Langhaarnetzwerk

Wir sagen "ja" zu langem Haar.
Aktuelle Zeit: 16.09.2019, 10:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1418 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 95  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 06.09.2013, 17:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.09.2013, 14:38
Beiträge: 5376
Hallo zusammen,

bisher bin ich immer wieder über das Forum gestolpert, wenn ich genauere Fragen hatte. Jetzt stehen endlich mal Veränderungen an und ich hab beschlossen, das in einem Tagebuch zu dokumentieren. Leider hab ich noch nirgendwo was gefunden, wie das Tagebuch strukturiert werden könnte, daher mach ichs jetzt a la DIY, wie ich es mir vorstelle:

Meine Haargeschichte:

Als Kleinkind hab ich kinnlanges Haar gehabt und gehasst, weil meine Eltern mir es immer gefönt haben und das war schon immer viel zu warm. Außerdem hat es schon damals ewig gedauert, denn ich habe sehr viele, eher dicke Haare, die Wasser gut halten.
Irgendwann (Vorschule?) hab ich durchgesetzt, dass ich mir die Haare wachsen lassen durfte. Nach einigen kaputten Bürsten (das waren solche mit Kissen, da sind die Kissen immer rausgerissen) habe ich dann die Haaraktionen selbst in die Hand nehmen müssen, weil sich meine Eltern geweigert haben, mir zu helfen. Ich könne die Fransen ja auch wieder kurz tragen, dann wäre es nicht so aufwändig. (Das war ungefähr in der dritten Klasse).
Bis ich ca. 12 Jahre war hab ich dann gezüchtet. Steißbeinlang sind sie geworden. Shampoos weiß ich nicht mehr, aber ich kam mit keinem besonders gut zurecht. Spülung hab ich nie verwendet und ansonsten nur gekämmt und frisiert. Nie geglättet, gefönt, irgendwas.
Mit ca. 13 Jahren irgendwann hats mich so genervt, dass ich den größten Fehler meines Haar-Lebens gemacht habe: Kinnlang. Aufgrund meiner Haarstruktur (Naturkrause, den Rest muss ich mir hier noch anlesen) hatte ich dann eine Art Pyramide auf dem Kopf. Da die Haare ja laut Friseuren "nie wieder so lang"! werden sollten, hab ich mir gedacht "jetzt erst Recht!" und hatte mit 18 wieder Steißbeinlänge erreicht. Die Pflege dafür war ca. alle 5 Tage mit Head&Shoulders waschen, nix weiter.
Seit dem (bin jetzt 23) sind die Haare immer maximal um plus minus 15cm in der Länge geschwankt. Einmal im Jahr geh ich schneiden lassen. Nerven tun sie mich immernoch, das war auch mein Grund, über einen Rundumschlag nachzudenken:

1. Haarfarbe: Ich habe irgendwas, was mal mit "rotblond" mal mit "helles Kupfer" mal mit "Karotte", "Hexe", "Pumuckl" oder was auch immer bezeichnet wurde als Naturhaarfarbe. Man erkennt mich unter 1000en anderen auf den ersten Blick und das schon immer.
2. Ich kann meine Haare weder offen noch im einfachen Pferdeschwanz tragen, weil ich nach spätestens 2h Vogelnester draus bauen kann, sie aber allein nicht mehr ausgekämmt bekomme (ich sehe nunmal im Nacken nix).
3. Für einen Dutt oder andere Hochsteckfrisuren eignen sie sich (auch frisch gewaschen!) perfekt, allerdings bekomme ich nach ein paar Stunden tolle Kopfschmerzen vom Gewicht.

Nun kam letztens eine Freundin an und schlug mir Henna vor: Damit würde ich eventuell meine Haare etwas besser "gebändigt" bekommen. Joa, bin ich für zu haben. Teststrähnen haben ergeben, dass ich mit "Mahagoni von Sande" eine Farbe bekomme, die meiner NHF sehr ähnlich, aber etwas dunkler und etwas röter ist. So, dass es hoffentlich erstmal nicht weiter auffällt.

