Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 04.02.2023, 07:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 468 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 32  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 11.08.2013, 17:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2013, 20:24
Beiträge: 1514
Nun bin ich schon seit einiger Zeit Mitglied und begeisterte Leserin im LHN. Immer wieder blätter ich durch persönliche Projekte und dort finde ich sehr gerne Dinge die mich begeistern und inspirieren. Außerdem sehe ich die haarigen Tagebücher als eine wunderbare Möglichkeit um einen Überblick in der Haarpflege, Haarwachstum und dem ganzen Drumherum zu bekommen. Zudem ist es einfach ein Ansporn wenn man anderen von seinen Plänen, Fortschritten oder auch Negativerfahrungen erzählt, das motiviert doch ungemein.
Nun denke ich bin ich soweit auch ein Projekt zu starten auch weil ich demnächst etwas mehr Zeit habe um so ein Tagebuch zu pflegen. Also…auf Los geht’s Los!

Beginnen wir also mit meiner kleinen Haargeschichte.

Geboren wurde ich 1985 mit vielen kohlrabenschwarzen Haaren, die Krankenschwestern haben mir damals gerne die Haare mit etwas Wasser zu einem Iro frisiert und mich Punker genannt.
Diese schwarzen Haare wurden irgendwann blond und ich habe mir lange Zeit die schwarzen Haare zurück gewünscht. Typisch „was man nicht hat, möchte man haben!“ eben.
Meine Haare waren immer schon recht fein und verknoteten sich leidenschaftlich gerne. Irgendwann war es so schlimm, dass die Friseurin nur noch mit einem Kamm vorsichtig bis zum Filz kämmte und dann großzügig abschnitt. Danach ging es mir und meinen Haaren wesentlich besser.
Mit der Pubertät kam auch der Wunsch nach Veränderungen. Ich spielte mit Intensivtönungen herum. Rot fand ich besonders toll, meine Haare auch. Die hielten die Farbe jahrelang fest. Blond oder Hellbraun übertönen brachte gar nichts, meine Haare hatten lange Zeit einen leichten Rotstich.
Längentechnisch lag ich immer etwa bei BSL bis ich sie bis zum Kinn abschnitt.
Danach kamen die ersten Strähnen, fiese Stufenschnittfrisuren und eine ungewollte Hennafärbung. (Nein Henna Blond macht nicht die Haare blond!)
Irgendwann waren mit die Friseurbesuche zu teuer und ich lies meine Spitzen wieder von Mama schneiden, zweimal färbte sie mir auch Strähnen. Doch seit 2011 lasse ich meine Haare in Ruhe.
Im Sommer 2012 wurde ich Vegetarierin und seit dem verändere ich auch langsam meine Pflege. In der nächsten Zeit möchte ich komplett auf NK umsteigen und auch in meinem täglichen Leben umweltbewusster werden. Das bedeutet für mich z.B. weniger Chemie, weniger Plastik, weniger Müll produzieren und viel selber machen!
Haarziele habe ich natürlich auch. Meine Wunschlänge ist momentan Steiß, meine trockenen Strähnchen - Blondierleichen kommen nach und nach ab, trimmen tue ich selber. Ich denke Anfang 2014 wird etwas großzügiger getrimmt. Frisuren mache ich mittlerweile auch sehr gerne und bin großer Fan meiner Haarstäbe, Flexis und der Forke, Danke hier an das LHN und seine Mitglieder für die Inspiration und das anfixen.

Bisher habe ich folgendes verändert:
  • Haare und Körper werden nur noch mit handgesiedeter, vorzugsweise eigener, Seife gewaschen.
  • Endlich konsequent mehr Scalpwash als Komplettwäsche
  • Umstieg auf NK Produke (nahezu 100%)

Dieses PP soll mich motivieren, mir einen Überblick verschaffen, nette Gespräche fördern, zum Tipps austauschen dienen und allen Spaß machen :D

Meine Haare im Moment:

  • Gewaschen wird maximal 2x in der Woche
  • Scalpwash: im Moment schaffe ich 2 bevor ich komplett waschen muss, Komplettwäsche: 2x alles einseifen
  • Jede Wäsche seifenwechsel
  • Zitronen- oder Limettenrinse als Abschluss
  • Je nach Haargefühl gibt es Spitzenpflege
  • Trage die Haare selten offen, obwohl seit dem konsequenten Scalpwash meine Haare deutlich pflegeleichter sind, in der Regel mit einem Haarstab geduttet oder in einem Flechtzopf.

