Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 25.02.2021, 20:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 463 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 19.06.2016, 12:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.03.2011, 12:05
Beiträge: 1574
Weniger Pflege ist wirklich mehr?

Also die erste Woche habe ichs wirklich durchgehalten. Es gab genau einmal etwas für die Spitzen und sonst nix. Jetzt kurz vor der Wäsche sind die Längen und Spitzen ordentlich mit Olivenöl eingemanscht, als PWK. Geplant ist wieder normal WO, aber diesmal mit Rinse. Zuerst ein Glas Wasser mit Balsamicoessig und dann um den wieder auszuwaschen 1 l dest. Wasser. Eigentlich haben wier hier recht weiches Wasser, aber gerade nach der Wäsche ist trotzdem recht viel Schnodder im TT. Sieht für mich nach so Kalk-Zeug-Ablagerung aus, wissen tu ichs natürlich nicht. Von daher mal der Versuch mit der Rinse ;)
Ansonsten ham die Haare die Woche "ohne" Pflege recht gut überstanden. Phasenweise waren sie echt sehr trocken, aber nach dem es dann ein bisschen Öl gab, gings. Gegen Ende der Woche waren dann sogar die Spitzen nach dem Sebum verteilen richtig flauschig :mrgreen: Bin mal gespannt wie sich das noch weiter entwicklet

Frisuren

Nach dem mir letztens ja kein neuer Dutt gelingen wollte, habe ich mich noch mal an dem Brioche-Bun versucht. Nach dem der das letzte Mal gar nicht ging, hielt er jetzt - sogar ohne alles :roll: So ein super fester Dutt! Ich hab sogar fast meine Strickandeln nicht durchgeschoben bekommen.. Irgendwie ist da aber auch keine Schlaufe zu durchstecken?? und Beim Versuch die Sache lockerer zu machen, waren da auf einmal pseudo-Stufen... :? Dabei finde ich den Dutt so schön!

Bild

Und gestern zum Spazieren gehen gabs was nicht so spektakuläres - Discbun mit meiner wunderschönen PensandPics Forke, ich mag die Komib. Ist schnell gemacht, ist bequem und sieht toll aus :) Hier ist sogar ein besonders gelungener Bun:

Bild

Schmuck

Mittlerweile hab ich mich schon ein wenig mit den neuen Stäben angefreundet. Klar ist es nicht der Efeu-Traum, aber die Schmetterlinge sind auch schön. Für normale Dutts sind sie zu kurz, aber für Revers-buns dürften sie ne passende Länge haben, muss ich mal probieren.
Die Sorgen ob der Bronze-Ton zu meiner NHF passt, war unbegründet, dass harmoniert richtig.
Ach, ich weiß auch nicht, wenn neuer Schmuck kommt, dann bin ich immer total euphorisch, deshalb war die Enttäuschung zuerst wohl auch so groß.

Ich wünsch noch einen schönen Sonntag, möglichst ohne Regen, und einen guten Start in die neue Woche :winke:

_________________
1a-b/F/iii
! Klassik !
Ich liebe meine Haare, langsam glaub ichs selber..


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.07.2016, 18:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.03.2011, 12:05
Beiträge: 1574
Fazit Praktikum und Haare
Ja das Prakt wurde dann doch wie erwartet und gewohnt stressig, also wurden die Haare ignoriert und hochgesteck und es blieb keine Zeit fürs LHN. Und auch nur sehr wenig gepflegt. Ach so und mein ÖL_PWK war dezent zu viel, da waren die Haare die ersten Tage dann sehr fettig in den Längen. Dann gabs am Sonntag wieder eine WO und danach gabs ein bisschen LOC und seitdem wurden sie nicht mehr gewaschen. :oops: Das is scho echt praktisch mit WO.
Das nervige war nur die Klimaanlage im Labor, so eine abartige Staubproduktion!!! Da wischt du deine Banch ab und am nächsten Tag sieht man davon nix mehr. :roll: Dementsprechend viel hat sich natürlich auch in den Haaren abgelagert, das war nicht schön. Aber das hat sich jetzt recht schnell wieder normalisiert. Und was ganz komisches: Die Haare riechen irgendwie nach Schoko und Honig :shock: :blueten: Fragt mich nich wie das geht, aber so lange die so gut riechen, werden die auch nich gewaschen^^
Ja das Thema wenig Pflegen wird wohl beibehalten, komm damit gut zurecht und die Haare danken es mir mit Glanz und Weicheit :)
Bin Momentan von diesen Effetkiven Mikroorganismen angefixt, muss ich da mal in Ruhe einlesen...