Mein Plan ist jetzt also:
1. Haarstruktur nach dem Prinzip aus dem Forum hier analysieren und festhalten. --> 2b - M (C) - iii
2. Henna-Aktion von besagter Freundin durchführen lassen (die Sauerei bei (fast) Steißbeinlänge alleine? Nö!) --> done
3. Haare ab: Die längsten auf BH-Verschluss-Länge, den Pony kürzer usw. --> anders entschieden
4. Meine Haare besser pflegen.

Zum letzten Punkt (Pflege) hab ich noch was, was ich aufschreiben und mit der Zeit lösen möchte:
Ich habe schonmal fast ein halbes Jahr silikonfrei durchgehalten. Meine Haare sind etwas strohiger geworden, aber das hat mich nicht besonders gestört, grundsätzlich war ich das ja gewöhnt. ABER: Mit H&S habe ich einen Waschzyklus von ca. 5 Tagen erreicht, in stressfreieren Zeiten sogar manchmal 7. Letztens sage und schreibe einmal 10 und einmal 11 Tage. Mit silikonfreiem Shampoo haben bisher meine Haare die ersten zwei Wäschen gut mitgemacht, danach hat sich der Waschzyklus auf maximal 3 Tage runtergekürzt, was bei meinen Haaren einfach nicht tragbar ist. Ich lasse sie am Liebsten im Dutt trocknen, was mir bei 3 oder weniger Tagen Waschzyklus praktisch dauernasse Haare beschert hat.

Soweit erstmal das, was ich hier aufschreiben wollte, ich werde hoffentlich demnächst etwas tiefer einsteigen in die Materie und hier weiter dokumentieren, was so wird.

Längen-Fotos

Messtabelle

Waschkalender

Meine Frisuren-Sammlung

Frisuren-Fotos

_________________
109 cm nach SSS (Februar 15)
2b-c - M/C - iii (ZU 12cm inkl. Pony, der ist aber nicht im Dutt! 9cm im Dutt nach HA im Herbst 14)
Mein PP - Züchten bis es nicht mehr geht


Zuletzt geändert von Niffindor am 24.01.2014, 13:51, insgesamt 22-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Niffindors Tagebuch
BeitragVerfasst: 07.09.2013, 11:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2013, 09:40
Beiträge: 3845
Wohnort: ZAG/CGN
Hier lass ich mich mal nieder. Kann dir leider grade keine große Linksammlung schicken, da mein Läppi grade nicht läuft, aber guck mal bei dem Naturkrausen Thread unter Haarpflege nach, da findest du bestimmt was.
Bin mal gespannt wie es sich bei dir entwickelt.
Machst du Bilder?

_________________
angefangen bei BSL, Ziel: Klassik
1cMii 7.5cm, Yeti engagée (YF 44,2%)
NHF: Erdbeerblond
Mein Projekt/Tagebuch-zu
Meine Haare kommen mit fast allem klar, nur die Kopfhaut nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Niffindors Tagebuch
BeitragVerfasst: 07.09.2013, 16:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.09.2013, 14:38
Beiträge: 5376
Ja, klar hab ich vor Bilder zu machen! Hallöchen erstmal :D Ich werde mich dort umschauen, bisher bin ich noch nicht drüber gestolpert.

Irgendwie hatte ich mir das mit der passenden Pflege einfacher vorgestellt, aber nunja... ich komme aus nem anderen Forum, in dem man mit ähnlichen Erwartungen rangeht und dann alles, was man bisher so "wusste" übern Haufen wirft und von Null anfängt... Also mal wieder von Vorne :D

Ich hoffe übrigens, hier richtig zu sein, weil meine "Langhaarzeit" hoffentlich bald vorbei ist. Das war ja immer nur meine Notlösung, um zu vertuschen, dass sie kurz einfach gar nicht gehen.

Irgendwo schwirren auch noch Bilder rum, die ich mal hochladen könnte, allerdings hab ich gerad nen kleinen Systemwechsel (IT) hinter mir und muss die Daten erstmal wieder suchen...

Ich geh dann mal die von dir empfohlenen Threads suchen :) Danke!