_________________
2a M ii Länge aktuell: 100 cm (Steißbeinlänge) ZU 7,7 cm

Haariges Tagebuch und Seifenprojekt
Gemeinsam zum Klassiker und goldenen Schnitt


Zuletzt geändert von Ewelina85 am 26.06.2015, 13:22, insgesamt 6-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ewelinas Tagebuch
BeitragVerfasst: 11.08.2013, 17:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2013, 20:24
Beiträge: 1514
Platzhalter, mal schauen wie ich diese Seite wieder füllen werde
Wenn ich mal zeit hab aktualisiere ich die Liste mit den bisher von mir genutzten Seifen :)

_________________
2a M ii Länge aktuell: 100 cm (Steißbeinlänge) ZU 7,7 cm

Haariges Tagebuch und Seifenprojekt
Gemeinsam zum Klassiker und goldenen Schnitt


Zuletzt geändert von Ewelina85 am 26.06.2015, 13:22, insgesamt 13-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ewelinas Tagebuch
BeitragVerfasst: 11.08.2013, 17:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2013, 20:24
Beiträge: 1514
Fotos:

Haargeschichte
  • 2008 Bild
  • 2009 Bild
  • 2010 Bild (Lockenwicklerlocken) Bild
    Aus 2011 habe ich leider kein ordentliches Bild
  • 2012 Bild (auch nicht sooooo aussagekräftig)

mein erstes Längenbild März 2013, Hosenbund. Merke...Fotos mit Selbstauslöser machen nervt! Ab sofort muss mein Freund öfter ran und Fotografieren!
Bild zweites Längebild Ende Juli 2013, frisch gewaschen und noch nicht gebürstet, wir sind auf dem Weg zum Steiß
Bild

Ende 2013 ERSTES HAARZIEL ERREICHT:
Steißbein SSS 96 cm
Bild

Ein paar Frisuren
Pinless Braided BildElling Bun aus einem runden 4er BildBildOrchid Bun Bildschräger Holländer Bildöhm ich glaube das ist ein Spidermom Bun BildFlechtwellen :) BildNotenschlüsselBild5erBild

_________________
2a M ii Länge aktuell: 100 cm (Steißbeinlänge) ZU 7,7 cm

Haariges Tagebuch und Seifenprojekt
Gemeinsam zum Klassiker und goldenen Schnitt


Zuletzt geändert von Ewelina85 am 01.02.2014, 00:06, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ewelinas Tagebuch
BeitragVerfasst: 11.08.2013, 17:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2013, 20:24
Beiträge: 1514
To-Do Liste:

  • zwei neue Haarseifenrezepte testen (Blondinenzauber und Fettbrenner
  • eine Luxusseife mit viel Sheabutter
  • meine erste eigene Deocreme rühren

Will ich haben - Liste:
  • 2 Ed Sticks
  • den Violinenschlüssel von SL
  • eine weitere schöne Forke

_________________
2a M ii Länge aktuell: 100 cm (Steißbeinlänge) ZU 7,7 cm

Haariges Tagebuch und Seifenprojekt
Gemeinsam zum Klassiker und goldenen Schnitt


Zuletzt geändert von Ewelina85 am 01.02.2014, 00:10, insgesamt 6-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 11.08.2013, 18:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2013, 20:24
Beiträge: 1514
Samstag 10.08.2013
Nach dem reiten war Duschen und Haare waschen angesagt.
Ich habe mir die Lavera Ringelblumenhaarkur in die feuchten Haare geschmiert und sie dann hochgeduttet.
Im Moment benutze ich für den Körper die Dankeschönseife aus meiner Soaparella Großbestellung. Die Beachbar Sex on the Beach. Die Inhaltsstoffe muss ich nachreichen da der Shop gerade Urlaub macht. Die Seife duftet unfassbar gut und der Duft bleibt auch auf der Haut. Ich habe mich diesmal nicht eingecremt und meine Schienbeine, die sonst immer fürchterlich schnell jucken machen immer noch keinen Mucks. Überhaupt geht es meiner Haut sehr gut nach der Wäsche :)
Für das Gesicht habe ich mir endlich eine Meersalzseife gegönnt und bin so froh. Allerdings muss ich mein Gesicht noch leicht eincremen obwohl die sehr reichhaltig ist.
Meine Haare habe ich mit 2 verschiedenen Seifen gewaschen. Ein Rest Steffi Rosmarien und Sparkies Vanille Lawendel. Tja ich glaube die Mischung war nicht gut. Meine Längen sind ölig und klätschig, meinem Kopf geht es wie immer prächtig. Ich wünschte die beiden wären sich häufiger einig. Also Haare weggeflochten bzw weg geduttet.

