Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 22.04.2018, 02:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2534 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 169  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 06.08.2012, 15:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.07.2012, 11:46
Beiträge: 2899
Wohnort: im Land der Schokolade ♥
So, nun möchte ich auch mal ein Tagebuch eröffnen und festhalten, wie ich meine Haare pflege und züchte :)

Hauptsächlich ist der Thread auch dazu da, dass ich selbst einen Ãœberblick habe und mich nicht verzettle oder die Haare gar wieder vernachlässige. Mein oberstes Ziel ist es, eine Traummähne à la Victorias-Secret Models zu bekommen (siehe A. Lima/A. Ambrosio). Wenn sich jetzt jemand denkt, die haben ja eh Extensions - mir egal, es geht mir nur um die Länge, die ich so haben möchte. Wenn möglich auch mit den schönen Wellen, denn von Natur aus hab ich leicht lockige/wellige Haare. :wink:

Ich habe meinen Haaren bis vor einigen Monaten keine wirkliche Pflege gegönnt, jeden Tag geglättet(!) :shock: , gebleicht, gefärbt, getönt. Fast alles gemacht was man nicht machen sollte. Das Ergebnis waren strohige, trockene, splissige und buschige Haare. :(

Dann hab ich beschlossen, meine Haare (hoffentlich erfolgreich) zu züchten. Seit etwa einem Monat lass ich - so gut es geht - das glätten, föhnen tu ich nur noch lauwarm/kalt und stylen nie. Dazu pflege ich die Haare täglich und versuche sie so gut es geht zu schonen. Benutze nur noch Haargummies ohne Metallplättchen, binde sie öfters hoch. Was Frisuren angeht muss ich noch einiges lernen, nichtmal einfache Dutts krieg ich hin, die Haare flutschen immer wieder raus. :?

Nun zu meiner Pflege:

- alle 3-4 Tage waschen, meist ist dies Freitag und Dienstags der Fall
- jeden Tag ca. 3 Minuten Kopfhaut/Haare bürsten
- jeden Tag Bodybutter als LI
- bei jeder Wäsche Oilrinsing, am liebsten mit Mandel-, Argan-, Macadamianuss- und Kokosöl
- 1x im Monat leichter Splissschnitt, damit Haare nicht splissen bis oben (mach ich selbst, mit einer Friseurschere)

Längenbilder (geglättet):

Bild Bild Bild Bild Bild Bild
1. 27.07.12 / 57,5cm SSS
2. 22.09.12 / 62,0cm SSS
3. 23.11.12 / 65,5cm SSS
4. 22.12.12 / 67,5cm SSS
5. 27.01.13 / <Trimm> (kein Messergebnis da Urlaub)
6. 31.07.13 / 70,0cm (nach Trimm)


Längenbilder (wellig):

Bild Bild
1. 14.04.2013 / ~68,5cm (+/-)
2. 18.12.2013 / ~74,0cm (+/-)


***


Haarlängen/Haarwachstum:
22.07.12 -> 57,5cm SSS
20.08.12 -> 59cm SSS
22.09.12 -> 62cm SSS
23.10.12 -> 64cm SSS
23.11.12 -> 65,5cm SSS
22.12.12 -> 67,5cm SSS
27.01.13 -> <Trimm -2,5cm>
27.02.13 -> 66,5cm SSS
25.03.13 -> 67,5cm SSS
29.04.13 -> 69,0cm SSS
31.05.13 -> 70,0cm SSS
07.07.13 -> 71,5cm SSS
31.07.13 -> 73,0cm SSS <Trimm -3,0cm>
31.07.13 -> 70,0cm SSS
20.10.13 -> 72,5cm SSS
21.11.13 -> 73,5cm SSS
20.12.13 -> 75,0 cm SSS


Längenetappen:
BSL: 67cm SSS [ X ] -> erreicht am 22.12.12
Midback: 73cm SSS [ X ] -> erreicht am 21.11.13
Taille: 79cm SSS [ ]


Nicht-Glätten-Projekt:
letzte Glättung: 28. oder 29.12.2012 / Grund: Besuch bei mir zuhause
letzte Glättung: 27.01.13 / Grund: Trimmen
letzte Glättung: 31.07.13 / Grund: Vergleich/Trimmen
letzte Glättung: 26.10.13 / Grund: Party/Längenbild
letzte Glättung: 22.12.13 / Grund: Trimmen
letzte Glättung: 31.12.13 / Grund: Silvester