Edit: (7.9.13)
Ich versuch mich jetzt mal an der Klassifizierung meiner Haare:

2b/c (ich schätze eher b, habe allerdings in kurzen Haaren (Pony oder am Ansatz) schon deutliche Locken, wenn ich sie nicht im Zopf trocknen lasse)
Bei den einzelnen Haaren bin ich mir nicht sicher ob M oder C, sehen kann man sie überall, das mit dem Rollen zwischen den Fingern... irgendwie kann ich das nicht so recht erfühlen...
Beim Gesamtvolumen definitiv iii, 12cm hab ich jetzt (ganz eng) gemessen und es war nicht alles vom Pony drin.

Also momentan 2b (c), (M) C, iii würd ich sagen. :)

Letztes Mal gewaschen am Montag, 2.9. nach langer Zeit Head and Shoulders nun mit Alverde Glanz Shampoo plus Spülung. Kaum fettiger Ansatz. Mal sehen...

Edit: (8.9.13)
Haare gewaschen. War nicht besonders nötig (leicht fettige Ansätze), habe allerdings komplett damit auf der Straße gelegen. Bäh.

_________________
109 cm nach SSS (Februar 15)
2b-c - M/C - iii (ZU 12cm inkl. Pony, der ist aber nicht im Dutt! 9cm im Dutt nach HA im Herbst 14)
Mein PP - Züchten bis es nicht mehr geht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Niffindors Tagebuch
BeitragVerfasst: 10.09.2013, 12:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.09.2013, 14:38
Beiträge: 5376
...Fotos...

ich versuche mich mal daran, habe das hier noch nie ausprobiert. Um mir nicht meine letzten Antworten zu zerballern in einem neuen:

Also... am 28.6.13 habe ich mir selbst die Haare geschnitten mit dem "Crea Clip"... Ob ich das nochmal machen würde, weiß ich noch nicht, momentan ist er eh weggeliehen.
Dazu hatte ich mir die Haare geglättet, man sieht also nix von meiner Naturkrause. Vielleicht schaff ich es, gleich noch welche zu machen.

Bild

Ende August 2013:
Die aktuellen "Lufttrocknen" Fotos, wobei diese nach einer Nacht und leichtem Ausbürsten (nur am Oberkopf) entstanden sind:
Bild

Jetzt mit Henna von gestern (Anfang September 2013):

Bild

Ich glaube, die Farbe kommt hier nicht so besonders gut raus, allerdings ist bei diesem Regenwetter momentan nix anderes drin...

Edit Dezember 13:
Bild

Edit Januar 14:
Bild
gewaschen mit Seife, ungekämmt

Ausgekämmt:
Bild

Ich habe gerade noch ein paar alte Fotos von meiner NHF gefunden. Irgendwie... ziemlich... wechselhaft? Aber in letzter Zeit wirklich schon heftig heller und irgendwie tatsächlich blasser geworden, oder?

Bild

_________________
109 cm nach SSS (Februar 15)
2b-c - M/C - iii (ZU 12cm inkl. Pony, der ist aber nicht im Dutt! 9cm im Dutt nach HA im Herbst 14)
Mein PP - Züchten bis es nicht mehr geht


Zuletzt geändert von Niffindor am 04.01.2014, 21:04, insgesamt 9-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Niffindors Tagebuch
BeitragVerfasst: 10.09.2013, 12:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2012, 21:24
Beiträge: 3570
Wohnort: Schweiz
Ich kann die Fotos zur Zeit nicht sehen (liegt an dem Zugriff hier, nicht an Deinen Fotos), will mich unbedingt hier niederlassen und frag schon mal prophylaktisch, ob das abschneiden denn bereits beschlossene Sache ist? Wär doch sicher schade und Du hast es schonmal bereut ^^

Evtl. lässt sich mit dem einen oder anderen Shampoo etwas machen, da könnte ihr Dir ggf. heute Abend den einen oder anderen Tipp geben (habe selbst 2a/b Haare).

_________________
Mein Blog Haare, Naturkosmetik & Pflegeprodukte aus dem Alltag.
Die Statement-Yeti - 88.7%


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Niffindors Tagebuch
BeitragVerfasst: 10.09.2013, 13:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.09.2013, 14:38
Beiträge: 5376
Das mit dem Färben ist definitiv, das mit dem Abschneiden ist so ne Sache. Die Dinger sprießen wie Unkraut. Mein Freund und ich haben ausbaldowert, dass ca. 20cm fallen dürften.