Ich habe jetzt den Rest von Sparkis Seife in ein Fläschchen gebröselt und werde sie auflösen und aufbrauchen. Sie wird nur für 1x aufschäumen reichen. Mal schaun mit welcher Seife ich sie dann kombiniere.

_________________
2a M ii Länge aktuell: 100 cm (Steißbeinlänge) ZU 7,7 cm

Haariges Tagebuch und Seifenprojekt
Gemeinsam zum Klassiker und goldenen Schnitt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 12.08.2013, 15:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2013, 20:24
Beiträge: 1514
11.08.2013
Haare wieder schön weg geduttet. Hab sie abends vorsichtig und ausgiebig gebürstet. Am Ende hatte ich dann trotzdem einen Busch im Nacken :( Zum Schlafen habe ich mir einen Engländer geflochten und die Spitzen etwas eingeölt. Ich hatte noch so ein Balea Haaröl welches nun aber nicht weiter verwendet wird da es Silikone enthält :(

12.08.2013
Hab meine Haare nur kurz am Kopf gebürstet und die Längen etwas mit der WB geglättet. LWB mit meiner Elfen Flexi sieht prima aus und hält super. Ich streiche immer die Haare am Kopf etwas nach vorne damit sie nicht so streng anliegen und man den leichten Fettkopf nicht so stark sieht.
Heute war ich kurz beim Budnikowsky und musste mich arg zurück halten um nicht das gesamte Conditioner Sortiment von Alverde zu kaufen und Lavera hat auch so tolle Sachen und überhaupt hat mir die ganze NK Abteilung sehr gefallen *sabber*.
Da ich etwas für meine Spitzen und vielleicht mal für ein LOC haben möchte, wanderte die Macadamia Körperbutter in den Warenkorb. Mal schaun was meine Zotteln dazu sagen.

Am Abend habe ich meine Haare etwas angefeuchtet und mit meiner Alverde Sprühkur bearbeitet. In die Spitzen kam dann die Körperbutter. Danach hab ich mit meiner WB ausgiebig gebürstet bis die Längen ganz seidig waren. Der Kopf war allerdings schon sehr fettig und juckt stellenweise schon. Morgen ist definitiv Waschtag!

_________________
2a M ii Länge aktuell: 100 cm (Steißbeinlänge) ZU 7,7 cm

Haariges Tagebuch und Seifenprojekt
Gemeinsam zum Klassiker und goldenen Schnitt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 13.08.2013, 22:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2013, 20:24
Beiträge: 1514
13.08.2013
Heute habe ich mir etwas gutes getan obwohl heute nicht Sonntag ist :D
Meine Haare haben ca eine Stunde eine Kur aus Naturjogurt, Honig und Alterra Haarkur Granatapfel & Aloe Vera. Bevor ich mich geduscht habe gab es noch ein Körperpeeling aus Naturjogurt, Kaffeesatz, Zucker, Honig und Haferflocken :) das hat sich toll angefühlt und schön geschrubbelt.
Gewaschen habe ich meine Haare heute mit der Clear Morning Sky, eine meiner Lieblingsseifen. Leider ist sie nun fast alle aber ich denke, dass Sie bald wieder bei mir einzieht, vielleicht 2014.
Nach der Wäsche gab es eine Kamille Essig Rinse und schließlich mein erstes LOC. L das Wasser nach dem Waschen, O eine Handvoll Mandelöl und C Alverde Macadamia Körperbutter.
Noch sind die Haare nass und bisher fühlen sie sich gut an. Morgen weiß ich mehr :)

und mal etwas Nichthaariges :) Meine ersten Bananenkisten sind da. Ich ziehe zwar erst im Oktober um aber nun kann ich schon ein bisschen packen. Ich freu mich drauf.