Frisuren
Ja da war ich auch recht faul. Ich hab vorletzte Woche Mittwoch wieder den Revers-"oben am Kopf geduttet" getragen und ihn sogar mit den Schmetterlingstäben zum halten bekommen. Ist im Verlauf des Tages zwar ziemlich nach unten gesunken, aber geziept hat es dabei nicht. Von daher war das so ok. Und so von vorne sehen die Schmetterlinge schon niedlich aus. Nur beim in den Dutt reinschieben muss ich echt aufpassen, die Stäbe verbiegen ziemlich leicht.
Bild
Nachdem die Länge der Stäbe hierfür gereicht hat, wurde dieselbe Firsur noch mal promt mit meiner Schmetterlingsforke ausprobiert - und dafür ist sie auch noch lang genug :helmut: Damit hält die Frisur dann auch deutlich stabiler. Davon hab ich leider vergessen ein Foto zu machen :/

Dann letzte Woche war ich Frisuren faul, da hab ich mich nur an einem Tag mal am Zopf verkürzen versucht, schaut her: Bild
Ein paar cm sind gefallen, aber dafür gibt es absolut keinen Taper mehr!
Ziemlich genial, mh? Nur leider etwas unordentlich.
Nein Spaß bei Seite, gegen Ende habe ich die Spitzen eingeklapt und mit den doppelten Strängen weitergeflochten. Ziemlich tricky, deshalb so unordentlich. Weiß leider noch nicht wie ich das in schön hinbekomm, weil zum Sport ist son Zopf viel praktischer..

Die 2 Wochen-Schneide-Regel
Wird viel zu oft ignoriert.. :roll: Kaum hab ich im Bus ein Mädel mit dem lila Bob gesehen, will ich auch sowas haben. Nein keinen Bob, aber die Farbe und den Bob ab vor den Ohren. Und kaum ist die Idee da lässt sie dich nicht mehr los. Mit Dutt sieht man ja eh so streng aus... Und schnipp schnapp 2 Strähnen seitlich neben dem Gesicht ab. Fast 2 m gesunde Haare insgesamt einfach so ab. Bin mir noch nicht sicher ob mir das so gefällt wies jetzt ist und wie ich damit zurecht komm.
Ne Freundin meinte schon, dass sie am Freitag abend dann noch mal drüber guckt. Aber irgendwie ist es auch es echt schönes Gefühl da wieder Haare rumflattern zu haben. Ich bin mir echt noch nich sicher ob das ne gute Entscheidung war.. :unschluessig:
Na ja kommt Zeit kommt Haar zur Not auch wieder. Wenn ich mich mit den Strähen anfreunden kann, dann geh ich vllt zum Friseur und lass dann mehr Haare kürzen. Aber wie realistisch der Wunsch nach so einem nach vorne Spitz zu laufendem Bob, also Pony ersatz ist? So wie hier nur am besten mit buntem Dip-Dye, aber vom Schnitt geällt mir das von vorne echt gut: Bild. Den man am besten auch noch ohne extra Klammern in den Dutt bekommt? :lol:

_________________
1a-b/F/iii
! Klassik !
Ich liebe meine Haare, langsam glaub ichs selber..


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 10.07.2016, 15:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.03.2011, 12:05
Beiträge: 1574
Frisuren und Strähnchen

Hier die letzte "spektakuläre" Frisur: 2 hoch angesetzte Classic (yay ich habs auch noch mal kapiert wie das geht - der Trick ist die Hände von anfang an nach hinten zu nehmen..) zum vertikalen Disc-Bun. Anders bekomm ich 2 Flechtzöpfe nich hochgesteckt ^^

Bild

Ich hab auch versucht die Strähnchen auf den Fotos mit einzufangen. Momentan bin ich mit denen eingentlich ganz zufrieden. Sie lassen sich problemlos in die Frisur eingliedern (bis auch eine Mini-Strähne, aber die merk ich hinters Ohr geklemmt kaum) und bei bedarf sind sie ganz einfach rausgezuppelt.
Wahrscheinlich werd ich jetzt erstmal gucken wie mir das längerfristig gefällt und dann mal schaun. Entweder wieder wachsen lassen oder so lassen wies jetzt ist, oder noch mehr kurzschneiden... Was auf jeden Fall unpraktisch ist, das diese Flusen viel öfter gewaschen werden müssen. Aber so kurz und wenig wie das ist, geht das auch wirklich schnell ^^

Pflege
Wegen akuter Faulheit (je selten man Haare wäscht umso fauler wird man..) wurden die Haare nicht mehr wie sonst über Kopf gewaschen, sondern eig nur mit warmen Wasser von oben. Als Rinse gabs über Kopf Essig und dann danach Desti. Aber das wars dann auch schon mit dem Überkopf und kalt waschen. Die Längen sind auch viel zu gut sauber geworden, obwohl ich davor noch etwas Kokosöl reinhatte. Der Ansatz war auch ziemlich gut, fettet aber iwie grad ziemlich schnell nach :/

