perücke aufgesetzt habe, hatte ich mir noch einen Streifen 1cm breites doppelseitiges Klebeband auf die Stirn geklebt, welche mit etwa 2 mm auch das Haarnetz hielt. So war das Haarnetz, was vorher gerne mal wegrutschte, oben durch das Klebeband und unten durch den Dutt fixiert. Schließlich kam die Perücke auf die Außenseite des Klebebandes, so dass sie am oberen Rand der Stirn mit diesem abschloss. Unterwegs bin ich mit den Längen der Perücke mal an einem Geländer hängengeblieben, was mit echten Haaren sicher richtig wehgetan hätte. Die Perücke saß fest. Ich bin darüber superglücklich und wollte sie gar nicht mehr abnehmen.

_________________
2a C ii, Zopfumfang knapp 7 cm
23.05.2020: ca. 83 cm


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 271 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de