Ziele fürs Jahr 2013:
♥ Blondierleichen & Stufen(!) wegtrimmen ▬
- 1. Trimm: 27.01.13, -2,5cm, von 67,5cm auf 65,0cm
- 2. Trimm: 31.07.13, -3,0cm, von 73,0cm auf 70,0cm
♥ schöne, dichte U-Kante ▬
♥ zurück zur NHF & später evtl. tönen (NHF ✔)
♥ Pflegeroutine bestmöglichst optimieren ✔
♥ vom Glätteisen wegkommen & nur noch zum Weggehen etc. benutzen ✔


Ziele fürs Jahr 2014:
♥ Trimmen, trimmen, trimmen!
♥ U-Kante, weg mit den dünnen Fäden
♥ NHF!
♥ regelmässigere Längenbilder
♥ öfter hochgesteckt tragen, auch nachts
♥ HG: Öl!

_________________
2a/b • M • 6,5 - letzter Trimm: 22.12.13 / 17.05.2014 / 26.09.2014 / 16.02.2015 / 22.10.2015
[X] BSL • [X] Midback • [] Taille

Mein Weg zur VS Mähne

Vielleicht soll das, was ich nicht ändern kann, mich ändern... Umwege erhöhen die Ortskenntnis.


Zuletzt geändert von Mango* am 01.01.2014, 13:06, insgesamt 79-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 06.08.2012, 18:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.07.2012, 11:46
Beiträge: 2899
Wohnort: im Land der Schokolade ♥
Hier eine Auflistung meiner Pflegeprodukte:

Legende: super / mittelmässig / schlecht

Shampoo:
- Babylove
- Schauma Superfrucht Nährpflege (enthält Silikone)
- Schauma Repair & Pflege (enthält Silikone)
- Schauma Glatt & Glossy
- Schauma Frucht & Vitamin
- Schauma 7 Kräuter genial!
- Garnier Natural Beauty Kakaobutter + Kokosöl
- Garnier Natural Beauty Olivenöl + Zitrone
- Garnier Natural Beauty Aprikose + Baumwollblüte für Kinder
- AO White Camellia
- Balea Himbeer Shampoo
- Balea Colorglanz Cocos/Tiaréblüte Shampoo
- Balea Vitalizing Rosmarin + Melisse Shampoo
- Balea Feuchtigkeit Aprikose + Milch
- Balea Professional Oil Repair
- TBS The Rainforest Moisture (noch nicht getestet)
- Sante Family Cocos & Orange
- Sanoll Jogurt + Molke (noch nicht getestet)
- Elseve Nutri-Gloss Crystal (noch nicht getestet)
- Lavera Mangomilch (noch nicht getestet)
- HE Strahlend Sauber
- M-Budget Kräutershampoo

Spülung:
- Swiss-o-par Kokosmilch (noch nicht getestet)
- Schauma Superfrucht Nährpflege
- Schauma Repair & Pflege
- Schauma Glatt & Glossy
- Garnier Natural Beauty Kakaobutter + Kokosöl
- Garnier Natural Beauty Olivenöl + Zitrone
- AO White Camellia
- Balea Feuchtigkeit Aprikose + Milch
- Balea Professional Oil Repair
- Balea Professional Repair + Pflege
- TBS The Rainforest Moisture Hair Butter
- Alverde Blondspülung
- Herbal Essences Spitzenstar (enthält Silikone)
- Herbal Essences Feuchtigkeit (enthält Silikone)
- Elseve Nutri-Gloss Crystal (noch nicht getestet)
- Lavera Mangomilch
- Kaloderma Pflegende Spülung (noch nicht getestet)
- Alverde Aufbau-Spülung Amaranth (trocknet aus, aber noch im Test)
- Sante Brilliant Care Spülung

Kur:
- Swiss-o-par Kokosmilch Kissen (noch nicht getestet)
- Fructis Oil Repair 3 (noch nicht getestet)
- TBS Rainforest Hairbutter
- Lavera Mangomilch
- Alverde Repair-Hairbutter Avocado/Sheabutter
- Balea Cocos/Tiaréblute Kur
- Balea Seidenglanzmaske (noch nicht getestet)
- Alterra Granatapfel & AloeVera Haarkur