Bereut habe ich es damals, weil ich aussah... nunja, wie ne Pyramide halt. Damals war aber Kinnlänge und alles auf einer Länge angesagt, diesmal soll es BH-Verschluss-Lang sein und vermutlich gestuft. Ich habe die meisten meiner 23 Jahre mit langen Haaren verbracht und empfinde sie daher momentan an mir als "Kinderfrisur". Außerdem stören sie mich, wenn ich sie nicht hochstecke, stecke ich sie hoch, bekomme ich aber Kopfweh.
Beim ersten Radikalschlag hat man mir gesagt, die Länge bekäme ich nie wieder. Ein paar Jahre später hatte ich sie aber wieder. Daher hab ich da überhaupt keine Scheu vor.

Mein Traum ist, meine Haare mal wieder offen tragen zu können, das geht mit dieser Länge aber einfach nicht.

Edit: Fotos oben mit "luftgetrockneter Struktur" reineditiert. Nebenbei bemerkt habe ich mal nachgemessen nach SSS sind es genau 90cm.

Edit2: Ani Ta, ich habe gerade erst festgestellt, dass du und evalina zwei verschiedene Personen seid. Willkommen in meinem Haartagebuch!

_________________
109 cm nach SSS (Februar 15)
2b-c - M/C - iii (ZU 12cm inkl. Pony, der ist aber nicht im Dutt! 9cm im Dutt nach HA im Herbst 14)
Mein PP - Züchten bis es nicht mehr geht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Niffindors Tagebuch
BeitragVerfasst: 11.09.2013, 21:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.09.2013, 14:38
Beiträge: 5376
Soo, Henna ist im Haar und ich hab die Fotos in meinen Foto-Beitrag reineditiert, ich denke, dort werde ich immer mehr Fotos reineditieren.

Das Henna ist 1:1 Mahagoni und Naturrot, jeweils von Sante. Insgesamt haben wir 3 Pack gebraucht, um die Haare komplett einzumanschen. Ich bin froh, dass ich es nicht allein probiert habe, das war ein ganz schöner Aufwand. 1h bis alles drin war, dann 2h Einwirkzeit und 1/2h auswaschen. Zwei mal mit Shampoo und ich krümel immer noch ein bisschen rum.
Mir ist es im Bereich ums Gesicht etwas zu knallig geworden, in den Längen ist es irgendwie etwas weniger rot, das gefällt mir besser. Vielleicht reduziere ich beim Ansatz nachfärben dann die Naturrot Menge auf 1:2 und geh damit über die Front-Haare nochmal drüber... Werde ich ja dann sehen.
Erstmal muss ich ja auch noch abwarten, wie es denn irgendwann nach den ersten Wäschen aussieht. Aber ich denke, die getroffene Farbe ist wirklich direkt zwischen den beiden Färbungen auf dem Vergleichsfoto (oben).

Bisher habe ich von der färbenden Freundin und meinem Freund gehört, dass die Farbe in den Längen ziemlich genau das trifft, an was sie denken, wenn sie an meine "Naturhaarfarbe" vor einiger Zeit denken. Ich schneine natürlich verblasst zu sein in den letzten Jahren, irgendwie (?!)

Heute habe ich mir das Haaröl "Argon Mandel" von Alverde besorgt, aber ich trau mich noch nicht, es in die etwas trockenen Längen zu geben, weil ich gehört habe, dass Öl für Henna nicht so gut sein soll?!

_________________
109 cm nach SSS (Februar 15)
2b-c - M/C - iii (ZU 12cm inkl. Pony, der ist aber nicht im Dutt! 9cm im Dutt nach HA im Herbst 14)
Mein PP - Züchten bis es nicht mehr geht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Niffindors Tagebuch
BeitragVerfasst: 12.09.2013, 19:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 06.05.2013, 18:13
Beiträge: 29702
Wohnort: im Biosphärengebiet
*reinschleich*
nicht abschneiden, bittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebitte
bittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebitte
bittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebitte
bittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebittebitte...
ich trag meine auch in der Länge offen. Jeden Tag.... (außer auf dem Fahrrad)
*rausschleich*