_________________
2a M ii Länge aktuell: 100 cm (Steißbeinlänge) ZU 7,7 cm

Haariges Tagebuch und Seifenprojekt
Gemeinsam zum Klassiker und goldenen Schnitt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.08.2013, 09:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2013, 20:24
Beiträge: 1514
14.08.2013
Nach meinem ersten LOC bin ich heute mit noch feuchten und leicht öligen Längen aufgewacht. Trotzdem fühlen sie sich leicht und wunderbar weich an. Leider bin ich wohl mit den Ölfingern zu weit an den Ansatz gekommen, der ist nun auch ganz leicht ölig. Es sieht nicht schlimm aus aber auch nicht frisch gewaschen. Ich bin mal gespannt ob meine Haare heute Abend anders aussehen. Eigentlich hatte ich Lust sie heute offen zu tragen aber ich werde mal einen chinesischen Dutt probieren.

so sehen Sie heute Morgen aus:
Bild
Bild

Hier mal meine Reitkappenfrisur :)
Bild

_________________
2a M ii Länge aktuell: 100 cm (Steißbeinlänge) ZU 7,7 cm

Haariges Tagebuch und Seifenprojekt
Gemeinsam zum Klassiker und goldenen Schnitt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.08.2013, 09:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 20.09.2012, 22:37
Beiträge: 905
Hallo Ewelina, darf man hier schon kommentieren, oder steckst du immer noch in der Vorbereitungsphase?

Wie gehts den Haaren nach der ersten LOC? Eine Joghurt-kur könnten meine Haare auch mal wieder vertragen, die letzen Male gabs nur Öl allein.

Ich bin schon gespannt auf deine Rührversuche in der neuen Wohnung. (Auch wenns bis Oktober noch ne Weile ist, ich kann dich so gut verstehen, dass du jetzt schon zu packen beginnst. :lol: Wir stecken grad mitten im Umzug drin... )

Edit: Dein Post war schneller... Deine Haare glänzen sehr schön nach der Kur, und wirken auch recht weich. Der Franzose sieht gut aus, schön dick und gleichmäßig! [-o<

_________________
Nothing is impossible. The word itself says "I'm possible."
2bII, 78 cm, Zwischenziel Tailie erreicht!
Lady Strawberry züchtet Haare, keine Erdbeeren
Meine Frisurensammlung


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 14.08.2013, 12:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2013, 20:24
Beiträge: 1514
HI LadyStrawberry :) Vielen Dank für Deinen Kommentar :)
Also ich glaub meine Haare fanden die gestrige Pflege super. Vielleicht muss ich nächstes Mal etwas weniger Öl nehmen da die Längen ja noch etwas ölig sind. Ich hab den Chinesen vorhin wieder aufgemacht weil ich mir heute mit gedutteten Haaren nicht gefallen habe. Jetzt trage ich einen hohen Pferdeschwanz und dank es Ölfilms kletten die Längen nicht zusammen :D

Also ich denke, dass ich mir leichtere Öle fürs Haar gönnen werde und viel weniger benutzen brauche. Ich liebe es im Moment einfach alles auszuprobieren und in meine Haare zu schmieren, aber manchmal ist es dann doch zu viel. Wobei ich sie lieber etwas ölig als trocken und filzig, was sie ja auch sehr gerne mal sind.
Kann es sonst auch sein, dass Haare sich an LOC gewöhnen müssen und am Anfang überfordert sind mit der Pflege?

_________________
2a M ii Länge aktuell: 100 cm (Steißbeinlänge) ZU 7,7 cm

Haariges Tagebuch und Seifenprojekt
Gemeinsam zum Klassiker und goldenen Schnitt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 15.08.2013, 19:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2013, 20:24
Beiträge: 1514
15.08.2013
Haare immer noch total ölig :( Aber ich bleibe Standhaft und werde heute nicht waschen, obwohl es mich ganz schön in den Fingern juckt. Aber bis Samstag halte ich durch :!: Also Haare weg dutten und auf in den Tag.