Öle, Fette und Sonstiges lasse ich mal, da es sonst den Rahmen sprengt. :lol:

Sehr viel, ich weiss :oops: aber da ich noch am Anfang meiner "Haarkarriere" stehe, möchte ich noch einiges ausprobieren und testen und bin somit gut vorbereitet :wink:

Meine heutige Haarpflege besteht lediglich aus Bürsten am Morgen und einem LI am Abend (Bodybutter). Eigentlich wären sie "reif" fürs Waschen, aber ich möchte wenn möglich einen 4-Tage-Waschryhtmus und somit muss ich noch warten bis morgen. Ich mach mir wohl etwas Babypuder an den Ansatz, damit das Ganze etwas frischer ausschaut. :lol: einen leichten Splissschnitt hab ich noch gemacht, im Moment hab ich grad einen praktischen Lichteinfall im Zimmer :P

_________________
2a/b • M • 6,5 - letzter Trimm: 22.12.13 / 17.05.2014 / 26.09.2014 / 16.02.2015 / 22.10.2015
[X] BSL • [X] Midback • [] Taille

Mein Weg zur VS Mähne

Vielleicht soll das, was ich nicht ändern kann, mich ändern... Umwege erhöhen die Ortskenntnis.


Zuletzt geändert von Mango* am 22.03.2013, 09:48, insgesamt 13-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.08.2012, 16:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.07.2011, 22:50
Beiträge: 780
Hallo ,ich wünsche Dir ganz viel Erfolg bei dem Längenwachstum. und hoffe ich nehme keinen freien Platz weg.
.
.da las ich,
Du glättest Deine Haare??
habe sie ein einziges mal geglättet bekommen, danach Spliss und Bruch.
Das würde ich nur gaaaaz ganz selten machen.
Wenn du noch ein bischen dabei bist, wirst Du sehen wie es Deinen Haarlis besser geht und dann brauchen sie keine "Glättung"mehr.

Für Glanz habe ich auch ein Jahr gebraucht (Blondsüchti), und es klappt nicht immer.
Schau mal ins PP von Merlin (einfach in die Suchfunktion eingeben) die hat ähnlich angefangen, leider schreibt sie im Moment nicht mehr.
Eine spannende Haargeschichte.
Kämmen ist eine mechanische Belastung für das Haar, besondes wenn es nass ist.
Für mich wurde klar das Spitzenschnitte nicht das beste sind.ZB. wächst mein Haar 0,7cm im Monat, also 1cm pro Monat schneiden und sie werden immer kürzer.Wenn dann Trimms mit mm.
So nun Daumen gedrückt und lass es wachsen.
:lol:

_________________
2aFii 6,0 cm
Rückschnitt auf 49 cm 15.4.17
Schneckenhaar 0,6 cm/Monat
49 50


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 07.08.2012, 17:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.07.2012, 11:46
Beiträge: 2899
Wohnort: im Land der Schokolade ♥
Hey Strandnixe

Ich freue mich sehr über deinen Beitrag und dass sich überhaupt jemand für meine (Anfangs-)Geschichte interessiert :D natürlich nimmst du keinen Platz weg, im Gegenteil!

Zitat:
Du glättest Deine Haare??


Ja, leider. Aber nur noch ganz selten. Nach dem Haare waschen 1x. Und das Ganze nur noch, bis meine Haare lang sind und an "Schwere" gewinnen, dann fallt nämlich auch der "Busch" weg, der jetzt noch wäre, wenn ich garnicht glätten würde. Für mich ist's schon ein riesiger Fortschritt nur noch 1x pro Woche zu glätten, wenn man bedenkt, dass ich es früher jeden Tag gemacht hab. Denn dafür sehen meine Haare garnicht mal soooo schlecht aus. :? :wink:

Zitat:
Kämmen ist eine mechanische Belastung für das Haar, besondes wenn es nass ist.
Für mich wurde klar das Spitzenschnitte nicht das beste sind.ZB. wächst mein Haar 0,7cm im Monat, also 1cm pro Monat schneiden und sie werden immer kürzer.Wenn dann Trimms mit mm.