Frust
Überraschung ich habe Spliss. Spliss und noch mehr Spliss. -.-
Keine ahnung wieso, aber nachdem die Haaris jetzt die letzte Zeit echt schön waren, gibts zur Zeit nur Stroh, Butz und Frizz. Und beim genaueren Nachgucken sprangen mir die ganzen Kaputten Haare förmlich ins Gesicht. Es ist doch immer das gleiche. Deswegen hatte ich doch letztens erst 5 cm geschnitten.. Nächste Woche kommt der Messer-Mann da werd ich mal die Schere hinbringen, schleifen lassen kann ja nicht schaden. und das gibt es wieder ekszessive S&D. Ist ja nicht so, als ob ich die ersten Monate des Jahres das nicht auch schon gemacht hätt! Und getrimmt werden muss auch wieder. Ich weiß nicht. Um das schlimmst abzusäbeln wäre ich wieder bei Steif/Hüfte. Das wär scho kurz. Obwohl das auch ne schöne Länge war. Aber dann ist der Klassiker wieder so weit weg :( Und meine vorderen Haare (also das was vor Ohr ist) sind scheinbar auf Taille hängen geblieben, und das sind die schlimmsten Strähnchen. Da kommt dank Haarbruch schon fast nix unten an. Bruch scheint eh noch mehr das Problem zu sein wie Spliss. Hach wie ich diese Thematik liebe.
Aber na ja der Akkutplan beeinhaltet erst mal schnibbeln, schnibbeln und schonen. Die Längen werden nur noch mit den Fingern entwirrt, vllt bringt das auch noch was. Und das Schlafhäubchen bleibt natürlich auch. Auch wenn der Effekt sich wohl erst in 1 bis 2 Jahren zeigen wird. :toedlich:
Großartig verändert habe ich nichts, außer das weniger gepflegt wird - obs daran liegt??

_________________
1a-b/F/iii
! Klassik !
Ich liebe meine Haare, langsam glaub ichs selber..


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.07.2016, 14:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.07.2013, 15:07
Beiträge: 1421
Hallo ^^
Schön, dass du wieder aktiver hier bist :D !
Ich muss zugeben ich hab das mit dem verkürzten Zopf noch nicht so ganz verstanden von der Technik her, aber er sieht wirklich schön dick aus :D
Und dass man den Spliss mehr sieht, liegt oft am Wetter/Licht und der Frisur. Wenn ich an einem bewölkten Tag was geflochtenes trage werde ich vom Splissmonster auch fast gefressen :twisted: Ich mach dann meistens auch erst mal S&D und dann hochstecken und auf schöneres Wetter warten :)
Ab einer gewissen Länge ist es ja auch normal welchen zu haben ;)
Und ich glaube deine Pflegetechnik ist an sich nicht verkehrt, weniger ist oft mehr :)
Das mit den Ponysträhnen ist doch gut, wenn es dir gefällt. Da du jetzt eh erst man nicht mehr viel machen kannst, würde ich das beste draus machen :) Vielleicht mal verschiedene Stylingmethoden ausprobieren?
Liebe Grüße!

_________________
+- 96 cm SSS Mitte Po
2a-c mii 8-8,5cm


Haarstäbe selbst gießen


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 22.07.2016, 17:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.03.2011, 12:05
Beiträge: 1574
Ja ich versuchs ;)
Mhm also man fängt ganz normal mit dem flechten an, und dann nimmt man von dem einen Strang die Spitzen und klappt diese bis dahin ein wo schon geflochten ist. Dann hat man diesen Strang sozusagen doppelt und am Ende ist eine Schlaufe. Das macht man mit allen 3 Strängen und kann dann mit den doppelten Strängen normal weiterflechten. Am Ende sind da dann 3 Schlaufen, sodass anstelle eines Zopfgummis auch ein Stab genommen werden kann. Am besten nicht zu früh mit dem doppelt nehmen/einklappen anfangen, weil sonst die Schlaufen zusehr auseinander fallen was die Sache noch verfriemelter macht.Und es hilft nicht alle Stränge zeitgleich einzuklappen sondern erst einen, nächsten Strang drüber, wieder den nächsten einklappen.. Hoffe das war verständlicher?
Ja gegen ein bisschen Spliss hätte ich ja auch gar nichts.. Obwohl es stimmt, je nach Wetter und Pflege-Situation können die Haare von schön bis Schrott in der Optik varriieren.
Hab die Haare jetzt schon seit 2 Wochen oder so nich mehr gewaschen (Faulheit und keine Zeit) und jetzt sind sie schon wieder viel geschmeidiger. Das mit dem nur mit den Finger kämmen klappt auch ganz gut, hoffe das bleibt so :)
Die Schere wurde gestern frisch geschliffen und damit ist dem kaputten Haare jetzt offiziell der Kampf angesgat- Die erste Schnibbel runde gabs auch schon, weitere werden folgen. Ich bin gespannt was von den Haaren übrig bleibt, denn gerade die vorderen Haare sind schon extremst ausgedünnt. Aber vielleicht gibts sich das dank Schlaf-Häubchen und Finger-Kämmen und WO innerhalb der nächsten 6 Jahre oder so.
An der Kante werd ich wohl erst mal nich schneiden, da guck ich dann später was ab muss. Kann ich jetzt noch nicht einschätzen.
Mit den Strähnchen ums Gesicht bin ich immer noch glücklich. Die sind super schnell gewaschen und lockern das ganze echt auf, gerade zu Classics sieht das echt cool aus und wenn ich keine Lust drauf habe, sind sie auch leicht versteckt :) Je nach dem wie wenig von den Haaren da voren übrig bleibt bin ich Momentan eh am Überlegen da noch mehr kurz zu schneiden..
Heute hab ich leider kein Foto für euch, dank Klausuren und Erkältung hab ichs einfach nich geschafft, von daher nur so ein kurzes Update. Im August wird es dann erst mal wieder was besser ;)
Geniest das schöne Wetter :)