OK ich habe doch gewaschen…ich fühlte mich vorhin fett und hibbelig also war ich spontan joggen. Das tat richtig gut und das Duschen danach erst recht. Dabei habe ich dann den Ölfilm wieder ausgewaschen und hierfür eine weitere Seife verbraucht, ByeBye Sparkies Vanille-Lavendel und danke für Deine guten Dienste.
Da mir der Essig ausgegangen ist habe ich heute das erste Mal mit Vitamin C gerinst und bin sehr gespannt was meine Haare dazu sagen. Sie riechen jedenfalls ganz gemein metallisch 
In die nassen Haare habe ich wieder Mandelöl geschmiert, aber diesmal deutlich weniger. Auch mit der Macadamia Creme war ich sparsamer.
Nun trocknen meine Haare im Handtuch und ich entspanne mich für den Rest des Abends 

Fotos gibt es heute auch noch:

Bild
der Dutt hat sogar meine Joggingtour völlig unbeschadet überstanden, ganz ohne Sicherheitsnadeln :D
Es sollte eigentlich ein Rosebun werden aber ich habe die beiden Kordeln einfach nochmal miteinander gekordelt und dann um das Zopfgummi gewickelt.

und das ist der gestrige Chinese den ich dann doch wieder geöffnet hab. Für's erste Mal ist er aber ganz gut gelungen
Bild

_________________
2a M ii Länge aktuell: 100 cm (Steißbeinlänge) ZU 7,7 cm

Haariges Tagebuch und Seifenprojekt
Gemeinsam zum Klassiker und goldenen Schnitt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 16.08.2013, 11:26 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.06.2013, 15:12
Beiträge: 253
Wohnort: Oberösterreich
Hallo Ewelina,
hier mein Gegenbesuch!

Ich bin ganz begeistert von Deinen Frisurenfotos, eeeecht tollllll!

Na, da hast Du ja einiges vor ab Oktober!
Dass die Bananenschachteln jetzt schon da sind, ist sicher nicht zu früh! Als wir in unser Haus zogen (ein ziemlich großes!) haben wir 2 kleinere Wohnungen übersiedelt, das hat gedauert.... Wir haben das Haus gut angefüllt (ohne dass sich etwas vermehrt hätte), bis heute sind noch einige Schachteln unausgepackt ... :?
Ich wünsche jedenfalls Dir für Dein Übersiedelungsprojekt viel Spaß! Ein aufregender neuer Lebensabschnitt beginnt :huepf:

Ich freue mich auf regen Austausch!
glg B.

_________________
2a M ii, ZU 6 cm, ca. BSL
Ziel: () Taillenlänge, () gesunde Kante, (x) passende Hennafarbe

67,5 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 17.08.2013, 19:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2013, 20:24
Beiträge: 1514
Hey Brightly,

Danke für den Gegenbesuch :)


16.08.2013
Gestern Abend waren meine Haare noch ziemlich klettig. Ich hab sie auf der Couch sitzend ganz vorsichtig entwirrt. Einzelne Strähnen waren im nassen Zustand noch ölig. Ich hab sie vorsichtig mit dem Handtuch und einer Serviette abgetupft. Diesmal hab ich den Kopf nicht geölt…besser ist das. Die Haare waren halbtrocken wieder schön fluffig.

Heute sind meine Haare schöööön, ein paar Strähnchen sind noch ölig aber sonst bin ich super zufrieden. Am Wochenende probier ich wieder eine Pre Wash Kur, Seife und LOC am Schluss.

Meine Haare hatte ich heute in einem alternativen Sockendutt. Das ging endlich mal gut und das Ergebnis gefiel mir auch :)

17.08.2013
Nicht mein Tag…gar nicht mein Tag, dabei hat er noch gar nicht richtig angefangen. Die Haare knirschen, ich hab ihnen etwas Sprühkur von Alverde verpasst aber die beduftet mehr als, dass sie hilft.
Meine Reitstunde war heute katastrophal…manche Dinge sollte ich einfach lassen wenn ich meine Tage habe. Das kann nicht gut gehen :(
Jetzt wird erst einmal gefrühstückt und dann geduscht, ohne Haare heute. Obwohl ich unter der Kappe ziemlich geschwitzt habe. Sollte der Kopf anfangen zu jucken wir gewaschen, aber im Moment sieht’s gut aus.