Ich weiss, aber ich kämme nur, weil der (grobzinkige) Kamm wie Butter durch die Haare flutscht... würde ich einen Wiederstand spüren, würde ich's nicht machen. :wink: und ich mach das schon seit je her so, habe nicht das Gefühl, dass es meinen Haaren schadet.
Darf ich fragen, wie man einen sogenannten Mikrotrimm macht?

Zur heutigen Pflege:
Eigentlich wäre heute Waschtag, aber ich hab nun bemerkt, dass der Ansatz noch einen Tag durchhält. Meine Mutter war derselben Meinung :lol: somit ist morgen dann Waschtag. Heute werd ich nochmals die Haare bürsten, besonders den Ansatz und anschliessend etwas Bodybutter in meine Blondierleichen geben, die lieben das Zeugs ja :)

_________________
2a/b • M • 6,5 - letzter Trimm: 22.12.13 / 17.05.2014 / 26.09.2014 / 16.02.2015 / 22.10.2015
[X] BSL • [X] Midback • [] Taille

Mein Weg zur VS Mähne

Vielleicht soll das, was ich nicht ändern kann, mich ändern... Umwege erhöhen die Ortskenntnis.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.08.2012, 12:24 
Halloo :winkewinke:
ich niste mich hier jetzt mal ganz dreist ein.
Ich wünsch dir viel Erfolg bei deinem Projekt, ich kümmer mich auch um meine vernachlässigten, maletretierten Haare, man braucht ne Menge Geduld :lol:
Ich wünsch dir noch einen schönen Tag und werde dein Projekt mit Spannung verfolgen. :D


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.08.2012, 12:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.09.2010, 21:37
Beiträge: 2382
Wohnort: Bonn
hallo mango*,

viel erfolg und viel spass bei deinem projekt (:
mit viel konsequenz und hartnäckigkeit werden deine haare sicher auch bald wunderschön.

ich nehme an, du wirst das blondieren nun sein lassen?
die natürliche haarfarbe steht einem fast immer am besten, musste ich auch erst lernen :roll:

ein sache noch, die mir zum thema glätten aufgefallen ist:
du schreibst, du glättest wegen dem "busch" und willst aufhören, wenn die haare schwer genug fallen.
ich kann dir aus eigener schlimmer erfahrung sagen, dass das glätten der grund für die buschigkeit ist und du es damit immer schlimmer machst.
das heißt also, die buschigkeit wird nicht weggehen, im gegenteil, auch deine neu nachgewachsenen haare machst du dadurch kaputt, so dass die buschigkeit mit deiner länge wächst.

schneid lieber die untersten 3, 4 cm ab und pflege gut, dann geht die buschigkeit von selbst.

viele grüße
uni

_________________
2a M i, Bob, Nackenlänge, Umfang ~4,5 cm
Ziel: Haarausfall bekämpfen
vegan
Altes Projekt: Ph'nglui mglw'nafh Cthulhu R'lyeh wgah'nagl fhtagn.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.08.2012, 12:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.09.2011, 15:45
Beiträge: 457
Wohnort: München
Hi mango :D
ich wünsche dir viel Erfolg bei deinem Ziel und viel Geduld.
Nur wie meine Vorrednerinnen schon sagten: Lass das Glätten! ich bin selbst ein ehemaliger Junkie und bin aber seit einem Jahr clean :wink:
Du merkst so schnell einen positiven Unterschied. Anfangs fiel es mir auch etwas schwer meine Haarstruktur zu akzeptieren, jetzt finde ich sie toll.

_________________
2aMii-71cm SSS(22.01.13)-7cm ZU-Bernsteinblondglänzig
APL 60cm [X]-BSL 71cm [X]-Taille 81cm [ ]

http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB2/v ... hp?t=17306 - Projekt Bauchnabel bis 2014


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.08.2012, 12:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.10.2011, 08:49
Beiträge: 2668
Hallo mango, viel Erfolg und Spaß bei deinem Projekt.
Ich muss uniqueorn leider recht geben. Das Glätteisen zerstört auf Dauer die natürliche Haarstruktur. Und das Blondieren auch. Du hast bestimmt in Wirklichkeit wunderschöne Wellen. Nix da Busch. Mit der richtigen Pflege versteht sich. Aber du bist schon mal auf dem richtigen Weg.
LG, curly!