_________________
2c F8 optisch irgendwie MO, FTE *PP* *Gral* *YouTube*
Ein Krauthobel ist ein Krauthobel ist ein Krauthobel. :ugly:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Niffindors Tagebuch
BeitragVerfasst: 12.09.2013, 21:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.09.2013, 14:38
Beiträge: 5376
Also zumindest das, was unten so "raushängt" als wäre es mit Extensions reingeschummelt, kommt weg. Ich probiere es noch ein Weilchen, vielleicht kann ich mit der "neuen" Struktur durch das Henna doch besser offen tragen, aber gerade im Winter... Die kleben dann elektrostatisch an Stühlen und ich krieg nen Hitzestau im Nacken und so...

Ist ja nicht so, dass die Dinger nicht wachsen würden wie Unkraut, in nem Jahr hab ich die 15-20cm vielleicht schon wieder raus...

Aber mit dem Pony muss irgendwas passieren. So undefiniert, wie der rumbaumelt... dafür ist meine Stirn zu hoch. Ich wollte immer so nen tollen schrägen, vollen Pony, aber der erste und einzige Friseur, der es hinbekommen hat, ist momentan nicht im Geschäft...

Keins der Fotos zeigt aber bisher meine "originale", luftgetrocknete, ungekämmte Struktur, das muss dann demnächst noch kommen... Auf den vor-Henna-Bildern kommt es auf der weniger glatten Seite ganz gut ran, glaub ich...

Vielleicht kann mir irgendwer ein paar Links setzen zu folgenden Fragen:
1. Was ist "klassische Länge"? Die Suche ergibt keine Definition auf den ersten x Seiten, die ich als solche erkannt hätte.
2. Was bedeuten BSL, ... und so weiter?

_________________
109 cm nach SSS (Februar 15)
2b-c - M/C - iii (ZU 12cm inkl. Pony, der ist aber nicht im Dutt! 9cm im Dutt nach HA im Herbst 14)
Mein PP - Züchten bis es nicht mehr geht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Niffindors Tagebuch
BeitragVerfasst: 12.09.2013, 21:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2012, 21:24
Beiträge: 3570
Wohnort: Schweiz
Deine Haare gehören zu den schönsten, die ich jemals gesehen habe :anbet: Ich hoffe, dass Du Dich doch noch umentscheidest, was das Schneiden anbelangt [-o<

Die Fotos sind echt wunderschön, da kannst Du die Haare rein von der Optik her ja locker offen tragen. Fragt sich nun, was kann man machen, damit sie Dich nicht mehr nerven? :-k

Ich würde sagen, Deine Haare brauchen "Flutschigkeit", sprich, dass das fiese Nesterbilden aufhört. Da kann ich zu gut nachvollziehen, dass das keinen Spass macht. Ich habe das Glück, dass sich meine Haare so gut wie nie verknoten und das trotz 2er Struktur. Was sehr gut hilft ist Condi und Öl. Was verwendest Du da zur Zeit? (generell an Produkten) Konntest Du durch das Henna schon eine Verbesserung feststellen?

Klassische Länge bedeutet Haare bis Unterkante Po, BSL ist beim BH-Verschluss. Das sind zwei von vielen Längenbezeichnungen.

_________________
Mein Blog Haare, Naturkosmetik & Pflegeprodukte aus dem Alltag.
Die Statement-Yeti - 88.7%


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Niffindors Tagebuch
BeitragVerfasst: 12.09.2013, 22:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.08.2013, 21:14
Beiträge: 76
Wohnort: Halle
Was für SCHÖNE Haare! :shock:

Lass sie dir nicht abschneiden, das wäre so schade! Zu Pflege kann ich dir keine Tipps geben, da ich selber "Neuling" bin. Aber wenn du hier mal rumstöberst kannst du sie bestimmt so pflegen, dass sie nicht mehr so widerspenstig sind.