_________________
1a-b/F/iii
! Klassik !
Ich liebe meine Haare, langsam glaub ichs selber..


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 23.07.2016, 10:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2015, 11:34
Beiträge: 1582
Wohnort: Südniedersachsen
Schöööön, keine Taper mehr. Ich bin sooo neidisch :) Was den Spliss angeht: ich glaube nicht, dass dagegen was zu machen ist. Gerade wer wie wir total schont, ständig wegsteckt und so wenig Chemie verwendet, hätte splissfreies Haar verdient :ugly: Trotzdem brichts auch bei mir wie Hulle im unteren Drittel einfach weg...

Deine Frisuren gefallen mir wirklich sehr, vor allem der Disc Bun auf dieser Seite :)

_________________
1a (b?) Fii (ca. 7,5 cm zu) * SSS: 104 cm * goldbraun und glatt
Kein Haarzustand ist von Dauer
Mein PP *


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 05.08.2016, 20:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.03.2011, 12:05
Beiträge: 1574
Na ja der Taper is ja nich wirklich weg, aber dadurch das die Haare doppelt genommen werden und so gelicht sich das ziemlich gut aus ;)
Oh ja das stimmt. Aber ganz Splissfrei wäre ja auch echt zu schön :lol: Bei mir brichts auch wie nix und das nich nur im unteren Drittel. Aber ich hoff einfach mal das es mit WO, Schlafhäubchen und nur noch Finger-Kämmen besser wird. Zumindest etwas [-o<
Danke, ich mag den Dutt auch echt gerne vor allem mit der Forke :)

Längenbilder
Heute gibts mal ein etwas anderes Längenbild von mir^^ Aber die Sonne schien vor ein paar Tagen so schön rein und das wurde ausgenutzt und dann konnte ich mich für kein Bild entscheiden. Außerdem sieht man so auch mal ein bisschen wie unterschiedlich die Haare innerhalb von ein paar Minuten fallen und das ohne das ich groß was mache.

Bild

Die mittleren Bilder gefallen mir eig am besten, das linke hat ein bisschen zu viel Sonne, aber wenn die Haare einmal glänzen... :mrgreen: und bei dem ganz linken, ich weiß ned, aber wenn sie so aufgefächert fallen - mag ich nich so gerne.
Und ich finde man sieht langsam den kleinen Erfolg des ekszessiven Schnibbelns. Obwohl die Längen dadurch ja eigentlich ausgedünnt werden, siehts jetzt wieder mehr nach Kante aus :stupid: Mir solls recht sein. Aus der Nähe ist leider noch kein Erfolg sichtbar, aber bis auf die seitlichen Front Haare sind sie wieder entwirrbar. Ich hoffe das bleibt jetzt auch mal so.
Ansonsten ich bin mir grade nich sicher, aber es könnte gut sein das die Haare auf den Fotos schon seit fast 3 wochen nicht mehr gewaschen waren - hab mich da recht gesund ernährt und wenig genascht -> Traumhaare. Jetzt war ne größere Klausur, entsprechend viel wurde genascht und die Haare sind nach einer Woche ziemlich fettig. Hätte nicht gedacht das der Unterschied so groß ist :shock:

August
Nach dem es schon wieder kein Frisurenbild gibt (beim lernen mach ich mir da echt keine Mühe) werd ich mich jetzt die nächste Zeit da wieder verstärkt drum bemühen.
Außerdem hab ich den Monat mal ein bisschen Zeit und will mal wieder ein paar Sachen basteln. Eigentlich würde ich mir gerne eine zweite Mütze für die Nacht nähen - nur dieses Mal in ordentlich, und mir dann gegebenenfalls mal Seide bestellen für eine dritte Mütze. Mal gucken ;)
Ganz wichtig: Ein neuer Zopfschoner! Der alte wird langsam zu kurz (den habe ich auch echt schon ein paar Jährchen.. Wird zeit das ich aus dem rauswachse) und an den Rändern gibt es auch Ermüdungserscheinungen. Besonders hübsch isser eh nich und so optimal auch nicht, da es nur ein umzugewickeltes Tuch ist (und für ein Tuch überraschend schwer ist).
Da ich mir, wie immer, schon jetzt viel zu viel für diesen Monat vorgenommen habe, wird das Großprojekt Utensilo wohl mal wieder nichts. Aber wer weiß, irgendwann...