_________________
Mein Tagebuch: 3c Locken - ein Traum und Alptraum?!
Bild
Gemeinschaftsprojekt: Pflege von Afrokrausem Haar - Produkterfahrungslexikon


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.08.2012, 13:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.07.2012, 11:46
Beiträge: 2899
Wohnort: im Land der Schokolade ♥
Hui wie toll, so viele neue Beiträge und Leute die mich unterstützen! Ich freue mich ganz dolle dadrüber :D und ihr macht mir wahnsinnig Mut!

@uniqueorn:
Zitat:
ich nehme an, du wirst das blondieren nun sein lassen?
die natürliche haarfarbe steht einem fast immer am besten, musste ich auch erst lernen


Ja, genau. Ich blondiere nie mehr. Das hat meine Haare dermassen kaputt gemacht... :evil: aber klar, ich bin selbst Schuld... ich hätte das einfach wissen müssen. Ich züchte jetzt meine NHF raus und bin schon ganz gespannt, wie sie nun aussieht. :)

Zitat:
ein sache noch, die mir zum thema glätten aufgefallen ist:
du schreibst, du glättest wegen dem "busch" und willst aufhören, wenn die haare schwer genug fallen.
ich kann dir aus eigener schlimmer erfahrung sagen, dass das glätten der grund für die buschigkeit ist und du es damit immer schlimmer machst.
das heißt also, die buschigkeit wird nicht weggehen, im gegenteil, auch deine neu nachgewachsenen haare machst du dadurch kaputt, so dass die buschigkeit mit deiner länge wächst.

schneid lieber die untersten 3, 4 cm ab und pflege gut, dann geht die buschigkeit von selbst.


Hmm... :? aber was kann ich denn tun, damit ich nicht wie ein explodiertes Schaf rumlaufen muss?! :oops: ich schäme mich, mit dem Busch nach draussen in die Öffentlichkeit zu gehen. Früher - ich hatte damals sehr voluminöse Haare - wurde ich deswegen immer gemobbt und das ist noch in mir verankert. :cry:
Die untersten cm hab ich bereits abgeschnitten, anfangs Juli.

@Mimmi:
Wie wurdest du clean, wenn ich fragen darf?

@curlywurly:
Danke für deine lieben Worte, die muntern mich unheimlich auf! :)

_________________
2a/b • M • 6,5 - letzter Trimm: 22.12.13 / 17.05.2014 / 26.09.2014 / 16.02.2015 / 22.10.2015
[X] BSL • [X] Midback • [] Taille

Mein Weg zur VS Mähne

Vielleicht soll das, was ich nicht ändern kann, mich ändern... Umwege erhöhen die Ortskenntnis.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.08.2012, 13:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.09.2010, 21:37
Beiträge: 2382
Wohnort: Bonn
huhu mango* (:

also, mit dem nicht-mehr-blondieren ist auf jeden fall schon mal super :gut:
das trägt extrem zur haargesundheit bei.

und das buschige:
wie gesagt, gute pflege ist das a und o.
blondierte haare brauchen häufig proteine und viiiel feuchtigkeit.
also zb eine kur mit aloe-vera, öl und weizenprotein über nacht oder sowas.
(allerdings muss man das trotzdem ausprobieren, muss nicht für alle gelten, was das protein betrifft!).

dann: haare zusammenbinden oder flechten und nach möglichkeit dutten, so dass die reibung in den eh schon belasteten spitzen minimiert wird.
im dutt kann man zb auch extragroßzügig einölen, weil mans da nicht sieht :wink:

wenn du sie dann dochmal offen tragen möchtest, dann kannst du zb mit gaaanz leicht geölten fingern den buschigen teil glattstreichen oder auch ein sili-leave-in verwenden (sparsam).

mit der zeit wird der buschige geglättete teil weniger buschig, weil er einfach besser gepflegt ist.
ganz reparieren und somit wegkriegen wirst du das so nicht, da hilft nur abschneiden, bis alles raus ist.
(und nicht neu glätten 8) )

aber das wird schon!