LG Jacky

_________________
1bCii/73 cm nach SSS ZU 8,5
Ziel: Steißlänge/NHF rauswachsen lassen
Haarfarbe: Dunkelblond (NHF)
Mein persönliches Projekt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Niffindors Tagebuch
BeitragVerfasst: 12.09.2013, 22:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 27.01.2013, 23:42
Beiträge: 2540
Kann mich den anderen nur anschließen! Du hast wunderschöne Haare!! Abschneiden wäre echt schade

_________________
80cm SSS Hüfte
2c mit ein paar Löckchen M ii (7cm)
Rückschnitt von Taille auf BSL im März 2015
Erfolgreich NHF erreicht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Niffindors Tagebuch
BeitragVerfasst: 12.09.2013, 22:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.09.2013, 14:38
Beiträge: 5376
...momentan verwende ich Alverde Glanzshampoo und Volumenshampoo (bisher jeweils einmal) und Alverde Glanzspülung. Das letzte Mal wars irgendwas, was ich nicht gesehen habe (roch nach Blaubeer und war wohl vom Bodyshop, aber ich hatte Wasser und Henna-Pampe in den Augen und daher andere Probleme :D )

Bis vor 2 Wochen habe ich aber noch (Jahre lang) Head&Shoulders verwendet. Ich hoffe, dass ich jetzt keine Probleme mehr mit Schuppen bekomme, das war nämlich das Erste und Einzige, was dagegen geholfen hat.

Gekauft habe ich mir Mandel-Argan Öl von Alverde, davon hab ich gestern nen Tropfen in die untersten Spitzen verteilt, das merke ich aber immernoch... Allerdings hab ich hier auch gehört, dass Öl Farbe ziehen soll und das möchte ich eigentlich eher nicht, jedenfalls nicht in den Längen...

Momentan hadere ich mit mir, ob ich schon wieder waschen soll, weil ich eigentlich keine Lust habe und es auch nicht soo nötig hätte, aber erstens will ich sehen, wie viel Henna noch bleibt nach ner Wäsche und zweitens hab ich nen paar Krümel noch aufm Kopf.
Dagegen spricht aber gerad, dass ich ein "Strukturfoto" zur Bestimmung machen und einstellen möchte (2b/c ist bisher nur meine Vermutung), ob M oder C werd ich messen, wenn ich wieder in der Uni bin und das Instrument finde (Namen vergessen), iii ist sicher.

Ich glaube aber, dass ich am Haaransatz (im Nacken und an der Stirn) irgendwie dünnere, flauschigere Haare habe, die dann rumknoten.
Gefühlsmäßig habe ich aber durch das Henna schon einen Erfolgt erzielt.

_________________
109 cm nach SSS (Februar 15)
2b-c - M/C - iii (ZU 12cm inkl. Pony, der ist aber nicht im Dutt! 9cm im Dutt nach HA im Herbst 14)
Mein PP - Züchten bis es nicht mehr geht


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Niffindors Tagebuch
BeitragVerfasst: 12.09.2013, 22:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.09.2012, 21:24
Beiträge: 3570
Wohnort: Schweiz
Die beste "Flutschigkeit" in den Längen erreiche ich durch die Condis von Balea. Klar, ist keine NK, aber doch noch so einigermassen in Ordnung was die Inhaltsstoffe angeht.

Öl verwende ich nur auf den untersten 5-10cm, wenn sie meinen, dass sie kletten müssen. Erst anfeuchten, dann Öl drauf und ab und an noch etwas Creme hinterher und schon sind die lieben Spitzen wieder artig. Über Nacht wird dann praktisch alles weggeschlürft.

_________________
Mein Blog Haare, Naturkosmetik & Pflegeprodukte aus dem Alltag.
Die Statement-Yeti - 88.7%


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Niffindors Tagebuch
BeitragVerfasst: 12.09.2013, 22:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.09.2013, 14:38
Beiträge: 5376
Mal zur Illustration des Nestes: Nach dem mein Freund es ein wenig auseinander gezupft hat:

Bild

Vorher war es untefähr Tischtennisball groß, das da hat jetzt ca. den Durchmesser eines normalen Tennisballs.

Jemand sonst Ideen?

_________________
109 cm nach SSS (Februar 15)
2b-c - M/C - iii (ZU 12cm inkl. Pony, der ist aber nicht im Dutt! 9cm im Dutt nach HA im Herbst 14)
Mein PP - Züchten bis es nicht mehr geht


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1418 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 95  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: janefinn


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de