Ach ja und wie ich noch weiter Schneiden werde, steht auch noch in den Sternen. Eig müsste schon noch was ab, andererseits ist Po ja auch splissfördern für die Haare. Werde wohl abwarten wies sich mit dem S&D entwickelt und dann entscheiden. Bin echt hin ung hergerissen. Eigenlich ist Steiß auch eine tolle Länge und ich nehm mir seit bald 5 Jahren vor mal ein Trimm-Jahr einzulegen, andereseits Klassik - da muss ich wohl nix zu sagen ^^

_________________
1a-b/F/iii
! Klassik !
Ich liebe meine Haare, langsam glaub ichs selber..


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.08.2016, 00:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.07.2015, 12:57
Beiträge: 1895
Wohnort: dort, wo Main und Tee fließen
SSS in cm: 96
Haartyp: 1a/b
ZU: 7,5cm
Instagram: @EllieElfin
Hey, ich schleiche mal rein :)
Ich würde zuerst gerne meine Stimme gegen das Schneiden abgeben, die sind so schön, da ist echt kein Bedarf! Klassik schaffst du auf jeden Fall noch bevor du trimmen musst :wink:
Du, Pogokiki und ich scheinen wohl alle trotz adäquater Haarbehandlung Spliss zu haben, wer weiß, was das soll :roll:
Übrigens bin ich fast neidisch, dass WO/SO für dich so gut klappt, aber nur fast :mrgreen:
Mit Frisuren habe ich im Moment auch nicht so Glück, umso schöner, dass ich hier bei dir stöbern kann. Hast du derzeit eigentlich noch Öl in Benutzung, wenn ja, welches? :)

_________________
Projekt Klassik:Bye bunhead, hello hair down?
Elfenmädchen trägt 1a offen ♦ dunkelkupfer gefärbt 2021 zum Meter?
Haircream twice a day keeps the scissors away.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 08.08.2016, 16:22 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2015, 11:34
Beiträge: 1582
Wohnort: Südniedersachsen
Die Längenbilder sind ja toll, Hammerkante! *zurückschleim* hihi

_________________
1a (b?) Fii (ca. 7,5 cm zu) * SSS: 104 cm * goldbraun und glatt
Kein Haarzustand ist von Dauer
Mein PP *


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.08.2016, 19:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.03.2011, 12:05
Beiträge: 1574
Huhu Elfenmädchen :winke:
Danke, das hört man und die Haare natürlich liebend gerne :mrgreen: Dementsprechend schön waren sie auch die letzte Woche. Das waren definitivst die seidigsten, flauschigsten und schönsten Haare die ich je hatte!
Und du brauchst nicht neidisch sein ;) Dank meines Nackens der seit ein paar Tagen wieder Probleme macht wie schon lange nicht mehr gab es heute eine Mehl-Wäsche - das wars dann erst mal mit den tollen Haaren. Aber so langs etwas Erleichterung bringt, seis drum :roll: Hier wird sich demnächst Hormonell eh einiges umstellen, vor HA hab ich weniger Angst, mehr vor Pickeln und fettigen Haaren. Da werd ich eh ein paar Mal waschen müssen.
Warum klappt denn bei dir WO nicht? Vllt kann ich dir irgendwelche unnützen Tipps geben :lol:
Öl gabs die letzte Zeit bei mir tatsächlich kaum, wenn die Crem von Alverde. Aber auch die kaum. Ansonsten nehm ich Oliven- oder Kokosöl. Bis auf 2 weitere Öle wurde in der Richtung aber auch nicht mehr probiert, konnte da nie einen zu großen Unterscheid feststellen + Faulheit. ^^
Warts ab, demnächst zeig ich Fotos vom Versuch meiner letzten (fast) epischen Frisur - und wies aussah, sobald der Kopf was besser ist ;)
Können ja einen Club der Spliss-geplagten aufmachen. Was ich da die letzte Zeit rausschnibbel is unglaublich das da immer noch Haare sind.. :roll:

Und dir natürlich auch danke Kiki :D Sorry, aber ich war bei dir so begeistert, ich konnte nich anders :mrgreen: Ja und das mit der Kante is echt absurd - kann dir dafür nur Spliss schnibbeln empfehlen :lol: Obwohl das bei deinen schönen FTEs echt schade wäre :/ Das sieht so schön natürlich aus!