_________________
2a M i, Bob, Nackenlänge, Umfang ~4,5 cm
Ziel: Haarausfall bekämpfen
vegan
Altes Projekt: Ph'nglui mglw'nafh Cthulhu R'lyeh wgah'nagl fhtagn.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.08.2012, 15:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.06.2011, 14:30
Beiträge: 220
Hallo Mango!

Erstmals herzlich Willkommen. Ein Tagebuch hier im LHN ist sicher schon der erste richtige Weg zu langen Haaren.
Ich wünsche dir ganz viel Erfolg.

Und möchte dir noch einen Tipp/Gedankenanstoss hier lassen. Es haben ja auch andere schon gesagt, aber wenn ich deine Haare sehe so sehe ich meine Haare vor gut 2 1/2 Jahren.

Ich habe sie auch lange geglättet, und meine Haare kamen einfach nicht über deine jetzige Länge aus. Sie blieben bestimmt 1 Jahr auf der gleichen Länge weil sie einfach abgebrochen sind und sehr strapaziert waren.

Vor etwa 1 1/2 Jahren habe ich sie nach dem antrocknen geflochten und so konnte ich langsam mehr und mehr auf das Glätteisen verzichten. Ich bentutzte es nur noch ganz selten am Wochenende so 1 mal im Monat bis ich ganz darauf verzichtete.
Jetzt bin ich seit etwa 1 Jahr Glätteisen-frei und ich erkenne meine Haare nicht mehr. Ich konnte endlich Frieden schliessen mit ihnen und liebe meine Struktur. Zudem bin ich längenmässig jetzt kurz vor Taille (und sie sollen noch viiel länger werden :wink: )

Zu dem aufbauschen der Haare. Ich kann deinen Gedanken folgen dass du sagst wenn sie schwerer werden dann bauschen sie nicht mehr auf.
Ich denke aber, dass durch das glätten nicht so viele Haare lang werden durch Haarbruch und somit auch die „Schwere“ fehlt um das aufbauschen zu verhindern.
Zudem wird es wohl immer schwer sein auf das Glätteisen zu verzichten, aber desto früher, desto eher wachsen oben gesunde Haare nach und unten eine gerade schöne volle Kante.

Ich will nicht den Moralapostel spielen. Aber ich möchte dirs wirklich ans Herz legen darüber nachzudenken aufs Glätteisen zu verzichten.

Ich wünsche dir alles Gute und viel Erfolg. Wer de auch ab und an reinschauen ;-)

_________________
2aMii/Umfang 7,5 cm
Mein TB

60_____65_____70_____75_____80_____85_


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.08.2012, 15:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.09.2011, 15:45
Beiträge: 457
Wohnort: München
Ganz "einfach". Kalter Entzug. Fön und Glätteisen kamen in den Schrank und liegen jetzt seitdem unangerührt. Das passierte zeitgleich mit der Verbannung von Silikonen. Zu Blondieren habe ich auch aufgehört.
Ich hab hier die ganzen tollen Mähnen gesehen und dachte, wenn meine Fusseln auch mal so aussehen sollen, dann muss ich anfangen nett zu meinen Haaren zu sein.
Es dauert zwar eine Zeit bis man sich an alles gewöhnt hat, aber das ist es wert. :D
Die Umstellung ist jetzt 11 Monate her und fühle mich langsam langhaarig.

_________________
2aMii-71cm SSS(22.01.13)-7cm ZU-Bernsteinblondglänzig
APL 60cm [X]-BSL 71cm [X]-Taille 81cm [ ]

http://www.langhaarnetzwerk.de/phpBB2/v ... hp?t=17306 - Projekt Bauchnabel bis 2014


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.08.2012, 16:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.09.2010, 21:37
Beiträge: 2382
Wohnort: Bonn
nur mal so als vergleich: hier kann man sehen, wie meine haare vorher aussahen (ca. 1 monat nicht geglättet) und dann wie sie später aussahen.
ich glaube, man sieht das bauschige, krisselige, was du meinst, in dem linken bild sehr gut...

(wenn ich die verlinkung rausnehmen soll, sag bescheid!)

_________________
2a M i, Bob, Nackenlänge, Umfang ~4,5 cm
Ziel: Haarausfall bekämpfen
vegan
Altes Projekt: Ph'nglui mglw'nafh Cthulhu R'lyeh wgah'nagl fhtagn.