Ich habe einen Minischritt auf dem Weg zu einem Plastikfreieren Leben gemacht. Ich trinke normalerweise nur Leitungswasser, ungesüßten Tee und schwarzen Kaffee. Ab und zu gibt es mal einen Sojadrink und wenn mein Freund da ist kaufen wir uns Säfte und auch mal Cola und Limo.
Normalerweise reichen mir Wasser, Tee und Kaffee vollkommen aus, aber hin und wieder bekomme ich Appetit auf etwas süßes, fruchtiges zu trinken. Heute war es mal soweit also bin ich zum Getränkemarkt.
Dort fasste ich den Beschluss heute nur Glasflaschen mitzunehmen und auch auf die Kalorien zu achten. Also wanderten zwei Fassbrausen, zwei Bionaden, zwei Bismark mit Zitrone und ein Apfelsaft in den Korb. Eine Ausnahme habe ich gemacht…ein 4er Pack Red Bull Cola wanderte dazu. Ich kann mir nicht helfen, ich mag das Zeug. Und ich kann es nicht fassen wenn ich die Inhaltsstoffe studiere, ich muss immer wieder kontrollieren ob ich nicht etwas übersehen habe. Da ist nix chemisches drin…und das bei Red Bull? Ich bekomm bei dem Gedanken an den Energydrink schon einen Würgereiz und dann bringen die so eine Colalimo raus? Und warum gibt es die nicht in Flaschen verdammt? Vielleicht schreib ich mal einen Brief an Red Bull :D

Eine meiner Orchideen ist verblüht. Nun frage ich mich ob ich die verwelkten Blüten noch irgendwie verwenden kann.

_________________
2a M ii Länge aktuell: 100 cm (Steißbeinlänge) ZU 7,7 cm

Haariges Tagebuch und Seifenprojekt
Gemeinsam zum Klassiker und goldenen Schnitt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.08.2013, 21:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 14.03.2013, 20:24
Beiträge: 1514
Hehe ich bin ja wirklich fleißig...aber ich denke gerade am Anfang so eines Tagebuchs ist es ganz gut täglich etwas rein zu schreiben. Mal schaun wie lange ich das durchhalte :D

18.08.2013
Gestern Abend habe ich meine Haare mit der Macadamia Körperbutter eingecremt. Auch meine Kopfhaut hat etwas davon abbekommen. Zum Schlafen hab ich mir einen Engländer geflochten.
Heute hab ich mir dann einen kleinen Wellnesstag gemacht. Hab lange geschlafen und dann gut gefrühstückt, etwas fern gesehen und herumgedümpelt.
Dann hab ich mir ein Bad eingelassen, zum Geburtstag haben mir meine Kolleginnen einen Badezusatz mit Sojamilch von The Body Shop geschenkt und ich hatte noch eine Gesichtsmaske rumliegen. Also ab in die Wanne und relaxen.
Meine Haare habe ich mit Steffis Schwefelseife gewaschen und wie immer mit Essigwasser gerinst. Noch sind meine Längen feucht aber sie fühlen sich schön an, voll und weich. OK ich hab einige Kletten aber die fummel ich mir jetzt ganz entspannt raus.

o.O ich hol da gerade ein paar Leichen aus den Längen...nicht viele aber ich bekomm jedes Mal einen kleinen Schreck wenn ich lose Haare aus den Längen ziehe. Ich denke aber, dass ich einen ganz normalen Haarverlust habe. Auch in meinen Bürsten landen nie sonderlich viele.
apropos Bürsten...die muss ich vor dem Schlafengehen noch waschen.

_________________
2a M ii Länge aktuell: 100 cm (Steißbeinlänge) ZU 7,7 cm

Haariges Tagebuch und Seifenprojekt
Gemeinsam zum Klassiker und goldenen Schnitt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: 18.08.2013, 22:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.06.2013, 15:12
Beiträge: 253
Wohnort: Oberösterreich
Gute Nacht! :betzeit:

_________________
2a M ii, ZU 6 cm, ca. BSL
Ziel: () Taillenlänge, () gesunde Kante, (x) passende Hennafarbe

67,5 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 468 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 32  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de