_________________
1a-b/F/iii
! Klassik !
Ich liebe meine Haare, langsam glaub ichs selber..


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.08.2016, 21:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 29.07.2015, 12:57
Beiträge: 1895
Wohnort: dort, wo Main und Tee fließen
SSS in cm: 96
Haartyp: 1a/b
ZU: 7,5cm
Instagram: @EllieElfin
Wenn man noch nie bzw. schon immer Pickel oder Fettkopf hatte, macht auch die Hormonumstellung da nichts dran, zumindest meiner Erfahrung nach :roll:
Von WO hab ich juckende und belegte Kopfhaut bekommen, deshalb hab ich das auch nur ganz kurz gemacht :oops:
Ach, die Alverde Creme hab ich ja ganz vergessen, die gibt's auch so schön günstig in der Probegröße und bei den ganzen brav aufgebrauchten LIs kann ich mir die mal gönnen :gut:
Klar, immer her mit den Bildern :wink: Zuerst natürlich gute Besserung :nickt:

_________________
Projekt Klassik:Bye bunhead, hello hair down?
Elfenmädchen trägt 1a offen ♦ dunkelkupfer gefärbt 2021 zum Meter?
Haircream twice a day keeps the scissors away.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 26.08.2016, 19:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.03.2011, 12:05
Beiträge: 1574
Also bei mir hats bisher schon was ausgemacht, aber vllt bin ich jetzt auch langsam mal alt genug um aus der Pupertät draußen zu sein - wenigstens was die Pickel angeht. Aber auch wenn nich, da muss ich dann halt durch. ;)
Oh ok das klingt nicht gut. Mit was hattest du denn davor gewaschen?
Ja diese Probedöschen sind echt cool, da wird immer mein Olivenöl drin aufbewahrt. Danke, hat sich zum Glück wieder beruhigt :)

Also gut dann fangen wir mal mit der Frise an. Ich hatte wie gesagt Zeit und Lust was ganz tolles zu zauber: Zum einen ein Haarband, möglichst weit hinten im waterfallbraid Stil, mit den Strähnen dann ein Lacebraid. Das sollte dann etwas schief ins Gesicht, damits wie ein Pony aussieht. Hatte da mal ein schönes Bild zu gesehen und der Rest des Zopfes dann zu einer kleinen Blume geschneckt. Und nachdem das Haarband am Gesicht vorbei ist, wurde es zu einem normalen Zopfkronen-Holli. Soweit so klar? Hier dann das Ergebnis: :lol:

Bild

iwie nich das was ich mir vorgestellt hatte. auch mit partiellem Auflösen wurde die Sache nicht besser und es gab dann nur noch einen normalen Pha-Bun. Warum ich das dann fotographiert habe? Wenn ich 40 min (!!) in ne Frise investiere und sie dann nich mal trag, muss wenigstens ein Bildchen her :roll: Am lustigsten war eh das entwirren oder eher: das entnesten. Ist ja auch besonders schlau dann sowas bauen zu wollen wenn Klett-und-Hedder-Tag ist. :?

Nach der Mehlwäsche (und der zu reichhaltigen Ölkur davor) waren die Haaris wieder friedlicher was die Knoten angeht und die Haare waren wieder abteilbar (fragt mich nich was die Haare da hatten - ich hab eigentlich nichts verändert) und es wurden mal wieder Hollis geflochten und mit meiner PensandPics-Forke hochgesteckt:

Bild

Natürlich wie immer noch im ich-gammel-nur-daheim-rum-und-lerne-Tag-ohne-das-mich-wer-sieht-Outfit. Ich sollte mir angewöhnen die Frisuren nach dem Umziehen zu machen oder zumindest zu forotgraphieren. Und ja den Frenchpinless mit zwei Zöpfen zu machen überfodert mich etwas. :wink:

Und dann noch mal ein Längnebild mit Messband, alle 10 cm gibts so einen wunderschönen Streifen, wobei der unterste bei 150 cm ist. Da haben die Haare noch was vor!

Bild

Obwohl ich mir bei dem Momentanen Spliss-Desaster echt nich sicher bin ob Knie bei mir drinnen ist.. S&D ist auch fast wieder aufgegeben, hab einfach kaum das Gefühl das es hilft. Und selbst wenn ich alles weggeschnitten bekommen sollte: Da bleibt nix übrig. Deshalb gabs heute mal eine etwas andere PWK: Olivenöl und dan Silis-LI. Mal gucken wie die Haare dann nach der WO und dem Spitzen im Dutt trocknen lassen sind. Letzters scheint ja echt der Hit zu sein - nachdem die jetzt endlich halten :mrgreen:

_________________
1a-b/F/iii
! Klassik !
Ich liebe meine Haare, langsam glaub ichs selber..


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 06.09.2016, 16:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.03.2011, 12:05
Beiträge: 1574
So mal wieder ein kurzes Update von mir, wird heut leider Bilderlos. Aber vllt hab ich morgen dann welche.

Was Frau alles falsch machen kann
Das WO-Desaster (aus dem entsprechenden Thread kopiert)
Letzte Woche gabs free-Sebum-for-all und das war nicht das schöne WO glänzende, weiche Sebum, sondern wie aus den besten "ich wasche spätestens alle 2 Tage mit aggressiven Shampoos und stecke mitten in der Pupertät"-Sebum -.- Nach der WO fürhlten sich die Haare schrecklichst an, nach dem trocknen sahen sie sogar von vorne besser aus wie erwartet - aber am Hinterkopf hatte ich Stellen igitt. Kann das gar nicht beschreiben, das hat sich richtig eklig angefühlt. Bin dann am nächsten Tag spontan wieder unter die Dusche mit meiner Mehlpampe. Auch wenn ich damit schon gute Erfahrungen hatte wollte das nicht und die Haare fühlten sich danach immer noch so knirischig und bäh an. Weshalb dann noch mit richtig viel Shampoo, welches eben in der Dusche steht, gewaschen wurde. Danach waren die Haare sauber und meine KH hasst mich wirklich. Dabei ist sie sonst so friedlich. Aber nach 1-2 Jahren ohne Shampoo und einem Waschrythmus von > 7 Tagen war das wohl echt zu viel. :( Mal gucken wie das jetzt wird.