Zuletzt geändert von uniqueorn am 07.10.2012, 15:33, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.08.2012, 16:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.06.2011, 14:30
Beiträge: 220
Sorry fürs spamen, aber der Vergleich uniqueorn, der ist der oberhammer!!

_________________
2aMii/Umfang 7,5 cm
Mein TB

60_____65_____70_____75_____80_____85_


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 08.08.2012, 16:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.07.2012, 11:46
Beiträge: 2899
Wohnort: im Land der Schokolade ♥
Ihr seid alle soooo toll!!! :knuddel:

@uniqueorn:
Zitat:
und das buschige:
wie gesagt, gute pflege ist das a und o.
blondierte haare brauchen häufig proteine und viiiel feuchtigkeit.
also zb eine kur mit aloe-vera, öl und weizenprotein über nacht oder sowas.
(allerdings muss man das trotzdem ausprobieren, muss nicht für alle gelten, was das protein betrifft!).

dann: haare zusammenbinden oder flechten und nach möglichkeit dutten, so dass die reibung in den eh schon belasteten spitzen minimiert wird.
im dutt kann man zb auch extragroßzügig einölen, weil mans da nicht sieht

wenn du sie dann dochmal offen tragen möchtest, dann kannst du zb mit gaaanz leicht geölten fingern den buschigen teil glattstreichen oder auch ein sili-leave-in verwenden (sparsam).


Danke für die Tipps, einige Punkte beachte ich schon. Zbsp. hab ich mir das AO White Camellia Duo bestellt, was ja sehr reichhaltig sein soll. Ausprobiert hab ichs jedoch noch nicht. Ebenfalls bestellt hab ich mir das Sanoll Jogurt-Molke-Shampoo, ich denke, dass dies meine Haare lieben werden. :) Jeden Abend mach ich mir auch grosszügig Alverde Körperbutter in die Blondierleichen, welchen die Haare regelrecht wegsaugen :shock: ich denke, dass sind schon erste, gute Schritte.

Was das zusammenbinden angeht: da hab ich (noch) Mühe. Denn ich bin -zumindest auf Arbeit (100% Pensum) - Brillenträgerin und finde mich einfach nur schrecklich mit zusammengebundenen Haaren. :( da fühl ich mich total unwohl, was wiederum total auf meine Laune schlägt und mir den ganzen Tag versauen kann. Ich fürchte, da hängt auch noch einiges mit meiner Vergangenheit zusammen (Mobbing aufgrund meiner Haare resp. der Frisur). Ich hab schon an Linsen gedacht auf Arbeit, aber musste dann wieder aufhören, weil meine Augen brannten wie Sau. :? Aber evtl. probiere ich das nochmal...

Das Glattstreichen hört sich jedoch sehr interessant an, werd ich mal ausprobieren. Was ich auch rausgefunden hab, ist: wenn ich Oilrinsing mache, geht der Busch nach dem trocknen (ich föne kalt) ein bisschen weg. Gibt es also eine sooooo reichhaltige Pflege (zbsp. Condi und ein bestimmtes Öl fürs Rinsing) sodass der Busch weg kommt resp. dass alles "plattgemacht" wird?

@Lilou:
Du spielst garkein Moralapostel, im Gegenteil, du gibst mir super Tipps. Danke dafür :) ich werde mich so gut es geht zusammenreissen, das Glätteisen nicht mehr in die Finger zu nehmen. Für mich braucht es schon totale Ãœberwindung, nur noch 1x wöchentlich (mit Hitzeschutz) zu glätten...

@Mimmi:
Kalter Entzug wäre mir zu krass :shock: ich föne ja nur kalt, da kann meiner Meinung nach nicht viel passieren.

@uniqueorn nochmals:
Wow... sowas motiviert mich!!! :)

_________________
2a/b • M • 6,5 - letzter Trimm: 22.12.13 / 17.05.2014 / 26.09.2014 / 16.02.2015 / 22.10.2015
[X] BSL • [X] Midback • [] Taille

Mein Weg zur VS Mähne

Vielleicht soll das, was ich nicht ändern kann, mich ändern... Umwege erhöhen die Ortskenntnis.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2534 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 169  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de