Das Problem mit dem Mehl war wohl das das Wasser nicht warm genug war. Das Mehl hatte sich gar nicht richtig gelöst und ziehen konnte die Mischung auch nicht.
Und ist ja nicht so als ob ich nicht eigentlich besser wüsste wie man mit dummen klätsch am dümmsten umgeht. Aber ich wollte am Samstagabend offen tragen und nachdem sich die Haare nach der zweiten Wäsche immer noch so blöd angefühlt haben, bin ich ins alte panik-Muster verfallen. :roll: Und obwohl ich die KH als Entschädigung fleißig gecremt habe, juckt sie heute immer noch -.-
(Wo war am Freitag, der Rest am Samstag; wenn möglich nächste WO erst wieder am Freitag)
So viel zu meiner Hoffnung das ich langsam zu alt für Pupertät bin :oops:

Die Haare an sich sehen eig (va auf die Entfernung) echt topp aus, glanz, glanz und noch mehr glanz. Und das obwohl das Shampoo angeblich Silikonfrei ist, vermutlich dann dafür mit Filmbildnern. Dafür verknoten sie sich wie nix und fühlen sich super trocken, strohig und verheddert (was sie auch sind) an.
Demzufolge wurde mein Entschluss erst mal bis Klassik wachsen zu lassen und dann zu trimmen gleich untergraben und es sind heute noch mal 1-2 cm gefallen. Jetzt ist zumindest von den kaputten Fronthaaren mal 0,5 -1 cm gefallen und besitzen als Kante 3-4 Haare anstelle von einem. Das wars dann jetzt aber auch mit dem Schneiden!

Der positivere Abschluss
damit heute nicht nur gemeckert wird: ich habe einen richtigen Ansatz mit deutlich bessere Qualität entdeckt! Ist vielleicht so 5 -10 cm lang und da fühlen sich die Haare richtig weich und seidig an. Danach ist alles (va dank Shampoo) Stroh und plusterig, das ist va von Schulter bis APL/BSL. Da entstehen auch die meisten Knoten. Dann nach BSL wird das weniger (die kaputten Haare sind erst mal alle abgebrochen?) und die Haare fühlen sich zwar hart und störisch, aber deutlich besser an. Diese Zone geht bis ca. Hüfte/Steiß danach gehts mit der Qualität wieder deutlich runter und in den letzten cm bestehts so gut wie nur noch aus Spliss.
Was jetzt daran das positive ist? Die neue Qualitätsstufe! Sonst haben sich meine Haare auch gleich am Ansatz so angefühlt, das ist eine richtige Verbesserung! Wenn ich diese Qualität bis BSL bringen würde [-o< [-o< Das wäre :blueten: Auch bis zur Schulter wäre ich schon mehr als happy um mal ein bisschen realsitisch hier zu bleiben
Die Frage ist nur woher das jetzt kommt. WO hilft bestimmt, aber das betrieb ich ja schon länger. Der Verzicht auf den TT und Kämme ist neu und im zeitlichen Rahmen liegt in etwa die Einführung des Schlafhäubchens. Ob das so einen großen Unterschied ausmacht? Ich schlafe recht unruhig - da sah ich oft morgens schlimm aus, deswegen hab ich das mit dem Häubchen ja überhaupt gemacht.
Ich hoffe jetzt einfach das mein Häubchen meinen Haaren weiter so gut tut, so gesunde Haare wie diese 5 cm hatte ich noch nie!!! Da steckt richtig Potential drinnen!
*Hoffnung*

_________________
1a-b/F/iii
! Klassik !
Ich liebe meine Haare, langsam glaub ichs selber..


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.09.2016, 10:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2015, 11:34
Beiträge: 1582
Wohnort: Südniedersachsen
Wow, ich bin etwas atemlos von all den Katastrophen. Hattest du denn einen besonders schlechte Tag oder sind deine Haare wirklich vom Ansatz an so geschädigt? Denn dann Hochachtung, dass du sie soooo lang gezüchtet bekommen hast. Und sie sehen toll aus, auf dem letzten hast du doch eine Hammer Kante :verliebt:

Meinst du wirklich, dass es an der chemischen (war doch "nur" normales Shampoo, oder?) und mechanischen Belastung (Kämmen, Schlafen) liegt? Ich würde sonst eher auf was in Richtung, irgendwas fehlt deinem Körper tippe?

Lach, manchmal mache ich sogar ne Frisur nur fürs Foto, um sie dann wieder in den bequemen LWB zu packen :rofl:

_________________
1a (b?) Fii (ca. 7,5 cm zu) * SSS: 104 cm * goldbraun und glatt
Kein Haarzustand ist von Dauer
Mein PP *


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 07.09.2016, 21:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 02.03.2011, 12:05
Beiträge: 1574
Ja das reicht jetzt wieder fürs erste :roll:
Na ja wenn die Haare sebumiert sind, dann merkt man von vielen kaputten Haaren gar nix. Die liegen dann genauso brav da wie die gesunden Haare. Nach der Schampoo-Wäsche sieht das halt leider anders aus - entsprechend hart ist dann auch immer die Realität wenn ich meine weichen Wo-Haare gewohnt bin und dann plötzlich alles strohig ist.
Danke :) Obwohl ich auch ein riesen Fan deiner Fairies bin ;)
Leider sind ja auch die kaputten Spitzen der Schneidegrund. Ich würde gerne mal wieder Muggel-Kämmen können. Obwohl die plusterigen Spitzen auch nen Vorteil haben: Volumen :mrgreen:

Also das die eine Wäsche das gemacht hat glaube ich nicht, es zeigt mir nur wie meine Haare ohne Pflege und Schutz sind. Aber immerhin habe ich jetzt einen echt gesunden Ansatz - der war mir auch letztens nach der Mehlwäsche aufgefallen. Da waren die Haare ja sauber geworden, doch diese Haare wirkten immer noch gesättig - als ob sie etwas von dem pflegenden Sebum behalten hatten. Das können meine Haare sonst auch nicht gut - Pflege mal behalten. Ob wohl so ein Mini schwarzes Loch in den Durchmesser eines Haares passt? :lol:
Mechanische Belastung va Schlafen. Ich schlafe einfach extrem unruhig, da waren die Haare oft trotz straffer Frise am nächsten Morgen total verstrubbelt. Da kann ich mir schon vorstellen das dies langfrisitg feinen Haaren schadet. Und dann noch der TT der Spliss verursachen kann? Ich weiß es nicht. Zurecht überlegen kann man sich viel, aber sonst habe ich in dem Zeitraum nichts geändert.

Mangel ist natürlich immer möglich glaube ich aber fast nicht. Zum einen hab ich sehr lange, gesunde, harte und schnell wachsende Krallen (die sind stabiler wie so mancher künstlicher Nagel..) und zum anderen habe ich vor einiger Zeit Blutbild kontrollieren lassen und ernähre mich relativ gesund - bis auf den Süßkram. Fürchte ich hab einfach die feinen Haare meiner Mutter geerbt. Auch schon früher waren meine Haare so - vorm LHN wurden die Haare nich länger wie APL oder so. Und ich hatte immer einen mehr oder weniger schönen riesigen Heiligenkranz. :ugly: Gerade meine Sorgensträhnen vorne ums Gesicht - die waren immer von alleine stufig :bauchweh_vor_lachen: Aber im Vergleich dazu sind meine Haare schon seit Jahren besser - sonst wäre ich auch nie über APL hinausgekommen.

Hahaha, aber das hab ich früher auch gemacht ^^ und mache ich heute noch wenn ich mal Frisuren üben tu...

So genug gelabert hier die Bilder:
Bild
Das äußerste war nach einer WO beim trocknen - mit Superhaarumhang und dann die Haare fast trocken, noch vor dem Trimm.
Das Mittlere ist nach dem Trimm von mir beim Spaziergang und die Bilder danach wurden vom Mr. gemacht, nachdem er die Spitzen begradigt hat. Das hab ich gestern irgendwie nicht hinbekommen :roll: Sollte ich vielleicht öfter nich, denn so hat er mir innerhalb von 20 min die Haare vorsichtigst gekämmt und drapiert und dann Milimeter genau geschnitten. In Kombi mit dem Blitz sehen die Haare dann so aus. :waigel: Könnten sie sich jetzt bitte noch so anfühlen? :lol:
und auf dem letzten Bild sieht man mal wie viel die Perspektive ausmacht, bis Klassik dauerts schon noch weng.

Nach den letzten Bilder glaubt mir vermutlich keiner mehr das die Spitzen echt schrottig sind - werde mal versuchen das einzufangen. So als Kontrastprogramm und damits hier ein bisschen realistischer wird. Aber sein wir ehrlich, schöne Bilder sind doch viel schöner? :mrgreen:
Und noch eine Frage: Die Bilder so zusammenfassen find ich ganz praktisch (ich muss nur eins hochladen) und auch recht hübsch + die schlechte Handyquali fällt auch bei den großen Bildern nicht auf. Oder findet ihr das eher unpraktisch, weils ohne klick so klein ist und ungünstig weil es dann nach deutlich weniger Bildern aussieht?

_________________
1a-b/F/iii
! Klassik !
Ich liebe meine Haare, langsam glaub ichs selber..


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 463 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Peanut


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de